WWE Monday Night RAW #1447 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 15.02.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

16.02.21, von "Chr1st1an"

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1447
Ort: Tropicana Field in St. Petersburg, Florida, USA
Erstausstrahlung: 15. Februar 2021

Die heutige „Monday Night RAW“-Ausgabe startet mit dem Showintro und die Kommentatoren begrüßen uns anschließend zur letzten Episode vor dem „Elimination Chamber“-PPV.

Den Beginn macht heute „Mr. Money in the Bank“ The Miz, welcher uns zu einer brandneuen Ausgabe von „Miz TV“ begrüßt. Er verliert auch keine Zeit und kündigt seinen heutigen Gast an: WWE Champion Drew McIntyre! Der Schotte trägt bereits sein Ring-Outfit und scheint für das heutige Gauntlet Match auch sehr motiviert zu sein. The Miz entschuldigt John Morrison, denn dieser arbeitet heute mit einem Producer an einem „Disstrack“ gegen Bad Bunny. Dann spricht der Gastgeber über das Elimination Chamber Match, immerhin muss McIntyre dieses Match gewinnen, um zu „Wrestlemania 37“ zu reisen. Zu allem Überfluss hat ihn sein ehemaliger bester Freund auch noch betrogen. The Miz redet ununterbrochen weiter und gibt Drew keine Chance sich zu äußern. Nach all diesen Geschehnissen muss McIntyre heute auch noch in einem Gauntlet Match um den letzten Spot in der Chamber antreten. Nun unterbricht der Schotte endlich seinen Gastgeber und warnt diesen, ihn besser nicht nochmals zu unterbrechen. The Miz unterbricht ihn aber erneut und fängt sich dafür einen harten Kopfstoß von McIntyre ein. Der „Money in the Bank“-Koffer wird danach von Drew durch die Halle geworfen, bevor der WWE Champion verschwindet.

The Miz rappelt sich wieder auf und schnappt sich erneut das Mikrofon. Er sagt, dass Drews Verhalten normal für einen Mann ist, der unter großem Druck steht. Die Elimination Chamber ist eine harte Matchart für jeden Champion. Miz selbst fühlt derweil gar keinen Druck, immerhin hat er noch den „Money in the Bank“-Koffer. So warnt er den WWE Champion und auch den WWE Universal Champion, denn bald wird er sich einen der beiden Titel holen. Deswegen braucht er den Platz im Elimination Chamber Match eigentlich überhaupt nicht und so gibt er nun bekannt, dass er nicht am Match teilnehmen wird!

Lucha House Party & Riddle bekommen es heute mit dem Hurt Business zu tun. Backstage motivieren sich die drei Männer gegenseitig und sie scheinen bereit für die schwierige Aufgabe.

1. Match
6 Man Tag Team Match
The Lucha House Party (Lince Dorado & Gran Metalik) & Riddle gewannen gegen The Hurt Business (MVP, Cedric Alexander & Shelton Benjamin) via Pin an MVP durch Riddle nach dem Floating Bro.
Matchzeit: 10:07
– Backstage hatte sich WWE United States Champion Bobby Lashley das Match aufmerksam angesehen.

Nach dem Match werden Riddle und die Lucha House Party auf der Rampe von Bobby Lashley attackiert. Der WWE U.S. Champion will offenbar eine letzte Nachricht an seine Gegner beim Pay-per-view senden. Er verprügelt Lince Dorado & Gran Metalik und nimmt Riddle danach in den Full Nelson Lock.

Backstage bedankt sich The Miz bei Adam Pearce für die Möglichkeit am Elimination Chamber Match teilzunehmen, aber er möchte diesen Spot einem jungen, aufstrebenden Superstar geben: John Morrison! Adam Pearce sieht Miz verwirrt an und verspricht, sich diesen Vorschlag durch den Kopf gehen zu lassen.

Mandy Rose spricht backstage mit Bad Bunny und ist begeistert von seinem Royal Rumble Auftritt. Damien Priest kommt hinzu und Sarah Schreiber will ihnen ein paar Fragen stellen. Plötzlich hört man Schreie und wir sehen R-Truth, der von Akira Tozawa eingerollt wird –> Titelwechsel! Tozawa feiert seinen großen Sieg ausgelassen und stößt danach auf Damien Priest. Dieser ist von der Störung nicht begeistert und schaltet den neuen 24/7 Champion aus. Bad Bunny nutzt diese Gelegenheit, pinnt Tozawa und gewinnt seinen ersten WWE-Titel –> Titelwechsel!

Kofi Kingston und Xavier Woods unterbrechen ein Telefonat von Adam Pearce. Kingston macht Pearce darauf aufmerksam, dass er ebenfalls ein ehemaliger WWE Champion ist und daher den Platz in der Elimination Chamber eher verdient hat als John Morrison. The Miz kommt hinzu und will klarstellen, dass sein Tag Team Partner auch wirklich den Platz in der Chamber bekommt. Immerhin ist Morrison ein ehemaliger ECW World Champion! Pearce hat jedoch eine bessere Idee. Kofi Kingston wird heute auf The Miz treffen. Sollte Kofi gewinnen, steht er im Elimination Chamber Match, falls Miz gewinnt, dann erhält Morrison den Spot.

Ein Video hypt den „Elimination Chamber“-PPV bzw. die namensgebende Matchart.

Lacey Evans möchte sich bei Charlotte Flair dafür bedanken, dass sie ein Titelmatch gegen Asuka erhält. Sie verspricht, diese Chance auch zu nutzen und auch Ric Flair ist sich sicher, dass Lacey bereit für den Titel ist.

2. Match
Tag Team Match
Asuka & Charlotte Flair gegen Lacey Evans & Peyton Royce endete im No Contest, nachdem Lacey Evans nicht weiter am Match teilnehmen wollte.
Matchzeit: 06:05

Nach dem Match verkündet Lacey Evans, dass sie schwanger ist! Ric Flair zeigt sich zunächst überrascht von dieser Nachricht, feiert dann aber ausgelassen. Im Ring ist Charlotte derweil überfordert von diesem Geständnis, sie ist sichtbar schockiert. Damit wird Lacey Evans am Sonntag wohl nicht gegen Asuka antreten können.

Charly Caruso befragt Sheamus zu seinen Gedanken bezüglich des Gauntlet Matches. Der Ire ist etwas verwirrt ob der Tatsache, dass er überhaupt an diesem Match teilnehmen muss. Eigentlich hatte Drew McIntyre seine Herausforderung zu einem WWE Championship Match bereits vor ein paar Wochen angenommen. Nichtsdestotrotz wird er den heutigen Main Event gewinnen und sich dann am Sonntag erneut zum WWE Champion krönen.

3. Match
Elimination Chamber Qualifying – Singles Match
Kofi Kingston gewann gegen The Miz via Pin nach dem Trouble in Paradise.
Matchzeit: 14:10
– Somit qualifiziert sich Kofi Kingston für das Elimination Chamber Match um die WWE Championship.

Lana steht gemeinsam mit Naomi bei Sarah Schreiber. Laut Lana glauben Nia Jax & Shayna Baszler, dass sie alles tun und lassen können, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Daher war es ein toller Moment für sie, als sie Nia Jax in der Vorwoche besiegte, um sie vom Gegenteil zu überzeugen. Naomi unterstreicht die Aussagen von Lana und ergänzt, dass Nia bekommen hat, was sie verdient.

Randy Orton spricht backstage über den Eingriff in sein Match gegen Sheamus in der Vorwoche. Tatsache ist, dass die Sache zwischen ihm und Drew McIntyre noch immer nicht beendet ist. Das macht aber nichts, denn diesen Sonntag wird Orton sich in der Elimination Chamber durchsetzen und erneut zum WWE Champion krönen. Danach wird er zu „Wrestlemania 37“ reisen und im Main Event der Show eben jenen Titel erfolgreich verteidigen. Plötzlich wird Orton von Alexa Bliss unterbrochen, welche vor der Tür des Firefly Funhouse sitzt. Sie spricht davon, dass „ER“ wiedergeboren wird und wir sehen, dass sie in der Mitte eines Pentagramms sitzt, welches von Kerzen umgeben ist. Mit einer lachenden Alexa Bliss endet das Segment.

4. Match
Singles Match
Shayna Baszler (w/ Nia Jax) gewann gegen Lana (w/ Naomi) via Submission im Kirifuda Clutch.
Matchzeit: 04:20
– Während des Matches wurde Naomi von Nia Jax attackiert. Allerdings konnte sich Naomi wehren und Jax gegen die Stahltreppe stoßen.

Adam Pearce ist erneut mit seinem Telefon beschäftigt, als er von Braun Strowman unterbrochen wird. Dieser möchte wissen, warum er nicht im Elimination Chamber Match steht. Pearce stellt klar, dass er nur Anweisungen ausführt, nicht aber die Entscheidungen trifft. Shane McMahon hat festgelegt, dass die Elimination Chamber nur mit ehemaligen WWE Champions gefüllt wird, Strowman ist aber „nur“ ein ehemaliger WWE Universal Champion. Strowman gibt zu verstehen, dass Shane sich lieber eine bessere Ausrede ausdenken sollte, sonst wird es in den nächsten Wochen ziemlich ungemütlich bei RAW.

AJ Styles will vor dem Main Event noch ein paar Worte loswerden. Er kann nicht wirklich glauben, dass Kofi Kingston nun ein Teil des Elimination Chamber Matches ist. Will er etwa „Kofimania“ wiederbeleben? Styles macht uns klar, dass sich dieses Schicksal nicht erneut erfüllen wird, weil er dafür sorgen wird, dass es sich nicht erneut erfüllt. Denn er selbst wird heute zunächst das Gauntlet Match und am Sonntag dann die WWE Championship gewinnen. Nun hören wir die Musik von Kofi Kingston und der Main Event kann starten.

5. Match
Sieger wird dem WWE Title Elimination Chamber Match als letztes betreten – Gauntlet Match
Sheamus gewann gegen Drew McIntyre, Randy Orton, Jeff Hardy, AJ Styles und Kofi Kingston.
Matchzeit: 55:50
– Omos verpasste Xavier Woods einen Chokeslam und wurde daraufhin vom Ring verbannt.
– Reihenfolge der Matches:
1. AJ Styles gewann gegen Kofi Kingston via Pin nach dem Phenomenal Forearm (11:13).
2. Drew McIntyre gewann gegen AJ Styles via Pin nach dem Claymore Kick (29:57).
3. Drew McIntyre gewann gegen Jeff Hardy via Pin nach dem Claymore Kick (43:00).
4. Drew McIntyre gewann gegen Randy Orton via Count-Out, nachdem Orton sich durch Gelächter und diverse Bilder von Alexa Bliss ablenken ließ (49:13).
5. Sheamus gewann gegen Drew McIntyre via Pin nach dem Brogue Kick (55:50).

Sheamus wird somit als letzter Teilnehmer die Elimination Chamber betreten und hat dadurch natürlich einen großen Vorteil gegenüber seinen Kontrahenten. Der Ire unterstreicht nach dem Match erneut, dass er sich am Sonntag die WWE Championship holen wird! Mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe von RAW off-air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




58 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1447 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 15.02.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Jan Gando sagt:

Ohja, Opa Flair wird nochmal Vater. Um Himmels Willen, fällt denen nichts besseres ein?!

DTMO sagt:

Hab gelesen, dass Lacey Evans wohl tatsächlich Schwanger ist!
Deshalb wohl auch diese Entwicklung der Story.
Ob dies der richtige Weg ist um Lacey aus der Show zu schreiben darf jedoch bezweifelt werden.

Arne sagt:

Nach dem Match verkündet Lacey Evans, dass sie schwanger ist! Ric Flair zeigt sich zunächst überrascht von dieser Nachricht, feiert dann aber ausgelassen

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂
Trash vom aller feinsten wieder.
Aber wahrscheinlich hat man auch hier alles richtig gemacht.

DTMO sagt:

Anscheinend ist Lacey Evans tatsächlich schwanger!
Ob die „Flair-Suggardaddy“ Storyline der richtige Weg ist um LE aus der Show zu schreiben muss man wohl oder übel hinterfragen (wobei die komplette SL im vorhinein zum scheitern verurteilt wurde).

Sigi Reuven sagt:

An sich war das eine sehr gute Ausgabe. Miz tritt, wegen seines Koffers, vom Chamber Match zurück und Kofi kriegt den Spot (damit sind es ja weiterhin ehemalige WWE Champions), Strowman scheint zurück zu kommen und Sheamus ist der letzte Teilnehmer des Chamber Matches.
Bei dieser Ausgabe hat man alles richtig gemacht, bis auf eine Kleinigkeit: Also Evans kann ja gerne schwanger sein, aber Ric Flairs Rumgehampel danach und seine Aussage sagt nichts gutes. Bitte alles, aber bloß keine Schwangerschaftsstory mit dem Alten. Das kann man doch nie wieder ausbaden.

Ansonsten hat mir RAW echt gefallen, es war wieder besser als letzte Woche. Eine Steigerung macht sich bemerkbar. Gebe ne 2.

RickMorot sagt:

1. Satz gelesen
Gemerkt das es nicht Mittwoch ist
Schlecht bewertet
wieder vergessen

Max Mustermann sagt:

Ich gebe hier 2… maximal 2 von 10 Punkten. Ganz ehrlich, das liest sich furchtbar und grottig. Nachdem es die Vorwochen leicht aufwärts ging war das ganz große Scheiße heute, Sorry! Keine Ahnung ob ich Leute die das gucken bewundern oder bemitleiden soll!?!
Für mich ist es unbegreiflich wie eine Company die einen durchweg positiven Event wie NXT Vengeance Day veranstaltet einen Tag später so einen Müll fabrizieren kann. Eine Notenbewertung spare ich mir. Das wäre so als bewerte ein Krimiautor den städtischen Abfallkalender.

Los Quégels sagt:

Mal ne Frage .
Hat Samoa Joe seine Stiefel eig an den Nagel gehängt?
Fand immer er hätte das Potential zum Top Heel ( Im Ring gut und am Mic Weltklasse).
Wurde natürlich voll unter seinem Wert verkauft ,wie viele andere aber das tut ja nic zu Sache.
Zur Show ,wie zuletzt auch ,kein Kommentar.
Glückwunsch an Lacey Evans. Soll wohl wirklich schwanger sein.

Nagge sagt:

Wieder ne Chance verpasst, Miz erfolgreich einzucashen.

Jon08 sagt:

Das war der absolute Hammer!!!!! Das ist Top Wrestling!!!! Alles hatte Sinn und Verstand.
Storys sind auch gut weiter erzählt worden.
Besonders die Evans-Flair Story ist der Wahnsinn. So geht und muss Wrestling sein .
WWE ist das beste überhaupt, besser als AEW ,IMPACT ODER ROH …..Und um Welten besser als NJPW .

WWE THEN NOW AND FOREVER

Peter Thiem sagt:

Die Ausgabe war diese gut.Wenn Evans wirklich schwanger ist,hat man das gut gelöst.Das Gauntletmatch war stark.Lashley allerdings zu dominant gezeigt,und Riddle erneut schwach dargestellt. Ich weiß zwar nicht ,warum Kofi in dem Match und nicht Strowman.Möglicherweise bekommt Strowman den Spot bei Mania.Miz könnte theoretisch bei EC oder Fastlane eincashen,wäre Blödsinn gewesen ,bei Raw einzuxashen,und McIntyre aus der Chamber zu nehmen und ihn reinzustellen.

Obikun sagt:

ich finde das immer nicht gut wenn der letzte Platz beim Rumbel oder hier bei der Kammer bekannt ist, Mit diesem Match hat man das Sonntag Match wieder mal vorweg genommen nur ohne Käfig. Liest sich nach einer schwachen Show. Drew hat doch jetzt gezeigt das er gegen alle bestehen kann, bis auf Sheamus und diesen macht er dann am Sonntag auch platt.

dudleyville sagt:

es mutiert immer mehr zwischen gzsz und den wollnys.
wer wrestling sucht ist fehl am platz.

Harzer sagt:

@RickMorot

Die heutige „Monday Night RAW“-Ausgabe startet mit dem Showintro und die Kommentatoren begrüßen uns anschließend zur letzten Episode vor dem „Elimination Chamber“-PPV.

Also anhand diesen Satzes hast du die Show schlecht bewertet. Okay. Was sollte denn deiner Meinung nach in diesem ersten Satz stehen, damit du besser benotest?

Ehrenhater sagt:

@Sigi Reuven
Beim NXT Takeover vor 2 Tagen gibst du eine 1 und hier bei RAW eine 2?!?
Das wäre so als bewerte man das Bundesligaspiel Bayern vs. Schalke (8:0) genauso. Bayern hat super gespielt und 8 Tore geschossen und kriegt eine 1. Schalke war aber auch nicht schlecht und den gebe ich mal eine 2.*Ironie off*
Ganz starker Tobak!!!

Lurchi sagt:

Und wieder sind die ganzen Trolle unterwegs… Bravo…
@RickMorot Du bist wohl einer von der ganz hellen Sorte, oder?
Show war bis auf den nervenden Ric Flair ganz gut.
Bin gespannt auf EC. Könnte mir vorstellen, dass MIZ am Ende eincasht.

Morrison sagt:

Scheint ja seine Standardnote zu sein. Ich gebe Raw und Sd jedenfalls immer eine 6,AEW dagegen immer eine 1.
Fand Lacey Evans als Face eigentlich ganz gut vor allem als sie kurz vor dem Gewinn der Sd Championship stand. Die Storyline von ihr jetzt gehört wieder zu der Sorte unerträglich.
Dazu kommt dann noch Lana. Keine Ahnung warum man Rusev feuert, aber weiter an ihr festhält, aber so lange sie keinen Titel gewinnt und sonst keine Topnamen besiegt, ist es mir auch egal.
Der Miz verliert auch wieder, nicht dass ich je erwarte, dass er das Ding erfolgreich eincasht, aber ihn kann ich mir nun noch weniger als WWE Champion vorstellen als Otis. Nicht mal als IC Champion könnte ich ihn mir vorstellen. Sein Gimmick nervt nur noch brutal.
Sheamus war mir als letzter Entrant klar. McIntyre darf wahrscheinlich von Anfang an ran und das Ding dann gewinnen.

Lurchi sagt:

@dudleyville Scheinst dich ja mit GZSZ und den Wollnys gut auszukennen, wenn du hier Vergleiche ziehen kannst. Respekt!
@Ehrenhater Dein Vergleich hinkt ein kleines bisschen: Oftmals spiegelt ja das Endergebnis nicht den Spielverlauf wieder. 😉

Lobo sagt:

Ich vermute mal, dass es nach dem EC-Match der Männer einen Cash-in von Miz geben wird. Allein schon deshalb, damit der Koffer vor der WM aus dem Programm genommen werden kann.

Lurchi sagt:

@Morrison Bezeichnend, dass du immer deine Standardnoten hergibst. Vielleicht solltest mal die Gläser deiner Fanbrille putzen… Auch bei deiner favorisierten Promotion ist nicht immer alles Gold was glänzt.
Oder anders gefragt, warum verfolgst du eigentlich RAW und SD, wenn’s dir eh nicht gefällt? Würde mich echt mal interessieren…

Ehrenhater sagt:

@Lurchi
Naja, bei einem 8:0 gibt es nicht viel Raum für Interpretationen. Genauso ist meine persönliche Sicht bzw. fällt mein persönlicher Vergleich aus wenn ich NXT mit dem Main Roster vergleiche.

Sigi Reuven sagt:

@Ehrenhater
Ja, weil es mir gefallen hat und ich mich anders als andere nicht ständig an dem aufgeile, was bei RAW alles falsch läuft. Und soviel hat RAW gar nicht falsch gemacht. Erkläre mir doch mal, warum diese Show keine 2 verdient hat.

Und warum sollte das Hinken? NXT hat ganz klar ne 1 verdient und ich bin ja nicht gezwungen, RAW anders zu bewerten oder das Main Roster als Negativbeispiel zu nutzen.

Sigi Reuven sagt:

Ich bewerte hier allerdings keine Fußballspiele, sondern Wrestlingshows, das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied. Es gibt Vereine in der 3. Liga, die besser spielen als Schalke und sie sind trotzdem in der 3. Liga und steigen nicht auf.

WaylonMercy sagt:

Man braucht als WWE eben keine Zielgruppe Wrestling Fan sondern Wollnys, DSDS, GNTM, Diätcamp etc. Zuschauer, die sind viel wichtiger.

Echte Wrestlingfans schauen NJPW, NOAH, ROH, AEW, AAA und co., wer wirklich Wrestling (die Kämpfe) mag, kann vermutlich keinen echten Wrestling Fan davon überzeugen, dass WWE mit den genannten Ligen mithalten kann. Aber für die Zielgruppe ist WWE definitiv stärker als die genannten. Tolle Show.

dudleyville sagt:

@lurchi jetzt hast du uns deine meinung gebelltwuff wuff wuff, warst warscheinlich in der 4ten klasse schon 16 jahre alt.

Jon2008 sagt:

Wuff Wuff 🐕🦮🐕‍🦺🐩
Stimme da zu .Wrestling und das Main Roster passt nicht mehr zusammen.
Nxt meide ich weil es zu dieser Company gehört.

Lurchi sagt:

@dudleyville Bevor das Niveau noch weiter sinkt, beende ich die Diskussion mit dir. Jedem das Seine.
By the way: Schließe nicht immer von dir selbst auf andere. Ich bin ohne Ehrenrunde durch die Schule gekommen und hab sogar ein abgeschlossenes Studium.

Mankind sagt:

@morrison
Rusev wurde nicht gefeuert, sondern sein Vertrag ist ausgelaufen und er wollte nicht verlängern. Wieso Lana ihren Vertrag verlängert hat und Rusev nicht wissen wohl nur die Beiden selbst. WWE kann man da keinen Vorwurf machen, da sie wohl dachten, dass beide zusammenbleiben wollen.

Sigi Reuven sagt:

Schön, dass hier die Fußballvergleiche und Vergleiche von einigen mit RTL-Sendungen gezogen werden, aber eines können die ganzen Kritiker auch nicht liefern:

Eine Bewertung dieser, gestrigen Wrestlingshow mit Argumenten, Fakten etc.

Dafür schön die Zielgruppe beleidigen, ne? Wenn nichts mehr hilft, einfach erstmal die Zielgruppe und Fans nieder machen.

Das ist wie in der Literatur: Hier gibt es keine Objektivität in der Bewertung, was gut ist. Es sind einzig und allein Werturteile. Für den einen kann ein Buch spannend sein, für den anderen ist die Metaebene einfach zu hoch.

Also anstatt hier diejenigen anzugehen, die dem Produkt noch was abgewinnen zu können, schlage ich mal vor, dass sich einige Kritiker hier an die eigene Nase fassen und die Show FÜR SICH bewerten und nicht FÜR ANDERE.

Ich betone es nochmal, auch wenn es langsam aus den Ohren kommt: Hier wird behauptet, die „Jünger“ würden immer anfangen zu provozieren, dabei ist dieser Chat hier doch der eindeutige Beweise für das Gegenteil. Wie viel Beweise braucht ihr noch?

Kvlt sagt:

Hmmm, da war diesmal rein gar nix interessantes für mich bei.

Vince Mc Donalds sagt:

Super Show. Beste RAW Episode seit Jahren.
WWE ist einfach das beste überhaupt, Top storylines und neue Stars ohne ende .

WWE ist die beste Promotion weltweit , besser als AEW,IMPACT,ROH und um Welten besser als NJPW !!!!!

Grüsse gehen raus an Jon08 und Sigi ihr seid die besten.

Sigi Reuven sagt:

@Vince Mc Donalds Und wo habe ich jemals gesagt, dass WWE besser als andere Promotions ist? 🤔 Würde mich mal interessieren.

Ansonsten, danke für deine lieben unironischen Grüße 😊

Vince Mc Donalds sagt:

@Sigi und wo habe ich erwähnt das DU gesagt hast das WWE besser ist als andere Promotions ? 🤔

Die Grüsse sind echt mien jung 😏

WWE THEN NOW AND FOREVER !!!!

Jon08 sagt:

Erstmal Grüße zurück an Vince MC Donalds. Du hast die Gesamtsituation hervorragend zusammengefasst. Ich nehme deine positive Kritik einmal auf:
RAW war eine super Show. Die beste Show seit Wochen und Monaten.

Das Gauntlet Match war wrestlerisch ordentlich umgesetzt und auch als Zeitfüller funktioniert so eine Stipulation natürlich exzellent. Könnte WWE für eine 3h Show ruhig öfter einsetzen. Mit Sheamus hat man auch den richtigen Gewinner.

Auch das Tag Team Match der Lucha House Party/Riddle gegen das Hurt Business war angenehm anzuschauen. Lashley wird als US Champion sehr dominant dargestellt und Riddle ist ein legitimer Contender.

Lowlight war definitiv das Evans Segment. Dass sie schwanger ist, kann man ja gerne ankündigen und einbauen, aber so wie Flair sich aufgeführt hat, wird in der Story sicher er der Vater sein und dass stellt den alten Sack nicht unbedingt in gutes Licht. Man bookt sich wortwörtlich in eine Sackgasse.

Baszler vs Lana war relativ irrelevant.

Orton – Fiend Fehde geht weiter. Ich rechne mal damit, dass der Fiend bei EC eingreift und dann Orton vs Fiend /w Alexa bei Mania. Aber Alexa hat auch hier wieder ihr schauspielerisches Talent unter Beweis gestellt.

Kofi übernimmt den Platz von The Miz. Völlig logisch, dass Miz seinen Platz aufgibt, warum sollte er sich unnötig die Hände schmutzig machen als Mr. MitB? Kofi kriegt in dem Match auch wieder seinen Spot.

Durch Strowman und Pearce haben wir auch erfahren, auf wen es Shane bei der Zusammenstellung der Konstellation im Chamber ankam. Es ist vielleicht eine dürftige Erklärung, aber es ist eine Erklärung!

Opening Segment gut, Main Event gut, Matches allesamt recht ordentlich, bei einigen Segmenten besteht noch Nachholbedarf, alles in allem eine anständige Ausgabe. Bewerte mit ner 2-3.

Sigi Reuven sagt:

@Vince Mc Donalds

Ich wusste ja, dass es Fanboys gibt, aber dass es schlimmer geht als ich, hätte ich nicht gedacht 😂.

Meine Grüße sind es auch 😉

Kvlt sagt:

@Vince Mc Donalds : Wusste gar nicht, dass es einen Maßstab für Wrestling gibt. Hast du nen Link oder so? Würde mich nämlich brennend interessieren was die Punkte zur Bestimmung von gut oder schlecht sind.

Martin heißt er sagt:

Ich bin nur wegen den Kommentaren hier 🙂 beachtet mich einfach nicht 🙂

Klartext sagt:

Die WWE hat wieder die gleichen Fehler wie sonst auch gemacht.
Warum dieses Gauntlet-Match mit den Teilnehmern des Chambermatches. Wieso soll man sich nun nochmal das Match am Sonntag anschauen?
The Miz wird wie der größte Geek dargestellt. Wo sind die guten alten Zeiten als der Kofferträger noch eine Gefahr ausstrahlte?
Das dieser Rapper den 24/7-Titel gewinnt war abzusehen. Das musste passieren wie der Stuhlgang nach einem Becher Rizinusöl.
Hat mir nicht gefallen was ich da gelesen habe weshalb ich es mir nicht anschauen werde.

SCSA sagt:

Haha kvlt wollte ich auch schreiben 👍

Diese Notenskala würde mich auch interessieren 😂

@VinceMcDonalds
Also Vince, Tony, Don oder auch der Eigentümer von NJPW den ich nicht kenne werden ja wohl die Einnahmen, die Gewinne, die Verträge, den Aktienwert, der Firmenwert, die Zuschauerzahl, die Merchandise Verkäufe, etc. als Skala werten. Und ja WWE ist nun mal so gesehen die „beste Promotion“ der Welt. 🤣😂

Niemand von diesen erwähnten Personen geben nur auch ein kleinen Furz auf einen Pseudo Vince Mac Donalds 💩

Die Show schaue ich heute Abend. Aber das kommentieren lasse ich glaube ich. ☺️

Kvlt sagt:

@SCSA: Selbst ROH könnte es problemlos mit WWE aufnehmen, wenn sie wollten. Court Bauer ist auch alles andere als arm und GCW…die sind mit fast jeder existierenden Liga gut oder kooperieren. Wenn GCW wollte könnte man so eine gigantische Kooperationsshow oder Wochenende mit AEW, NJPW, Impact! MLW, ROH, NWA NPU, H20, ICW No Hold Barred, BJW, Beyond und zig weiteren Ligen auf die Beine stellen, dagegen würde Wrestlemania einfach nur in allen Aspekten ablosen. 🙂

SCSA sagt:

Mein Kommentar war jetzt nicht wirklich ernst gemeint. Sollte nur einen Seitenhieb gegen Vince Mac Donalds sein.

Ich fand dein Kommentar Klasse, da ich der Meinung bin, jeder hat seine eigene „beste Promotion“. D agibts für mich keinen Massstab von gut oder schlecht.

Aber mit ROH lehnst du dich weit aus dem Fenster. Willst du damit sagen die wollen einfach nicht und verzichten auf Geld?

Die Zusammenarbeit zwischen den Promotion finde ich sehr gut. Nur meines ist es nicht, da ich einfach nicht die Zeit habe all diese Shows zu verfolgen. Vielleicht ändere ich mal mein Wrestling-Plan, wenn alles ein bisschen ausgereift ist. Aber im Moment bin ich vollkommen glücklich mit WWE, NXT und AEW. Impact verfolge ich nicht.

SCSA sagt:

Ich verfolge allgemein Wrestling nicht mehr so sehr wie früher. Ich bin zum „skpipper“ mutiert. 😅 Und skipe sehr viel von Raw, SD und AEW. Einzig NXT skipe ich nicht so oft wie bei den anderen.

Masch sagt:

Jede Wrestling Promotion der Welt: Wir stärken die Main Eventer unseres nächsten PPVs durch Siege
WWE: Wir booken ein Gauntlet Match und lassen 5 von 6 der Main Eventer des nächsten PPVs verlieren. Sind ohnehin schon fast alles Loser.

@Sigi Reuven

Schön dass du immer noch behauptest im Wrestling gäbe es keine Qualitätsmaßstäbe was das Storytelling und Booking angeht. Wird übrigens nicht wahrer, auch wenn du es noch so oft wiederholst. Auch wenn du das nicht wahrhaben willst, die „Zielgruppe“ ist ein sehr anspruchsloser Haufen, wenn sie dieses Produkt aufs Messer verteidigen.

Übrigens könnte man einen Kommentar, der dieser Show eine 2 gibt, durchaus schon als Provokation werten, wenn man so ein Bewertungssystem auch ernst nimmt. Eine Show, deren letzte Stunde nur darauf besteht, dass die Main Eventer eines PPVs geschwächt werden. 😀

Jan Gando sagt:

Boa, einfach nur herrlich, wie ihr Euch wieder zerfleischt. Das macht mehr Spaß als Alles was WWE im letzten Jahrzehnt alles so gezeigt hat 🍿

Klartext sagt:

Masch

Es geht schon damit los, dass man überhaupt Gegner von PPV-Matches in der Go Home-Show gegeneinander antreten lässt. Das nimmt doch total den Reiz & das „Neue“ des Matches beim PPV. Selbst Tag Team-Matches mit den Matchteilnehmer stoßen bei mir sauer auf. Muss sagen sowas in der Art habe ich bei AEW noch nicht erlebt.
Man hätte die ganze Sache anders gestalten können z.B. eine Beat the Clock-Challenge gegen PPV-unabhängige Gegner und der „Schnellste“ kriegt den Vorteil beim PPV. Einfaches und unkompliziertes Booking aber sowas kriegt man bei WWE einfach nicht hin.

Sigi Reuven sagt:

@Masch Ich finde die Ausgabe halt gut, ja und? Und wenn du meinen Satz noch mal durchgelesen hättest: Ich geile mich nicht an allem auf, was nicht läuft.
Ja, WWE ist nicht das Gelbe vom Ei unter den Companys.
Dann werte meine 2 doch als Provokation. Dann darf ich aber auch ne 5 oder 6 genauso als Provokation sehen, denn die Noten haben dann genau so wenig Legitimität wie ne 1 oder 2.
Ich gehöre zur Zielgruppe, aber ich verteidige es nicht bis aufs Messer. Nur wenn mir persönlich einige dumm kommen oder meinen, sie müssten mit ihrer Meinung denjenigen gegenüber, die es gut finden, beleidigend werden!

Sigi Reuven sagt:

Und zum Gauntlet Match: Zuerst hat Styles gewonnen (d.h. ein Main Eventer mit Kofi Kingston musste schon mal verlieren).
Anschließend hat McIntyre 3 Main Eventer besiegt. Aber am Ende hat Sheamus gewonnen! Wenn man das bookingtechnisch betrachtet, dann ist das nur konsequent den Champion und seinen Titel, um den es geht stark darzustellen. Sonst erzeugt man doch das Gefühl, es wäre ein Leichtes den Titel zu erringen. Und man erzeugt den Gedanken, Sheamus könne das Ding genauso im Chamber wuppen. Dass am Ende aller Wahrscheinlichkeit nach McIntyre Champion bleibt und zu WM geht, ist wahrscheinlich allen klar.
Insofern kann man das auf die Goldwaage legen: 3 Main Eventer haben 6 besiegt, von denen 1 unclean verloren hat. Und es handelt sich hier um eine Einzelmatch-Stipulation. Nicht um ein Sixpack Match, in dem übrigens wirklich 5/6 Main Eventern gleichzeitig verlieren können.

Kvlt sagt:

@SCSA: „Aber mit ROH lehnst du dich weit aus dem Fenster. Willst du damit sagen die wollen einfach nicht und verzichten auf Geld?“

Warum man das nicht macht oder will ist mir (und anderen wahrscheinlich auch) ein Rätsel. Kann mir nur vorstellen, dass man vielleicht befürchtet dass das Produkt seine Identität dadurch verlieren könnte.
Die finanzielle Kraft käme von Sinclair Broadcast Group: https://en.wikipedia.org/wiki/Sinclair_Broadcast_Group

Die Kooperationssache, welche vor allem seit 2018 durch GCW immer populärer wurde, nimmt tatsächlich viel Zeit in Anspruch. Aber WWE veranstaltet ja jetzt mit Wrestlemania auch ein Wrestlingwochenende, also wird man sich als Wrestlingfan wohl mehr daran gewöhnen müssen. 🙂

Kvlt sagt:

Was mich wundert, wenn man jetzt die alte Zeit als Vergleich heran nimmt, es gab ja die Top 3: WWE, WCW und ECW. Aktuell gibt es aber kein ernsthaft vergleichbares Pendant zur alten ECW. Eine Lücke die man nutzen sollte, denn ich bin mir sicher da steckt viel Potential und Geld drin.

Bingo sagt:

@Kvlt: Die Sinclair Braodcast Group hat zwar grundsätzlich viel Geld zur Verfügung, Wrestling ist aber schlicht nicht deren Hauptgeschäft. Um finanziell mit WWE mitzuhalten würde es ein riesiges Investment verlangen. Und das steht für Sinclair offensichtlich in keinem angemessenen Verhältnis zum möglichen Ertrag. Wenn sie sicher wären, dass sich das rentiert, würden sie es machen. Die Identität wäre denen da völlig egal. Aber da darf halt auch Ted Turner als mahnendes Beispiel gelten. Der hat mit WCW damals auch versucht über das Geld der WWE (bzw. damals WWF) Konkurrenz zu machen. Aber auch wenn er zwischenzeitlich Erfolge erzielt hat, ist er schlussendlich gescheitert und hat finanzielle Verluste eingefahren, dieses Risiko will Sinclair aber mit einem für sie kleinen Nebengeschäft, und mehr ist ROH für sie nicht, nicht eingehen. Der große Unterschied zu WWE ist halt, dass WWE ein reines Wrestling Unternehmen ist, Sinclair aber Medienunternehmen.

Bastian sagt:

Leute ich verstehe nicht warum ihr euch wieder gegenseitig zerfleischt. Jeder von euch allen hat doch eine Lieblingspromotion im Wrestling.

Bleibt doch einfach bei der und IGNORIERT die anderen. Ich habe ja nicht’s dagegen das ihr euch auch für die anderen Promotions interessiert aber dann lasst doch bitte einfach dieses sinnlose und stumpfe Gehate egal unter welcher Show das ist UND KOMMENTIERT es nicht.

Ihr könnt ja auch gerne Kritik äußern aber dann bitte mit einem gerechtfertigten Grund und nicht nur mit stumpfen Gehate.

So genug aufgeregt, Zeit für die Show:

Ich fand RAW in Ordnung nicht gut aber auch nicht schlecht. Highlight war das Gauntlet Match, Lowlight das Segment mit Evans und Flair.
Das Gauntlet Match war stark und ich habe so die Vermutung dass es am Ende im EC heißen wird McIntyre vs. Sheamus. Beide wurden stark dargestellt.

Werde es mir ansehen am Mittwoch auf ProSiebenMaxx und bitte kritisiert mich nicht für meine Grammatik. Ich weiß die ist grauenhaft.

Eine Notenbewertung werde ich mir sparen.

Michhier sagt:

@Kvlt
ECW in den top drei bedeutet ja nicht daß sie rentabel waren.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Na, das war schon besser, als die letzten paar Shows. Der Schwangerschafts-Angle mit Evans und dem alten Sack Flair ist zwar reichlich skurril, aber es gab schon peinlicheres bei der WWE.
Das Gauntlet-Match war ja sogar richtig gut, besonders die Matches mit Styles‘ Beteiligung. Die Story mit Orton, Alexa und dem Fiend entwickelt sich auch weiter, da gibt es bestimmt zu WM den großen Knall.
Nur bei den Frauen ist irgendwie die Luft raus. Dem RAW-Roster würde eine Rhea Ripley echt gut tun, die würde Mal frischen Wind in die Hütte bringen! Hat Asuka jetzt gar keine Herausforderin für EC? Und warum bekommen die Frauen kein EC-Match? Bissl enttäuschend, das.
Aber trotzdem: mehr Aufbau und Stimmung für den PPV gemacht, als vor dem Rumble! Das will was heißen…

SCSA sagt:

Deine Ansicht kvlt lass ich jetzt einfach mal so stehen. Ich verfolge kein ROH und auch keine Medienunternehmen. Ich hab schlichtweg zu wenig Ahnung zum da mitzureden.

Ich finde wir Wrestling Fans (zumindest ich) mache mir viele Shows selber kaputt. Da ich öfters Berichte lese, bevor ich eine Show gesehen habe. Ich lasse mich durch das Internet ständig spoilern. Dadurch gehe ich völlig voreingenommen in eine Show. Und im Unterbewusstsein suche ich nicht mehr so sehr die Unterhaltung, sondern viel mehr eine Bestätigung meines denkens. Was eigentlich völlig absurd ist. Ich denke es geht vielen so, dadurch auch immer den Streit in den Kommentaren.

SCSA sagt:

Und ein Wrestlemania Wochenende sollte ich jetzt zeitlich schon noch hinkriegen ☺️

Ich hatte schon länger den Plan nur noch die PPV zu schauen, evtl mit NXT zusammen. Leider bin ich im Moment noch zu süchtig. Aber langsam aber sicher, wirds bei mir weniger.

Darkness 77 sagt:

Wer das nicht für Wrestling hällt hat einfach keinen Plan von der Materie und soll sich wieder in seine Kiste verkriechen es ist Wrestling auf Top Niveau die Storys sagen nicht jedem zu aber eben vielen wer andere dafür Diskriminiert das sie mögen was sie geboten bekommen sollte vl lieber die Klappe halten und weiter Scrollen denn die haben alle viel nur keine Ahnung

Kvlt sagt:

@Bingo: Schlüssig erklärt.

@Michhier: Auch wieder wahr.

@SCSA: Bingo ein Stück weiter oben hat es sehr gut formuliert bzw erklärt.

Weeklies würde ich dann wieder (richtig) gucken, wenn eine Liga den dreckigen Look und die rahe, erwachsene Art von früherer ECW oder alter CZW auf eine große Bühne bringen würde…zwar rgoß, aber ohne all dieses Bling Bling anderer ligen.

Kvlt sagt:

*…rauhe…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/