Rapper Bow Wow beginnt unter WWE Hall of Famer mit dem Wrestlingtraining – Lars Sullivan spricht über seine Entlassung und seine Zukunft

16.02.21, von Jens "JME" Meyer

– Wir hatten bereits (HIER) darüber berichtet, dass mit Bow Wow bald ein weiterer Rapper bei WWE in den Ring steigen könnte. In einem Update heißt es nun, dass der 33-jährige bald sein Wrestlingtraining in der KnokX Pro Academy in Los Angeles unter WWE Hall of Famer Rikishi beginnen wird. Bow Wow hatte sich kürzlich selbst für einen Run bei WWE ins Spiel gebracht.

– Dave Meltzer gab in der vergangenen Woche noch einmal Einblicke in die WWE-Karriere von Lars Sullivan (Dylan Miley). So soll Vince McMahon zunächst große Pläne für Sullivan gehabt haben, was sich im Laufe der Zeit aber änderte. Die WWE arbeitete laut Meltzer an einer neuen Storyline für den Hünen, bevor er Anfang November 2020 letztmals aus dem Programm verschwand. Im Januar wurde der 32-jährige dann nach einer erneuten Angstattacke entlassen, da er erneut nicht bei TV-Tapings aufgetaucht war. Sullivan selbst sprach kurz nach seiner Entlassung mit Fightful Select und zeigt sich überrascht, dass WWE die Trennung nicht selbst verkündete. Dabei lobte er ausdrücklich den Umgang des Marktführers, man habe ihn „barmherzig und ehrlich“ behandelt. Er habe WWE mitgeteilt, dass er seine Wrestling-Karriere beende, nachdem er mit „lähmenden Angstzuständen“ zu kämpfen hatte. Teilweise konnte er an Tagen, an denen er auftreten sollte, nicht essen oder schlafen. Zudem verlor er seinen Vater im vorherigen Jahr, was seine Probleme noch verstärkte. Sullivan übernahm die volle Verantwortung für seine Entlassung, nannte seine Aktionen „idiotisch“ und „selbstsüchtig“, war aber dankbar für die Erfahrungen, die er sammeln durfte. Eine eventuelle Anstellung bei AEW schloss er aus, denn er glaubt, dass es für die Company von Tony Khan schwierig wäre, über seine Verfehlungen hinwegzusehen. Außerdem habe man mit Wardlow schon jemanden in einer ähnlichen Rolle. Entgegen der Ankündigung, seine Karriere zu beenden, gab er sich als großer Fan der japanischen Ligen aus, er soll auch eine enge Bekanntschaft zu KENTA gepflegt haben, als dieser noch bei NXT war. Dort könnte seine Vergangenheit eine weitaus geringere Rolle spielen und er hätte durchaus Interesse an einem Engagement bei New Japan.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




3 Antworten auf „Rapper Bow Wow beginnt unter WWE Hall of Famer mit dem Wrestlingtraining – Lars Sullivan spricht über seine Entlassung und seine Zukunft“

Kvlt sagt:

Zumindest muss man Sullivan Fähigkeit zur Selbstreflexion zugestehen, was nicht vielen möglich zu sein scheint.

Haehnchen sagt:

Ist halt nicht jedermans Sache vor Kameras und Publikum aufzutreten bzw irgendwie zu performen. Egal ob im showbusiness oder Sport. Gibt einfach Leute die da Ängste haben und diese nicht überwinden können.

Das trifft bei mir auf absolutes Verständnis. aber dann muss man eben auch die Lehre draus ziehen und es sein lassen. Verstehe daher nicht so ganz warum er jetzt doch ein Engagement bei New Japan in Erwägung zieht. Scheint das dann eben wohl doch nicht ganz einzusehen das er das eben einfach nicht in sich hat. Oder sieht er in seinem Leben gar keine anderen Möglichkeiten Geld zu verdienen?

Kvlt sagt:

Gute Frage Haehnchen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/