Ärger und Unverständnis innerhalb von WWE: Keine Gehaltserhöhungen, Beförderungen oder Bonus-Zahlungen für Mitarbeiter hinter den Kulissen – Zweites Elimination Chamber Match und WWE Universal Championship Match bestätigt – Gauntlet Match und „MizTV“-Segment für „Monday Night RAW“ angekündigt

13.02.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Interc ontinental Champion The Miz, bearbeitet, CC BY 2.0

– Am gestrigen Freitag hielt man bei WWE ein großes Meeting ab, im Rahmen dessen den Angestellten hinter den Kulissen mitgeteilt wurde, dass es keine Gehaltserhöhungen, Beförderungen und Bonus-Zahlungen geben wird. Laut Fightful Select soll das Meeting für viel Unverständnis und Wut gesorgt haben, nachdem die Company das finanziell erfolgreichste Jahr aller Zeiten hinter sich hat und die Einnahmen dank der TV-Deals in den USA und des Peacock-Deals weiter ansteigen werden. Wie der PWInsider berichtet, fiel die Entscheidung in den letzten Wochen aufgrund von „kaufmännischer Vorsicht“. Erwähnenswert ist, dass viele Mitarbeiter hinter den Kulissen nach der großen Entlassungswelle im vergangenen April deutlich mehr Arbeitslast zu tragen haben. Die Moral innerhalb der Company soll nach dem Meeting am Boden gewesen sein. Anwesend waren Produktionsmitarbeiter, Angestellte aus den WWE-Büros sowie aus anderen Abteilungen, nicht aber die Wrestler:innen, welche wohl nicht betroffen sind. Dennoch sollen die Talente und natürlich auch die Backstage-Mitarbeiter bei der gestrigen „Friday Night Smackdown“-Ausgabe sehr verärgert über die Inhalte des besagten Meetings gewesen sein. Das Level der Unzufriedenheit und der Wut soll demnach einen neuen Höhepunkt erreicht haben.

– Im Rahmen der gestrigen „Friday Night Smackdown“-Ausgabe wurde ein zweites Elimination Chamber Match für den anstehenden Pay-per-view bestätigt. So werden Kevin Owens, Jey Uso, „King“ Baron Corbin, Sami Zayn, Cesaro, Daniel Bryan um eine Chance auf die WWE Universal Championship von Roman Reigns antreten. Das entsprechende Titelmatch wird noch am gleichen Abend im Rahmen des PPVs stattfinden. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE Elimination Chamber 2021
Ort: WWE ThunderDome im Tropicana Field in St. Petersburg, Florida
Datum: 21. Februar 2021

WWE Championship
Elimination Chamber Match
Drew McIntyre (c) vs. Jeff Hardy vs. Randy Orton vs. Sheamus vs. AJ Styles vs. The Miz

WWE Universal Title #1 Contendership – Elimination Chamber Match
Kevin Owens vs. Jey Uso vs. „King“ Baron Corbin vs. Sami Zayn vs. Cesaro vs. Daniel Bryan

WWE Universal Championship
Singles Match
Roman Reigns (c) vs. Sieger des #1 Contender Elimination Chamber Matches

WWE RAW Women’s Championship
Singles Match
Asuka (c) vs. Lacey Evans

WWE United States Championship
Singles Match
Bobby Lashley (c) vs. Keith Lee vs. Riddle

– Für die „Monday Night RAW“-Ausgabe am kommenden Montag kündigte man nun ein Gauntlet Match zwischen Randy Orton, Sheamus, The Miz, Jeff Hardy, AJ Styles und WWE Champion Drew McIntyre an. Der Sieger dieses Matches darf dem Elimination Chamber Match beim gleichnamigen PPV als letztes beitreten. Darüber hinaus wird WWE Champion Drew McIntyre am Montag bei „MizTV“ zu Gast sein, um sich bei The Miz & John Morrison zur Attacke von Sheamus zu äußern.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




36 Antworten auf „Ärger und Unverständnis innerhalb von WWE: Keine Gehaltserhöhungen, Beförderungen oder Bonus-Zahlungen für Mitarbeiter hinter den Kulissen – Zweites Elimination Chamber Match und WWE Universal Championship Match bestätigt – Gauntlet Match und „MizTV“-Segment für „Monday Night RAW“ angekündigt“

Prim sagt:

Sklavenarbeit > WWE

Jan Gando sagt:

Warum auch nicht? Vince macht doch eh alles. Unter anderem den Writern alles vorschreiben und verändern. So kann er sich die Taschen noch mehr voll machen. 😅

Los Quégels sagt:

Also darf der Gewinner vom SD Chamber am gleichen Abend noch gegen RR ran ?
Warum ? 😂😂😂
P.S. an alle Angestellte dieser Company.

@jan gando eig könnte er auch alle Writer entlassen und noch mehr Gehälter sparen 😉

Max Mustermann sagt:

@ Jan Gando

Das Traurige ist, dass es einfach noch zu viele gibt die das Produkt verfolgen bzw. gucken und Vinnie so seine „unverdiente Bestätigung“ geben. Eigentlich dürfte man das aktuelle Programm bzw. die Verantwortlichen dafür nur mit Ignoranz und Abstinenz bestrafen.

Batg sagt:

Schon witzig die Kommentare hier. Wegen WWE wird gemotzt, aber ich wette, dass sich keinerlei Gedanken im echten Leben bei den Produkten gemacht wird die täglich geshoppt werden…ich finde es auch nicht gut, aber den Mitarbeitern ist es ja freigestellt wo sie arbeiten möchten.

Zu EC: freue mich auf die beiden EC Matches und das US Match. Mit dem Reigns Match im Anschluss stellt man ihn noch mehr als Heel hin, da er sich einen einfachen Sieg schnappen kann. Gutes Booking! Denke bei Fastlane wird der Sieger (Cesaro) noch eine Chance bekommen

SCSA sagt:

Hmm, ich weiss nicht wie es bei euch so ist. Aber ich erhielt im Jahr 2020 auch keine Lohnerhöhung und auch keinen Bonus. (eine Beförderung geht bei meinem Job nicht) Die Begründung war die Corona Pandemie. Also als Sklave fühle ich mich deswegen nicht. War auch ein bisschen enttäuscht, da sie wenigstens den Teuerungsausgleich anpassen konnten. Aber nun ja, ich bin froh darf ich arbeiten, wurde nicht gekündet oder in Kurzarbeit. Also liebe Menschen, ich denke es ging den meisten so in diesem blöden Corona Jahr. MeinMitleid hält sich in Grenzen für die Wrestler. Da fühle ich viel mehr mit den vielen armen Personen in den USA. Oder zb. mit den Gastronomen in der Schweiz. Aber auch mit den Pflegern weltweit. Ball flach halten, gibt im Moment wichtigeres zu tun, als die überbezahlten Profisportler noch mehr zugeben!

Goldie sagt:

Auch im Fußball verzichten alle auf Gehalt, genauso wie in allen Firmen. Also auch wenn die wwe gut dasteht, alles normal

Kvlt sagt:

Alle betroffenen Personen geschlossen kündigen und WWE hätte ein ernsthaftes Problem. So schnell bis RAW statt findet würden nicht genugneue Mitarbeiter gefunden werden. 🙂

SCSA sagt:

Oh habe wiedermal was übersehen. Ging ja gar nicht um die Profisportler, sondern um die restlichen Mitarbeitern. Trotzdem hält sich mein Mitgefühl in Grenzen.

SCSA sagt:

@Kvlt

Du hast wahrscheinlich keine Familie zum ernähren. Der Arbeitsmarkt ist im Moment alles andere als gut. Und das sage ich von der reichen Schweiz aus. Ich will mir gar nicht die Zustände der USA vorstellen.

Peter Thiem sagt:

Eine weitere Heel Heat für Reigns auf der Road,um einen besseren Feelgood Moment bei Mania zu erreichen, wenn Edge dann den Titel gewinnt.Sehr gutes Booking.Bei Fastlane wird dann der Chambersieger ein Titelmatch erhalten,vermutlich Bryan.
Mc Mahon nutzt natürlich die Arbeitsmarkt Situation in den USA gnadenlos für sich aus.Für ihn nicht ungewöhnlich.

Bash sagt:

SCSA, immerhin bist Du so gnönnerhaft und hast Mitleid mit den Gastronomen in der Schweiz. Kaum auszudenken, weil es den Lokalen im fast gesamten Rest der Welt so sehr gut geht.

SCSA sagt:

@Bash

Ich bin Schweizer, darum kenne ich die Situation in der Schweiz. Natürlich habe ich auch Mitleid mit allen auf dieser Welt, denen es jetzt schlecht geht, die mit ihrer Existenz am kämpfen sind. Aber dazu gehören die WWE Angestelten nicht, die jammern wegen eines Bonuses.

SCSA sagt:

Haha die Mehrzahl von Bonus? 😅😂😂

TripleH72 sagt:

@SCSA:

Deine Corona Kommentare will ich hier nicht so groß ausdehnen, aber eines solltest du wissen:

Als erstes freue ich mich für dich, das du nicht einer derjenigen warst, der von Kurzarbeitergeld oder Entassungwellen betroffen warst.

Leider zerplatzt aber bei vielen in der gesamten Welt mittlerweile die rosarote Seifenblase in jener sie gelebt haben.

Das gilt dann wohl auch für die WWE Angestellten hinter den Kulissen und angesichts der hohen Gewinneinahmen stößt das bei mir auf kein allzugroßes Verständnis mehr.

Corona the Trojan Horse….leider wird diese P(l)andemie auch zu Machtzwecken missbraucht und das finde ich nur noch abstoßend und geht gegen die Menschenwürde jener die sich für die Produktionen der WWE den Arsch ab arbeiten.

Auch aus diesen Gründen sind solche Promotionen wie AEW entstanden.In vielen Artikeln die ich lese, wird AEW als die bessere WWE bezeichnet, weil Tony Kahn einfach ein Mensch mit mehr Empathie zu sein scheint wie der Chairman der WWE.

Warum wohl zieht es einige aussortierte WWE Stars dort hin ? Viele die in der WWE als MID oder UNDERCARDER versauert sind erblühen dort zu neuen Dingen, die sie bei WWE niemals durchziehen durften.

Die Besetzung bei RAW und Smackdown empfinde ich schon seit einiger Zeit als zu einseitig.

Man kauft einige Stars der Indyszene einfach auf, nur um sie im Performance Center dann versauern zu lassen, aber Hauptsache man behält sich seine führende Marktposition.

Karten offen auf den Tisch.Die WWE hat auch schon sehr viele Schattenseiten des Buiseness offen gelegt und ich bin der Meinung die auch schon CM Punk erwähnt hat.

Die WWE ohne Vince MacMahon wird eine andere sein.Vielleicht nicht viel besser, aber anders und das wird hoffentlich auch die Stimmung hinter den Kulissen verbessern.

Sigi Reuven sagt:

Man muss dabei bedenken, WWE ist keine kleine Firma. Sie sind der Marktführer im Wrestling und haben Einnahmen in MILLIONENHÖHE. Selbst wenn man da Corona als Begründung liefert, ist das dennoch unglaubwürdig, denn innerhalb der Company hat man im letzten Jahr ein Rekordjahr an Einnahmen gehabt und ist sogar im Moment im Plus. Warum Vince in seinem Geld schwimmen möchte wie Dagobert Duck ist daher unbegreiflich.

Auf der anderen Seite sollten die Mitarbeiten mal still halten. Es geht hier immerhin nicht um ihr tatsächliches Gehalt, sondern um BONUSZAHLUNGEN, Gehaltserhöhung und Beförderung. Wenn es Mitarbeiter gibt, denen das versprochen wurde oder die unterm Durchschnitt verdienen, dann kann man das nachvollziehen. Aber das sind eigentlich alles Gehaltformen, die deren Situation nur verbessern und nicht deren Gehalt auf Jahre bestimmen.

Sklavenarbeit damit vergleichen? Sklaven dürften es sich nie leisten am Arbeitsplatz unzufrieden zu sein.

Also ich kann beide Seiten verstehen, zum einen ist die offizielle Entscheidung total legitim, zum anderen könnte Vince mal ein wenig mehr auf seine Angestellten achten.

Michhier sagt:

@SCSA
„Hmm, ich weiss nicht wie es bei euch so ist. Aber ich erhielt im Jahr 2020 auch keine Lohnerhöhung und auch keinen Bonus. (eine Beförderung geht bei meinem Job nicht)“
Das klingt als wenn du der Boss bist, kannst nicht befördert werden. 😂
Natürlich kann man sich über sowas aufregen und dann Kvlt den Unterhalt zahlen lassen. Von den Angestellten spart sich doch sicher jeder den Beitrag für die Gewerkschaft… Aber einfach Kündigung schreiben und in die soziale Hängematte, ich hörte die wäre in den USA so bequem und sicher.

Michhier sagt:

Und ja, Federer auf Platz eins 😁

BenniLo sagt:

Ich denke auch dass das Jammern auf ganz ganz hohem Niveau ist. Die kriegen alle bestimmt kein schlechtes Geld und heulen jetzt rum weil sie keine Gehaltserhöhung oder einen Bonus bekommen bzw befördert werden?! Die Firma in der ich arbeite macht auch jedes Jahr mehr Geld und ich bekomm trotzdem nicht mehr 🤷🏻‍♂️. Aufsteigen ist auch nicht drin (will ich aber ehrlich gesagt auch nicht), denn dafür müsste ich noch mal studieren gehen und dazu bin ich zu faul 😅.

DDP81 sagt:

@goldie beim Fussball, zumindest in der Bundesliga ist es ein Witz worauf die Profis verzichten.
10 bis 15%, einige auch gar nichts…. Die Leute aus den Geschäftsstellen, Shops etc sind aber teilweise in Kurzarbeit und verzichten dort auf das doppelte. Das doppelte von viel weniger Gehalt, in Vergleich zu den Profis…

Jetzt kommt aber das grosse aber, weil hier ja soviele Verständnis für Vinny zeigen…. Beim Beispiel Bundesliga und so vielen anderen Unternehmen hierzulande und auch überall… Machen viele mega Verluste. Da gibt es kaum eine andere Möglichkeit (wobei ich finde, dass jeder Fussballprofie, der eine Mio und mehr verdient ruhig auch auf 1/3 seiner Kohle für diese Zeit verzichten sollte….).
Und die WWE schreibt weiter ein riesen Gewinn. Als ob ihr dann nicht auch unzufrieden reagieren würdet.

Kvlt sagt:

Ach bitte, denkt doch mal weiter als Schweine kacken.
So viele hochprofessionelle Mitarbeiter die WWE hat, die könnte WWE nicht einfach so mal eben ersetzen. Würden alle gemeinsam kündigen, dann müsste WWE die selben Mitarbeiter sehr schnell wieder neu einstellen. Denn erstens würde WWE keinen gleichwertigen Ersatz in notwendiger Zeit finden und wenn man gar nicht erst Shows statt finden bzw ausstrahlen kann, dann sind die Verluste und der Druck hoch genug um zu höheren Gehältern wieder eingestellt zu werden. Vince hätte gar keine andere Wahl oder WWE würde endgültig den Bach runter gehen. Und Jobs finden die Mitarbeiter sicher auch woanders. Gute Arbeiter werden immer gebraucht.

Kvlt sagt:

Ach und übrigens, Sprüche wie „Der Arbeitsmarkt ist im Moment alles andere als gut.“ zeigen einzig und allein nur, dass die Person die sowas glaubt schlichtweg keine Ahnung vom aktuellen Wrestlinggeschehen hat.

Jan Gando sagt:

Ist doch ganz klar. Überall gibt es Kurzarbeit, Insolvenzen oder Gehälter werden gekürzt. Selbst im Fussball wo unglaublich viel Geld drin steckt. Selbst bei den großen Vereinen gibt es Probleme. Ja auch hier meckern auf hohem Niveau, aber worauf ich
eigentlich hinaus will.

Trotz der ganzen Umstände, wo alle aus dem letzten Loch pfeifen, schafft es Vince, dass WWE den absoluten Rekordumsatz erreicht. Mal ganz nebenbei die 1 Milliarde fürs Network.

Da ist es doch normal zumindest darüber nachzudenken. Man darf auch nicht vergessen die Mitarbeiter, die jetzt mehr Geld wollen, auch die wären, die auf ihr Gehalt verzichten würden, um den Laden zu erhalten.

Max Mustermann sagt:

Gibt ja Leute hier die der Meinung sind, dass das was die WWE zeigt gut sein muss wenn soviel Geld fließt. Ich halte dagegen und sage Quantität aber keine Qualität.

BenniLo sagt:

@kvlt
Als würden die alle kündigen selbst wenn die so, sorry dass ich das schreibe, vermessen denken würden wie du denn dann stehen auch diese guten Damen und Herren ohne Job und ohne Geld dar. Also einfach mal selber weiter denken als Schweine kacken 😉

Und dann sehe ich es wie Max Mustermann… Die Arbeit die geleistet wird mag anstrengend sein, aber auch nicht so anstrengend wie vor Corona da „Reisen“ ja auf Grund dessen entfallen und alles im Thunderdome stattfindet. Man muss also nicht ständig alles auf- und abbauen. Ergo: warum sollten Roadies mehr Geld kriegen?
Von den Writern kommt ja auch nichts geiles was man als gute Arbeit bezeichnen könnte (ja Vince schmeißt oft alles über den Haufen, hat ja aber vielleicht auch seine Gründe warum er dies tut), von daher denke ich auch nicht dass die mehr verdienen sollten. Wäre die Qualität des Produkts gut, könnte man drüber nachdenken Boni oder Gehaltserhöhungen zu verteilen, ist sie aber nicht also gibt’s nichts. Ist bei unseren Jobs im Normalfall ja auch so 🤷🏻‍♂️

SCSA sagt:

Also, erstens Schweine sind hoch intelligente Tiere. Nur so nebenbei 🐷

Was meinst du mit hochprofessionelle Arbeiter? Ich denke die meisten Mitarbeiter egal in welchem Geschäftsbereich sind hochprofessionell. Ich behaupte jetzt auch mal, dass die Putzfrau ihren Job hochprofessionell ausführt. Die WWE wird branchenübliche Gehälter bezahlen, evtl auch leicht darüber. Jeder ist ersetzbar in der heutigen Welt.

Und der Vergleich mit dem Rekordumsatz hat einfach nichts damit zu tun.

Das Problem liegt hier nicht bei der WWE, denn alle Grosskonzerne handeln in etwa gleich. Das Problem liegt bei der Politik, beim Finanzmarkt, beim manipulierten Börsenmarkt.

Ich bin auch der Meinung, dass die Geschäftsleitungen, Verwaltungräte, und Gross Aktionäre mehr Verantwortung tragen müssten und mehr Pflichten erfüllen sollten. Aber das ist ein politisches Problem diese „Ausschweifungen“ in den Griff zu kriegen. Solange der Lobbyismus nicht transparent und geregelt ist, ist das äusserst schwierig. Und für uns „normalos“ nicht nachvollziehbar.

Ein Beispiel: Die Swatch Group (welgrösster Uhrenhersteller) hat weltweit 3700 MA während der Pandemie entlassen. Von den 17000 Beschäftigten in der Schweiz sind im Moment 12000 in Kurzarbeit. Doch nun ist rausgekommen, dass der Verwaltungsrat 181 Millionen Dividenden an die Aktionäre ausschütten wird. Und das darf nicht sein! Da aber die Swatch Group nicht illegal handelt, gibts keine Kläger. Darum muss jetzt endlich mal die Politik was dagegen unternehmen. Den wir einfachen Steuerzahler büssen dafür.

Eine Kündigungsandrohung bringt jetzt da einfach nichts, ausser einen Schuss ins eigene Bein. Da muss die Politik aktiv werden.

Ich bin Optimist. Und ich sehe gerade bei den jüngeren Generationen einen Wandel.

SCSA sagt:

@TripleH

Ich verteidige die WWE hier nicht. Wir sollten alle zusammenarbeiten. Und meine Haltung ist sehr nah bei deinem Kommentar 👍

Und zu Tony Kahn, ich kenne ihn zu wenig und auch seinen Vater. Aber ich zähleTony eben zu dieservon mir erwähnten jungen Generation bei der ich einen Wandel sehe.

SCSA sagt:

@kvlt

Deine Kommentare zeigen mir, dass du keine Ahnung hast. Sorry, dass ich jetzt das so sage. Die Eventbranche und Kulturbranche ist gerade in einer der grössten Krise.

Sigi Reuven sagt:

Hm, schon mal daran gedacht, dass Vince nicht gleich alles, was er eingenommen hat, auch gleich wieder ausgeben will? Ja, es sind Einnahmen in Millionenhöhe. Und ja, die Mitarbeiter kriegen mit Sicherheit auch bei Gehaltserhöhungen nur einen Bruchteil der Einnahmen. Man darf aber nicht vergessen, dass Covid auch in den USA herrscht, sogar noch schlimmer als bei uns und WWE schon auf Live Events und anwesende Fans verzichten muss.

Kann es nicht sein, dass Vince oder die Führungsetage das Geld lieber erstmal auf dem Konto wissen will, bevor sie es gleich wieder ausgeben und verteilen, so als eine Art Notreserve? Schließlich weiß man noch nicht, welche politischen Schritte und Einschränkungen seitens der Biden-Regierung noch folgen. Bidens Vorgänger, dessen Namen ich hier nicht nennen möchte, hat Covid ja absolut nicht ernst genommen und keinerlei Schritte unternommen.

Sollten jetzt strengere Maßnahmen verhängt werden, dann kann es passieren, dass WWE wieder Verluste hinnehmen muss und diese Verluste können sie dann mit den Millionen Einnahmen auffangen. Wir können ja auch nicht in die Zukunft blicken. Bisher war es Vinces‘ Strategie die Löhne der Mitarbeiter während Covid möglichst niedrig zu halten, daher kommen ja auch diverse Einsparungen zustande.
Vielleicht werden die Gehaltserhöhungen und Bonuszahlungen erst gegen Ende der Pandemie realisiert, wenn wieder Normalzustand herrscht. Daher kann ich es schon nachvollziehen, wenn ein Unternehmen diesen Schritt geht. V.a. da Gehaltserhöhungen und Bonuszahlungen im Grunde in einem Unternehmen absolut keine notwendigen Ausgaben darstellen.

Michhier sagt:

@Kvlt
Dann gehen wir das Mal durch, du und deine Freunde arbeiten bei WWE. Ihr habt keinen Bonus bekommen, keine Aussicht auf Aufstieg und mehr Geld sowieso nicht, der Vince hat aber Geld gemacht. Jetzt kündigen 7von10 nur Mike, Fred und Kvlt nicht. Mike hat eine karnke Mutter, Fred ist eh in einem Jahr im Ruhestand und Kvlt muss sein Haus abzahlen, seinen drei Kindern die Schule bezahlen, karnke und Rentenversicherung zahlen und gegessen werden soll auch noch. Vince stellt also 2 neue zusätzlich ein und nun arbeiten 5 Leute den Job von10 und kosten auch weniger weil die 2 neuen zu schlechteren Konditorei angefangen haben. Vince gewinnt.

Oder Kvlt hat Geld gespart, Fred sagt er kann auf das Jahr verzichten und Mike pflegt seine Mutter selber.
10 von 10 sind weg Vince spart sich die 2 neuen und entlässt auch die Angestellten/Selbstständigen wrestler. Die TV Verträge werden nicht erfüllt, aber man einigt sich auf eine Abschreibung und eine Ausgleichszahlung. Vince ist 70-75 Jahre alt? Mehrere Millionen Schwer? Den interessiert das doch alles nur als Hobby.

SCSA sagt:

Ich möchte mich noch bei allen entschuldigen. Hier ist ein Wrestling Forum. Ich bin vom Thema abgekommen. Sorry nochmals 🙃✌️

Michhier sagt:

Und vielleicht spart der MacMahon sein Geld, Weiler weiß das er keinen so tollen TV Deal mehr bekommen wird. Wir spekulieren hier und dann ist es aber wie SCSA sagt, alle Firmen Handeln so. Und da ich kein Optimist bin wie SCSA behaupte ich das sich nichts ändern wird. Andere Personen in der gleichen Lage werden ähnlich Handeln.

Rudi sagt:

Mein Mitgefühl für die Angestellten hält sich in Grenzen. Jeder muss in dieser Zeit kürzer treten. Da es aber einige der Angestellten nicht einsehen wollen. Könnten Sie auch damit rechnen, dass wenn alles wieder „normal“ läuft auch nicht bei einer Bonus Zahlung Gehaltserhöhung beachtet werden. Vllt gibt es auch noch andere Menschen die Interesse an den Jobs der Angestellten haben in der Firma „WWE“

Michhier sagt:

2019 gab es 3,4 % Arbeitslosenquote in den USA, für 2021 wird 7,4% prognostiziert laut statista.com. ich denke ich würde auch kündigen und meine base chillen, oder wie die Jugend das nennt.

Jon08 sagt:

Ich sehe das genauso wie Rudi. Bonuszahlung und Gehaltserhöhung sind Spesen. Die machen nicht das Grundgehalt der Mitarbeiter aus. Und wenn hier schon über WWEs Verhalten geredet wird, dann müsste man über tausende andere Firmen und Wirtschaftsunternehmen – und niemand kann leugnen, dass WWE das in zweiter Linie nicht ist – genauso schreiben.

Wir haben eine Corona-Pandemie. WWE hat es wunderlicherweise geschafft + Einnahmen zu verzeichnen. Das wird aber mit Sicherheit nicht ständig so weiter gehen. Beinahe jedes Unternehmen muss seinen Arbeitnehmern Kurzarbeitergeld zahlen und kann auch nicht mit Gehaltserhöhungen locken. Man spart, wo man nur kann, um eine Insolvenz und einen Bankrott zu verhindern.

Ich kann es nachvollziehen, dass einige Mitarbeiter – mit Sicherheit diejenigen, die für einen Hungerlohn arbeiten – enttäuscht und wütend sind. Aber die müssen auch die aktuelle Situation des Arbeitgebers betrachten. Man kann Vince ja einiges vorwerfen, aber er wird mit Sicherheit nicht mit voller Bosheit und Absicht solche Entscheidungen herbeiführen und treffen.

Jon08 sagt:

So sehr man Vince für seine schlechten Bookingentscheidungen auch verurteilen kann, so sehr muss man doch anerkennen, dass er Wirtschaft im Blut hat. Der ist Unternehmer durch und durch und weiß genau, wie er einen Laden führen und leiten muss, damit er läuft.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/