AEW Dynamite #71: Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 10.02.2021 (inkl. Videos und Abstimmung)

11.02.21, von David "VidDaP" Parke

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling Dynamite #71
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 10. Februar 2021

Pre-Show:

It’s Wednesday Night and you know what that means! Die Kommentatoren Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone begrüßen uns zur heutigen Show. Ein Rückblick auf letzte Woche wird eingespielt, bevor die heutige Card kurz durchgegangen wird. Joey Janela steht schon im Ring und es kann gleich mit dem ersten Match losgehen…

1. Match
TNT Championship
Singles Match
Darby Allin gewann gegen „The Bad Boy“ Joey Janela via Pin nach dem Coffin Drop.
Matchzeit: 09:50

Erneut wird ein Rückblick auf vergangene Woche und das AEW-Debüt von KENTA eingespielt.

Jon Moxley spricht über KENTA. Er zeigt sich wenig überrascht über dessen Attacke in der Vorwoche, denn KENTA habe begriffen, dass die Zeit für dummes Gerede vorbei ist. Jetzt müsse er aufstehen, um ihm die IWGP United States Championship abzunehmen. Moxley ist sich sicher, dass er KENTA im sanktionierten Titelmatch besiegen wird. Das Match heute ist aber ein „unsanctioned match“, also „just for fun.“

Sammy Guevara betritt den Umkleideraum des Inner Circle. Er möchte eine Minute alleine mit MJF reden, der Rest verlässt deshalb das Zimmer. Selbst Wardlow wird von MJF persönlich aus dem Zimmer geschickt. Nachdem Guevara den Kameramann angewiesen hat, bloß im Raum zu bleiben, sagt er zu MJF, dass er wisse, dass dieser den Inner Circle übernehmen will, dies sei offensichtlich. MJF entgegnet, dass er Guevara erst für neidisch gehalten habe, doch es sei etwas anderes. Guevara hasst Chris Jericho und möchte selbst den Inner Circle übernehmen. Guevara wiederholt die Worte auf sarkastische Art und Weise und MJF ist auf einmal sehr zufrieden. Sammy realisiert, dass MJF ihn mit dem Handy aufgenommen hat und zerstört daraufhin das Telefon. Anschließend verpasst er auch MJF eine und lässt diesen auf dem Boden liegend zurücklässt. Wie gut, dass im Zweifelsfall alles auf Kamera ist!

Der Sohn von Arn Anderson, Brock, ist unter den Wrestlern, die heute das Publikum am Ring stellen.

2. Match
Tag Team Match
The Nightmare Family („The American Nightmare“ Cody Rhodes & Lee Johnson w/ „The Enforcer“ Arn Anderson) gewannen gegen „Pretty“ Peter Avalon & Cezar Bononi via Pin an Peter Avalon durch Lee Johnson nach einem Einroller.
Matchzeit: 07:51

Der Rest der Nightmare Family kommt hinzu und Tony Schiavone interviewt direkt Lee Johnson, der heute seinen ersten Sieg bei AEW feiert. Er habe keine Worte im Moment, denn nach seiner langen Niederlagenserie habe er endlich gewonnen. Die Rhodes-Familie sei seine Familie, denn sie haben ihm das ermöglicht.

Die Young Bucks werden nun zur Tag Team Battle Royal in der Vorwoche befragt, aus der sie ausgerechnet von den Good Brothers eliminiert wurden. Matt & Nick wollen diese Frage aber nicht beantworten, denn man könnte direkt die Good Brothers fragen. Karl Anderson & Doc Gallows kommen hinzu und stellen klar, dass sie nur mit Private Party Stress haben. Nach einigem Hin und Her kommen beide Teams überein, dass die Young Bucks ihren Titel nächste Woche gegen Santana & Ortiz aufs Spiel setzen werden.

Auch Adam Page wird interviewt und zur Zusammenarbeit mit Matt Hardy befragt. Er kommt aber nicht zum Antworten, denn Hardy kommt hinzu und sagt, dass er und Page zusammen speziell sind. Hardy bittet Page, ihn heute zu begleiten, um den Abend in einer Bar zu verbringen. Er verspricht, die Rechnung zu übernehmen. Dieses Angebot ist für Page nicht auszuschlagen, er will nur schnell sein Handy holen. Dabei läuft er aber der Dark Order in die Arme. Eine sehr unangenehme Begegnung, in der alle Beteiligten nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen.

3. Match
Singles Match
„The Bastard“ PAC (w/ Rey Fenix) gewann gegen „The Hollywood Hunk“ Ryan Nemeth via Submission im Brutalizer
Matchzeit: 04:15

Ein Rückblick auf die Hochzeit von Penelope Ford und Kip Sabian wird eingespielt.

Der Inner Circle wird interviewt, jedoch fehlen ein paar Mitglieder. MJF kommt hinzu und bezeichnet Sammy Guevara als Verrückten, der ihm ohne Grund die Rippen gebrochen habe. Dann ertönt jedoch Jerichos Musik, so dass der Inner Circle die Sache nicht klären kann, weil ihr Match ansteht.

4. Match
Tag Team Match
The Inner Circle („Demo God“ Chris Jericho & MJF w/ Jake Hager, Wardlow, Santana & Ortiz) gewannen gegen The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) via Pin an Anthony Bowens durch Chris Jericho nach dem Judas Effect.
Matchzeit: 08:59
– MJF nutzte jede Gelegenheit, um zu zeigen, wie schwer er verletzt wurde.
– Auf beiden Seiten kam es zu Ablenkungen von außerhalb, was zu Near Falls führte. Auch das Finale wurde durch ein Eingreifen Hagers ermöglicht.

Nach dem Match kommt Sammy Guevara zum Ring. Ein atemloser Chris Jericho will wissen, was das zu bedeuten hat. Guevara hat nur eins zu sagen: „I’m done.“ Er tritt aus dem Inner Circle aus. MJF sieht sehr zufrieden aus, während Guevara die Szenerie durch den Tunnel der Faces verlässt.

Wir sehen, wie Sammy Guevara das Stadion verlässt. Er wird noch kurz interviewt und gibt an, dass er darüber hinweg ist. Jetzt benötigt er etwas Zeit abseits des Daily
Place.

Matt Hardy und Adam Page wirken inzwischen sehr betrunken. Sie stoßen erneut an und dabei sehen wir, dass Hardy sein Getränk einfach wegschüttet. Er bietet Page an, ihn zum größten Wrestler im Business zu machen, er müsse ihm nur 30% der Einnahmen abgeben. Aber bei den Einnahmen, die Page erzielen werde, wo ist der Unterschied? Page wirft den Vertrag weg und zieht einen eigenen aus der Tasche, den er unterschreibt. Hardy hat von dem Tausch nichts mitbekommen, unterschreibt ebenfalls und hat es anschließend auf einmal sehr eilig.

Tony Schiavone ist bereit zum Interview mit Sting. Zur Begrüßung gibt es erst mal einen Fist-Bump. Team Taz meldet sich über den Screen zu Wort, bevor Sting auch nur ein Wort sagen kann. Sie wollen einen Roadtrip machen und haben sogar einen Gast dabei – Darby Allin, der in einen Leichensack gewickelt mit einem Seil ans Auto gebunden ist. Sie fahren los und ziehen Allin dabei hinter sich her. Sting stürmt sofort in Richtung Parkplatz, bevor es in die Werbung geht.

Alex Marvez sprach mit Kenny Omega beim Golfspielen. Marvez kann es gar nicht fassen, dass Omega sich nicht auf den großen Main Event vorbereitet. Der AEW World Champion entgegnet, dass er oft genug bewiesen habe, der Beste und Professionellste zu sein. Er habe es sogar vergessen, wie sich verlieren anfühlt. Er habe sich spirituell ins Reine gebracht und werde heute eine große Show abliefern.

5. Match
AEW Women’s Title Eliminator – 1. Runde – Singles Match
Thunder Rosa gewann gegen „Legit“ Leyla Hirsch via Pin nach dem Thunder Driver.
Matchzeit: 09:10

Die erste Runde des Japan Blocks wird am kommenden Montag auf dem YouTube-Kanal von AEW gezeigt.

Früher am Abend traf sich Tony Schiavone mit Jungle Boy zum Interview. Dieser spricht direkt FTR an. Der Kampf gegen Dax Harwood sei der härteste seiner Karriere gewesen und habe ihn zu einem anderen Mann gemacht. Und wenn FTR endlich nicht mehr suspendiert ist, werde er Harwood zu seiner „Bitch“ machen.

Die Matches für die kommende Woche werden bekannt gegeben:

Tag Team Match
FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler w/ Tully Blanchard) vs. Matt & Mike Sydal

8-Men Tag Team Match
„Hangman“ Adam Page, Matt Hardy & Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) vs. The Hybrid2 (Angélico & Jack Adams) & Chaos Project (Luther & Serpentico)

AEW Women’s Title Eliminator – 1. Runde – Singles Match
Serena Deeb vs. Riho

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Young Bucks (c, Nick & Matt Jackson) vs. Santana & Ortiz

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Sting spricht über Team Taz

6. Match
Lights Out Falls Count Anywhere Anything Goes Match
KENTA & Kenny Omega (w/ Don Callis) gewannen gegen Jon Moxley & „The Murderhawk Monster“ Lance Archer ( w/ Jake „The Snake“ Roberts) via Pin an Lance Archer durch Kenny nach dem One-Winged Angel.
Matchzeit: 19:57
– Don Callis nahm für das Match bei den Kommentatoren Platz.
– Das Match fand überall verteilt über das Daily’s Place statt, sowohl Einrichtung (vor allem die Küche) als auch andere Wrestler bekamen was vom Spaß ab.
– Die Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) griffen auch ein, wurden aber zunächst von Jon Moxley und Jake Roberts abgewehrt. Das Finale leiteten sie aber mit dem Magic Killer gegen Lance Archer ein.

Die Good Brothers, Don Callis und Kenny Omega feiern im Ring, alle anderen Protagonisten wirken fertig, bevor es dann auch zügig off air geht.

Fallout und Post Show

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




53 Antworten auf „AEW Dynamite #71: Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 10.02.2021 (inkl. Videos und Abstimmung)“

Damo sagt:

Ich weiß nicht genau was es ist aber AEW ist mittlerweile einfach nur langweilig. Ja die Kenny Omega Story ist ok aber leider mehr auch nicht. Und das wrestling ist auch nur ok. Ich persönlich finde NXT vom wrestling und den Storys momentan um einiges stärker.

Schotti sagt:

Meiner Meinung nach eine gute Ausgabe, die das Interesse an den Storys nur vergrößert hat.

Vicious sagt:

Werde auch nicht verstehen, woran sich das Produkt vom WWE Produkt unterscheidet. Ähnliche Segmente, kreativlosigeit. Langweilig

#wrestlingisttot

Deathreaktor sagt:

@Demo

Manchmal gehen die Meinungen wirklich stark auseinander. Ich sehe es momentan eher andersherum. Aber Hauptsache jeder von uns hat ein Produkt, dass ihm richtig gut gefällt! 🙂

Masch sagt:

Alles in allem solide Show, man merkt dass es auf den nächsten PPV zugeht. Moxley vs. Omega kann noch nicht in Tritt kommen, da Mox erstmal den US Titel gegen KENTA verteidigen muss. Und zur Überraschung der WWE-Fanboys vergebe ich keine „1-2“, denn eine solide Show ist eine 3.

@Vicious

Wenn du den Unterschied zwischen unlogischen Storylines und Random-Booking auf der einen sowie langfristigen Storylines und nachvollziehbaren Booking auf der anderen Seite nicht erkennst, war Wrestling vielleicht noch nie so das Richtige für dich. 😀 Weiß auch nicht genau was du mit „kreativlos“ meinst, klingt nicht so als würdest du die Shows wirklich aufmerksam schauen.

Wrestlingfan94 sagt:

@Damo

Ich schau jede Woche NXT und seit einigen Monaten frage ich mich eher, wo da denn eigentlich die Storys sind. Weder ein Turnier noch das 1000. „zwei Feinde werden ein Tag Team“-Angle sind wirklich gute Storys. Von komplett aus dem Nichts gestampften Fehden wie Kross vs Escobar oder Gargano vs Kushida mal zu schweigen. Da taugt mir AEW schon deutlich mehr. Besseres Wrestling sehe ich in den NXT Weeklys auch nicht zwangsläufig, am ehesten noch auf einem Niveau, wobei AEW meiner Meinung nach deutlich häufiger das Match des Abends stellt.

Adrian1444444 sagt:

Habt ihr übersehen, dass Page das Papier getauscht hat und nicht unterschrieben hat?

Morrison sagt:

Wie immer eine erstklassige Show. AEW macht einfach alles richtig. Hier werden junge Wrestler eingesetzt und nicht das ganze Roster auf Ü40 Altstars und Celebrities aufgebaut. Einfach nur spitzenklasse.

MusSan sagt:

Wieso bekommen Santana und Ortiz nächste Woche ein Titelmatch um die Tag Team Titel? Mit welchen Recht? Sie haben doch letzte Woche die Tag Team Battle Royal verloren. Das ist doch unlogisch, dass sie bei der Tag Team Battle Royal verlieren und zwei Wochen später ein Titelmatch bekommen.

Max Mustermann sagt:

Vom Lesen her würde ich hier inhaltlich nicht höher als eine 3 gehen. Den sportlichen Aspekt kann ich erst nach dem Schauen beurteilen. Es ist sicher nicht so eine Booking-Katastrophe wie man es Montag und Freitag von woanders kennt aber ich bin bei AEW besseres gewöhnt.
Werde mehr sagen können wenn ich Freitags bei TNT Serie reingeschaut habe.

Masch sagt:

@MusSan

Einfach die Shows schauen. Ortiz & Santana haben letzte Woche Matt eliminiert, bevor die Good Brothers dann am Ende für die Eliminierung von Nick und damit der Young Bucks als Team gesorgt haben. Als die wütenden Bucks diese Woche die Good Brothers drauf ansprachen, haben Anderson & Gallows darauf verwiesen, dass sie doch eher sauer auf Ortiz & Santana sein sollten. Die Good Brothers haben die Bucks in das Match gequatscht. Und die Bucks haben sogar gesagt, dass sie nicht bis zum PPV warten wollen, denn da bekommen Jericho & MJF ein Titelmatch. Die Battle Royal ging explizit um ein Titelmatch beim PPV. Ortiz & Santana haben also das Titelmatch nicht gefordert und sind auch nicht die Pflichherausforderer, sondern eine freiwillige Titelverteidigung der Bucks. Übrigens sind Ortiz & Santana auch auf Platz 5 geranked und damit durchaus berechtigt für einen Titleshot.

Michhier sagt:

5von6 unter 10 min… Reicht für Freitag Abend YT

WaylonMercy sagt:

Fand die Show stark. KENTA ist einfach nur stark, die unfähige WWE hat es nicht geschafft ihren Anti Asia (Männer) Zerstörungskurs an ihm umzusetzen. Die Company die nicht mal Muta würdigen kann.

Langfristig? Ähhm Mox vs Omega läuft quasi seit Mox Debüt, Kenta vs Mox wer Wrestling verfolgt sehr langfristig.

AEW ist nicht nur gut, ich zB. Kann und werde Jungleboy, Orange Cassidy oder Marco Stunt nie ausstehen. Auch Darby Allin ist aus meiner Sicht eine Fehlinvestition, er ist 1,73m groß, was soll das vermitteln? Aber OK seine Fans feuern ihn an und das ist für mich zu akzeptieren und mir ja auch egal. 🙂 War ja immer so, viele Frauen feuern nur attraktive Wrestler an, auch Männer vermutlich eher eine Sasha Banks und Gail Kim als eine Nia Jax oder Shayna Baszler.

Prim sagt:

RickMorot = Ironie-Jon08 ? 🤔

SCSA sagt:

Ich habe die Folge noch nicht gesehen, werde ich heute Abend noch tun. Haben Hardy und Page wirklich voll besoffene gespielt? Finde ich eigentlich cool, wie damals Sandman. Aber im Jahr 2021, im öffentlichem TV ab 14, Profi Sport, und den in Vergangenheit vielen verstorbenen Wrestler wegen Drogenmissbrauch äusserst fragwürdig. Muss das Segment sehen. Eine Bewertung oder Kommentar folgt am Abend. Und was ist eigentlich BWL? Hab ich wiedermal was verpasst? Soviel Wrestling jeden Tag, da geht bei mir einfach vieles unter 😅

Jon08 sagt:

@Prim Definitiv nicht 😂! Ich würde AEW nicht mal ironisch feiern. RickMorot ist schon überzeugter Fan. Tja, ihr AEW-Fans könnt ja scheinbar selbst AEW-Fanboys scheinbar nicht ab. Soviel zur propagierten Meinungsfreiheit.

Linz Bora sagt:

Schwaches Ende der Show!

Ein Match, welches bis dahin gut gebookt war, so enden zu lassen, ist für mich absoluter Mist. Hier hätte es einen klaren Sieger ohne Einmischung Dritter geben müssen.

Die Story rund um MJF und Sammy, könnte vielleicht nicht interessant werden. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, als wenn das mit Sammy nur ne Finte ist und es demnächst einen kompletten Turn vom Inner Circle gegen eben MJF geben wird, da diese seine Machenschaften durchschauen.

rOdbLaInE sagt:

@Jon08 Wir lassen hier ja selbst WWE Fanboys sinnloserweise was kommentieren, was sie ja scheinbar gar nicht schauen. Meinungsfreiheit bedeutet auch sinnlose Sachen posten zu dürfen, oder wurde das jemals jemanden verboten hier? Nö, also … Wobei ich mich immer noch frage, was die Leute dazu bewegt. Wenn man es nicht guckt, wozu kommentieren? Oder schreibst du in DSDS und GNTM Foren auch sinnlose Texte rein wenn du es (hoffentlicht) nicht anschaust? Vermutlich ja. Naja, eure Lebenszeit 🙂

Zur Show und damit zu wirklichen interessanten Sachen: War eine insgesamt auch wrestlerisch überzeugende Show, die Geschichten wurden weiter erzählt und vor allem die Sache mit dem Inner Circle wird für mich persönlich immer interessanter. Auf Bucks gegen Ortiz & Santana freu mich ich wirklich, könnte ein sehr feines Match werden. Und Kenta mega stark!

Lurchi sagt:

@Morrison: in welcher Welt lebst du denn? Setz mal die verdammte Fanbrille ab! Nur mal so zum nachdenken: Chris Jericho, Lance Archer, Sting, Dustin Rhodes, Matt Hardy, The Butcher & The Blade sind allesamt Ü40. Eddie Kingston und Kenta werden dieses Jahr 40, Kenny Omega ist auch schon 38, Moxley und Cody Rhodes sind auch ebenfalls näher an der 40 als an der 30 dran, was auch für die Young Bucks gilt.
Klar macht AEW derzeit vieles richtig und auch besser als der Marktführer, aber speziell diese und letzte Woche war’s halt nix, was einem vom Hocker haut. Und hier muss Kritik genauso akzeptiert werden wie bei anderen Promotionen. Punkt.

Linz Bora sagt:

@Wrestlingfan94 ob die AEW öfter das Match des Abends stellt, ist Geschmackssache.

Ich habe jedenfalls bei der AEW extrem das Gefühl, dass man Zwanghaft versucht jedesmal mit irgendwelchen speziellen Dingen, die Andere Liga auszustechen. Kooperation mit Impact, Kenta, Special Fights in dem Weeklys, weitere Kooperationen mit anderen Ligen…

Versteht mich nicht falsch und es ist ja auch alles Ligitim und gut aber hier ist es in zu kurzer Dauer einfach zuviel in letzter Zeit und ich bin da doch mehr gesättigt als gehypet.

Bei Kenta, lies mich der Auftritt extrem Kalt. Wäre anders gewesen, wenn nicht jede Woche irgend etwas spezielles passieren würde

Lurchi sagt:

@Morrison: in welcher Welt lebst du denn? Setz mal die verdammte Fanbrille ab! Nur mal so zum nachdenken: Chris Jericho, Lance Archer, Sting, Dustin Rhodes, Matt Hardy, The Butcher & The Blade sind allesamt Ü40. Eddie Kingston und Kenta werden dieses Jahr 40, Kenny Omega ist auch schon 38, Moxley und Cody Rhodes sind auch ebenfalls näher an der 40 als an der 30 dran, was auch für die Young Bucks gilt.
Klar macht AEW derzeit vieles richtig und auch besser als der Marktführer, aber speziell diese und letzte Woche war’s halt nix, was einem vom Hocker haut. Und hier muss Kritik genauso akzeptiert werden wie bei anderen Promotionen. Punkt.

Al Harrington sagt:

Meinungsfreiheit bedeutet auch, dass man die Meinung eines anderen kritisieren darf.

Nimrod sagt:

Oh Mann,

Jon08 wirkt wie ein kleines Kind. Erst der Nazi Kommentar unter der Raw Review und jetzt mischt er sich hier ein.
Freu mich Freitag Dynamite zu schauen,hier gibt es wenigstens Storylines

Jon08 sagt:

Im Übrigen zählt auch die Notenbewertung oben zur Meinungsfreiheit. Und wenn ich mir das so ansehe, ist die Verteilung ähnlich, wie bei RAW und SD: Viele 6en, viele 1en/2en. Und bei RAW und SD meint man, 1en/2en seien ungerechtfertigt.

Jon08 sagt:

@Nimrod
Ich würde die Sprache wieder nutzen. Derjenige, über den Sigi sich beschwerte, brauchte einfach ne deutliche Botschaft!

Lurchi sagt:

@Morrison: in welcher Welt lebst du denn? Setz mal die verdammte Fanbrille ab! Nur mal so zum nachdenken: Chris Jericho, Lance Archer, Sting, Dustin Rhodes, Matt Hardy, The Butcher & The Blade sind allesamt Ü40. Eddie Kingston und Kenta werden dieses Jahr 40, Kenny Omega ist auch schon 38, Moxley und Cody Rhodes sind auch ebenfalls näher an der 40 als an der 30 dran, was auch für die Young Bucks gilt.
Klar macht AEW derzeit vieles richtig und auch besser als der Marktführer, aber speziell diese und letzte Woche war’s halt nix, was einem vom Hocker haut. Und hier muss Kritik genauso akzeptiert werden wie bei anderen Promotionen. Punkt.

SCSA sagt:

Der Wednesday Night War unter den pupertierenden Internet Fans 🤦‍♂️😁

SCSA sagt:

Ich habe die Folge noch nicht gesehen, werde ich heute Abend noch tun. Haben Hardy und Page wirklich voll besoffene gespielt? Finde ich eigentlich cool, wie damals Sandman. Aber im Jahr 2021, im öffentlichem TV ab 14, Profi Sport, und den in Vergangenheit vielen verstorbenen Wrestler wegen Drogenmissbrauch äusserst fragwürdig. Muss das Segment sehen. Eine Bewertung oder Kommentar folgt am Abend. Und was ist eigentlich BWL? Hab ich wiedermal was verpasst? Soviel Wrestling jeden Tag, da geht bei mir einfach vieles unter 😅

Al Harrington sagt:

@Jon08

Natürlich zählt auch das zur Meinungsfreiheit. Allerdings kann man diese Bewertung meiner Meinung nach nicht ernst nehmen. Es gibt einfach zu viele, die aus Prinzip eine sehr gute oder sehr schlechte Note geben. Und das passiert sowohl bei WWE als auch bei AEW

Nimrod sagt:

@ Jon08
das ist echt traurig. Schade dass Leute wie Du hier eine Plattform bekommen.

Los Quégels sagt:

Show war vollkommen in Ordnung . Das User, die Raw und SD abfeiern damit nix anfangen können ,ist ja nix neues .
Dennoch schön das ihr anwesend sein und zu den täglichen Diskussionen dazu beiträgt.
Erfreut euch an den 24/7 Title und die überragende Story der Flair’s und Miss Evans. Überlesen und wegschauen ist scheinbar nicht eure Stärke. Immer darauf eingehen wie ein bockiges Kind.
Wrestling Woche wie immer beendet.
Smackdown und NXT spare ich mir.

SCSA sagt:

Ich schaue AEW und WWE. Mir würde nie in den Sinn kommen bei Impact oder MLW einen Kommentar abzugeben. Man seid ihr bescheuert.

SCSA sagt:

Nicht alle sorry. Die die ich meine wissen es schon, hoffe ich. Leben und leben lassen!

SCSA sagt:

Haha, war auch ein bisschen ein bescheuerter Kommentar von mir 😅

Ich wollte damit sagen. Hört auf euch so dermassen zu bekämpfen. Leben und leben lassen..

Michhier sagt:

@WaylonMercy
Ich bin da ja voll bei dir mit Stunt und Darbi. Diese SpikenDuddleysfürarme. Aber Jungle Boy ist Entwicklungsfähig, und so einen brauchst du für den weiblichen Anteil der Fans und Cassidy ist, so wie er eingesetzt wird, sehr gut. Er hatte seine 15min gegen Jericho und jetzt darf er weitermachen wie zuvor und für kurzweilige Auflockerung sorgen. Besser wie Hochzeiten und wrestler die in Geburtstagstorten landen.

WALTERwhite sagt:

im opener darf joey seinen untrainierten körper zeigen und mal wieder beweisen das er nichts drauf hat was ihn irgendwie zum wrestler qualifiziert darbys sieg stand nie in frage
sammy solo als face? gerne doch
als tnt champ würde er mir gefallen
matt hardy juckt mich null ist nur schade um page sein booking ist ein fiasko
im mainevent endlich mal mox in einem hardcore match in dem nichts zu sehen war was aew nicht sowieso alle 2-3 wochen zeigt

definitiv besser als beach break aber trotzdem wirkte die show wild zusammen gewürfelt von sinnvollem booking kann hier nicht die rede sein dafür ist das alles einfach zu sehr auf raw niveau aber wenigstens geht dynamite nur 2 stunden
ansonsten war die show nicht mein fall

grüße gehen raus an absolut jeden

Kvlt sagt:

BROOOOCK Anderson…Anderson…Anderson. 🙂

Jan Gando sagt:

„Ich würde AEW nicht mal ironisch feiern.“

Ganz ehrlich spätestens jetzt hast Du bei mir total verkackt. Tut mir Leid es so sagen zu müssen, aber es nicht Mal anzuerkennen, was man dort in so kurzer Zeit bereits erreicht hat. Man schreibt schwarze Zahlen, was einfach herausragend ist.

Dann das Wrestling. Auch hier immer Geschmacksache, aber nicht Mal über den Tellerrand hinausschauen und sich zumindest die wirklich richtig guten Matches zu geben 🙄
Zeugt meiner Meinung nach nicht wirklich von Reife und ein wirklicher Wrestlingfan zu sein.
Schließlich sollte man zumindest den Anstand haben, gute Leistungen anzuerkennen.

Und dann wunderst Du Dich, wenn man Dich einen WWE Jünger nennt?!

Ich weiß nicht…. Mich macht das sprachlos, wie man nur so stur sein kann.

Roman sagt:

endlich gibt man santana und ortiz wieder mal ein match (nächste woche gegen die bucks) wo es sich auch lohnt, es zu schauen und das ihrem können auch gerecht wird.
das letzte (einzige ?) coole match hatten sie gegen best friends im parking-fight.

santana und ortiz werden leider seit monaten nur als handlanger/clowns im inner circle gebookt..ganz schwach; da muss aew dringend mal was machen !!

Sockenmaul sagt:

Hier ist wieder so gut wie 0 Wrestlingdiskussion, weil Sigi und Jon die WWE Fans (nein, definitiv KEINE Wrestlingfans) wieder rausballern müssen.

Ich mein Wenn Jon schon selber sagt, dass er nichtmal ironisch AEW feiern würde, schaut er es auch nciht. Also wie willst du bitte auch nur irgendwas bewerten? Und wenn du mir nun kommst und sagst du guckst Youtube Highlights, dann schaust du ja doch AEW und hast dich selber belogen. Aber naja, habe ja schonmal erwähnt – Jon08 = 2008 (wahrscheinlich Geburtsdatum), was will man von einem 13 Jährigen erwarten.

Natürlich ist alles Geschmackssache und ich finde NXT, AEW, NJPW und impact ALLES besser als RAW und Smackdown, auch wenn ich trotzdem alles verfolge, damit ich nichts verpasse.

Ja, auch bei AEW gibt es langsam ein bisschen mehr Trash, aber das gehört irgendwo dazu, es wird definitiv nicht so übertrieben wie bei WWE. Rein Wrestlerisch ist es RAW und SD haushoch überlegen, da kannst du sagen was du willst. Kannst gerne mit mir diskutieren, aber im direkten Vergleich wenn man mal 1-2 Matches synchron nebeneinander vergleicht, scheißt das Main Roster rein. Denn die, die ein bisschen was können, werden nicht eingesetzt. (Black, Riccochet, nur um mal 2 zu nennen)

Ihr benehmt euch in Diskussionen nach einem „Angriff“ einfach wie ein kleines Kind, dem man da Spielzeug weggenommen hat.

Wie „rOdbLaInE“ schon sagte, gehst doch auch nicht in DSDS Foren und diskutierst, obwohl du es nicht siehst und keine Ahnung davon hast oder?

Und ja, es gibt die Leute die provozieren, aber das du/ihr da immer wieder drauf anspringt, seid ihr nur zum rumnörgeln und meckern hier. Als wenn das irgendwen juckt, was irgendein Kommentar schreibt wo ihr nicht mal wisst, wer dahinter sitzt.

Zur Show selber:

Hab sie mir komplett angesehen heute Nacht, für mich auch eine 2. Ich find dieses „Forbidden Door“ Ding einfach mega geil, so kann man in Zukunft teilwese richtige Traummatches booken, wenn alle Parteien einverstanden sind. (Diese Bewertung gilt für mich, an den Belanglosen Umfragen hier nehme ich gar nicht erst Teil, da dort nichts stimmt, durch die ganzen Meckerbolzen hier)

Sockenmaul sagt:

Kleiner Zusatz: Verstehe auch diese Ü40 Diskussion nicht. Das Alter ist doch total egal, solange die Performance stimmt. 🙄

Sigi Reuven sagt:

@Sockenmaul WO HABE ICH HIER WAS GESCHRIEBEN??????

Sigi Reuven sagt:

Immer schön alle über einen Kamm scheren. Jon kannst du gerne angehen, ABER ICH HABE HIER WIRKLICH NICHTS VERBROCHEN!!!!

Schmeiß nicht mit Steinen, wenn du im Glashaus sitzt!

Trasher77 sagt:

Gesehen und wieder zufrieden. Habe wahnsinnig Spaß an den Leuten von AEW. Die sind wenigstens authentisch. Woche ist wieder gerettet. @WalyonMercy; Meinst Du nicht, dass man Leute wie Allin, Cassidy, Jungle Boy einfach auch feiert weil sie mal eben nicht dem entsprechen, was man sich unter einem Wrestler vorstellt? Ich kannte zb alle drei vorher nicht und für mich sind sie nach einem Jahr absolute Stars geworden und lange spannender als ein Reigns oder Drew. Wären die Hallen voll, würde man es bestimmt noch mehr merken.

Michhier sagt:

@Trasher77
Es ist natürlich immer schön, wenn man neue Wege geht und neues probiert. Für mich ist aber Grade Darbi das was ich am Wrestling nicht mag. Als Beispiel bringe ich jetzt Mal Cassidy. Im Vergleich der beiden fühle ich mich von Cassidy unterhalten, solange er nur einmal im Jahr im Mainevent steht und sonst sorgsam eingesetzt wird. Sein Gimmick und das zugehörige Wrestling ist in geringer Dosis unterhaltsam. Darbi hingegen ist immer das gleiche für mich und von Mimik und Gimmick langweilig. Sogar Spike Dudley war besser.
Auch Ricki Starks und Jungle Boy sind ehr schmale Hemden, aber wissen im Ring besser zu unterhalten, mehr Mimik, mehr seling. Das ist natürlich alles subjektive Wahrnehmung.

Sockenmaul sagt:

@Sigi Reuven

War hier nicht direkt an dich gerichtet, ich weiß aber halt aus anderen Beiträgen das du gerne die WWE über andere stellst und verteidigst. Ist auch dein gutes Recht, aber das Wrestling bei Dynamite (AEW) mit WWE zu vergleichen und DANN auch noch zu sagen, WWE hat mehr abgeliefert (was ja auch bei dir schon vorgekommen ist) kann man einfach nicht für ernst nehmen. Beide haben viuel Trash drin, gehört halt zum Wrestlinggeschäft, aber rein Wrestlerisch ist AEW ganz anderes Niveu als RAW oder SD.

@SCSA

hab ich mich letzte Woche auch schon gefragt, jemand meinte das steht für Brodie Lee Wrestling. Aber keine Ahnung wieso dieser Vergleich bzw. diese Namensgebung kommt.

Und an die, die immer sich über den „Trash“ aufregen, guckt NJPW. Dort gibt es (bei dem was ich gesehen habe) weniger bis gar kein Trash und dazu auch noch astreine Matches.

SCSA sagt:

@Sockenmaul

Thx 👍

Trasher77 sagt:

@Michihier: gebe ich Dir recht, dass Zauberwort ist hier „sorgsam“. Und ich glaube, dass wissen sie auch. Cassidy wurder schon deutlich versucht over zu bringen (was auch mit Jericho funktioniert hat / ist aber grad wieder ein bissl zurück geschraubt worden). Verstehe auch den Ansatz mit Darby, geht mir nur genau andersrum; ich fiebere jedes Mal mit bei seinen Matches, weil er sich einfach irgendwie wieder hochkämpft. Dabei ist er aber auch einfach mega cool und hipp. Mag nicht jeder. Finde ich für die Zukunft aber einen extrem wichtiges Teilchen (siehe auch Jungle Boy). Den Vergleich mit Dudley..finde ich allerdings, recht unpassend;) aber wirst schon wissen;)) Ein Gothik-Gimmeck muss nicht unbedingt unterhalten, sondern darf strange sein.Wenn es passt.Und da passt es für mich unfassbar gut.

Sigi Reuven sagt:

@Sockenmaul Jon ist derjenige. Ich habe nie gesagt, dass WWE wrestlerisch über AEW steht und auch nicht, dass WWE besser ist. Ich gucke AEW nur selten (Winter is coming, oder ein zwei Folgen). Aber ich bin primär treuer WWE-Fan (und zwar aller Produkte). Ich sag nichts zu ner Show, die ich nicht verfolge, das wäre auch nicht fair. Kann ja nicht gegen Hatet wettern und es dann selbst so machen.

Base4ever sagt:

Mensch war das geil Kenta bei AEW zu sehen. Hätte ich letzten Monat noch nicht für möglich gehalten.
Ich bin gespannt ob und welche NJPW Stars in Zukunft noch auftauchen. Wenn dann bitte weiterhin so dosiert wie jetzt und noch genug Platz für AEW eigene Stars und Storylines lassen.
Alles in allem hat mir die Ausgabe wieder sehr gut gefallen und die Storylines wurden gut weitergesponnen.

Sockenmaul sagt:

@Sigi Reuven

Alles cool, Dude. Dann hab ich mich vielleicht auch mal vertan, vielleicht mal im Kontext was doofes gelesen und falsch interpretiert, dann entschuldige ich mich auch. 👌 ich wusste halt nur safe WENN es um diese total sinnlosen Diskussionen geht, ist gerne dein und Jon’s Name genannt.

Ich verstehe sowieso dieses profilieren nicht, grade von Jon. Du sagst selber du bist WWE Fan, alles supi. Ich bin Wrestling Fan und guck mir so gut wie alles an, auch supi.

Aber wie schon von Nimrod erwähnt, ein Jon postet wohl irgendwo Nazivergleiche oder sowas und GENAU DAS, sollte man unterbinden. Wie man so hart immer ausrasten kann wie Jon das tut, das ist schon übertrieben hoch 20.

Auch ich beziehe Stellung wenn jemand shootet, gar kein Problem damit. Aber der ist ja noch so ein Typ, der weiß nicht wann Schluss ist, son richtig Beefgeiles Kind.

Dabei möchte ich noch anmerken (ich hab die Situation wo dich jemand gefaked hat mitbekomm) falls das einer der Admins sieht, auch ich wäre ein Fan von Registration für die Kommentar Funktion. So würde für widerliche Kommentare und Namefaker das bannen leichter fallen und vielleicht mal mehr Ruhe in der Kommentarsection geben. Aber ich glaube gerade dieses anonyme lockt viele Leute an und deswegen verzichtet man auf sowas.

SCSA sagt:

Man wie ihr euch aufregt. WWE war noch nie, ich betone noch nie dafür bekannt für lange Matches in den Weeklys. WWE ist für das E (Entertainment) bekannt und nicht als erster Stelle das W (Wrestling). Ausserdem ist die Hauptzielgruppe für WWE die Amerikaner und zwar amerikanische Familien, Kinder, Gelegenheitsbesucher und auch Wrestling Fans (nicht an erster Stelle). Die Europäer haben eine andere Vorstellung von Sport/Wrestling/Leben/etc.
Ich war schon mehrfach dort, ich weiss es. Bei den Amerikaner gehts bei vielen Sachen erstmal um die Show. Siehe Trump, siehe allgemein jegliche Inszenierung jeglicher Anlässe. Ihr müsst das verstehen und dann seid ihr auch freundlicher zueinander.

Dann, es ist doch völlig egal welche Show besser ist. Die Geschmäcker sind verschieden. Jedes Sehen ist perspektivisches Sehen, immer unterschiedlich vom Auge des jeweiligen Betrachters.

Ich bin WWE Fan seit Jahren. Die Shows gefallen mir nicht mehr so sehr wie früher, aber trotzdem mag ich sie noch. Und ich bin super happy, dass wir nun mit AEW eine zweite ernst zunehmende Liga haben. Die ich auch schaue, aber manches gefällt mir, manches nicht, so ist das Leben. Darum bitte ich euch jetzt, denn es wird echt mühsam hier, wenn man konstruktive Kritik, einen Dialog mit einem anderem Fan führen möchte, aber leider ca 80% der Kommentare nichts positives dazubeitragen. Jeder sollte hier auf anständige Weise seinen Standpunkt äussern dürfen, aber gleichzeitig andere Meinungen tolerieren, akzeptieren und evtl auch mal was seines „Kontrahenten“ anzunehmen. Mein Sohn im Kindergarten kann das auch, also solltet ihr das auch hinkriegen oder wenigsten probieren, Selbstreflexion hilft.

Ich kopiere den den gleichen Post bei Dynamite und NXT. Und hoffe nächste Woche können wir dann im positiven miteinander diverse Meinungen austauschen, ja möglicherweise sogar teilen.

And thats the bottom line coz Stone Cold said so.

Michhier sagt:

@Trasher77
Der Vergleich mit Dudley ist auf Statur zu Gimmick gemeint. Quasi der richtige Mann für den richtigen Job. Alternativ Crash Holly, da passte auch Statur und Größe zum Gimmick. Man darf sowas aber nicht tot Reiten, sondern muss es gezielt einsetzen, wie Marko Stunt bei Jungle Express als trouble maker. Nicht immer, aber manchmal ist die Devise. Oder Cassidy der alle paar Monate ein gutes Match macht.
Man nimmt sich ja quasi selbst auf die Schippe, wenn er sich gegen Pack einfach aus dem Ring rollt.. das ist doch was jeder aussenstehende am Wrestling bemängelt, „warum bleibt der liegen und rollt nicht weg bis der andere auf dem Seil ist?“

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





HoF
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/