WWE „NXT #568“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 20.01.2021 (inkl. Videos und Abstimmung)

21.01.21, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE „NXT #568“
Ort: Capitol Wrestling Center im WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 20. Januar 2021

Die heutige Show beginnt mit einem Videopackage, dass sich mit dem Main Event des Abends, dem Aufeinandertreffen von Tommaso Ciampa und Timothy Thatcher im „Fight Pit“, einer Steel-Cage-ähnlichen Konstruktion. Angekommen im Capitol Wrestling Center, geht es auch gleich los mit dem ersten Match des Abends. Im Erstrundenmatch der Men´s Dusty Rhodes Tag Team Classic treffen Leon Ruff und Kushida auf The Way. Während des Einzugs von Johnny Gargano und Austin Theory ließen Wade Barrett und Vic Joseph die Konfetti-Korken knallen, denn auch Beth Phoenix ist nach längerer Zeit im Home-Office wieder in Person in der Halle dabei.

1. Match
Men’s Dusty Rhodes Tag Team Classic – 1. Runde – Tag Team Match
Leon Ruff & Kushida gewannen gegen The Way (Austin Theory & Johnny Gargano) via Pin an Johnny Gargano durch Kushida nach einer Bridge.
Matchzeit: 14:46
– Somit treffen Kushida & Ruff in der zweiten Runde des Turniers auf die Grizzled Young Veterans.

Eine Promo von Pete Dunne wird eingespielt. Er richtet sich an Finn Balor und sagt, dass es an der Zeit sei, dass der Prinz die Fackel an das Bruiserweight überreicht. Dunne habe den NXT UK Brand aufgebaut und er wird sich auch den NXT Titel schnappen.

Es folgt ein Hypevideo zu Karrion Kross und Scarlett.

McKenzie Mitchell trifft im Gang vor William Regals Büro auf Malcom Bievens. Er preist seinen Schützling Tyler Rust an, bei dem es sich um keinen Rookie, sondern um einen Rohdiamanten, die Zukunft von NXT und einen künftigen NXT North American Champion handle. Der hochgelobte kommt daraufhin aus Regals Büro und teilt freudig mit, dass ihm der General Manager ein Match gegen Bronson Reed zugesagt habe. Bievens scheint wenig begeistert und flüstert Rust ins Ohr, dass das nicht ist was er sich vorgestellt hatte, woraufhin sie das Geschehen verlassen, denn sie haben heute Großes vor.

2. Match
Singles Match
Karrion Kross (w/ Scarlett)  gewann gegen Ashante „Thee“ Adonis via Pin nach einem Forearm an den Hinterkopf.
Matchzeit: 01:15
– Nach dem Match nimmt Karrion Kross den während des Matches am Ring stehenden Desmond Troy in einen Submission Hold und würgte diesen zur Bewusstlosigkeit.

Eine Videopromo zu MSK, den ehemaligen Rascalz, Wes Lee und Nash Carter wird eingespielt. Es war eine lange Reise, doch sie sind froh hier zu sein und ihr Können zu präsentieren. Auch Ember Moon kommt zu Wort und hat nur Gutes über das Tag Team zu sagen.

In einer weiteren Videopromo richten Mercedes Martinez und Toni Storm einige Worte an ihre Gegnerinnen am heutigen Abend Kayden Carter und Kacy Catanzaro. Sie brauchen keine Freundschaft, um das Turnier zu gewinnen, denn sie zählen ohnehin zu den Favoritinnen, versichern die Heels siegessicher.

3. Match
Men’s Dusty Rhodes Tag Team Classic – 1. Runde – Tag Team Match
Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) gewannen gegen Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel) via Pin an Marcel Barthel durch Lince Dorado nach einer Shooting Star Press.
Matchzeit: 13:39
– Somit treffen Gran Metalik und Lince Dorado in der zweiten Runde des Turniers auf Legado Del Fantasma.

Nach dem Match steht plötzlich Alexander Wolf auf der Tribüne, er verschränkt die arme hinter dem Rücken und starrt auf Barthel und Aichner, die es ihm gleich tun. Die Frage ist jedoch: Wo ist WALTER?

Wir bekommen nun das Weigh-In für den Kampf zwischen Tommaso Ciampa und Timothy Thatcher zu sehen, welches zuvor am Abend im Beisein von William Regal und einigen Offiziellen stattfand.

Nach einer Werbeunterbrechung steht William Regal gemeinsam mit WWE Hall Of Famer Beth Phoenix auf der Rampe. Beth sagt, sie sei stolz, beim nächsten Teil der Revolution des Women´s Wrestlings dabei zu sein und heute mit dem Start der Women´s Dusty Rhodes Tag Team Classic zu schreiben. Sie kommt auf die großartigen Frauen von NXT zu sprechen, die nun die Women´s Division im Main Roster prägen. Auch das gesamte Teilnehmerfeld der Women’s Dusty Rhodes Tag Team Classic steht nun aufgereiht bei Regal und Phoenix auf der Rampe und die beiden kündigen die Kontrahentinnen für das erste Match des Turniers an.

4. Match
Women’s Dusty Rhodes Tag Team Classic – 1. Runde – Tag Team Match
Team Ninja (Kayden Carter & Kacy Catanzaro) gewannen gegen Mercedes Martinez & Toni Storm via Pin an Toni Storm durch Kacy Catanzaro nach einem spektakulären Corkscrew-Splash.
Matchzeit: 12:48
– Gegen Ende des Matches wurde Martinez von NXT Women´s Champion Io Shirai ausgeschaltet, was zur Isolation von Storm und letztlich zum Sieg für Team Ninja führte.

NXT Champion Finn Balor sagt zu William Regal, dass er gegen Pete Dunne antreten wolle, sich aber auch Dunnes Spielchen bewusst ist, weshalb er sich Oney Lorcan und Danny Burch zuerst vornehmen möchte. Regal besteht darauf, dass sich Balor hierfür einen Partner suchen müsse, obwohl dieser sagt, dass er keine Freunde hier habe.

Wir sehen Bronson Reed und Isaiah Swerve Scott Backstage.

Es wird verkündet, dass Ashante Adonis sich eine Verletzung zugefügt hat und folglich nicht mehr am Turnier teilnehmen kann. Die schlechte Nachricht wird von Catanzaro und Carter unterbrochen, die sich euphorisch über ihren Sieg zeigen. Sie haben zwei der härtesten Frauen bei NXT besiegt, nun werden sie das ganze Ding gewinnen!

5. Match
Singles Match
Bronson Reed  gewann gegen Tyler Rust (w/ Malcom Bievens) via Pin nach einem Top Rope Splash.
Matchzeit: 04:55
– Während des Matches sehen wir dank Bild-in-Bild Übertragung, dass im Backstagebereich ein Brawl zwischen Io Shirai und Toni Storm ausgebrochen ist.

McKenzie Mitchell informiert Finn Balor darüber, dass General Manager William Regal ganz offiziell für nächste Woche ein Match gegen Lorcan und Burch angesetzt habe. Alles was Balor nun tun müsse, sei einen Tag Team Partner zu finden. Der NXT Champion murmelt, dass es hier noch die ein oder andere Person gebe, die ihm einen Gefallen schulde und macht sich davon.

Nach einer erneuten Werbepause sehen wir, wie Finn Balor zielgerichtet in die Umkleide der Undisputed Era läuft. Der Empfang für den Titelträger fällt ordentlich kühl aus und Finn möchte schnell zur Sache kommen. „Hi Kyle, du weißt warum ich hier bin. bist du dabei?“, fragt Balor.  Kyle O´Reilly  überlegt kurz und einigt kurz darauf ein, er verabschiedet sich mit einem hämischen, „bis nächste Woche ‚Champ‘.“

Zurück im Ring hält Santos Escobar eine Promo über sein Dasein als Cruiserweight Champion. Er sagt, dass Menschen sich wie Champions verhalten, die gar keine seien, Karrion Kross habe seinen Titel nicht einmal verteidigen können. Er betreibt Werbung für Wilde und Mendoza und ist sich sicher, dass diese die Dusty Rhodes Tag Team Classic gewinnen werden. The Lucha House Party unterbricht die kleine Selbstfeier von Escobar. Ein Brawl zwischen Legado Del Fantasma und Lucha House Party bricht aus und als die Heels die Oberhand zu gewinnen scheinen, macht Curt Stallion den Safe.

Backstage beglückwünscht McKenzie die ungleichen Partner Drake Maverick und Killian Dain zu ihrem Sieg im Dusty Cup in der letzten Woche. Maverick hält eine emotionale Rede darüber, dass sie das Turnier gewinnen werden, für die er auch Lob und einen Schulterklopfer von seinem Tag Team Partner erntet.

Nun sind Legado Del Fantasma, Lucha House Party und Curt Stallion bei McKenzie Mitchell im Backstagebereich. Santos Escobar fordert Curt Stallion zu einem Titelmatch in der nächsten Woche heraus. Außerdem werden für die kommende Ausgabe die Dusty Rhodes Tag Team Classic Paarungen MSK gegen Kilian Dain und Drake Maverick sowie Raquel Gonzalez und Dakota Kai gegen Aliyah und Jessi Kamea angekündigt.

Es ist Zeit für das Main Event. Während Ciampa und Thatcher oben auf der Stahlkonstruktion stehen, werden noch einmal die Regeln erläutert. Die Entscheidung muss im „Fight Pit“ fallen und kann nur durch Knockout oder Submission erzielt werden.

6. Match
Fight Pit Match
Timothy Thatcher gewann gegen Tommaso Ciampa via Submission in einem Torture Rack.
Matchzeit: 14:00

Die Kontrahenten zollen sich gegenseitigen Respekt. Mit den Bildern eines leicht fassungslosen Ciampas geht diese Ausgabe zu Ende.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Ereignisse der Show! Klick




10 Antworten auf „WWE „NXT #568“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 20.01.2021 (inkl. Videos und Abstimmung)“

DDP81 sagt:

Mal sehen, ob man mit TT mehr vor hat

Ich finde es schade, dass Gargano, Ciampa und auch irgendwie Cole (gilt auch für Dream, aber steckt vermutlich mehr hinter….) keine wirklichen ME mehr sind. Na klar, irgendwann alles auserwählt, aber als die Jungs richtig Over waren, dass war für mich die mit Abstand coolste NXT Zeit. Naja, Coles Buddy finde ich in der neuen Rolle auch super, der Rest kommt aber bei mir nicht an, weder Balor überzeugt nicht seit seinem Comeback, Kross weiss ich noch nicht. Da sehe ich die Gefahr, dass er „to big“ ist und man keine richtigen Gegner aufbauen kann… Dexter gefällt mir, aber ich glaube, der bleibt Midcard, ohne Kross wäre er vermutlich „the next big thing“, die andern haben mich noch nicht überzeugt.

Aber weiterhin gutes Produkt, keine Frage.

Crunkballer sagt:

Also die Sieger in den Turnier-Marches haben mich echt überrascht!

Goldie sagt:

Richtig starke Ausgabe. Vor allem die Story um Ciampa und Thatcher find ich klasse. Wrestling war wie immer erste Sahne

Sigi Reuven sagt:

Um mich Crunkballer anzuschließen: Es haben mich nicht nur die Sieger des Dusty-Tag-Team Classic überrascht, sondern auch der Sieg von Thatcher. Ist sehr schön, dass NXT versucht neue Gesichter aufzubauen, aber so Leute wie Ciampa und Gargano sind einfach zu viel Gold wert, als dass sie jetzt ständig Niederlagen abkönnen.

Ansonsten sehr gute Show, NXT catcht jede Woche von Neuem.

Arne92 sagt:

Ich hoffe die holen Pete Dunne nicht zu schnell ins Main Raster. Der hat für mich alles, um der nächste Top Guy bei NXT zu werden. Er hat einen absolut perfekten Look, ist wahrscheinlich in seiner besten Shape aller Zeiten, starkes Wrestling, gutes Mic work. Für mich ein absolut glaubwürdiger NXT Champ in den nächsten Monaten.

WheyBryatt sagt:

Dieser Kommentar von Wade Barett im ersten Womens Dusty Cup Match war zu gut.
Er sagte, es wären mehr als 40 Jahre Wrestlingerfahrung im Ring (wohlbemerkt, es waren 4 Frauen). 😅
Im Main Roster schafft man das in einem Singlesmatch🤣🤣🤣

Frager sagt:

Thatcher und Ciampa als Tag Team…die armen Gegner 😀

Der Finisher von Kushida sah geil aus.

Kvlt sagt:

Gute Matches, gute bzw richtige Darstellung von Karrion Kross und Rust Taylor (oder wie er nun mein WWE richtig genannt wird). Auch mit Thatcher macht man bisher alles richtig. Gerne weiter so.

Kvlt sagt:

*mein = bei

Sobel (der einzig echte) sagt:

Wieder mal eine Hammer Ausgabe!! Überraschende Sieger beim Dusty Cup (der Finisher von Catanzaro war ja endkrass!), konsequent weitergeführte Storylines, ein brutaler Main Event und schon wieder genug Aufbau und Spannung für die nächste Woche erzeugt. So muss das gehen. Wer braucht schon RAW und SD?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/