*Update* Ratings von „AEW Dynamite #67: New Year’s Smash Night 2“ und „WWE NXT #567“ vom 13.01.2021 (Update: Zuschauerentwicklungen der einzelnen Segmente)

20.01.21, von Jens "JME" Meyer

„AEW Dynamite #67: New Year’s Smash Night 2“ Rating vom 13.01.2021

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite: New Year’s Smash Night 2“ am 13. Januar 2021 wurde von durchschnittlich 762.000 Zuschauern gesehen. Dies reichte für Platz 68 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 77). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (662.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 100.000 Zuschauer hinzu. Wie schon in der Vorwoche wurde die TV-Landschaft in den USA an diesem Abend von Nachrichtensendungen und Politik beherrscht. So wurde über die Verhandlung bezüglich eines zweiten Amtsenthebungsverfahrens von US-President Donald Trump berichtet.

Es schalteten diese Woche bei AEW ca. 211.000 Menschen mehr als bei NXT (551.000 Zuschauer) ein. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 15. Januar 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 19%.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,30 Punkten und 388.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,25 Punkte und 329.000 Zuschauer) auf Platz 31 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 4). Selbst für die NBA, die normalerweise den Mittwoch meist auf Platz 1 abschließt, reichte es an diesem Tag nur zu Platz 16. Lässt man alle Nachrichtensendungen weg, so landete „AEW Dynamite“ hinter der NBA (1,183 Mio. und 987.000 Zuschauer) sowie der NHL (844.000 Zuschauer) auf Platz 4 am Mittwoch.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Eddie Kingston vs Pac sahen 733.000 Zuschauer, davon 375.000 in der Hauptzielgruppe. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer (ca. 1 Mio. Zuschauer), als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT (ca. 300.000 bis 350.000 Zuschauer).

* Miro vs. Chuck Taylor sowie eine Promo von Matt Hardy & Private Party verloren 16.000 Zuschauer (717.000 Zuschauer, davon 363.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl.

* Das Segment mit dem Inner Circle, eine Promo der Dark Order und von Adam Page sowie ein Video zu Darby Allin vs. Brian Cage gewannen 8.000 Zuschauer (725.000 Zuschauer, davon 353.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Kenny Omega, Doc Gallows & Karl Anderson vs. Brian Pillman Jr., Griff Garrison & Danny Limelight gewann 99.000 Zuschauer (824.000 Zuschauer, davon 417.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl.

* Das „Waiting Room“-Segment mit Britt Baker, Cody Rhodes, Jade Cargill und Red Velvet sowie die Attacke von Britt Baker gegen Thunder Rosa verlor 68.000 Zuschauer (756.000 Zuschauer, davon 383.000 in der Hauptzielgruppe).

* FTR vs. Jungle Boy & Marko Stunt gewann 17.000 Zuschauer (773.000 Zuschauer, davon 398.000 in der Hauptzielgruppe).

* Serena Deeb vs. Tay Conti verlor 21.000 Zuschauer (752.000 Zuschauer, davon 385.000 in der Hauptzielgruppe).

* Darby Allin vs. Brian Cage gewann 59.000 Zuschauer (811.000 Zuschauer, davon 425.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!

WWE „NXT #567“ Rating vom 13.01.2021

– Die NXT-Ausgabe auf dem USA Network am 13. Januar 2021 sahen durchschnittlich 551.000 Zuschauer. Dies reichte für Platz 81 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 81). Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (641.000 Zuschauer) verlor man damit ca. 90.000 Zuschauer. Wie schon in der Vorwoche wurde die TV-Landschaft in den USA an diesem Abend von Nachrichtensendungen und Politik beherrscht. So wurde über die Verhandlung bezüglich eines zweiten Amtsenthebungsverfahrens von US-President Donald Trump berichtet.

Es schalteten bei NXT diese Woche ca. 211.000 Menschen weniger als bei AEW (762.000 Zuschauer) ein. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 15. Januar 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 21%.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit 0,14 Ratingpunkten und 182.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,16 Punkte und 204.000 Zuschauer) auf Platz 70 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 68).

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf dem USA Network:

* Shotzi Blackheart vs. Candice LeRae sahen durchschnittlich 589.000 Zuschauer, davon 186.000 in der Hauptzielgruppe. NXT hatte wie jede Woche den Vorteil einer deutlich stärkeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer (ca. 1 Mio. Zuschauer), als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT (ca. 300.000 bis 350.000 Zuschauer).

* Das Segment mit Finn Balor, Pete Dunne, Oney Lorcan und Danny Burch sowie eine Promo von Johnny Gargano und Austin Theory verloren 66.000 Zuschauer (523.000 Zuschauer, davon 172.000 in der Hauptzielgruppe).

* Zack Gibson & James Drake vs. Ever Rise gewann 12.000 Zuschauer (535.000 Zuschauer, davon 198.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Shotzi Blackheart sowie Johnny Gargano vs. Dexter Lumis gewannen 7.000 Zuschauer (542.000 Zuschauer, davon 185.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Johnny Gargano vs. Dexter Lumis, das Segment mit Tommaso Ciampa und Timothy Thatcher sowie eine Promo der Undisputed Era gewannen 97.000 Zuschauer (639.000 Zuschauer, davon 230.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* MSK vs. Isaiah Scott & Jake Atlas verlor 94.000 Zuschauer (545.000 Zuschauer, davon 185.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Scarlett & Karrion Kross interview, das Squash Match von Xia Li sowie eine Promo von Kacy Catanzaro & Kayden Carter verloren 40.000 Zuschauer (505.000 Zuschauer, davon 153.000 in der Hauptzielgruppe).

* Adam Cole & Roderick Strong vs. Tyler Breeze & Fandango verlor 9.000 Zuschauer (496.000 Zuschauer, davon 152.000 in der Hauptzielgruppe).Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Der Overrun, also die letzten Minuten der Show nach dem Ende von „AEW Dynamite“, gewann nur 36.000 Zuschauer (532.000 Zuschauer, davon 157.000 in der Hauptzielgruppe) hinzu. Betrachtet man nur die 120 Minuten, in denen NXT wirklich zeitgleich mit AEW lief, so betrug die Gesamtzuschauerzahl 547.000 (statt 551.000) und die Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe 183.000 (statt 182.000).

Nachfolgend die Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen im Vergleich, sofern vorhanden.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,30 (0,25)
Personen 18-49:
0,14 (0,16)
Frauen 18-49:
0,19 (0,17)
Frauen 18-49:
– (-)
Männer 18-49:
0,41 (0,34)
Männer 18-49:
– (-)
Personen 18-34:
0,15 (0,11)
Personen 18-34:
– (-)
Frauen 12-34:
0,08 (0,05)
Frauen 12-34:
– (-)
Männer 12-34:
0,18 (0,12)
Männer 12-34:
– (-)
Personen 12-17:
0,11 (0,06)
Personen 12-17:
– (-)
Personen 25-54:
0,37 (0,31)
Personen 25-54:
– (-)
Personen 35-49:
0,45 (0,39)
Personen 35-49:
– (-)
Personen 50+:
0,26 (0,27)
Personen 50+:
– (-)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/