Steht ein NJPW-Topstar vor einem Wechsel zu WWE? – WWE Universal Championship Match sowie weitere Teilnehmer:innen für die Royal Rumble Matches bestätigt – Drew McIntyre vs. Randy Orton bei „Monday Night RAW“ – Update zur Dusty Rhodes Tag Team Classic VI

09.01.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Randy Orton May 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Nach seiner Niederlage im Main Event der zweiten „NJPW Wrestle Kingdom 15“-Show am vergangenen Dienstag hielt Jay White eine hoch gelobte und sehenswerte Promo, in welcher der aktuelle Anführer des BULLET CLUBs ankündigte, seine Karriere beenden zu wollen. Seitdem wird viel über einen möglichen Abgang des 28-jährigen Neuseeländers spekuliert, dessen Vertrag mit New Japan offenbar nur noch bis Ende des Monats läuft. So berichtet Super J-Cast, dass man innerhalb von NJPW unsicher ist, ob White seinen Vertrag verlängern wird, da man bei WWE wohl ein lukratives Angebot vorbereitet. Die Chancen auf eine Verlängerung schätzt man im Moment auf 50/50 ein. White selbst hatte in der Vergangenheit betont, dass eine Unterschrift bei WWE nicht zu seinen Zielen gehört, allerdings arbeiten beim Marktführer mit Finn Balor und Shinsuke Nakamura auch zwei Stars, die zu einer Gruppe von Personen gehörten, welche ihn einst zu New Japan Pro Wrestling holten. Auch Wrestlevotes berichtet, dass es innerhalb der Szene viel Gerüchte über einen möglichen Wechsel von Jay White zu WWE gibt. So soll White im WWE-Lockerroom einige Unterstützer haben, die sich zuletzt für seine Verpflichtung stark gemacht haben sollen. Diese Unterstützung soll aber keineswegs alle Offiziellen überzeugt haben, auch wenn man glaubt, dass die Meinung der Worker zumindest bei Triple H Gehör finden dürfte. Die angesprochene Promo findet ihr übrigens im nachfolgenden Video ab Minute 4:30.

– Im Rahmen der gestrigen Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ wurde ein ungewöhnlicher Herausforderer für WWE Universal Champion Roman Reigns ermittelt. So wird Adam Pearce den „Big Dog“ beim „Royal Rumble“ um den Titel herausfordern. Der ehemalige ROH-Star und NWA World Heavyweight Champion und PWG Champion wird bei WWE bekanntlich vor den Kameras nur als „Authority“-Person eingesetzt.

Darüber hinaus wurden gestern Nacht mit Bianca Belair, Bayley und Otis drei weitere Teilnehmer:innen für die beiden Royal Rumble Matches bei besagtem PPV angekündigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE Royal Rumble
Ort: Tropicana Field in St. Petersburg, Florida, USA
Datum: 31. Januar 2021

WWE Championship
Singles Match
Drew McIntyre (c) vs. Bill Goldberg

WWE Universal Championship
Singles Match
Roman Reigns (c) vs. Adam Pearce

Royal Rumble – 30 Man Battle Royal
Daniel Bryan vs. Bobby Lashley vs. AJ Styles vs. Randy Orton vs. Otis vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

Royal Rumble – 30 Woman Battle Royal
Nia Jax vs. Charlotte Flair vs. Bianca Belair vs. Bayley vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

– Für die „Monday Night RAW“-Ausgabe am kommenden Montag wurde mittlerweile ein Non-Title Match zwischen WWE Champion Drew McIntyre und Randy Orton angekündigt. Die Show wird außerdem als „große Nacht“ für Drew beworben, so wird dieser sich auch zur Herausforderung von Bill Goldberg äußern.

– Mittlerweile sind 12 Teams für die sechste Auflage der NXT Dusty Rhodes Tag Team Classic bestätigt. So wurden im Rahmen der gestrigen „205 Live“-Ausgabe auch Kushida & Leon Ruff sowie The Bollywood Boyz angekündigt. Das Turnier wird am kommenden Mittwoch bei NXT mit den Paarungen The Undisputed Era (Adam Cole & Roderick Strong) vs. Breezango (Fandango & Tyler Breeze) und The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson) vs. Ever-Rise (Chase Parker & Matt Martel) beginnen. Mindestens ein Erstrundenmatch wird es auch bei der nächsten „205 Live“-Ausgabe geben. Das siegreiche Team erhält eine Chance auf die NXT Tag Team Championship. Nachfolgend die bisher angekündigten Teams:
* The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson)
* Ever-Rise (Chase Parker & Matt Martel)
* The Undisputed Era (Adam Cole & Roderick Strong)
* Breezango (Fandango & Tyler Breeze)
* Legado del Fantasma (Joaquin Wilde & Raul Mendoza)
* Imperium (Marcel Barthel & Fabian Aichner)
* Drake Maverick & Killian Dain
* Curt Stallion & August Grey
* The Way (Austin Theory & Johnny Gargano)
* Isaiah „Swerve“ Scott & Jake Atlas
* Kushida & Leon Ruff
* The Bollywood Boyz (Samir Singh & Sunil Singh)

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




19 Antworten auf „Steht ein NJPW-Topstar vor einem Wechsel zu WWE? – WWE Universal Championship Match sowie weitere Teilnehmer:innen für die Royal Rumble Matches bestätigt – Drew McIntyre vs. Randy Orton bei „Monday Night RAW“ – Update zur Dusty Rhodes Tag Team Classic VI“

WaylonMercy sagt:

Ich fürchte er wird wechseln.

Bei NJPW wird er wohl nicht nochmal World Champ und WWE wird viel Geld bieten.

WaylonMercy sagt:

Gerade recherchiert, zweifellos von NjPW nach seiner Niederlage gegen Ishii aus der Company raus. Ein Mega Main Eventer der dieswöchigen WK würde sonst nie dermassen abgefertigt.

Hoffe nur WWE gibt ihm den Main Event Spot. Sie haben so dringend Bedarf an neuen Topstars und Jay hat Alles um es bei WWE zum World Champ zu schaffen.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Ist schon echt traurig, dass man offenbar KEINERLEI Talente im Lockerroom hat, die man gegen die Champs stellen könnte, sodass man jetzt Opa Botchberg und einen „Offiziellen“ dafür nehmen muss…

Los Quégels sagt:

Wieder Drew vs Randy 😂!
Beide in absolut anderen Storys aber hey 50:50 Booking 👍👍👍👍
Sry aber jeder der sich WWE anschließt kann nur wegen dem Geld dort sein!

Jan Gando sagt:

Bitte nicht zur WWE 🤦
Ich feiere White einfach dermaßen. Man würde ihn niemals zu schätzen wissen.

Switchblade sagt:

@WaylonMercy
Die Niederlage gegen ishii ist absolut logisch, da er ishii noch nie besiegt hat. Und zudem laut Story kein Selbstbewusstsein hatte und erschöpft war.
Außerdem ist es absoluter Humbug, dass er nicht nochmal Iwgp heavyweight Champion werden würde. Es steht noch nichts fest und wäre dem so, so hätte man ihn durch EVIL abfertigen lassen.

Y2Jerichoholic sagt:

Ganz richtig Switchblade! Du hättest da schon in typischer BC Manier die Führung an EVIL abgegeben.

Dich in der WWE will ich mir überhaupt nicht vorstellen!
Denn nach deinem Push über zwei Monate wird Vince dann plötzlich auffallen, Jay ist 4 cm zu klein, spricht mit zu viel Akzent, ist noch zu grün im Ring, haben eigentlich auch überhaupt keine Ideen für Jay usw….

Strong Style sagt:

Ich hätte es gefeiert wenn Shinsuke Nakamura um den universal Titel gegen roman reigns gekämpft hätte aber Adam pearce das ist lachhaft, da hat man schon die Chance Nakamura einen push zu geben aber da lässt man natürlich einfach einen wwe offiziellen kämpfen👎

El_Desperado sagt:

Jay White bei WWE wäre ein absoluter Super Gau. Bitte nicht!!

Sigi Reuven sagt:

White würde ich gerne bei WWE sehen. Vorrangig natürlich bei NXT.

Und mit Pearce als Contender bin ich nicht so unzufrieden. Schließlich ist er einer der schwächsten Offiziellen – siehe zum Beispiel Angle, der sich letztendlich auch wieder im Ring befand – die wir bisher haben und dass er von Reigns so Übergängen werden kann, spricht nochmal für das Standing von Reigns.
Ich glaube, dass Pearce nicht kämpfen wird, sondern noch irgendwas passiert, z.B. dass er einen Kämpfer stellt.

Und Nakamura hätte spätestens gegen Reigns eh verloren, von daher, ob er nun hier oder beim Rumble verliert, ist eh egal.

NxTRulez sagt:

Switchblade zu NXT gegen Balor bzw Adam Cole 💜

WaylonMercy sagt:

Laut Young Bucks habe er bis 2025 NJPw Vertrag, deshalb sei ein Engagement bei AEW geplatzt bzw Verhandlungen. Mal schauen was so stimmt wenn die Young Bucks etwas schreiben. 🙂

Christoph sagt:

Ich glaube neue Wrestler tut der WWE im Moment ganz gut, ob Jay Wihte oder jemand anderes

Gotnomuscles sagt:

Ich denke eher dass Owens beim Rumble Reigns entweder entscheidet ablenkt oder er ihm einen Stunner verpasst. Pearce wird Champion… 😂😂

Dominik sagt:

Braun strowman ist ein guter Ringer ist sehr tapfer

Dorfziggler sagt:

Klar, solide Mid-Carder kann man immer gebrauchen, aber muss es denn unbedingt dieser Langweiler Jay White sein?
Brauch den nicht bei WWE.

WaylonMercy sagt:

Jay White ein Langweiler? 🤣🤣🤣

Bei einem Roster die entweder Stars seit 10/15 Jahren entwicklungslos und langweilig vorsetzen wie Sheamus, Rey jr, Randy Orton, The Miz, Kofi usw.

Die als Champions Reigns und Drew noch immerhin mit das Superstar ähnlichste mit Seth Rollins vorweisen können (nix gegen AJ, das Mikrofon ist auch nicht gerade sein bester Kumpel).

Elke Bohnet sagt:

Mich widern manche fights nur noch an. Wenn ich daran denke, wie Familie Reins an ihre Siege kommt, könnte ich kotzen. Eigentlich sollte man solche unfairen Wettkämpfe boykottieren. Die sind unter aller Sau.

packagepiledriver sagt:

Hoffentlich bleibt Switchblade der NJPW erhalten.
Bei WWE, diesen Kackverein, würde er nur verheizt werden.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/