Ric Flair verbotcht Spot bei der aktuellen „Monday Night RAW“-Ausgabe – Jeff Jarrett stark in NXT India involviert – Viel Lob für Liv Morgan – Mandy Rose und Sonya Deville sagen gegen Stalker aus

08.01.21, von Jens "JME" Meyer

– Bei der aktuellen Ausgabe von „Monday Night RAW“ kostete bekanntlich Ric Flair seiner Tochter das Tag Team Match an der Seite von Asuka gegen Lacey Evans & Peyton Royce, als der WWE Hall of Famer das Bein von Charlotte scheinbar vorsätzlich festhielt und sie so zum Stolpern brachte. Wie mittlerweile durchgesickert ist, handelte es sich hierbei um einen Botch. Ric Flair sollte nämlich eigentlich Peyton Royce zum Stolpern bringen und dabei aus Versehen Charlotte erwischen. Da eine der beteiligten Personen aber nicht in der richtigen Position war, wurde der Spot verbotcht und für den Zuschauer sah es so aus, als ob Ric seiner Tochter mit voller Absicht das Match kostete.

– Wir berichteten ja bereits darüber, dass man bei WWE aktuell eine Art NXT India auf den Weg bringt. Wie Sportskeeda nun berichtet, soll Jeff Jarrett stark in die Produktion der neuen Show involviert sein. Double J bringt diesbezüglich bereits Erfahrung mit, da er einst für TNA das „Ring ka King“-Projekt in Indien produzierte. Jarrett ist für WWE auf der Suche nach indischstämmigen zukünftigen WWE Superstars.

– Laut Informationen von Fightful.com ist Liv Morgan unter ihren Kolleginnen und Kollegen sehr beliebt, da sie „besessen davon ist, sich weiterzuentwickeln und eine der Besten zu werden“. Diese Begeisterung zeige nicht jeder. Eine Wrestlerin aus dem Roster gab an, dass Morgan „eine von denen [ist], mit der jeder zusammenarbeiten möchte. Du weißt, dass sie alles geben wird, um das Match, das Segment oder das Interview so gut wie möglich zu machen, auch wenn sie nicht gewinnt oder in ihrer Rolle gut dabei aussieht. Sie weiß, dass die Leistung auf sie zurückfällt, egal ob sie gewinnt oder verliert.“ Im letzten Jahr soll es drei Mal größere Pläne für sie gegeben haben, die letztlich aber nicht umgesetzt wurden, was aber nichts mit ihrer Leistung zu tun haben soll.

 Mandy Rose und Sonya Deville werden Anfang des nächsten Monats gegen den angeklagten Stalker Phillip A. Thomas II. aussagen. Rose wird am 3. Februar aussagen, Deville am 13. Februar. Die Polizeibeamten, die auf Devilles Notruf reagierten, werden am 18. Februar befragt. Der Angeklagte wird eine Woche später, also am 25. Februar vernommen, auch wenn er aller Voraussicht nach von seinem Recht zu Schweigen Gebrauch machen wird. Die Hintergründe des Vorfalls könnt ihr auch bei uns nachlesen. Deville war erst am vergangenen Freitag bei „Friday Night SmackDown“ zurückgekehrt.

Quelle: F4Wonline, Fightful

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




4 Antworten auf „Ric Flair verbotcht Spot bei der aktuellen „Monday Night RAW“-Ausgabe – Jeff Jarrett stark in NXT India involviert – Viel Lob für Liv Morgan – Mandy Rose und Sonya Deville sagen gegen Stalker aus“

Erick sagt:

Es sind auch nur Menschen. Fehler können passieren.

Sigi Reuven sagt:

Finde ich auch. Flair ist eben nicht mehr der jüngste. Aber so wie man Vince kennt, bookt der erstmal Flair vs Orton im WM Opener in einem No Holds Barred Match.

poppa pump sagt:

Zumal der gute Nature boy wahrscheinlich völlig neben sich stand nach dem heißen flirt vorher und sich das Blut nicht gerade im Kopf gesammelt hat…

Wwemasta sagt:

Verbotcht? Schwachsinn. Wenn wwe es anders als ausgestrahlt darstellen hätte wollen, hätten sie das getan. Die Shows sind derzeit schließlich nur Aufzeichnungen…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/