Kategorie | WWE Raw Ratings

WWE „Monday Night RAW #1441: Legends Night“ Rating auf USA vom 04.01.2021: Höchste Zuschauerzahl seit März 2020, aber dennoch 11% Zuschauerverlust im Jahresvergleich

06.01.21, von Jens "JME" Meyer

WWE Monday Night RAW #1441 Einschaltquoten vom 04.01.2021

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe vom 04. Januar 2021 auf dem USA Network erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 2,124 Millionen. Dies ist die höchste Zuschauerzahl für RAW seit der Ausgabe vom 16. März 2020 (2,335 Millionen). „Monday Night RAW“ landete diese Woche auf Platz 20 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 24). Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche gewann man ca. 355.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,769 Mio. Zuschauer) hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Januar 2020 verlor man aber dennoch ca. 11% der Zuschauer.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,68 Punkten, was diese Woche für einen 1. Platz am Montag reichte (Vorwoche: Platz 3 mit 0,52 Ratingpunkten). Dies ist auch das beste Rating in der US-Hauptzielgruppe seit der Ausgabe vom 16. März 2020 (0,76 Ratingpunkte). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Januar 2020 verlor man aber dennoch ca. 8%.

Die Stundenwerte beliefen sich auf 2,197 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 1,886 Millionen Zuschauer) – 2,150 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,783 Millionen Zuschauer) – und 2,026 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,638 Millionen Zuschauer).

Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten 10 Jahren:
04. Januar 2021 – 2,124 Millionen Zuschauer
06. Januar 2020 – 2,385 Millionen Zuschauer
07. Januar 2019 – 2,324 Millionen Zuschauer
01. Januar 2018 – 2,865 Millionen Zuschauer
02. Januar 2017 – 3,046 Millionen Zuschauer
04. Januar 2016 – 3,575 Millionen Zuschauer
05. Januar 2015 – 3,762 Millionen Zuschauer
06. Januar 2014 – 4,537 Millionen Zuschauer
07. Januar 2013 – 4,420 Millionen Zuschauer
02. Januar 2012 – 4,438 Millionen Zuschauer (zweistündiges Format)

Quelle: showbuzzdaily.com

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Zahlen! Klick!




13 Antworten auf „WWE „Monday Night RAW #1441: Legends Night“ Rating auf USA vom 04.01.2021: Höchste Zuschauerzahl seit März 2020, aber dennoch 11% Zuschauerverlust im Jahresvergleich“

Kerstin Michelsen sagt:

Ich und mein Mann schauen raw und smackdown total gerne wir sind Fans und vermissen den underteker und bitte sendet weiter. Dank

Overtaker sagt:

Und so braucht sich auch keiner wundern, warum Goldberg aus dem Nichts im Main Event vom Royal Rumble steht…so bitter es sein mag, aber die Zahlen/Quoten geben der Politik ohne Weitsicht Recht.

Jan Gando sagt:

Joa, dann bleiben wir doch einfach dabei und machen nur noch Legenden Specials.

dudleyville sagt:

der wwe moment wo die b show ohne legenden mehr zuschauer hat, als die a show und das mit legenden, sehr sehr schwach von wwe

Erdnuckel sagt:

War aber klar, dass die WWE mehr Zuschauer:innen bekommt. War in den letzten Jahren auch nicht anders. Viele haben schöne Erinnerungen an die Alt-Stars und freuten sich, diese wieder zu sehen.

Sei es ihnen gegönnt.

Das Problem wird sein, dass in ein paar Wochen alles wieder beim Alten ist, sprich, die Zuschauer:innenzahlen werden wieder einbrechen und dann …?

suzuki sagt:

Naja der Zuschauerschub mit den Legenden Shows wird auch immer kleiner, die 350k mehr Zuschauer für eine Show reissen es auch nicht mehr raus

Klartext sagt:

Macht Euch nix vor. Das mit den Legendenshows wird auch abflachen. Die Zuschauer werden früher oder später auch merken, dass es nur ein schlechter Versuch ist mehr Quote zu ziehen. Wenn dazu noch so eine Show wie Montag dabei rauskommt lässt das Interesse schneller nach als einen lieb ist.
Dann werden irgendwann nur noch solche Vollhonks wie gestern, die das Kapitol stürmen wollten, WWE schauen oder Leute mit einem sehr limitierten Horizont.

Moral statt WWE sagt:

Klartext trägt seinen Namen zurecht. Mit einem durchschnittlichem IQ merkt man auch, dass man keine Legende sieht, nur weil ein Unternehmer dieses behauptet.

Ein Milliadär der mit Falschaussagen eine bestimmte Bildungsschicht zu seinem eigenen Vorteil beeinflusst, während jeder Normalo von „Peinlich“ spricht, ist für WWE-Freunde eine völlig unbekannte welt. Ähnlichkeiten können da nur von hatern(alleine schin diese Wort) hinein interpretiert werden. Das habe ich hier im Forum gelernt.

Sigi Reuven sagt:

Man, man, man. Ja, die Zahlen sind schlecht, aber es gibt immer noch Leute, denen das gefällt, was sie sehen. Genauso wie es Leute gibt, denen AEW und NXT gefällt. Könnt ihr diese Leute nicht einfach AKZEPTIEREN? Es sagt schließlich auch keiner was bei einer gewissen anderen Promotion.

suzuki sagt:

Man man man Sigismund, du müsstest mal langsam akzeptieren, das hier jede seine Meinung frei kundgeben kann, auch wenn sie dir nicht passt.

Sigi Reuven sagt:

Passt mir doch. Ihr könnt das so scheiße finden wie ihr wollt. Zumindest wenn man es annähernd verfolgt und nicht einfach so immer nur hatet. Nur andere dafür verurteilen, dass sie das Programm gut finden, ist halt unterste Schublade.

Sigi Reuven sagt:

Man kann ja gerne sagen, dass man es schlecht findet. Aber dann nicht mit einer Wortwahl wie: „Wer das gut findet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren o.ä.“, sondern vielleicht: „Ich sehe das anders als/genauso wie…“. Nicht jeden verurteilen, der RAW gut findet. Andersrum natürlich genauso.

Jon08 sagt:

@suzuki Natürlich kann hier jeder seine Meinung frei kundtun, was ja auch gut ist. Aber Meinungen anderer akzeptieren ist eine ganz andere Sache. Nur weil RAW generell scheiße war, kann man ja keinem verbieten die Show zu mögen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/