Hintergründe zum Match zwischen Bill Goldberg und WWE Champion Drew McIntyre beim „Royal Rumble“ und zu den ursprünglichen Plänen für die „Monday Night RAW: Legends Night“

05.01.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Megan Elice Meadows, Hulk hogan 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Bill Goldberg vs. Drew McIntyre um die WWE Championship! Wie wir seit der gestrigen Nacht wissen, lautet so der Main Event des diesjährigen „Royal Rumble“-PPVs. Dave Meltzer berichtet hierzu im Wrestling Observer Radio, dass man sich erst am vergangenen Samstag auf diese Paarung festlegte. Demnach stellte man fest, dass man für McIntyre keinen passenden Herausforderer für die zweitgrößte Show des Jahres aufgebaut hat, also entschied man sich für Goldberg als die beste Wahl für diesen Spot. Zuletzt wurde vermehrt über ein mögliches Match zwischen Bill Goldberg und Roman Reigns bei „WrestleMania 37“ spekuliert, ob es nun noch dazu kommen wird, bleibt abzuwarten. Goldberg besitzt einen Vertrag bis Ende 2023, der jeweils zwei Matches pro Jahr vorsieht.

Darüber hinaus wurden gestern Nacht mit Charlotte Flair, AJ Styles, Randy Orton drei weitere Teilnehmer:innen für die beiden Royal Rumble Matches bei besagtem PPV angekündigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE Royal Rumble
Ort: Tropicana Field in St. Petersburg, Florida, USA
Datum: 31. Januar 2021

WWE Championship
Singles
Drew McIntyre vs. Bill Goldberg

Royal Rumble – 30 Man Battle Royal
Daniel Bryan vs. Bobby Lashley vs. AJ Styles vs. Randy Orton vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

Royal Rumble – 30 Woman Battle Royal
Nia Jax vs. Charlotte Flair vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

– Die „Monday Night RAW: Legends Night“ sollte laut PWInsider ursprünglich mit einer In-Ring-Promo von Hulk Hogan beginnen. Letztlich entschied man sich aber dazu, den Hulkster die Show mit einem Cold Open aus dem Backstagebereich eröffnen zu lassen. Sowohl Hulk Hogan als auch Ric Flair waren übrigens beim Produktions-Meeting vor RAW anwesend.

Außerdem sollte RAW eigentlich mit dem Match Jeff Hardy vs. Randy Orton zu Ende gehen, auch hier entschloss man sich kurzfristig dazu, doch das WWE Championship Match zwischen Drew McIntyre und Keith Lee ans Ende der Show zu setzen, um anschließend Goldberg die Herausforderung an den Schotten aussprechen zu lassen. Wie bereits weiter oben erwähnt, legte man sich erst am vergangenen Samstag auf Goldberg als Herausforderer von McIntyre fest. Der Auftritt von Goldberg wurde bis zu seinem Entrance geheim gehalten worden und war nicht im RAW-Skript vermerkt. Eigentlich sollte Drew McIntyre vor Goldbergs Erscheinen auch noch eine Promo halten, jedoch hatte man dafür keine Zeit mehr. Nachdem die Kameras ausgeschaltet waren, zeigte McIntyre noch den Glasgow Kiss gegen Goldberg, dies war eigentlich das geplante Ende der TV-Show.

– Obwohl man Carlito und Candice Michelle für die Show angekündigt hatte, fehlte letztlich von beiden jede Spur. Bereits einige Stunden vor der Show machte die Runde, dass beide nicht backstage anwesend waren und somit kein Teil der Show sind. Bezüglich Carlito heißt es, dass er einen Cameo-Auftritt absolvieren sollte, dieser wurde im Laufe des Montags aber aus dem Skript gestrichen. Was man für Candice geplant hatte und warum sie nicht auftrat, ist nicht bekannt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




12 Antworten auf „Hintergründe zum Match zwischen Bill Goldberg und WWE Champion Drew McIntyre beim „Royal Rumble“ und zu den ursprünglichen Plänen für die „Monday Night RAW: Legends Night““

Kvlt sagt:

„Demnach stellte man fest, dass man für McIntyre keinen passenden Herausforderer für die zweitgrößte Show des Jahres aufgebaut hat, also entschied man sich für Goldberg als die beste Wahl für diesen Spot.“

Selbst Schuld, wenn man so ein kleines Roster hat. Muss man halt mehr Wrestler einkaufen. Mehr hilft schließlich immer, vor allem wenn gar nix anderes mehr gibt. Hat bei WWE doch schließlich schon mal geklappt…

Kvlt sagt:

Hätte ja die ultimative Lösung, welche WWE auf ewig zur Nummer 1 Wrestling Liga machen würde. Man bräuchte nur 2 Personen ohne jegliche Körperbehaarung vor einem Greenscreen ein par Matches wrestlen lassen und dann könnte man bei WWE per Computer Abertausende Matches machen, das Aussehen der Wrestler nach belieben anpassen usw. Auf die Weise könnte man einen Großteil des Personals und alle Wrestler auf einen Schlag entlassen. Ringaufbau, Pyros und überhaupt, ja selbst eine Halle bräuchte man nicht mehr mieten und würde Unmengen an Geld sparen.

Nagge sagt:

Sind Sheamus, AJ, Lee, Lesley, Riddle keine Maineventsgegner unglaublich, aber solang der Botchberg noch einen Vertrag bis 2023 hat wird sich nichts ändern, leider. Ich frag mich auch wann und wo soll Miz seinen Koffer einlösen, gedtern wäre die beste Gelegenheit gewesen und beim royal Rumble dann der rückkampf zum Beispiel.

Los Quégels sagt:

Demnach stellte man fest, dass man für McIntyre keinen passenden Herausforderer für die zweitgrößte Show des Jahres aufgebaut hat, also entschied man sich für Goldberg als die beste Wahl für diesen Spot. 

Da war der 54 Jährige mit seinen 2 Moves der Beste!
Meine Fresse ist das Booking dieser Firma grottenschlecht.
Der einzige Grund dort zu bleiben kann nur das Geld sein.
Wahnsinn was da für Amateure das letzte Wort haben. Hoffentlich sinken die Ratints weiter

JohnCena sagt:

„Goldberg besitzt einen Vertrag bis Ende 2023, der jeweils zwei Matches pro Jahr vorsieht.“

Sieg beim Rumble, Niederlage bei Mania? ^^

Sobel (der einzig echte) sagt:

„Keinen passenden Herausforderer“? KEINEN PASSENDEN HERAUSFORDERER????? Was zur Hölle??? Warum nicht das Match gestern mit Fuck-Finish durch Eingriff von Sheamus zu Gunsten von Drew beenden, dann drei Wochen Fehde zwischen Sheamus und Lee mit Sieg von letzterem und dann Rematch gegen Drew beim RR. Dort könnte Drew dann halt gewinnen, wenn’s unbedingt sein muss.
Shit, wie wird man Headbooker bei WWE? Auf seine Bewerbung kacken und dann abgeben?

T sagt:

Sind Sheamus und Bobby L. Keine Herausforderer? Oder vielleicht mal Elias und wer da noch so unterwegs ist. Aber Goldberg??? Wenn RAW keine Herausforderer für seinen Champion hat, dann bleibt der Reigns bei SD wohl die nächsten dreißig Jahre Titelträger.

The Phantom sagt:

Man merkt das auch die alten Stars an ihre Grenzen kommen wobei ich natürlich so Alt-Stars wie Ted diBiasi, The Rock Dwayne Johnsom, Steve Austin lieber gesehen hätte als ein auf Gigolo machenden über 70jährigen Ric Flair. Goldberg als Gegner für Mcyintire bedeutet für mich das Drew den Titel an Goldberg verlieren könnte, aber da Reigns derzeit erfolgreich den Super Heel verkörpert und Goldberg selbst wohl als Heel aufgebaut wird für das Royal Rumble Match lässt auch eine Rückkehr von Brock Lasnar als wahrscheinlich werden. Hierzu würde bzw. Könnte oder müsste entweder Drew zum Heel turnen oder man wendet sich vom erfolgreichen Heel Gimmick von Reigns ab indem ein Lasnar zb seinen alten Manager aus der Sklaverei von Reigns befreit und dieser dann wieder zu Lasnar wechselt. Was sicherlich auch eine interessante Sache wäre ist die Idee eines Super Heel Tag Team bestehend aus Mcyintire und Sheamus?? Mal abwarten was passieren wird ^^

Alpha_Kevin sagt:

@Sobel da kann ich dir nur zustimmen, Möglichkeiten hätte es schon gegeben um sheamus mit einzubeziehen damit man eine Fehde starten kann der ja seit Wochen schon mit McIntyre was „am laufen“ hat. Das wäre auch am sinnvollsten gewesen und nicht aus der Luft gegriffen. Aber wie du schon gesagt hast Anforderungen eines bookers sind wohl nicht sonderlich hoch

Suicide Dive sagt:

Ich finde Goldberg sieht auf der Karte immer gut aus, aber qualitativ natürlich nicht mehr auf die Höhe. Ich hoffe er macht das richtige und bringt drew over ansonsten ist das ganze mal wieder ein flop wenn sein Ego mal wieder triumphieren muss.

Lightning Liz sagt:

“ JohnCena sagt:

„Goldberg besitzt einen Vertrag bis Ende 2023, der jeweils zwei Matches pro Jahr vorsieht.“

Sieg beim Rumble, Niederlage bei Mania? ^^ “

So und nicht anders.
Und bei WM dann Bill vs Drew und Miz löst ein und gewinnt den Titel

Suicide Dive sagt:

Hat the miz nicht sein Koffer bei TLC nicht schon eingesetzt.
Miz ist für mich total belanglos wenn er tatsächlich champion wird dann ist es für die wwe mal wieder ein Tiefpunkt

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/