FTR benennen ihren Finisher in Gedenken an Mr. Brodie Lee um – Die aktuellen Einschaltquoten von AEW, WWE und Impact Wrestling im UK – Vorschau auf „AEW DARK“: 16 Matches angekündigt

05.01.21, von Jens "JME" Meyer

– Dax Harwood gab am Montag über Twitter bekannt, dass FTR ihren Finisher in Gedenken an den verstorbenen Mr. Brodie Lee von „The Goodnight Express“ in „Big Rig“ umbenannt haben. „Big Rig“ war einer von Brodie Lees Spitznamen in der Independent-Szene. Laut Harwood habe man sich für die Namensänderung den Segen von Amanda Huber, der Witwe des früheren Luke Harper eingeholt.

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ im britischen Fernsehen auf ITV4 am 11. Dezember sahen 150.000 Zuschauer. Dies waren mehr als am 04. Dezember, als 138.000 Zuschauer die Erstausstrahlung auf ITV4 einschalteten. Zum Vergleich: WWE RAW am 07. Dezember auf BT Sports sahen 48.100 Zuschauer (Live+DVR) und WWE Smackdown auf dem gleichen Sender am 11. Dezember schalteten 43.700 Zuschauer ein. Impact Wrestling auf Freesports sahen am 11. Dezember derweil 14.200 Zuschauer.

Am 18. Dezember sahen dann 98.000 Zuschauer die Erstausstrahlung auf ITV4. Zum Vergleich: WWE RAW am 14. Dezember auf BT Sports sahen 28.000 Zuschauer (Live+DVR) und WWE Smackdown auf dem gleichen Sender am 18. Dezember schalteten 32.200 Zuschauer ein. Impact Wrestling auf Freesports sahen am 18. Dezember derweil 9.800 Zuschauer.

– In Kanada auf TNS schalteten am 30. Dezember ca. 159.700 Zuschauer „AEW Dynamite“ ein (davon 59.200 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54).

– Für die heutige „AEW DARK“-Ausgabe sind insgesamt 16 Matches angekündigt. Unter anderem dürfen sich die Zuschauer auf die Paarungen Frankie Kazarian vs. Griff Garrison vs. Angelico vs. Darius Martin und Sammy Guevara vs. Michael Nakazawa freuen. Ebenfalls im Einsatz sind unter anderem Rey Fenix, Jungle Boy, Matt Sydal, Ivelisse & Diamante, Thunder Rosa, Scorpio Sky, Shanna, The Acclaimed, The Gunn Club und Nyla Rose. Die Show wird es wie üblich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ab 1 Uhr deutscher Zeit auf dem Youtube-Channel der Promotion zu sehen geben. Nachfolgend das komplette Line-up:

All Elite Wrestling DARK #69
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida
Erstausstrahlung: Am 05. Januar 2021 auf YouTube
Uhrzeit: 1 Uhr MEZ

4 Way Match
Frankie Kazarian (w/ Christopher Daniels) vs. Griff Garrison (w/ Brian Pillman Jr.) vs. Angelico (w/ Jack Evans) vs. Darius Martin (w/ Dante Martin)

Singles Match
Alan „5“ Angels vs. Serpentico (w/ Luther)

6 Man Tag Team Match
The Gunn Club (Billy Gunn, Colten Gunn & Austin Gunn) vs. Mike Verna & Bear Country (Bear Boulder & Bear Bronson)

Singles Match
Baron Black vs. Matt Sydal

Singles Match
Angel Fashion vs. „Pretty“ Peter Avalon

Singles Match
Rey Fenix (w/ Penta El Zero Miedo) vs. Aaron Solow

Singles Match
Danny Limelight vs. Fuego del Sol

Tag Team Match
Ivelisse & Diamante vs. KiLynn King & Tesha Price

Tag Team Match
Lee Johnson & Shawn Dean vs. The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens)

Singles Match
Jungle Boy (w/ Jurassic Express: Luchasaurus & Marko Stunt) vs. Nick Comoroto

Singles Match
Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero) vs. Alex Gracia

Singles Match
Sammy Guevara vs. Michael Nakazawa

Singles Match
Scorpio Sky vs. Ariel Levy

Singles Match
Louie Valle vs. Brandon Cuttler

Singles Match
Vipress vs. Shanna

Singles Match
Ashley Vox vs. Thunder Rosa

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




6 Antworten auf „FTR benennen ihren Finisher in Gedenken an Mr. Brodie Lee um – Die aktuellen Einschaltquoten von AEW, WWE und Impact Wrestling im UK – Vorschau auf „AEW DARK“: 16 Matches angekündigt“

Kane sagt:

Finds zwar toll das brodie lee soviel Aufmerksamkeit bekommt, nur ich verstehe nicht wieso es bei ihm so ist und andere mal nebenbei nen gedenkmoment haben und das wars dann, zb shad Gaspard der sich für sein Kind geopfert hat und ertrunken ist! Ist das nicht viel mehr wert als nen kurzes Andenken?

Liegt es an aew das wwe und die Leute wie bliss es gross aufziehen oder war das Verhältnis zu Gaspard nicht toll?

Verstehe das nicht ganz!?

Sollte es wwe wegen aew machen um gut dazustehen sind die einfache Wiederlich und gestört, auch bliss usw, falls nicht dann sehr sehr gut und schön von denen!

Ich kann das nicht wissen, trotzdem verstehe ich es nicht wegen shad den Helden und auch anderen die schon starben

Sigi Reuven sagt:

Ich finde es gerade gut, dass WWE überhaupt irgendwie ihm gedenkt, anstatt gar nichts zu machen. Und WWE hat mit RAW angefangen ihm Tribut zu zollen und AEW kam dann am Mittwoch. Also würde ich WWE nicht unterstellen, dass sie das nur machen, weil AEW es macht. Und beide machen es auf unterschiedliche Arten. WWE produziert hauptsächlich Youtube-Videos und macht versteckte Andeutungen in ihren Shows und AEW widmet ihm ne ganze Folge.

Ich denke, das an ihn so intensiv gedacht wird, weil es so plötzlich kommt. Klar, Shad und auch andere Verstorbene hätte man genauso würdigen können, aber WWE macht es wie üblich. 10 Bell Salute und dann die Show. Und bei AEW ist das der erste Tod eines Workers, der nicht mal Legendenstatus erreichen konnte.

DDP81 sagt:

@Kane
shad Gaspard war ein Held, allerdings in der Wrestlingscene kein wirklich großer Name. Und es ist ja nicht so, dass nur WWae und AEW daraus ne grosse Nummer machen, sämtliche Wrestler aus allen Ecken äußern sich ja freiwillig.
Shad hat generell viel mehr Zuspruch verdient, aber im Wrestling Business war er halt kein Jon Huber, den Anscheind jeder Backstage geliebt hat.

JJ10 sagt:

Er war nicht irgendwer, nicht irgendein noname. Wenn man ab und zu mal ihn in interviews mitbekommen hat und die berichte und interviews verfolgt hat, merkt man das auch.
ich habe tatsächlich noch nie so viel lob von anderen über einen anderen gehört. owen hart war vielleicht auch noch ähnlicht beliebt aber sonst fällt mir da keiner ein.
zudem muss man auch sagen, dass die mediale verbreitung war ganz anderes ist als früher. shad gaspard ist ein absoluter held, vielleicht war er in bussiness aber nur einer von vielen. ich weiß es nicht.

Lobo sagt:

Ich denke mal, dass es anders ausgesehen hätte bei Shad Gaspard, wenn er zu der Zeit, als die Tragödie passiert ist auch noch aktiv im Ring gestanden hätte bei einer großen Promotion. Dies war halt bei Owen, Eddie und jetzt Jon Huber der Fall gewesen.

Erdnuckel sagt:

Ich habe gerade mal nachgesehen, Shad Gaspard war scheinbar 2010 das letzte Mal für die WWE unterwegs. Danach workte er nur noch für die kleineren Ligen und Japan, neben seiner Arbeit vor der Kamera.

Vermutlich sind viele der Meinung, dass 9 Jahre später ein Tribut überflüssig sei (ob das stimmt, darüber werde ich an dieser Stelle nicht diskutieren). Im Gegensatz zu Huber, der ja noch mitten in seiner Karierre war. Also sehe ich da schon einen kleinen Unterschied.

Hier hätten die Promotions, für die er arbeitete, für ihn was machen können, warum sie es nicht taten – keine Ahnung.

Aber meiner Meinung nach hätte man seine Tat durchaus würdigen können, egal wie, von mir aus, gebt der Familie noch eine Heldenmedaillie. Zwar können sie sich nichts dafür kaufen, aber das wäre doch eine öffentliche Würdigung definitiv wert.

Zumindest sehe ich das so …

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/