Hat der frühere Erik Rowan einen AEW-Vertrag unterschrieben? – Update zum Status von Brian Pillman Jr. – „AEW Games 2.Show“ am kommenden Mittwoch

04.01.21, von Jens "JME" Meyer

– Bei der „AEW Dynamite“-Ausgabe in der letzten Woche tauchte bekanntlich überraschend Erick Redbeard auf, um seinem ehemaligen Tag Team Partner Brodie Lee die letzte Ehre zu erweisen. In einem Update heißt es nun, dass der frühere Erik Rowan keinen AEW-Vertrag unterschrieben hat und es trotz seiner Auseinandersetzung mit Wardlow im Moment keine weiteren Pläne für ihn gibt. Dies könnte sich in Zukunft zwar durchaus ändern, im Moment ist der 39-jährige, der im April 2020 von WWE entlassen wurde, aber kein Teil des AEW-Rosters.

– Auch Brian Pillman Jr. besitzt bisher noch keinen festen Vertrag bei AEW, dies könnte sich aber möglicherweise bald ändern. So gab Ohio Valley Wrestling nämlich bekannt, dass die OVW Heavyweight Championship, die der 27-jährige seit Januar 2020 hielt, ab sofort für vakant erklärt wird, da Pillman den Titel aufgrund seiner AEW-Verpflichtungen nicht mehr verteidigen kann. OVW-Besitzer Al Snow wünschte ihm alles Gute für die Zukunft und erklärte, dass dieser bei All Elite Wrestling sicher glänzen werde. Aktuell steht Brian Pillman Jr. noch bei Major League Wrestling unter Vertrag, allerdings bat er bereits seit Monaten um seine Entlassung, diese wurde ihm aber nicht gewährt. Seit Juli 2020 tritt Pillman regelmäßig bei AEW auf, zumeist im Tag Team mit Griff Garrison.

– Im Anschluss an „AEW Dynamite“ wird die Company am Mittwoch unter dem Namen „AEW Games 2.Show“ eine weitere Streaming-Show für die zukünftigen AEW-Games präsentieren. Wie bereits beim ersten Mal wird Kenny Omega den Stream hosten. Man wird die Fans bezüglich des Konsolen- und der beiden Mobile-Games auf den neuesten Stand bringen. Eigentlich sollte „AEW Games 2.Show“ bereits in der Vorwoche laufen, aufgrund des Todes von Brodie Lee verschob man die Präsentation aber um eine Woche.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!




7 Antworten auf „Hat der frühere Erik Rowan einen AEW-Vertrag unterschrieben? – Update zum Status von Brian Pillman Jr. – „AEW Games 2.Show“ am kommenden Mittwoch“

Undertaker4ever sagt:

Erick wäre der logischste Nachfolger für seinen Buddy als Kopf der Dark Order.

Gutes neues Jahr an alle gleichgesinnten und das komplette Wrestling-Infos.de Team

Bastian sagt:

Erik Rowan als Chef der Dark Order besser als dessen Nachfolger von Luke Harper dies hätte was und wäre sehr sehr cool.

Gott sagt:

Beteiligung an der Tribute-Show für Brodie Lee, okay.
Aber dabei sollte man es auch belassen. Der Kader ist ohnehin schon gut gefüllt. Zum Teil sogar zuviel des Guten (Matt Cardona, nur weil er ein Buddy von Cody ist…)
Da stellt ein Rowan keinen Mehrwert dar.

Frager sagt:

Leute wie Rowan, neben dem sogar ein Wardlow schmächtig aussieht, haben imho schon einen Mehrwert…

Was allerdings stimmt: AEW hat schon mehr als genug Wrestler, leider auch einiges an Durchschnitt dabei. Aber das ist ja bei WWE ebenso…

Los Quégels sagt:

Es vergessen scheinbar immer noch viele das bald die 2te TV Show kommen soll und auch nicht alle die man regelmäßig im TV sieht auch einen offiziellen Vertrag besitzen.

DDP81 sagt:

Cardona hat noch keinen AEW Vertrag.

Erdnuckel sagt:

Hieß das nicht, dass die Rolle von Mr. Brodie Lee erst einmal wenn nicht sogar überhaupt nicht mehr neu besetzt werden soll? Zumindest habe ich da mal was gehört/gelesen. Dementsprechend, wenn Eric Redbeard einen Vertrag bekäme, dürfte er nicht der Neue Exalted One werden.

Na mal sehen …

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/