Weitere Impact-Stars vor Abgang? – Ethan Page sprach bereits mit WWE, AEW & MLW – Jake Crist nun Free Agent – Wo ist Ace Austin? – Kenny Omega und The Good Brothers im Main Event des „Hard to Kill“-PPVs – Match & Super X-Cup für „Genesis“ angekündigt – Madison Rayne verlässt Impact und das Wrestling-Business

22.12.20, von Jens "JME" Meyer

– Wir berichteten in den letzten Wochen bereits mehrfach darüber, dass die Verträge von Ethan Page, Sami Callihan und Taya Valkyrie in den nächsten Wochen auslaufen und dass zumindest der Abgang von Page so gut wie sicher sein soll. Laut Fightful sind dies allerdings nicht die einzigen auslaufenden Verträge, weitere Impact-Stars werden in den nächsten Monaten zu Free Agents. Namen sind keine bekannt, es heißt aber, dass die bevorstehenden Abgänge großen Einfluss auf die TV-Tapings im Januar und März haben könnten, da man dann vielleicht ein deutlich kleineres Roster zur Verfügung stehen haben wird.

– Bezüglich Ethan Page heißt es mittlerweile, dass er im letzten Sommer bereits Gespräche mit WWE, AEW und MLW geführt hat. Impact Wrestling hatte es dem 31-jährigen erlaubt, trotz laufenden Vertrages mit anderen Promotions zu sprechen. Bei der Impact-Ausgabe am 05. Januar 2021 werden wir Page wohl vorerst zum letzten Mal bei Impact Wrestling sehen.

– Jake Crist ist derweil bereits Free Agent. Dies bestätigte der 36-jährige auf Twitter. Im „Wrestling Inc. Daily“-Podcast verriet Crist in dieser Woche, dass er in den letzten Monaten nicht mehr von Impact Wrestling bezahlt wurde, da er seit Juni dieses Jahres nicht mehr eingesetzt wurde. Sein Vertrag lief eigentlich erst am 01. Januar 2021 aus, da er aber ohnehin nicht bezahlt wurde und eine Verlängerung mehr als nur unwahrscheinlich war, einigte er sich mit der Company auf eine vorzeitige Vertragsauflösung. Er betonte weiter, dass er keinen Groll gegen die Company hege, aber komplett fehlende Kommunikation bestärkten ihn in seinem Wunsch, die Promotion zu verlassen. Nachdem sein Bruder Dave Crist im Juli 2020 entlassen wurde, da gegen ihn im Rahmen der „#SpeakingOut“-Bewegung Vorwürfe laut geworden waren, verzichtete Impact Wrestling auch darauf Jake einzusetzen. In den Monaten darauf gab es wohl kaum Kontakt zwischen Jake und der Company. Der ehemalige Impact X-Division verriet auch, dass er bereits mit einigen anderen Promotions gesprochen hat.

– Einigen von euch wird vielleicht aufgefallen sein, dass Ace Austin seit dem „Bound for Glory“-PPV im Oktober kein Teil der TV-Shows mehr war. Der Grund für sein Fehler ist allerdings keine Verletzung, vielmehr ist er aktuell einfach kein Teil der laufenden Storylines und statt ihn dennoch in den Shows einzusetzen und ohne Grund gegen andere Wrestler verlieren zu lassen, entschied man sich dazu, den 23-jährigen vorerst aus den Shows zu nehmen. Austin war bei allen Tapings in den letzten Monaten anwesend und man geht davon aus, dass er bald in die Storylines zurückkehren wird.

– Bei den Impact Wrestling Ausgaben am heutigen und am nächsten Dienstag wird es sich um „Best of 2020“-Episoden handeln. Am 05. Januar 2021 wird man dann mit neuem Material zurückkehren, unter anderem mit dem Match Sami Callihan vs. Eddie Edwards. Hierzulande werden auch die letzten beiden Shows ab 2 Uhr live und kostenlos auf dem Twitch-Channel der Promotion (Klick!) zu sehen sei, in den kommenden Tagen wird die Ausgabe dann auch unter impactwrestling.com/channel-category/latest-impact kostenlos abrufbar sein.

– Für das „Genesis“-Special am 09. Januar 2021 wurde ebenfalls ein erstes Match bekannt gegeben. So werden Moose und Willie Mack in einem Steel Cage Match aufeinandertreffen. Außerdem wird bei „Genesis 2021“ das Super X-Cup Tournament sein Comeback feiern. Die Stars der X-Division werden um den Super X-Cup antreten, der erstmals im Jahr 2003 und letztmals im Jahr 2017 ausgekämpft wurde. Teilnehmer wurden bisher noch keine angekündigt, an den bisherigen drei Auflagen des Turniers nahmen aber immer 8 Wrestler teil.

– Am 16. Januar steht dann der „Hard to Kill“-PPV auf dem Programm und im Main Event dieser Show werden wir ein Match von AEW World Champion Kenny Omega und den Impact Tag Team Champions The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) gegen Impact World Champion Rich Swann und den Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) sehen. Dies wird das erste Match von Omega für Impact Wrestling sein. Außerdem werden wir beim Pay-per-view das Finale im Turnier um die reaktivierte Impact Knockouts Tag Team Championship sehen. Tasha Steelz & Kiera Hogan qualifizierten sich letzte Woche bereits für das Finale, sie werden auf die Siegerinnen des Matches Jordynne Grace & Jazz vs. Havok & Nevaeh treffen.

– In der vergangenen Woche zeichnete Impact Wrestling in Florida neues Material mit Kenny Omega für die nächsten TV-Shows auf.

– Impact Wrestling Kommentatorin Madison Rayne hat die Company für einen neuen Vollzeit-Job außerhalb des Wrestling-Business verlassen. Die 34-jährige hat ihren Abgang bisher noch nicht offiziell bestätigt, aber die Company ist auf der Suche nach einem Ersatz. Vor einigen Wochen sprang Matt Striker bereits einmal als Kommentator ein, ob man erneut auf ihn zurückgreift, bleibt abzuwarten.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

Hohoho…Macht mit bei unserem Adventskalender und gewinnt tolle Preise. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Also achtet auf eine richtige Mailadresse 🙂




10 Antworten auf „Weitere Impact-Stars vor Abgang? – Ethan Page sprach bereits mit WWE, AEW & MLW – Jake Crist nun Free Agent – Wo ist Ace Austin? – Kenny Omega und The Good Brothers im Main Event des „Hard to Kill“-PPVs – Match & Super X-Cup für „Genesis“ angekündigt – Madison Rayne verlässt Impact und das Wrestling-Business“

Kvlt sagt:

„Der Grund für sein Fehler…“

Ich glaube es hätte „Der Grund für sein Fehlen…“ im vierten Absatz heißen sollen.

Roman sagt:

@Kvlt :

Wegen eines falschen Buchstabens im Bericht oben postest Du hier wirklich einen Kommentar ?!

Geschweige denn, dass ich mich nun frage, ob Du bei der Grammatik-Polizei der Chef bist..

Sachen gibt es.. *Kopfschüttel*

DerHitman sagt:

@Roman:

Und du machst wegen einer berechtigten Anmerkung so ein Fass auf? Darf hier nicht jeder kommentieren?

Geschweige denn, dass ich mich nun frage, wieso du auch noch so dumme persönliche Angriffe mit einbaust.

Getroffene Hunde bellen… *Kopfschüttel*

DerHitman sagt:

@JME:

Der Absatz zum Genesis Special ist leider komplett falsch.

Beim Match zwischen Moose und Willie Mack handelt es sich um ein I Quit Match, nicht um ein Steel Cage Match.

Außerdem wurden die 8 Teilnehmer für das Super X-Cup Tournament sehr wohl schon angekündigt und zwar: Ace Austin, Suicide, Daivari, Cousin Jake, Crazzy Steve, Tre Lamar, KC Navarro und Blake Christian.

Masch sagt:

@ DerHitman

Clever sowas bei einem Artikel anzumerken, der veröffentlicht wurde bevor Impact die Teilnehmer angekündigt hat. Wie wäre es wenn du unter einem Artikel von 2019 die Spoiler zu WrestleMania 35 schreibst und erwähnst, dass die Ergebnisse längst feststehen?

Roman sagt:

DerHitman : „so ein Fass auf“ und „dumme persönliche Angriffe“ ?!

ach nein, ich lass es..da steh ich drüber..morgen ist weihnachten..

Kvlt sagt:

@Roman: Ich hätte anstatt dessen auch schreiben können: „Wow, mal ein Bericht mit nur einem Schreibfehler. Vielleicht solltet ihr Berichtschreiber euch als Vorsatz für 2021 mehr Aufmerksamkeit und Lesekontrolle wählen.“

Ohne Mist, das war jetzt vielleicht das dritte oder vierte Mal in mehr als 1 Jahr dass ich was wegen Schreibfehler erwähnt hab und die Leute gehn drauf ab als würden sie zutiefst beleidigt und gekränkt werden. 🙂

Dass man bei so viel Text auch mal was übersehen kann ist mir bewusst. Wenn dann jemand anderes einen Fehler sieht und (freundlich) darauf hinweist, dann sollte man auch dankbar sein. Schließlich muss kein Kontrollleser für Geld engagiert werden und wenn man allgemein Hilfe angeboten bekommt, dann ist man ja auch dafür dankbar. Hier jedoch nicht, hier gibt es keine Etikette. Hier gehört Unfreundlichkeit zum großen Ton.

Mario sagt:

@kvlt
Witzig auch die Grammatik Polizei nacht Fehler. Wusste nicht das es zum großen Ton heißt. Geb dir aber dennoch recht in jedem Impact Artikel sind Fehler zu finden. Ob sich der Autor wirklich befasst oder einfach Artikel vom englischen ins Deutsche kopiert vermute ich so langsam. Weil ich Wort für Wort impact News auf englischen Seiten gefunden hab. Dann änder die Worte zumindest etwas dann fällt es nicht so auf @Autor der Impact Artikel.

Hab auch mal in euren Impact Podcast zu Bound for Glory reingehört hatte gehofft dann nur Impact News zu bekommen oder Infos zum PPV der wurde nur am Rande erwähnt. Stattdessen über AEW Rotz Wrestling und die andren Promotions geredet. Es gibt Leute die mögen die anderen Wrestling ligen nicht und wollen über die auch keine News.

JME sagt:

@ Mario

Als Verfasser zwei Sachen:

1. Zeig mir eine englische News, die Wort für Wort übersetzt ist. Sowas nehm ich persönlich, weil es schlichtweg eine Unverschämtheit ohnegleichen ist.

2. Erstaunlich was du so in einem Bound for Glory Review Podcast von W-I gehört hast, da es von uns überhaupt keinen Podcast zu diesem Thema gegeben hat.

Mario sagt:

Ich hab erstmal ne Impact News für Dich.
Die hier weder unter aktuelles noch unter impact News ist.
Sami Calihan hat einen neuen 2 Jahres Vertrag mit Impact unterschrieben und das per Twitter bestätigt.
Wo ist die News? Schreibst den Artikel vermutlich grad….

Persönlich treffen wollte ich dich natürlich nicht. Ich hab hier echt alle impact Artikel gelesen und danach, um weitere News im Netz zu finden war ich auf einer englischen Seite. Wo ich dann öfter dachte ja weiss ich schon von Wrestling Infos und b Wort für Wort nur in englisch. Lass pwinsider gewesen sein oder fughtful jedenfalls denk ich mir das nicht aus um dich zu ärgern. Werd die Seite suchen und schreib dir hier nochmal. Ein Artikel war z.b Joey Ryan verklagt Impact wo es Wort für Wort stimmte…. ich geb dir aber gern noch genauere Beispiele welche englische Seite und welcher Artikel.

Und zu Bound for Glory nehm ich zurück war wohl dann ein Podcast von Power Wrestling.
Zu euren Podcast ein älteres Beispiel zu impact Lockdown 2014 da reichten mir die ersten 5 Minuten dann hatte ich kein Bock mehr. Der wi Redakteur macht sich erstmal über impact lustig und macht ein auf gelangweilt. Dazu schlechte Witze und sowas wie wer sieht überhaupt noch Impact? Dazu kommt dann ein Impact „Fan“ namens Jens der das mitwirken am Podcast gewonnen hst. Der zuerst erzählt von Schnee und Koks in Mexiko und was er mittags isst. Einer von beiden war auch müde. Alles total spannend. Versteh ja das ihr bei einem Podcast Sendezeit füllen wollt aber mit so einem Blödsinn.
Das hatte nicht mal ansatzweise mit Wrestling zu tun.
Gestern hab ich euer Interview mit Alex Wright gelesen. Das war Top!
Sucht ihr eure Redakteure nicht danach aus nachdem Motto ok du wwe Fan also Wwe News und impact Fan macht Impact News?
Im Podcast war weder elan noch Begeisterung zu impact zu hören. Nur schlechte Witze zu Impact. Und Desinteresse.

Aber das hat mich schon damals in den Power Wrestling Heften gestört WCW nur niederschreiben da stand wirklich nie was positives zur WCW. Mag sein… das letzte Jahr der WCW zurecht Kritik und auch Vince Russo hat viel falsch gemacht. Stattdessen wurde nur die WWE bejubelt. Die war nur cool als sie noch WWF hieß.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/