Impact Wrestling #855 Ergebnisse und Bericht aus Nashville, Tennessee, USA vom 08.12.2020 (inkl. Video der kompletten Show und Abstimmung)

09.12.20, von David "VidDaP" Parke

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

Impact Wrestling #855
Ort: Skyway Studios in Nashville, Tennessee, USA
Erstausstrahlung: 08. Dezember 2020

Full Show

Impact beginnt mit einem Rückblick auf das AEW World Championship zwischen dem vorherigen Champion Jon Moxley und dem neuen Titelträger Kenny Omega.

1. Match
Singles Match
Chris Sabin (w/ Alex Shelley) gewann gegen Josh Alexander (w/ Ethan Page) via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 09:13
– kurz vor Schluss geriet der überlegene Alexander in eine Diskussion mit Page, was zum Finish führte.

Josh Mathews und Madison Rayne schauen zusammen auch noch einmal auf AEW Dynamite zurück. Die beiden sind sich darüber einig, dass es schräg ist, dass der AEW World Champion bei Impact Wrestling auftritt.

Moose sitzt in einem Raum. Sein heutiger Teamkollege Chris Bey kommt dazu und möchte mit ihm über Strategie reden. Moose zeigt an, dass seine Fäuste das Reden für ihn übernehmen. Ist sich Bey immer noch sicher, dass er reden möchte? Bey gibt an, nach Samstag der Champion zu sein und dass Moose dann bestimmt reden möchte. Dieser starrt seine Fäuste an und gibt an, dass sie sich dann ja nochmals unterhalten könnten.

Nach der ersten Werbung sehen wir eine bezahlte Werbung von All Elite Wrestling. Tony Khan und Schiavone sind zu sehen. Khan gibt an, dass er das ganze heute hätte stoppen können, aber stattdessen unterstützt er dessen Auftritt, auch wenn die Art und Weise des Titelgewinns eine Schande gewesen sei. Zudem macht er Werbung für die morgige Ausgabe von Dynamite und präsentiert die Matchcard. Er spricht über die Gerüchte, dass er Impact Wrestling kaufen könne und hypt seine Talente, so beschreibt er beispielsweise die Young Bucks als bestes Tag Team der Welt.

2. Match
Singles Match
Brian Myers gewann gegen TJP nach einer Clothesline.
Matchzeit: 11:40

Cody Deaner bereitet sich auf sein Match mit Eric Young vor. Jake kommt hinzu und bietet seine Hilfe an. Cody ist damit einverstanden, dass Jake mit herauskommt, wenn dieser verspricht, sich aus allem herauszuhalten, denn heute muss er beweisen, dass er kein Niemand ist. Jake gibt ihm das Versprechen.

X-Division Champion Rohit Raju spricht backstage mit TJP und macht sich über ihn lustig. Für Final Resolution spricht er eine Open Challenge für seine Championship aus, für jeden offen außer TJP. Für die letzte Titelverteidigung wünscht ihm TJP nur viel Glück und verschwindet.

3. Match
Singles Match
Eric Young (w/ Joe Doering) gewann gegen Cody Deaner (w/ Cousin Jake) via Pin nach einem Piledriver.
Matchzeit: 03:43

Nach dem Match wollen Young und Doering weiter auf Deaner losgehen, was Jake nicht zulassen möchte, jedoch werden dann einfach beide abgefertigt, bis Rhino den Save macht. Doering möchte immer noch weiterkämpfen, aber Young kann ihn zurückhalten.

Tommy Dreamer erzählt backstage John E. Bravo, dass er sich um Larry D kümmern wird. Dieser fordert ihn zu einem Match bei Final Resolution heraus. Wenn er gewinnt, ist er ein freier Mann, sollte Dreamer gewinnen, lässt sich Larry D verhaften. Acey Romero steht dabei und wirkt schwer beeindruckt.

Scott D’Amore sitzt backstage und wird von Tommy Dreamer aufgesucht. Er ist beunruhigt über die Anwesenheit von Kenny Omega und Don Callis. Er hat Angst, was dies mit dem Rest des Kaders macht. D’Amore gibt an, dass sogar Lance Storm begeistert davon ist, und dieser finde nie irgendwas gut. Dreamer sei verantwortlich für die Stimmung im Kader und solle das tun, was notwendig ist.

4. Match
First Round Tag Team Tournament Mach
Taya Valkyrie & Rosemary gewannen gegen Kimber Lee & Deonna Purrazzo via Pin von Rosemary an Lee nach dem As Above, So Below.
Matchzeit: 06:59
– Kurz vor Ende verpasste Purrazzo versehentlich Lee einen Kick, was das Finish des Matches ermöglichte.

Rosemary und Valkyrie treffen damit in der nächsten Runde auf Kiera Hogan und Tasha Steelz.

Alisha Edwards steht backstage bei Tenille Dashwood und Kalebs With A K und hat keine Zeit für sie. Die beiden sind damit gar nicht glücklich und wollen ihr eine Lektion erteilen. Die muss aber wohl auf später warten.

Purrazzo und Lee reden mit D’Amore und beschwert sich über all die Plagen, mit denen sie sich rumschlagen musste. D’Amore gibt an, dass Purrazzo verloren habe und wenn sie meint, was beweisen zu müssen, dann gibt er ihr die Gelegenheit und zwar gleich schon am Samstag, in einem Match um ihre Championship gegen Rosemary.
Sami Callihan hält eine Promo im Ring. Er sei seit Tag 1 der most must-see Wrestler auf diesem Planeten. Er bitte darum, Videomaterial über ihn und Eddie Edwards einspielen zu lassen. Dieser höre nicht auf, seine Nase in seine Angelegenheiten zu stecken und bekomme dafür stets auf den Sack. Aber er höre und höre nicht auf, also werde er erneut einen mit dem Baseballschläger abbekommen. Ein weiteres Video soll eingespielt werden, stattdessen kommt Alisha Edwards heraus. Er fragt sie, ob sie mit ihrer Größe wirklich in den Ring kommen möchte, denn letztes Mal habe ihr Eric Young einen Piledriver verpasst. Aber im Gegensatz zu ihm habe Young gute Manieren, denn wenn sie noch einen Schritt näher komme, werde er ihr das Genick brechen. Sie ist jedoch nicht alleine da, denn Edwards attackiert Callihan von hinten und kann ihn aus dem Ring schmeißen.

Eddie feiert sich backstage. Alisha gibt an, nachdem sie sich nun um sein Problem gekümmert haben, sei ihres dran.

5. Match
Tag Team Match
Chris Bey & Moose gewannen gegen Willie Mack & Rich Swann via Pin von Bey an Mack, nachdem dieser von Swann verprügelt wurde.
Matchzeit: 12:03
– An legale oder illegale Teilnehmer im Match wurde sich so gut wie gar nicht gehalten. So verprügelte Swann mehrfach als nicht legaler Tag Team Partner seine Gegner, so auch vor dem Ende des Matches, bei dem Bey nur noch den Pin durchführen musste.

Rich Swann möchte das Gebäude verlassen, aber er steht nicht auf der Liste, der Champion habe das Vorrecht auf den Parkplatz. Swann regt sich fürchterlich darüber auf, was Moose jetzt schon wieder abzieht, doch es ist nicht Moose, sondern Kenny Omega. Mathews darf jedoch durch und begibt sich zu Callis und Omega in dessen Bus. Doch bevor ein Interview stattfindet, wird live im TV bei Impact die Platte mit dem Namen Jon Moxley durch den Namen Kenny Omega ersetzt. Moxley möchte seine Frage(n) trotzdem stellen, jedoch geht es den beiden gerade nur darum, die Platte auszutauschen. Callis antwortet trotzdem auf die Frage, wann die Idee startete. Callis gibt an, dass diese Idee schon vor 27 Jahren anfing, in ihm zu reifen. Da lernte er Omega kennen. Und stets habe er ein Auge auf ihn gehabt. Und daher sei er nicht vor fünf Jahren als Podcaster oder Kommentator zurück ins Wrestlingbusiness gekommen, sondern alles war Teil des Plans, Omega zum Champion zu machen. Dieser sei seine Familie. Und zusammen schreiben sie Geschichte. Vor ziemlich genau drei Jahren bookte er Omega gegen Jericho im Tokyo Dome, das veränderte die gesamte Geschichte. Und auch wenn die Leute es den größten „Screwjob“ seit Montreal nennen, sei es nur die Veränderung der Geschichte. Mathews möchte wissen, ob die Art und Weise des Titelgewinns Omegas Ansehen beschmutze. Omega gibt an, dass Callis eine Vaterfigur für ihn sei. Und wenn jemand seinen Vater schlage, dann schlage er eben zurück. Und er war angepisst und daher habe er trotz des „Gentleman Agreement“ mit dem Mikrofon zugeschlagen. Und er sei derjenige, der die größten Matches der Wrestlinggeschichte hatte. Jeder brauchte ihn als Champion, daher lautet die Antwort nein. Und Mathews sollte ihn besser behandeln. Man sollte sich eher fragen, warum Omega bei Impact ist. Er sei ein Sammler von Titeln, daher ist er da. Aber sie müssen morgen nach Jacksonville für eine große Ankündigung bei AEW Dynamite. Der einzige Tipp: Lex Luger. Omega verabschiedet sich und damit endet die Ausgabe von Impact Wrestling.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show und weitere Themen! Klick!

Hohoho…Macht mit bei unserem Adventskalender und gewinnt tolle Preise. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Also achtet auf eine richtige Mailadresse 🙂


Teilnahmebedingungen




2 Antworten auf „Impact Wrestling #855 Ergebnisse und Bericht aus Nashville, Tennessee, USA vom 08.12.2020 (inkl. Video der kompletten Show und Abstimmung)“

Daniel liu sagt:

Also Kenny ist seit Jahren meine Nummer 1 im Business

ABER

Er ist wahrlich kein Gott am Mikrofon bzw in Promos. 😃

Arnd sagt:

Im Tag-Team-Match vor dem „Interview“ mit Kenny Omega war es natürlich Moose, der Willie Mack verprügelt und damit das Cover vorbereitet hat, nicht Rich Swann.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/