AEW Dynamite #60 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 25.11.2020 (inkl. Abstimmung und Videos)

26.11.20, von Julian "ZackAttack" Bauer

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling Dynamite #60
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 25. November 2020

Pre Show

Die Kommentatoren Jim Ross, Tony Schiavone und Excalibur begrüßen uns zur heutigen Show, bevor sich bereits Adam Page auf den Weg zum Ring macht. Ihm folgt sein Gegner John Silver und in einem kurzen Videoeinspieler erklärt dieser, dass sich die Dark Ordner auf dem Vormarsch ist.

1. Match
Singles Match
Adam Page gewann gegen John Silver via Pin nach einem Buckshot Lariat.
Matchzeit: 09:18

Nach dem Match erscheint die Dark Order ohne Mr. Brodie. Eine Attacke findet aber nicht statt, stattdessen versucht Evil Uno erneut, Page zu akquirieren. Evil Uno sagt, dass sie seine Freunde sein und ihm den Rücken stärken werden. Page wisse, wer sie sind und wo er sie finden kann. Nach diesen Worten lässt die Dark Order Page im Ring zurück.

Backstage steht Kenny Omega zum Interview bereit. Er spricht über die gescheiterte Vertragsunterzeichnung in der Vorwoche und über sein erstes Match gegen Jon Moxley im letzten Jahr. Moxley war die #1, doch die Dinge habe sich verändert, der Cleaner ist zurück. Er weiß aber, dass er die AEW World Championship gewinnen muss, um es allen zu beweisen. Gleichzeitig fordert er Moxley dazu auf, den Hardcore-Kram zu Hause zu lassen, er will ein ganz normales Wrestling Match. Dann werden wir sehen, wer der Bessere von beiden ist. Zum Abschluss erklärt Omega noch, dass Moxleys Dad vermutlich gar nicht so tough war.

Nach der Werbung sehen wir ein Video von Darby Allin. Er zerschmettert ein Auto mit seinem Skateboard und steckt es anschließend in Brand. Team Taz wird brennen.

2. Match
Singles Match
Powerhouse Hobbs (w/ Taz) gewann gegen Lee Johnson via Pin nach einem Powerslam.
Matchzeit: 02:01

Anschließend schnappt sich Taz ein Mikrofon. Er lobt seinen Schützling, schickt ihn dann aber backstage, weil er noch etwas Anderes anzusprechen hat. Taz beschwert sich darüber, dass der FTW Titel nicht akzeptiert wird und fordert das Management dazu auf, herauszukommen und den Belt offiziell anzuerkennen. Er weigert sich den Ring zu verlassen, auch das Abschalten seines Mics ändert seine Meinung nicht. Dies ruft nun Cody Rhodes auf den Plan, der ihm ein Tag Team Match in der kommenden Woche anbietet. Das reicht Taz aber nicht. Codys Geduldsfaden reißt und er macht es persönlich. Wenn FTW so viel bedeutet, warum trainiert Taz‘ Sohn dann nicht mit seinem Vater, sondern mit Cody? Taz deutet daraufhin an, den Ring verlassen zu wollen, nimmt Cody dann jedoch von hinten in die Tazmission. Der Gunn Club vertreibt Taz, welcher zusammen mit seinem Sohn das Weite sucht.

Eddie Kingston spricht backstage bei Alex Marvez über die aktuellen Ereignisse um seine Gruppierung. Er ist nicht sauer auf die Lucha Brothers, aber enttäuscht. PAC hat vielleicht eine Schlacht gewonnen, aber nicht den Krieg. Die Dinge hätten sich in den letzten Monaten verändert. Ehe er weiter reden kann, kommt Jon Moxley hinzu. Kingston stellt klar, dass er nicht für die Attacke in der Vorwoche verantwortlich ist und Moxley weiß auch genau, wer es war.

3. Match
Tag Team Match
The Hybrid2 (Jack Evans & Angelico) gewannen gegen Top Flight (Dante Martin & Darius Martin) via Submission von Dante Martin in der Navarro Death Roll von Angelico.
Matchzeit: 11:42

Nach dem Match will Angelico den Submission-Hold nicht lösen, bis die Young Bucks letztlich den Save machen.

Backstage sehen wir Vickie Guerrero mit Nyla Rose. Vickie wendet sich an Brandi Rhodes und spricht über die Attacke von Jade Cargill aus der vergangenen Woche. Sie, Nyla und Jade werden tun, was immer sie wollen. Brandis Business Plan scheint nicht aufzugehen. Mit einer lachenden Vickie endet das Segment.

FTR sprechen in einem aufgezeichneten Video über das Titelmatch gegen die Young Bucks bei „Full Gear“. Sie akzeptieren ihre Niederlage, aber es war nur ein Ausrutscher. Für 3 Sekunden waren die Bucks besser. Auch Tully Blanchard kommt zu Wort und sie versprechen, sich den Titel zurück zu holen.

4. Match
Tag Team Match
The Inner Circle (Chris Jericho & Jake Hager w/Sammy Guevara, Santana, Ortiz, MJF & Wardlow) gewannen gegen SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) via Pin an Christopher Daniels durch Jake Hager nach dem Judas Effect von Chris Jericho.
Matchzeit: 11:01
– Vor dem Finish war der Referee mit Frankie Kazarian beschäftigt. MJF nutzte die Ablenkung und verpasste Daniels einen Schlag mit dem Diamond Ring, Jericho ließ dann noch den Judas Effect folgen und Hager fuhr den Pin ein.

Auch nach dem Match hat der Inner Circle noch nicht genug. Bevor MJF den Diamond Ring aber erneut einsetzen kann, kommt Scorpio Sky mit einem Stuhl heraus und vertreibt die Heels.

Chris Sabian und Miro präsentieren nun ihre neue Show: „The Miro und Kip Video Game Extravaganza“. Orange Cassidy sprengt die Party und schaltet die Konsole aus. Dann verschwindet er wieder. Miro und Sabian rennen hinterher, geradewegs in eine Attacke der Best Friends. Die beiden Teams prügeln sich anschließend durch den Backstagebereich.

Nun soll die Vertragsunterzeichnung für das AEW World Championship Match in der kommenden Woche folgen, doch schon bei seinem Entrance wird Kenny Omega von Jon Moxley attackiert. Mox prügelt Omega in den Ring, legt seinen Gürtel auf die Matte und als Omega nach dem Titel greifen will, tritt Moxley auf dessen Hand. Es folgt noch ein Paradigm Shift auf den Belt, ehe der Champion um ein Mic bittet. Er fragt sich, wen Omega in der letzten Woche wohl beauftragt hat, dieser hat aber in jedem Fall einen schlechten Job gemacht. Wenn Omega nochmal jemanden ausschalten will, sollte er sich besser an Mox wenden, er kennt da ein paar Kerle. Die Sache ist damit aber für ihn aus der Welt. Dennoch, nächste Woche wird er seinen Titel verteidigen. Wenn Omega gewinnen will, dann muss er ganz tief in sich hinein gehen und der Typ sein, den alle in ihm sehen. „Win, lose or draw, winter is coming for you, Kenny“. Anschließend bedankt sich Moxley noch bei Tony Schiavone für das tolle Segment und unterschreibt den Vertrag.

Backstage steht der Inner Circle bei Alex Marvez. Chris Jericho spricht über den absolut fairen Sieg von eben, der durch die hinterhältige Attacke von SCU überschattet wurde. Doch die Zeit der Spiele ist vorbei, jetzt werden sie wieder ernst und jeden im Roster abfertigen. Als erstes Opfer hat er sich Frankie Kazarian ausgesucht, dem er nächste Woche höchstselbst eine Lektion erteilen wird.

Es folgt ein Video Package zu Anna Jay vs. Hikaru Shida. Jay sagt, dass sie beim ersten Match der beiden gegeneinander nur ein Rookie war. Nun hat sie aber eine Gruppe hinter sich und ist eine andere Person. Auch Tay Conti kommt zu Wort, sie ist sich sicher, dass ihre Freundin die nächste Championesse wird. Shida hingegen gibt zu verstehen, dass ihr Knie OK ist und Jay besser ihr A-Game bringen sollte.

5. Match
AEW Womens World Championship
Singles Match
Hikaru Shida (c) gewann gegen Anna Jay (/w Tay Conti & The Dark Order) via Pin nach einem Running Knee.
Matchzeit: 08:01

Ihren Sieg kann Hikaru Shida allerdings nur kurz genießen, denn Abadons Musik ertönt und diese kriecht, Blut aus ihrem Mund fließend, auf die Titelträgerin zu. Shida fällt erschrocken nach hinten und verliert dabei den Titelgürtel. Abadon nutzt die Chance und leckt den Titel ab.

Backstage spricht Matt Hardy darüber, der innovativste Wrestler der Geschichte zu sein. 2020 ist ein hartes Jahr, aber jeder muss kämpfen. Wenn er allen Widerständen trotzen kann, dann kann jeder seine unbedeutenden, kleinen Probleme besiegen. Jeder sollte sich fragen „Was würde Matt tun? Überleben und Aufblühen. Und Gewinnen.“ Nächte Woche wird Matt Hardy an der Dynamite Diamond Battle Royal teilnehmen.

Ebenfalls backstage unterhalten sich Ricky Starks, Brian Cage und Powerhouse Hobbs darüber, dass Taz gegangen ist. Starks sagt, dass sie es lieben für AEW zu arbeiten, aber sie hassen Cody. Sein Ego ist einfach zu groß. Nächste Woche werden sie gegen Cody & Darby Allin antreten und ihnen eine Lektion erteilen.

Eddie Kingston gesellt sich für den Main Event zu den Kommentatoren.

6. Match
Tag Team Match
The Butcher & The Blade (w/w The Bunny) gewannen gegen The Death Triangle (PAC & Rey Fenix w/ Penta El Zero Miedo) via Pin an Rey Fenix nach einer Powerbomb/Neckbreaker Kombination, nachdem The Bunny für Ablenkung gesorgt und Eddie Kingston gegen Fenix eingegriffen hatte.
Matchzeit: 12:34

Death Triangle werden nach dem Match weiter von Kingstons Family attackiert. Bunny holt einen Stuhl hervor und Kingston verpasst PAC einen DDT auf das Mobiliar. Kingston hat danach aber noch immer nicht genug und lässt PAC ein weiteres Mal den Stuhl schmecken. Plötzlich ertönt die Musik von Lance Archer und das „Murderhawk Monster“ räumt ordentlich auf. Er zerlegt erst The Blade, ehe er Kingston und Butcher mit einem Crossbody plättet. Die Kommentatoren versuchen die Attacke damit zu erklären, dass Kingston wohl ein bisschen zu viel über Archer geredet hat. Die Show endet mit einem Staredown zwischen Archer und Kingston.

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




21 Antworten auf „AEW Dynamite #60 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 25.11.2020 (inkl. Abstimmung und Videos)“

Max Mustermann sagt:

Ich würde der Show eine solide und gute 3 geben frei von großen Highlights diese Woche.

Was gefiel mir nicht? Shida weiterhin Championesse. Hier muss endlich ein Titelwechsel her. Die Japanerin strahlt nix aus.
Dark Order verliert mir eindeutig zu oft. Die Gruppierung verliert dadurch an Glaubwürdigkeit.

Also die letzten Wochen hat mich Dynamite etwas mehr gekickt. Werde es mir trotzdem anschauen.

Morrison sagt:

Wie immer eine klasse Show

Flo sagt:

👍 vorhin angeschaut.
Nicht überragend aber wie jede Woche unterhaltsam und interessant für Leute die diese Company verfolgen und mögen.

Bara Bora sagt:

So um gewissen Leuten nicht auf den Schlips zu treten, wenn ich einfach nur sagen würde, die Sendung war okay, werde ich mir mal Mühe geben und denjenigen einen Gefallen tun und es nach deren „Wünschen“ hoffentlich schreiben.


Was für eine Ausgabe!

Alleine, dass ich Cody Rhodes wieder einmal nach so langer Abstinenz sehen durfte, war AWESOME und der Entrance vom Inner Circle war EPISCH. Von den Young Bucks, wie diese im Ring standen, will ich nicht reden. Es war UNGLAUBLICH. Alles richtig gemacht mit dieser Ausgabe und ich gehe mal nun davon aus, dass gewisse Leute mich nun nicht mehr als Hater bezeichnen, denn es war alles SUPERMEGATOLLFANTASTISCHWUNDERBAR!

—–
Kritik würde bedeuten, man habe es ja nicht gesehen!

Daniel Bödeker sagt:

Bora Bora begibt sich auf Kindergarten Niveau

T-Pac sagt:

So liebes WI Team. Den müsst ihr jetzt auch freigeben, wird ja bei WWE auch freigegeben.

Habe die Show nicht gesehen, kann aber vom Lesen beurteilen, dass die Show absolut schlecht war. Es gab keine Highlights, kein storytelling. Keine Storys. Booking ist schlecht. Ich hau mal in die Tasten und gebe eine 6.

Grüße an alle Hater bei Raw.
Ich habe somit nur meine Meinung preisgegeben und niemanden beleidigt.

Daniel Bödeker sagt:

„Habe die Show nicht gesehen, kann aber vom Lesen beurteilen, dass die Show absolut schlecht war. Es gab keine Highlights, kein storytelling. Keine Storys. Booking ist schlecht. Ich hau mal in die Tasten und gebe eine 6.“

Alleine durch die Tazmission kann man keine 6 geben. Das war soo gut.

Kindergarten, einfach Kindergarten….

Bara Bora sagt:

@T-Pac: Wie kannst du nur diese Show so schlecht machen 😳. Alter HATER!

Die Show war doch ne glatte 10 von 10.
Ach was schreibe ich, 11 von 10.
Bin ich bescheuert? Meine 12 von 12.
Oh man, ich hab mich verschrieben. 13 von 10

1010 1110 1210 1310 0815 oder was auch immer, sie war SUPERMEGATOLLFANTASTISCHWUNDERBAR!

—–
Kritik würde bedeuten, man habe es ja nicht gesehen!

Prim sagt:

Insel Bora Bora > Bara Bora

rOdbLaInE sagt:

Aber sonst geht es euch beiden gut oder? Soll man Hilfe holen oder ist das einfach der Normalzustand den Ihr akzeptiert habt und damit leben könnt? Oder sind schon wieder Schulferien? Aber gut, „Humor“ ist ja Ansichtssache. Wenn Ihr (oder du) das witzig findet … whatever floats your boat.

Dank Urlaub live gesehen, und ich wurde bestens unterhalten. Spezial der Opener und das Main Event waren in meinen Augen starke Matches. Freu mich schon sehr auf die nächste Ausgabe, könnt ein Kracher werden mit der Special Ausgabe

Y2Jerricholic sagt:

Danke für die zwei coolen Comedy Segmente hier in den Kommentaren!

JME sagt:

@T-Pac

Wo genau war denn deine geistreiche Kritik, als Leute für RAW eine „2 mit Tendenz zur 1“ gegeben haben, obwohl sie die Show laut eigener Aussage gar nicht gesehen haben? Merkste selber, oder?

Y2Jerichoholic sagt:

@rOdbLaInE Gehe doch gar nicht auf die beiden minderbegabten Spaßmacher nicht drauf ein!

Wenn man das überliest könnte man sogar das Tagebuch/den Kalender rausholen und den heutigen Tag dick markieren. Dann hätte es glaube ich seit Wochen oder Monaten mal keinen „Hate“ unter dem jeweils anderen Produkt gegeben.
Da manche nicht einfach zwei-drei Promotions verfolgen und schauen können wäre dies doch schon mal ein Teilerfolg.

Jon08 sagt:

@JME

Du kannst die „Leute“ ruhig beim Namen nennen 😉

T-Pac sagt:

@JME

Bitte nochmal lesen und verstehen.

Mein Beitrag ging an die Hater, die seit Monaten, egal was es von WWE ist, blind durchhaten.

Das übertrifft das positiv reden von einigen, die das Nichteinmal wöchentlich machen.

Es ist einfach erbärmlich. Und mein Kommentar war nicht einfach ein Schwachsinnskommentar. Er soll zum Überlegen anregen.

JME sagt:

@T-Pac

Ich hab deinen Beitrag schon sehr gut verstanden. Aber entweder bist du dagegen, dass jemand eine Show bewertet die er nicht gesehen hat, oder du bist es nicht. Da Unterschiede zu machen dahingehend, ob du die Bewertung nun gut findest oder nicht, ist mehr als fragwürdig. Das heisst nämlich, dass es dir nicht darum geht, ob jemand was gesehen hat oder nicht, sondern darum, wie er etwas bewertet.

Dj rüttelplatte sagt:

Ich freu mich ja do immer auf den showbericht. Lesen tu ich ihn nie weil ich es fr sehen will. Aber die kommentare darünter unterhalten mich sehr.
Heut wieder kopfschüttelnt laut gelacht.
Ähnliches gilt übrigrns auch für die raw berichte. Nur dass ich die weder lese noch schaue. Aber ich gönne jedem die freude an seinem bevorzugten produkt

Roman sagt:

wenn von 17 kommentaren gerade mal ein einziger(!!) wirklich vom gestrigen dynamite handelt, und der rest hauptsächlich aus beleidigungen besteht, merkst du, dass „kindergarten“ hier noch untertrieben ist..schlimm..

ich schau mir die ausgabe dann in ruhe morgen abend an..freu mich..

WALTERwhite sagt:

team taz ist mir inzwischen richtig ans herz gewachsen starke gruppe hoffe king cody beerdigt die leute nicht wie mr lee der von seinem win absolut nichts hatte
die show selbst war mittelmäßig musste nochmal in den report schauen um mich überhaupt an alles erinnern zu können

etwas zirkus akrobatik ein squash und ein match das leider ein paar jahre too late kommt aber was solls
miro & kip nerven einfach nur archer macht wieder leute kaputt das übliche halt women hab ich geskippt das tu ich mir nicht mehr an mainevent war nice ich finde b&b sollten viel häufiger den win holen pac ist einfach awesome und wird hoffentlich bald mit gold belohnt

bin ja neugierig auf moxley vs omega kann mir eigentlich keinen title change vorstellen aber wenn nicht omega wer dann? vielleicht das erste dq finish in der aew history? time limit draw? ich bete jedenfalls dafür das moxley endlich das gold los wird

T-Pac sagt:

@JME

Mir geht es eher darum, egal ob positiv oder negativ, dass dieses Gehate schon monatelang vonstatten geht. Und das Gutschreiben „erst“ wenige Wochen. Und ich gehe davon aus, wenn das Gehate aufhört, hört der Rest zwangsläufig auch auf.

Wir müssen dahin zurück, dass man SACHLICH über die Shows diskutieren kann, ohne Angst haben zu müssen, beleidigt zu werden.

Mal so by the Way: du stürzt dich jetzt auf meinen Kommentar, der nur so vor Ironie tropft. Warum stellst du dich nicht gegen solche Kommentare, die unter Raw z.b. das selbe taten wie ich hier?

MartinHold sagt:

Grad gesehen: 2 Stunden sehr gute Unterhaltung..Storys werden schön voran gebracht…dazu unterschiedlichstes Wrestling….Bin ziemlich gehypt auf Omega und Mox..und ich wette das Omega Champion wird:) Noch jemand?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/