Cody Rhodes spricht über die verschiedenen Vertragsstufen bei AEW – Vier Matches für die nächste „Dynamite“-Ausgabe angekündigt – „AEW Dynamite: Winter is Coming“-Special am 02.12.2020 – Jon Moxley & Renee Young werden Eltern – Neue Marketingkampagne gestartet

19.11.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Tabercil, Cody Rhodes at Alpha-1 June 2017 (alt), bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– AEW Executive Vice President Cody Rhodes sprach in der vergangenen Woche im „AEW Unrestricted“-Podcast über die verschiedenen Vertragsarten, welche die Company mit den Talenten abschließt. Demnach haben viele der Indie-Talente, die regelmäßig bei „AEW DARK“ und „AEW Dynamite“ als Aufbaugegner auftreten einen „Stufe 0 Vertrag“. Diese Talente werden pro Auftritt bezahlt und es wird eine garantierte Anzahl von Auftritten festgelegt. Laut Cody sind die Zahlungen pro Auftritt auch durchaus beachtlich, demnach lässt sich Tony Khan hier nicht lumpen. AEW besitzt darüber hinaus ein „Erstzugriffsrecht“, die Company kann diese Wrestler*innen also per Option fest unter Vertrag nehmen, bevor eine andere Company zuschlägt. Ansonsten dürfen die Talente mit „Stufe 0 Vertrag“ weiter für andere Promotions auftreten. Eine Stufe höher wäre dann der „Stufe 1 Vertrag“, dies ist der Standard-Exklusivvertrag bei AEW. Talente, deren Verpflichtung man offiziell bekannt gibt, wie zuletzt Matt Sydal, Jade Cargill, Anthony Bowens und Max Caster, erhalten mindestens einen solchen Vertrag. Die Wrestler*innen mit „Stufe 1 Vertrag“ erhalten ihr wöchentliches Garantiegehalt zuzüglich der Bonuszahlungen. Diese Verträge sind besser dotiert als die NXT-Verträge, liegen aber meist unter den Summen, welche die WWE-Verträge im Main Roster garantieren. Laut Cody gibt es außerdem noch Stufe 2, Stufe 3, Stufe 4 und Stufe Jericho, abhängig von Standing und Cardposition. Talente mit solchen Verträgen verdienen dann auch durch besser als einige ihrer Kollegen bei WWE.

– Für die „AEW Dynamite“-Ausgabe in der kommenden Woche wurden bisher vier Matches angekündigt. So werden Chris Jericho & Jake Hager auf Christopher Daniels & Frankie Kazarian treffen, die auf Platz 5 gerankte Anna Jay bekommt eine Chance auf die AEW Women’s World Championship von Hikaru Shida, PAC & Rey Fénix nehmen es mit The Butcher & The Blade auf und Will Hobbs tritt gegen einen noch nicht benannten Gegner an.

All Elite Wrestling Dynamite #59
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 18. November 2020

Tag Team Match
The Inner Circle (Chris Jericho & Jake Hager) vs. SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian)

AEW Women’s World Championship
Singles Match
Hikaru Shida (c) vs. Anna Jay

Tag Team Match
The Death Triangle (PAC & Rey Fénix) vs. The Butcher & The Blade (w/ The Bunny)

Singles Match
Will Hobbs vs. TBA

– Die „AEW Dynamite“-Ausgabe am 02. Dezember wird unter den Beinamen „Winter is Coming“ laufen. Bei dieser Show wird es zu Jon Moxley vs. Kenny Omega II um die AEW World Championship kommen. Weitere Matches wurden noch nicht angekündigt.

– AEW World Champion Jon Moxley und Renee Paquette (fka Renee Young) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Dies verriet das Ehepaar am gestrigen Mittwoch in den Sozialen Medien. Die beiden lernten sich bei WWE kennen und sind seit 2013 ein Paar, im April 2017 gaben sie sich das Ja-Wort.

– AEW und TNT haben eine neue Marketingkampagne mit dem Namen „Boundless“ gestartet. Die Werbetrailer wurden von Director X (Julien Christian Lutz) produziert, der für seine Videos in der Musikindustrie bereits mehrere Preise abräumen konnte. Nachfolgend ein erstes Video der neuen „Boundless“-Kampagne.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




7 Antworten auf „Cody Rhodes spricht über die verschiedenen Vertragsstufen bei AEW – Vier Matches für die nächste „Dynamite“-Ausgabe angekündigt – „AEW Dynamite: Winter is Coming“-Special am 02.12.2020 – Jon Moxley & Renee Young werden Eltern – Neue Marketingkampagne gestartet“

Michhier sagt:

Stufe Jericho… Der Brock Lesnar der AEW 😂

Ich schreibe besser drunter das es lustig gemeint ist, sonst will mich noch wer zum „barebwireblindfooltableonapooldearhmatch“ rausfordern.

zerebrat108 sagt:

@ Michhier
wollt schon sagen,im gegensatz zu lesnar „arbeitet“ jericho auch für sein geld und er ist wirklich jeden cent wert. 😀

Michhier sagt:

Lesnar ist ja auch sein Geld wert, aber nur wenn er wirklich Bock hat und nen guten Gegner hat.
Jericho hat immer Bock und kann mit fast jedem arbeiten, als fast so ähnlich 😂

Hans sagt:

Wenn eine Gehaltsstufe nach einem benannt wird, hat man es doch geschafft oder?

The Four Horsemen sagt:

Den Mehrwert, den Jericho für eine Wrestling-Company mitbringt, mit dem eines Brock Lesnars zu vergleichen ist irgendwie schwierig.
Jericho erfindet sich ständig neu, kann total vielschichtige Gimmicks auflegen, ist ein Multitalent und auch nach außen ein echter Repräsentant für AEW. Was der momentan anfässt, wird zu Gold.
Lesnar finde ich ziemlich eindimensional. Klar hat er Starpower, klar ist er durch seinen MMA-Hintergrund ein glaubwürdiges „Monster“. Aber halt überbewertet, weil er all das vermissen lässt, was Chris Jericho ausmacht.

Michhier sagt:

@The Four Horsemen
Die beiden sind so unterschiedlich, die kann man kaum vergleichen.

Danielo sagt:

Man darf auch nicht vergessen, dass Jericho nicht nur Wrestler ist, sondern auch Backstage Aufgaben hat, sowie für die ganzen Jungen auch immer ein Ansprechpartner und Mentor ist!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com