WWE NXT #559 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 18.11.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

19.11.20, von David "VidDaP" Parke

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

WWE NXT #559
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 18. November 2020

Zum Start der Show wird ein Video über Leon Ruff gezeigt, dieses wird jedoch zügig von Johnny Gargano unterbrochen, der meint, dass so ein Video niemanden interessiere. Und Ruff sei sowieso nur ein Bauer im Schachspiel von Damian Priest. Schon startet das erste Match:

1. Match
WWE NXT North American Championship
Singles Match
Leon Ruff gewann gegen Johnny Gargano via Disqualifikation, nachdem Damian Priest eingriff und Ruff einen Schlag verpasste.
Matchzeit: 04:48

Damian Priest lässt einen frustrierten Johnny Gargano zurück.

2. Match
Blindfold Singles Match
Cameron Grimes vs. Dexter Lumis endet im No Contest, nachdem Grimes versehentlich auf den Ringrichter eingeprügelt hatte.
Matchzeit: 04:25

Im Anschluss kommt es zu einer Prügelei zwischen den beiden, bevor Grimes durch die Zuschauerränge abhauen kann. Lumis sieht ihm enttäuscht hinterher.

NXT General Manager William Regal steht backstage bei Damian Priest und konfrontiert ihn mit seinen Aktionen aus dem Eröffnungsmacht. Priest sagt, er hätte einfach Spaß gehabt, aber er versteht, dass es ein ernstes Thema ist und dass Gargano das Problem sei. Ruff kommt hinzu und fragt Priest, ob er für ihn nur ein Scherz wäre. Er bietet Regal seinen Titel an, denn wenn er ihn nicht verteidigen kann, würde er ihn auch nicht behalten wollen. Regal lehnt das ab. Priest fängt an, sich zu entschuldigen, fängt sich dabei aber einen Schlag ins Gesicht von Ruff ein. Ruff verschwindet und will Gargano finden, während Grimes ihm hinterherschaut. Regal meint, Grimes habe bekommen, was er verdient.

Wir sehen Shotzi Blackheart, die an irgendetwas werkelt. Menschen würden immer wieder Dinge zerstören, aber sie baut sie wieder auf. Candice LeRae habe bei „NXT Takeover: War Games“ am 6. Dezember lieber eine Armee dabei, denn dann ziehen sie in den Krieg.

3. Match
Tag Team Match
Candice LeRae & Indi Hartwell gewannen gegen Kacy Catanzaro & Kayden Carter via Pin von LeRae an Carter nach der Wicked Stepsister.
Matchzeit: 04:29

4. Match
Singles Match
Kushida gewann gegen Arturo Ruas via Pin, nachdem er dessen Ankle Lock in eine Brücke verwandeln konnte.
Matchzeit: 04:23

Nach dem Match wirkt Ruas sehr frustriert.

Ember Moon und Toni Storm sind backstage bei McKenzie Mitchell. Moon spricht über Dakota Kai und Raquel Gonzalez, die endlich das bekommen, was sie verdienen. Storm ist einfach nur froh, im Team zu kämpfen. Endlich wären die beiden Gegnerinnen mal nicht in Überzahl. Aber wenn es um den NXT Women’s-Titel geht, sei jede Frau auf sich selbst gestellt. Moon möchte sich aber um ein Problem nach dem anderen kümmern. Storm stimmt zu und sie begeben sich zum Ring.

Vor dem Match sehen wir noch ein Video mit Tipps für den Main Event. Shawn Michaels denkt, dass Io Shirai den Titel verteidigen wird, während Triple H eher auf Rhea Ripley setzt.

5. Match
Tag Team Match
Toni Storm & Ember Moon gewannen gegen Dakota Kai & Raquel Gonzalez via Pin an Dakota Kai durch Toni Storm nach einem in einem Einroller.
Matchzeit: 12:07

Nach dem Match werden Moon und Storm von LeRae und Hartwell attackiert. Beide werden in den Ring befördert und von Gonzalez abgefertigt.

Pat McAfee und seine Kumpane Pete Dunne und die NXT Tag Team Champions Oney Lorcan & Danny Burch kommen in einer Limousine vorgefahren. Nach dem Aussteigen gibt McAfee an, dass sie hören wollen, was der NXT Champion zu sagen hat.

Passend dazu gibt es eine Zusammenfassung des Matches von NXT Champion Finn Balor und Kyle O’Reilly bei Takeover: 31, bei dem sich Balor verletzte.

6. Match
Singles Match
Timothy Thatcher gewann gegen August Grey via Neck Submission.
Matchzeit: 04:26

Nach dem Match kniet Thatcher über Grey und sagt, dass dieser gerade eine weiter „Thatch-As-Thatch-Can“-Lektion erhalten habe – leg dich nie mit jemandem an, den du nicht besiegen kannst. Tommaso Ciampa kommt heraus und begibt sich in Richtung Ring. Dort kommt es zu einem Staredown mit Thatcher, dieser gibt an, nie ein Problem mit Ciampa gehabt zu haben und verlässt den Ring.

McKenzie Mitchell fragt Ciampa, was er mit seiner Aktion bezweckt habe. Dieser fragt, ob das nicht offensichtlich sei – er wolle gegen Thatcher kämpfen. Daraufhin lässt er Mitchell stehen.
Damien Priest begibt sich zum Ring, wird dabei aber von Gargano attackiert. Die beiden prügeln sich im Ring, dann kommt Ruff hinzu und attackiert beide Kontrahenten. Er kann sogar die Oberhand gewinnen und beide aus dem Ring befördern. Er zieht sich letztlich grinsend zurück. Priest befördert Gargano letztlich erneut aus dem Ring.

Ein Rückblick auf die Ereignisse zwischen Boa und dem „mystery man“ in der vergangenen Woche werden gezeigt. Wir sehen eine Aufzeichnung davon, wie Regal Boa aufsuchte, um ihn zu fragen, warum er die ganze Woche nicht trainiert habe. Boa erwidert, dass „sie“ kommt, wohl nächste Woche. Regal erkundigt sich nach Xia Li, doch Boa gibt an, dass nicht Xia Li „sie“ sei, aber „sie“ werde kommen. Boa schließt die Tür.

William Regal trifft backstage auf Leon Ruff und fragt ihn, ob er wisse, was er da tut. Ruff bejaht das und gibt an, dass er sowohl Damian Priest als auch Johnny Gargano bekämpfen möchte.

7. Match
WWE NXT Women’s Championship
Singles Match
Io Shirai gewann gegen Rhea Ripley via Pin nach einem Moonsault.
Matchzeit: 22:03

Ripley bietet Shirai einen Handschlag an, den die Siegerin annimmt. Sie umarmen sich und Ripley verlässt den Ring.

Sofort betritt Finn Balor den Ring, gratuliert der Siegerin und spricht dann über seine Verletzung. Er stehe im Ring mit drei Platten im Kiefer. Pat McAfee kommt mit einem Mikrofon heraus, er hat Pete Dunne und die NXT Tag Team Champions dabei. McAfee sagt, dass NXT nun ihr Haus sei, sie hätten es zu ihrem Haus gemacht, während Balor Steaks durch einen Strohhalm getrunken hat. Er wisse, dass Balor im Fernsehen zugeschaut habe, wie sie Drake Maverick und Killian Dain besiegt haben, wie sie die Titel von Breezango erobert und The Undisputed Era besiegt haben. Diese Leute seinen Dank der „Kings of NXT“ nun tot. Nun ist also Balor zurück mit dem Ring über der Schulter. Die Kings umringen Balor. McAfee spricht Balor nun direkt an. Er wisse, dass er das Business, NXT und Irland respektiere, daher wird er den Titel nun den Männern geben, die die Show in den letzten Wochen beherrscht haben, sonst würde er wie alle anderen enden: Tot!  Balor erwidert, dass es einfach für die Mäuse sei, zu spielen, wenn die Katze nicht da ist. Aber die Katze sei zurück, und sie hat etwas mitgebracht. Shock the system! Adam Cole, Bobby Fish und Kyle O’Reilly betreten die Bühne und rennen in den Ring, ein Brawl bricht aus. Mit einer Nahaufnahme der sich prügelnden Cole und McAfee geht NXT zu Ende.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




5 Antworten auf „WWE NXT #559 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 18.11.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)“

Max Mustermann sagt:

Ganz kurz, Schulnote 3. Definitv besser als die Katastrophe von letzter Woche, dennoch nix besonderes & nix was das Wrestling revolutinionert hat.
Habe Dynamite auch eine 3 gegeben womit beide Shows für mich diese Woche auf ähnlichem Level waren. Euch allen noch eine schöne Wrestling-Woche auch wenn ich für Freitag & Smackdown nichts Gutes & Sehenswertes erwarte.

Jon08 sagt:

Wie immer eine starke Show. Da braucht man nicht mehr zu sagen, für mich ne deutliche 2!!!

Goldie sagt:

Klasse Show!
Vor allem der Main Even war einfach erste Sahne, so geht Frauen Wrestling!
Balor mit der Era gegen die Kings bei WarGames? Immer her damit

Sobel (der einzig echte) sagt:

Wie immer super Show! Von der Story um Ruff kann man halten, was man will, ich finde es eine coole Idee. Zeigt, das sogar relativ unbekannte Trainees bei NXT Chancen haben! Und der Kerl kann durchaus was! Ich finde mal locker ahnlich talentiert im Ring wie Gargano! Dass er sich jetzt mit Johnny UND Priest anlegt ist halt kackdumm. Das gibt aufs Maul.
Oh ja, endlich wieder War Games!!! Shotzi und Candice dürften mitsamt ihren Teams ordentlich rocken, ich würde mir ja wünschen, das Ripley auch mitmacht…
A propos, war ja ein heftiger Main Event! Aber so klasse die Damen auch waren: hat Shirai ihren Moonsault schon JEMALS überzeugend ins Ziel gebracht?? Irgendwie landet sie immer auf Beinen, dem Rücken oder mit dem Knie im Gesicht vom Gegner…
Tja und die UE geht dann wohl zum x-ten Mal in War Games, diesmal gegen Affe und Co.
Balor war dagegen irgendwie… Überflüssig… Schade.

Charls sagt:

Fand die Show auch Klasse und ich freu mich schon auf Wargames .
Die PPV ‚S waren schon immer Klasse.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com