AEW Dynamite #59 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 18.11.2020 (inkl. Abstimmung und Videos)

19.11.20, von David "VidDaP" Parke

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling Dynamite #59
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 18. November 2020

Pre-Show:

Jim Ross begrüßt uns zur heutigen Show, bevor es auch schon mit dem ersten Match losgeht:

1. Match
(Non-Title) Tag Team Match
The Young Bucks (Nick Jackson & Matt Jackson) gewannen gegen Top Flight (Darius Martin & Daunte Martin) via Pin von Matt Jackson an Daunte Martin nach dem BTE Trigger.
Matchzeit: 08:57

Jack Evans & Angelico attackieren nach dem Match Top Flight, bis The Young Bucks den Save machen.

Die Matchcard des restlichen Abends wird durchgegangen.

Der Inner Circle ist in Las Vegas angekommen. Dabei sehen wir, wie MJF bei den anderen Mitgliedern nicht unbedingt sehr gut ankommt. Wardlow und Jake Hager liefern sich ihren Staredown, Chris Jericho und MJF wollen sich bei der Bestellung von Alkohol gegenseitig übertrumpfen. Der Alkohol scheint nach und nach die meisten Probleme zu lösen, nur Wardlow und Hager verprügeln abwechselnd zufällig anwesende Personen. To be continued…

Jon Moxley ist in einer aufgezeichneten Videobotschaft zu sehen. Er sagt, dass sein Vater der Grund sei für seinen Erfolg. Wenn man sich einen Fehltritt erlaubt hat, gab es schon mal eine Schelle, und gebaut war er auch wie eine Ziegelmauer. Und nun sei er an einem Punkt, wo er kaum aufstehen kann, eine schwangere Frau zu Hause habe, zwei Titel auf zwei Kontinenten hält. Aber wie sein Vater immer sagte, er ist der Gute. Und daher wird er den Vertrag unterzeichnen, Kenny Omega in die Augen schauen und seine Hand schütteln. Denn er ist seines Vaters Sohn, er ist Jon ******* Moxley. Und das werde sich niemals enden.

2. Match
Singles Match
Orange Cassidy gewann gegen „Superbad“ Kip Sabian (w/ Penelope Ford) via Pin in der Mousetrap.
Matchzeit: 11:05
– „The Best Man“ Miro saß während des Matches am Kommentatorentisch.

Nach dem Match attackieren Miro & Sabian Cassidy, bevor die Best Friends den Save machen.

Wir kommen zur Vertragsunterzeichnung für das Match zwischen „The Cleaner“ Kenny Omega und dem AEW World Champion Jon Moxley. Moxley kommt zu seiner Musik aber nicht heraus, stattdessen wird backstage geschaltet, wo der Champion ausgeknockt auf dem Boden liegt. Omega hat gar nicht viel zu sagen, unterschreibt den Vertrag und hofft, dass Moxley dann wenigstens auch da ist, wenn das Match stattfindet.

Wir sehen wieder Szenen aus Vegas, wo ein betrunkener Chris Jericho den Inner Circle hyped und sie einen Elvis-Darsteller getroffen haben, den sie bejubeln. MJF sagt, dass sie alle wie Blutsbrüder für ihn wären. Guevara möchte echte Blutsbrüderschaft herstellen und zückt ein Messer, jedoch wird er von den anderen Mitgliedern an etwaigen Aktionen gehindert. Stattdessen heulen sie alle zusammen wie das Wolfsrudel, was sie sind.

Am nächsten Morgen wacht der Inner Circle verkatert auf, Guevara lag in einem Pool, MJF in der Badewanne und Jericho neben Elvis im Bett. Guevara hat MJF wohl noch im Gesicht mit Edding beschmiert und drei Frauen geheiratet. Ortiz trainiert schon, während Santana in der Lobby Hühnchen füttert. Mit einem in einer Windel sitzenden, weinenden Dylan Postl (fka. Hornswoggle) endet das Segment. Jericho ruft seiner Gruppe noch zu, dass sie ein Problem hätten.

Chris Jericho sitzt bei den Kommentatoren und hat nach eigener Aussage immer noch einen dicken Kopf. Nächste Woche sind sie wieder zurück, denn dann treffen Jericho und Jake Hager auf SCU (Frankie Kazarian & Christopher Daniels).

Eddie Kingston sitzt für das folgende Match bei den Kommentatoren:

3. Match
Singles Match
„The Bastard“ PAC gewann gegen The Blade (w/ The Butcher & The Bunny) via Submission im Brutalizer.
Matchzeit: 11:21
– The Butcher griff zwischendurch ein, während PAC draußen und der Ringrichter abgelenkt war.

PAC schnappt sich nach dem Match ein Mikrofon und spricht Eddie Kingston an, er wird aber vom Butcher von hinten attackiert. The Butcher, The Blade und Kingston nutzen ihre numerische Überlegenheit, bevor Rey Fénix die drei attackiert. Doch auch er hat gegen die drei Männer keine Chance. Kingstons „Familie“ scheint aber langsam zu zerfallen. Penta El Zero M kommt mit einem Stuhl in den Ring. Der Weg wird für eine Attacke auf Fénix freigegeben, doch Penta setzt den Stuhl stattdessen gegen Kingston ein. PAC, Fénix und Penta stehen letztlich gemeinsam im Ring, während The Butcher, The Blade und Kingston das Weite suchen.

Wieder ist backstage etwas los, die neueste Verpflichtung der Damen-Division, Jade Cargill, attackierte Brandi Rhodes mit einem Stuhl und verletzte dabei deren Arm. Sie wird von mehreren Offiziellen und Big Swole aber verscheucht.

4. Match
NWA Women’s World Championship
Singles Match
Serena Deeb gewann gegen Thunder Rosa via Pin nach einer Styles Clash.
Matchzeit: 13:12
– Nach gut zehn Minuten kam Rebel/Reba heraus und lenkte die Ringrichterin ab, woraufhin Dr. Britt Baker Thunder Rosa attackierte. Ein anschließender Pin-Versuch nach einer Powerbomb ging aber nur bis 2.

Nach dem Match prügelt Rosa wild auf Baker ein, sie muss von mehreren Ringrichtern zurückgehalten werden.

John Silver steht bei Anna Jay und gibt an, dass Anna kein Rookie mehr sei, sondern der „Queen’s Slayer“. Inzwischen sei sie in der Rangliste unter den Top 5 und deshalb habe Mr. Brodie Lee von Tony Khan gefordert, dass sie nächste Woche ein Women’s Championship bekomme. Dies wird neben den folgenden Matches auch offiziell gemacht:

Tag Team Match
Chris Jericho & Jake Hager vs. SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian)

AEW Women’s Championship
Singles Match
Hikaru Shida (c) vs. Anna Jay

Tag Team Match
PAC & Rey Fénix vs. The Butcher & The Blade (w/ The Bunny)

* Will Hobbs in Aktion

5. Match
Tag Team Match
„Absolute“ Ricky Starks & „The Machine“ Brian Cage gewannen gegen „The American Nightmare“ Cody Rhodes (w/ Arn Anderson) & Darby Allin via Pin von Cage an Allin nach der Avalanche Drill Claw.
Matchzeit: 11:15
– Taz saß für das Match bei den Kommentatoren, begab sich nach gut drei Minuten dann aber doch lieber an den Ring. Dort griff er ein, was Anderson so erzürnte, dass er einen Stuhl in den Ring warf. Das war genug für den Ringrichter, um Anderson in den Backstagebereich zu verweisen.

Nach dem Match lassen die Sieger weiterhin nicht von Allin ab. Rhodes versucht, dazwischen zu gehen, doch die Heels können weiterhin die Oberhand behalten. Letztlich kommt Will Hobbs mit einem Stuhl bewaffnet in den Ring und er kann Team Taz vertreiben. Hobbs hält den FTW-Gürtel von Cage in die Höhe. Als Cody sich für den Save bedanken will, streckt Hobbs diesen mit dem Gürtel nieder. Hobbs ist fortan ein Mitglied von Team Taz! Die vier reden auf den am Boden liegenden Rhodes ein. „We just started“, brüllt Taz in die Kamera. Damit endet die heutige Ausgabe von „AEW Dynamite“.

Post-Show:

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




25 Antworten auf „AEW Dynamite #59 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 18.11.2020 (inkl. Abstimmung und Videos)“

Daniel B. sagt:

Liest sich von vorne bis hinten bockstark!

Freue mich sehr auf Freitag!

Bara Bora sagt:

Sorry aber wer hier ne 1 gegeben hat, hat diese Sendung nicht gesehen, denn hier war diesmal soviel Müll drinnen, dass ich die Tonne mit dem Abfall gleich mehrmals leeren gehen musste.

Kann aber auch sein, dass einige hier mit dieser Beschränktheit zufrieden sind.

Hier war jedenfalls mehr als zu merken, dass es den bei der AEW mittlerweile an Ideen fehlt und man lieber unnötig lange Segmente in denen Alkohol verherrlicht oder eine Person in Windeln bloß gestellt wird! Dann gleich zwei „turns“ (Lucha Brothers wechseln an die Seite von PAC & Hobbs zu Team TAZ!) wirken auf mich auch nur wie kurz vor der Sendung schnell zusammengeschustert.

Max Mustermann sagt:

Solide und gute Show dennoch nix was man noch nie gesehen hat. Würde hier eine 3 geben aber aufgrund der großen Sympathie die ich für diese Company hege, den durchweg richtigen Siegern und des Inner Circle-Segments gebe ich noch eine 2-.

Jericho sagt:

Guter Schachzug mit Hobbs, macht das stable noch gefährlicher

Realtalk sagt:

Inner circle Segmente waren absolut Weltklasse. Sowas auf diesem Level gabs bislang nicht zu sehen im Wrestling.

Heelturn von Hobbs kam unerwartet. Richtig nice.

Archer oder Hangman kommen mir als Angreifer von Moxley in den Sinn.

Top Fly wurde sehr stark aussehen gelassen. Die könnten eine rosige Zukunft haben. Stark.

Damen-Match war sogar gut.

Demnach eine gute Show.

Haborym sagt:

Für meinen Geschmack tanzt cody auf zu vielen Hochzeiten. Er sollte aufpassen das man ihn nicht irgendwann satt hat.

Ich dachte er will ein Rematch gegen MJF.

Dann dieses antesten Fehde gegen Shaq..

Und nun noch gegen team taz ..

Wrestlingfan94 sagt:

@Bara Bora

Sorry, aber wer meint die Turns seien vor der Sendung schnell zusammengeschustert gewesen, hat nichtmal die Show in der letzten Woche gesehen.

Klartext sagt:

Wrestlingfan94

Lass diesen Mongo links liegen. Wer sich Namen wie Bara Bora gibt hat sowieso nicht alle Latten am Zaun. Der will nur provozieren, hat aber keinen Plan von AEW wahrscheinlich nicht mal von Wrestling allgemein.

Zur Show gibt es nicht viel Negatives zu sagen. Damenmatch war überraschend stark. Siege von Young Bucks, Pac & Cassidy auch richtig. Überragend auch das Ding rund um Inner Circle, Hangover-Nostalgie. Wenn ich wählen müsste zwischen sowas und einem Date mit Otis & Mandy Rose bleibe ich doch lieber bei AEW. Schulnote 2.

flo sagt:

Abgeliefert wie man es gewohnt ist !
Starke Matches ! Selbst ein Midcard Match von Cassidy und Sabian war gut !
Richtige Entscheidung mit Hobbs !
Überragend was Brian Cage mit dieser Statur alles hinbekommen ! Ist man von anderen „Powerhouse“ Typen anders gewohnt !
Wrestling Woche beendet !

Bara Bora sagt:

@Klotext, große Fr…. nur hinterm Bildschirm oder? Wahrscheinlich habe ich mehr Ahnung als du von dieser Materie, sowie von allem, was du dir vorstellen kannst.

DU wirst wahrscheinlich entweder jetzt ausrasten oder heulen, aber meine Meinung bleibt und nenn es Hate aber dies ist keiner.

Diese Turns waren in einer Sendung sinnfrei und man hätte einen davon wenigstens bis zur nächsten Sendung strecken sollen. Auch das zur Schau stellen von Dylan Postl in einer Windel, war genauso wie die Verherrlichung vom Alkohol in meinen Augen unangebracht.

So nenne meine Meinung nun Hate und zeige wie peinlich du bist, weil du mit Kritik nicht umgehen kannst: FANGIRL!

Und bitte keinen Neid auf meinen Namen, denn schließlich akzeptiere ich deinen ja auch

??? sagt:

@ Klartext
Erstens andere beleidigen ist Mal unterste Schublade.
Zweitens Hangover Nostalgie… Echt jetzt so etwas würde über Jahre zerrissen wen es gebracht wurde.
Und. Zu guter Letzt die RICHTIGEN SIEGER….Mal Hand aufs Herz hätte auch nur eins dieser Matches bei anderen Ausgang Sinn ergeben? Ich glaube nicht.

Flo sagt:

😂😂😂😂 was ein Niveau!

Jan Gando sagt:

@Bara Bora

Genau das ist es doch was AEW ausmacht. Man suggeriert im Umkehrschluss, dass alles jederzeit bei Dynamite passieren kann. So bindet man nun Mal Zuschauer, insbesondere auch welche, die sich nicht mit Wrestling auskennen.

Ob es Dir jetzt passt oder nicht mit Deiner selbst ernannten Wrestlingweisheit.
Man hatte in letzter Zeit genug Storylines, wo der Payoff über Monate aufgebaut wurde.

Da sind kurzweilige Dinge erfrischend.

Ich freue mich auf jeden Fall auf Freitag.

RealCruncherBayBay sagt:

Jericho/MJF <3

Diese 2 sind der Grund wieso ich, nach jahren der pause, wieder angefangen habe wrestling zu schauen.

Wer die Szenarios bzw die Segmente der 2 nicht versteht oder blöd findet, der sollte echt lieber Otis beim Fressen von Gänsekeulen zugucken.

Klar, die shows von AEW sind nicht durchgehend 10/10 ABER wie alt bzw jung ist diese Promotion denn? Es wurde die Fehde von Jericho gegen OC kritisiert aber genau das hat dafür gesorgt, dass der Charakter von Orange mehr Tiefe bekommt. Das hat es gebraucht damit er eben mehr ist, als nur der sidekick der best friends.

Sammy, MJF, Darby, sie alle sind unglaublich jung, talentiert und performen auf einem verdammt hohem Niveau.

Die Stables, Tag Teams, Womens Division – alles entwickelt sich positiv. Einiges schneller, einiges langsamer aber es geht voran.

Bei der WWE gab es eine starke TT Szene und alles wurde zerstört. Die Frauen waren vor wenigen Jahren noch ON FIRE, mit eigenem PPV, ME@WM und jetzt? Zerstört! Selbst NXT ist schon längst nicht mehr das, was es nal war. Seit dem Versuch den Brand gegen AEW zu stellen, hat sich definitiv etwas verändert und das nicht zum Positiven.

Man muss sich nur anschauen mit wieviel Lust und Leidenschaft Ex WWEler bei AEW arbeiten. Einigen wurde jahrelang vorgegeben, wer sie sind wie sie ihren Charakter zu spielen haben. Heute entwickeln sie sich selbst. Viele kamen ja nicht mal aus dem Indy Bereich (Miro und Conti z.B.) und die kannten bisher "Wrestling" nur bei der WWE

Ja, WWE war Jahrzente das Maß aller Dinge. Man hat sich ein Monopol geschaffen und konnte sich auch lange darauf ausruhen und alles so formen, wie es einem am besten passt. Und ja man hatte damals mit TNA gehofft, dass wirkliche Konkurrenz aufkommt. Spätestens als RoH als Talent Fundgrube herhalten musste. Deswegen und weil viele Fans frustriert sind, hoffe ich das AEW laaaange erfolgreich sein wird.

Wolfpac sagt:

Sehr gute Ausgabe, @Bara Bora Hangman trinkt von Anfang an und da wurde auch nicht über die Verherrlichung von Alkohol gesprochen… und wenn es 2 turns gibt in einer Weekly…dann war sie doch auch unter anderem deshalb unterhaltsam!
Finde es gut, dass man die Lucha Brothers nicht gesplittet hat.
Moxley wird attackiert, denke Kenny ist kurz vorm Heel turn..
Vegas Segmente waren fantastisch und ja man kann auch im Jahr 2020 noch so ein gut gemachtes Hangover Segment feiern.
Durchweg gute Wrestling Show..wie eigentlich jede Woche.

Bara Bora sagt:

@Wolfpack, dass Hangman trinkt oder man dies so verdeutlichen will, ist mir bewusst und ich sehe dies eher in diesen Fall harmlos, denn dies gab es ja auch schon bei SCSA.

Hier aber finde ich es falsch, da hier gerade bei jüngeren Zuschauern dieses Thema verharmlost wird.

—-
@allgemein: Es ist aber interessant, wie sich einige darüber Aufregen, wenn es mal kritisch gegen ihre Ligen geht. Da sieht man (egal bei welche Liga auch immer), dass die geistige Reife bei denen komplett fehlt!

MartinHold sagt:

Grad gesehen: sehr starke Show….Weit weit weg von Ideenlos.Die Las Vegas Segmente waren erste Sahne. Einfach so geil drüber.
…..“Hier war jedenfalls mehr als zu merken, dass es den bei der AEW mittlerweile an Ideen fehlt und man lieber unnötig lange Segmente in denen Alkohol verherrlicht oder eine Person in….
Da dürfte der Autor dieser Zeilen ja auf so alles was in den Bereich „US Comedy Filmen fällt, einen riesen Bogen machen.

Klartext sagt:

MartinHold

Einfach vergessen diesen Lappen. Manche machen sich hier einen Spaß draus mit stumpfem Gebashe die Leute provozieren zu wollen egal ob es gegen WWE oder AEW geht. Die Show war gut, Fakt!

Bara Bora sagt:

@klotext: Kommst du noch klar? Hinterm Bildschirm ne große Klappe haben, kann ich auch! Es ist meine Meinung und kein gehate oder sonstiges aber du machst daraus eins. Halt also den Ball flach mit deinen Beleidigungen und akzeptiere, dass nicht jeder es so sieht mit der rosaroten Fangirl-Brille wie du.

Es zeigt aber auch was hier für eine Führung herrscht, wenn sowas toleriert wird. Woanders würde man längst gesperrt werden für solche Beleidigungen.

Michhier sagt:

Inner circle war super und Thunder Rosa ist eh super, der Rest der Show iwo zwischen 3 und 4.

MartinHold sagt:

@Bora wie auch immer: Deine Bullshit aggression ist was besser oder wie?

Realtalk sagt:

Konstruktive Kritik geht klar. Aber stumpfes gehate, lässt es sein und geht bei Seite.

Bara Bora sagt:

@Martin Hold:
??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Keine Ahnung was du meinst aber du wirst ja recht haben.

Bara Bora sagt:

@an den Typen unter dir: etwa so konstruktive Kritik wie deine? Ich lach mich weg aber sorry, ich kann, werde und will dich nicht ernst nehmen.

Zitat:
Inner circle Segmente waren absolut Weltklasse. Sowas auf diesem Level gabs bislang nicht zu sehen im Wrestling.

Heelturn von Hobbs kam unerwartet. Richtig nice.

Archer oder Hangman kommen mir als Angreifer von Moxley in den Sinn.

Top Fly wurde sehr stark aussehen gelassen. Die könnten eine rosige Zukunft haben. Stark.

Damen-Match war sogar gut.

Demnach eine gute Show.

Wow welch konstruktive Kritik doch da von dir herrscht. Das ist Fanboy-Bullshit eines 12 jährigen Kindes, welches nun einmal hinterm Bildschirm mit derben Beleidigungen austickt, weil jemand etwas gegen seine Liga sagt.

Komme mir nicht mit konstruktiver Kritik, wenn du selber keine beherrscht.

Aber bevor ich mich mit dir Stammuser hier noch weiter anlege, da die Chance besteht dass man gesperrt wird, werde ich der Klügere sein und nachgeben. Jede Antwort darauf von dir, wird nun nicht mehr persönlich beantwortet. Ich wünsche dir daher ein angenehmes einsames Wochenende mit viel Tränen ins AEW-Kissen und den Gedanken daran, dass nicht alle die AEW so verehren wie du! – aber auch nicht haten wollen.

Jon08 sagt:

Um Bars Bora mal zu helfen: Bezeichnend wie Leute, die auch nur einen Hauch von Kritik gegenüber AEW äußern, versucht werden mit Beleidigung oder ähnlichem mundtot zu machen. Spricht zumindest deutlich für das Niveau der AEW-Community.

Um gegen dich zu argumentieren: Meinungen sind oft eine subjektive Sache. Und genauso wie du die Show schlecht finden kannst, kann er die Show gut finden.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com