Hintergründe zur Entlassung von Zelina Vega! – Alexa Bliss gibt Verlobung bekannt! – Originalpläne für Chelsea Greens Debüt bekannt

16.11.20, von Marko "Killcobain" Welzenbach

– Die plötzliche Entlassung von Zelina Vega schlug hohe Wellen und auch Gewerkschaftsverantwortliche und Politiker solidarisierten sich mit der 29-jährigen, wie wir hier berichteten. Wie Dave Meltzer nun im Wrestling Observer Radio enthüllte, brachte Vega nicht nur wie bereits bekannt lautstark verbal ihren Unmut zum Ausdruck, sondern eröffnete auch gleich einen neuen Account bei „OnlyFans“, was der bereits ohnehin angespannten Situation zwischen WWE und Zelina Vega weiteren Zündstoff lieferte. So zeigte sich Zelina unnachgiebig in ihrem Bestreben, ihren Twitch-Kanal weiterzuführen und zählte laut Meltzer zu einigen der Frauen, die über ihre Social-Media-Präsenz mehr Geld verdienen, als mit ihren Verträgen bei WWE. Vega verdiente wohl mehr als gut auf Twitch, bevor es zu dem heißdiskutierten Erlass von WWE kam. Für Vega hieß es, sich zwischen WWE und Twitch zu entscheiden und sie wählte die Streaming-Plattform, so Meltzer. „Sie hat ihre Entscheidung getroffen und WWE hatte keine andere Wahl, als sie zu feuern,“ fuhr Dave Meltzer fort. Weiter merkte er an, dass aufgrund der fehlenden Einnahmen aus Houseshows- und PPV-Erlösen, das Interesse der Talente an anderen Einnahmequellen gestiegen sei und gerade die Sozialen Netzwerke seien hierbei sehr beliebt, explizit bei den Talenten, die ihre Verträge noch in Zeiten vor AEW unterschrieben haben und folglich niedrigere Garantiesummen erhalten. Mit den wegfallenden Möglichkeiten der Streaming-Plattformen ist laut Dave Meltzer auch der Unmut hinter den Kulissen gestiegen, wobei sich die Talente, die nach der Entstehung von All Elite Wrestling ihre WWE-Verträge unterzeichnet haben, tendenziell weniger lautstark über die Entwicklung beschweren. Auch wenn WWE zukünftig einen Teil der Einnahmen an die Talente zurückführt, werden diese den jeweiligen Garantiesummen angerechnet.

– WWE RAW Superstar Alexa Bliss hat nun auf ihrem Instagram-Kanal ihre Verlobung mit Singer-Songwriter Ryan Cabrera bekannt gegeben. Bliss und Cabrera lernten sich exakt vor einem Jahr bei einer Show kennen und wurden kurz darauf ein Paar. Auf Instagram schrieb Alexa, „Vor einem Jahr haben wir hallo gesagt, heute Nacht habe ich JA gesagt @ryancabrera.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lexi Kaufman (@alexa_bliss_wwe_)

Bereits vor einigen Tagen postete Bliss ein gemeinsames Bild und gab preis, dass sie in ein paar Tagen wieder „miteinander abhängen“ werden, was sich zuletzt aufgrund der anhaltenden Pandemie als schwierig erwies. Nun meldete Alexa sich mit einem Ring am Finger zurück. Die gesamte Wrestling-Infos Redaktion richtet dem Paar seine besten Glückwünsche aus!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lexi Kaufman (@alexa_bliss_wwe_)

– Wie wir bereits HIER berichteten, brach sich Main-Roster Debütantin Chelsea Green bei der vergangenen „SmackDown“-Ausgabe ihr Handgelenk. Mittlerweile hat sich die 29-jährige bereits der nötigen Operation unterzogen. Informationen von Dave Meltzer zufolge sahen die eigentlichen Pläne vor, dass Green siegreich aus dem Fatal Four Way Survivor Series Qualifier gegen Tamina, Natalya und Liv Morgan hervorgeht. Nachdem Green bei einem Bump vom Apron ernsthaft verletzt wurde, änderte man die Pläne im Ring. Da Green gezwungen war, den Ausgang des Matches außerhalb des Rings liegend abzuwarten, qualifizierte sich Liv Morgan an Greens Stelle für das SmackDown Survivor Series Team der Frauen. Morgan soll auch die ursprüngliche Wahl gewesen sein, bis Vince McMahon sich am Donnerstagabend dazu entschloss, das Script der Show über den Haufen zu werfen. Der eigentliche Plan sah ein Three Way Match mit Liv Morgan als Siegerin vor und Chelsea Green war bis dato nicht für die Show gebookt. Jemand habe Vince vorgeschlagen, dass Green bereit für ihr Debüt sei, was letztendlich zu dem Fatal Four Way Match führte, so Meltzer weiter. Am Ende erhielt Morgan dann also durch Greens Pech den Spot bei der „Survivor Series“, den sie eigentlich bis 24 Stunden vor „Smackdown“ ohnehin bekommen sollte.

Quellen: WWE, Instagram, Wrestling Observer Radio, WrestlingInc.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png

 




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com