Seth Rollins wird mehrere Wochen pausieren – Alex Zayne, Ben Carter und The Rascalz unterschreiben bei WWE – Warum Vince McMahon in der letzten Woche nicht bei Smackdown vor Ort war – Entlassene Mitarbeiter erhalten deutlich schlechter dotierte Angebote – Die aktuelle Top 10 auf dem WWE Network

15.11.20, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Miguel Discart, Seth Rollins2 in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Für die „Friday Night SmackDown“-Ausgabe in der nächsten Woche wurde das Match Seth Rollins vs. Murphy angekündigt. Nach dem „Survivor Series“-PPV am kommenden Sonntag, bei dem er im Elimination Match steht, wird Rollins nach Informationen von Ringside News eine vier- bis sechswöchige Pause einlegen, da er und Becky Lynch ihr erstes Kind erwarten. Mit einer Rückkehr des 34-jährigen wird momentan beim „Royal Rumble“ gerechnet.

– Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter berichtet, hat Independent-Star Alex Zayne einen Vertrag bei WWE unterschrieben. Gemeinsam mit Ben Carter und The Rascalz (Dezmond Xavier, Zachary Wentz & Trey Miguel) soll Zayne als Aushängeschild der nächsten „NXT-Class“ präsentiert werden. Wie der 22-jährige Ben Carter machte Alex Zayne in den letzten beiden Jahren vor allem bei Game Changer Wrestling auf sich aufmerksam.

– Wir berichteten bereits darüber, dass Vince McMahon in der vergangenen Woche nicht bei „Smackdown“ anwesend war. In einem Update heißt es nun, dass es die erste Show seit dem Start des „WWE Thunderdome“ war, die der Chairman verpasste. Ringside News berichtet weiter, dass seine Abwesenheit wohl in irgendeiner Form mit dem Ausgang der Präsidentschaftswahlen in den USA zu tun hatte.

– Laut Dave Meltzer haben einige Personen, die im April im Rahmen der großen Entlassungswelle gefeuert wurden, mittlerweile Angebote für eine Rückkehr erhalten, allerdings zu deutlich geringeren Bezügen. Bereits vor einigen Monaten machte die Runde, dass WWE auch einige der entlassenen Talente zurückholen wollte, zuletzt wurde über ein Comeback von No Way Jose spekuliert.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 10 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 05. November 2020 und dem 12. November 2020:
1. Mortician: The Story of Paul Bearer
2. WWE Talking Smack vom 07.11.2020
3. The Undertaker’s: The Last Ride Episode 1
4. Meeting The Undertaker
5. Best of Eddie Guerrero
6. WWE RAW Talk vom 09.11.2020
7. Undertaker’s Most Bone Chilling Matches
8. WWE Survivor Series 2019 PPV
9. Alexa Bliss‘ „Uncool“-Podcast mit Nikki Cross
10. The Undertaker’s Last Ride Episode 2
– Die NXT-Ausgabe vom 04. November rangiert auf dem 18., NXT U.K. vom 05. November auf dem 25. Platz. Weder „205 Live“ noch eine der Independentshows schaffte es unter die Top 25.

Quellen: Ringside News, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




8 Antworten auf „Seth Rollins wird mehrere Wochen pausieren – Alex Zayne, Ben Carter und The Rascalz unterschreiben bei WWE – Warum Vince McMahon in der letzten Woche nicht bei Smackdown vor Ort war – Entlassene Mitarbeiter erhalten deutlich schlechter dotierte Angebote – Die aktuelle Top 10 auf dem WWE Network“

Jan Gando sagt:

Bevor wieder einer kommt und was erzählt von freie Marktwirtschaft, fühlt euch virtuell von mir gepeinigt 😅

Auch wenn man auf einen Job angewiesen ist, aber das man selbst überhaupt keine eigene Moral und Courage mehr besitzt und sich diesem Verbrecherverein anschließt, ist kaum in Worte zu fassen….

Nagge sagt:

Auszeit für Seth Rollins passt momentan gut, das erste mal Vater werden alles Gute und hoffentlich ne stressfreie Geburt, abernach der langen Fehde passt das gerade. Dann kommt er zurück und kümmert sich um Roman Reigns, obwohl das wäre noch zu früh. Aber heel gegen heel wäre auch mal nicht schlecht. Er kommt zurück und gewinnt den Rumble.

Klartext sagt:

Jan Gando

Glaub mir, es verstehen Dich mehr als Du denkst. Ich denke die Solidarität und Geschlossenheit der WWE-Gegner ist größer als du denkst. #FuckWWE

Nagge

Willst du wissen wie es nach Rollins‘ Rückkehr weitergeht? Mit einer Fortführung der Fehde gegen Murphy. Und wer wird dadurch automatisch involviert sein? Richtig, die Mysterios. 🤮

Kvlt sagt:

Alex Zayne zu WWE? Das verwundert mich doch sehr. War Zayne doch nicht ohne Grund damals für etliche Jahre zurück zum Backyrd bzw aus dem professionellen Wrestling verschwunden und spätestens seit letztem Jahr das Aushängeschild der nordamerikanischen Independentszene. Hatte echt gedacht er würde zu NJPW / ROH gehen, schade.
Aber mit Ben Carter hat er ja nen guten freund dabei und wer weiß, vielleicht folgt Christian Blake ja auch noch den Beiden zu WWE.

Jon08 sagt:

@Jan Gando, wie auch in dem anderen Thread, ist es nun mal Fakt mit der Freien Marktwirtschaft!
Und bis auf den Chairman sehe ich bei WWE keinen einzelnen Verbrecher. Es ist doch deren Sache, ob sie die Verträge annehmen oder nicht. Genau dasselbe kann man über AEW sagen. Nur weil die Führung schlecht ist, ist nicht die ganze Firma schlecht.

Batg sagt:

Seh ich auch so. WWE ist börsennotiert und daher muss man auch was für seine Investoren tun, auch wenn das nicht immer nett ist. Erlaubt ist es trotzdem und ganz ehrlich, welcher der entlassenen Wrestler wird wirklich stark vermisst? Selbst Rusev ist bei AEW mega uninteressant.
Würde aktuell auch keinen Free Agent zurückholen, da diese einfach nicht interessant sind

Jan Gando sagt:

Ihr Schlaumeier. Ihr müsst ja offensichtlich mit so viel Weisheit geboren sein, dass es Euch schon weh tun muss!

Es ist mir sowas von scheiß egal ob börsenorientiert oder nicht. Man kann trotzdem vernünftig mit seinen Angestellten umgehen.
Sicher habt ihr schon selbst dauernd solche Erfahrungen gemacht und könnt sicher mitreden 🙄

Wie ich schon Mal sagte es gibt auch andere Beispiele. Einfach Mal google nutzen, dann wird man auch fündig.

Es ist einfach traurig zu sehen, wie abgestumpft ihr seid. Man muss sich nicht alles gefallen lassen!

Jon08 sagt:

@Jan Gando, wer von uns sagt denn das man sich das gefallen lassen muss? Schön wie indirekt angreifend du wirst. Ich habe in meinem Comment nur deutlich gemacht, dass WWEs Verhalten in den USA legitim ist und nicht illegal. Dass die Mitarbeiter sich das nicht gefallen lassen brauchen, gehört genauso zu deren Rechten. Aber daran merkt man einfach wie wenig du über den Tellerrand in ein anderes System blickst. 😂

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com