Warum Mercedes Martinez kein Teil von „Retribution“ mehr ist – The Undisputed Era fortan als Babyfaces – WWE kontaktiert „AEW DARK“-Talente – Welche Personen und Logos sind im „WWE Thunderdome“ untersagt?

08.11.20, von Jens "JME" Meyer

– Laut Fightful soll WWE zuletzt zu mehreren Wrestler*innen Kontakt aufgenommen haben, die in den letzten Wochen und Monaten bei „AEW Dark“ im Einsatz waren und bisher keinen Vertrag bei der Konkurrenz unterschrieben haben. Die Tryout-Matches bei besagter Show sollen die Aufmerksamkeit der WWE-Offiziellen erregt haben und so kam es zur kürzlich erfolgten Verpflichtung von Ben Carter. Man nimmt an, dass WWE in den nächsten Wochen noch weiteren Talenten einen Vertrag anbieten wird. Auch Anthony Bowens zog das Interesse des Marktführers auf sich, er unterschrieb mittlerweile aber bei AEW. Elayna Black, die im Oktober und November zwei Matches bei „AEW DARK“ bestritt, weilt derweil dieser Tage bei einem WWE-Tryout. Eine weitere Indie-Wrestlerin bei besagtem Tryout ist Lacey Ryan, die im letzten Jahr unter anderem für Impact Wrestling und SHIMMER arbeitete.

– Vor einigen Wochen berichteten wir darüber, dass Mercedes Martinez kein Teil von „Retribution“ mehr ist und wieder zum NXT-Brand versetzt wurde. In einem Update zu den Hintergründen berichtet Fightful, dass die 39-jährige selbst um diesen Schritt gebeten hat, da sie kein Interesse daran hat, ein Teil dieser Gruppierung zu sein. Noch bevor die „Retribution“-Mitglieder neue Verträge erhielten, wurde sie aus dem Stable genommen. Zunächst dachte man darüber nach, eine andere Wrestlerin als Ersatz hinzuzufügen, von dieser Idee nahm man aber wieder Abstand. Einige Personen glauben zwar, dass es ein smarter Move von Martinez war, sich aus diesem Angle zurückzuziehen, da man die Storyline um „Retribution“ eher als Talentgrab sieht, aber ihr Wunsch könnte natürlich auch zur Folge haben, dass sie für einen weiteren Push für die Offiziellen nicht mehr in Frage kommt. Bisher hat man keine neue Rolle für die frühere SHIMMER Championesse gefunden.

– Alle vier Mitglieder der Undisputed Era werden nach dem Beginn der Fehde mit der neuen Heel-Gruppierung um Pat McAfee als Babyfaces auftreten. Dies berichtet der PWInsider. Wie genau die Pläne aussehen, ist aber noch unklar.

– In der vergangenen Woche machte ein Foto im Netz die Runde, welches im Produktionsraum im „WWE Thunderdome“ hänge und Personen und Logs zeigt, die man nicht auf den Fan-Bildschirmen im „Thunderdome“ sehen will. Folgende Personen und Logos sind untersagt: AEW, Impact Wrestling, New Japan Pro Wrestling, Enzo Amore, Tony Khan, Cody Rhodes, Brandi Rhodes, Marty Scurll, Young Bucks, Chris Benoit, CM Punk, Jim Cornette, Alberto Del Rio, Ryback, Ashley Massaro, Billy Graham, Vickie Guerrero sowie die Flaggen von Hong Kong, Taiwan und Tibet. Jeder Fan, der sich mit T-Shirts oder Bildern im „Thunderdome“ zeigt, auf dem die genannten Personen und Logos zu erkennen sind, wird gebannt. Die genannten Flaggen stehen auf der Bannliste, da man die Partner in China nicht verärgern möchte.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




10 Antworten auf „Warum Mercedes Martinez kein Teil von „Retribution“ mehr ist – The Undisputed Era fortan als Babyfaces – WWE kontaktiert „AEW DARK“-Talente – Welche Personen und Logos sind im „WWE Thunderdome“ untersagt?“

Sobel (der einzig echte) sagt:

„Die genannten Flaggen stehen auf der Bannliste, da man die Partner in China nicht verärgern möchte.“
Heil dem Kapitalismus…

Nicole Blum sagt:

Steht Ashley Massaro auf der Liste, weil sie kurz vor ihrem Selbstmord in einer eidesstattlichen Versicherung die WWE ziemlich hässlich aussehen lässt?

Max Mustermann sagt:

Wo ist MORAL STATT WWE wenn man ihn mal braucht?!?

Interessant zu lesen wer und was auf dem Thunderdome erlaubt ist und wer nicht.
Das mit Ashley Massaro ist besonders pikant bedenkt man doch, dass die WWE damit indirekt eine Vergewaltigung vertuschen bzw. klein reden will.

Mit Masken und Bildern von Chris Benoit kann ich sogar verstehen und verstehe ich auch.
Beim Rest kann man sich streiten und aber es würde niemanden schaden es einzublenden bzw. zu zeigen. Ich warte nur drauf, dass das Trump-freundliche Unternehmen WWE demnächst Joe Biden-Darstellungen verbietet. Drecksladen!
Würde On Air viel Gutes geboten werden so wäre man im Zwietracht weil man doch Spaß am Programm der Company hat aber dadurch, dass meistens nur Müll gezeigt wird fällt es einem auch nicht schwer sich davon abzuwenden. Pfui!!!

Braindead sagt:

Hat schon ein bisschen was von zensur. Bei obszönen oder verfassungswidrigen inhalten kann ich das ja verstehen. Aber nur weil man ein aew shirt anhat? Oder ein anderes auf der liste? War man auch so penibel als es noch zuschauer in der halle gab? Man stelle sich sowas nur mal in deutschland vor. Du tauchst auf schalke mit nem dortmund trikot auf und darfst nicht rein. Das ist dann ja auch schon diskriminierend usw. Mal gucken wie es für vince weiter geht, jetzt wo sein kumpel bald aus washington ausziehen muss!

Braindead

Morrison sagt:

Ein Glück dass AEW diesen Schwachsinn mit den Webcam Fans vor der Linse nicht mitmacht

DDP81 sagt:

AEW macht dieses nur nicht, da sie eine andere und bessere Lösung umsetzen können. Das mit den Cam Fans ist alles andere und nicht verwerflich. Geht auch richtig für, siehe z. B. Nba.
Diese Auflagen sind trotzdem zum Teil verwerflich….

TJPIsGoat sagt:

Nadan wie wäre es mit Free Palästina Shirts.🤔

Joe Sanchez sagt:

Ich frag mich wann die Vertäufellung von Chris Benoit aufhört. Über den Mordsuizid muss man nicht diskutieren, aber nach der Aufklärung der Umstände sollte man versuchen den Mord und Wrestler zu trennen.

JustCody sagt:

@Soe Janchez
Die Antwort kann ich dir geben – Nie und das zurecht
Fakt ist, er hat seine Frau und Kind getötet. Da spielen die Umstände die zu dieser Tragödie geführt haben keine Rolle.

Zur Liste, ich frag mich warum Jericho da fehlt? Mit seinem AEW Beitritt hat er doch quasi Hochverrat nach WWE-Logik begannen^^

Saintwar sagt:

#braindead
War immer schon so. Wenn du zur einer TV-Aufzeichunugn gegangen bist, musstest du dein Plakat und dein Oberteil zeigen. Zur Not wurde dein Plakat weggenommen und wenn die nett waren durftest du dein Shirt umdrehen mit dem Hinweis das man dich sofort Rauswirft wenn du es wieder umdrehst. Plakate werden von der WWE auch sehr oft an die Fans verteilt, mit den Hinweis so kommst du wahrscheinlich ins Fernsehen.

Stell dir vor bei fussball darfst du auch dann beim besagten Spiel nur in gewisse Blöcke rein. Aber bei den meisten Vereine darfst du generell nicht als auswartsfan nicht in den Fanblock gehen

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com