Ratings von „AEW Dynamite #56“ und „WWE NXT #556: Halloween Havoc“ vom 28.10.2020: NXT schlägt AEW deutlich bei der Gesamtzuschauerzahl, bleibt aber in der Hauptzielgruppe weiterhin abgeschlagen

30.10.20, von Jens "JME" Meyer

AEW Dynamite #56 Rating vom 28.10.2020

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ am 28. Oktober 2020 wurde von durchschnittlich 781.000 Zuschauern gesehen. Dies reichte für Platz 64 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 67). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (753.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 28.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten diese Woche bei AEW ca. 95.000 Menschen weniger als bei NXT (876.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,32 Punkten und 411.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,30 Punkte und 389.000 Zuschauer) auf Platz 12 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 13).

Konkurrenz erhielt man in dieser Woche, kurz vor der US-Präsidentschaftswahl, durch wieder einmal überdurchschnittlich stark geschaute Nachrichtensendungen, welche das Kabelfernsehen am Mittwoch dominierten.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Wardlow vs. Adam Page sahen 818.000 Zuschauer, davon 413.000 in der Hauptzielgruppe. AEW hatte wie jede Woche den Nachteil einer deutlich schwächeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Ein Promo-Video von Jon Moxley, eine Promo von Eddie Kingston sowie Eddie Kingston vs. Matt Sydal verloren 92.000 Zuschauer (726.000 Zuschauer, davon 374.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Das Segment mit den Young Bucks und FTR sowie der Beginn des Segments mit MJF und dem Inner Circle gewannen 27.000 Zuschauer (753.000 Zuschauer, davon 420.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Großteil des Segments mit MJF und dem Inner Circle gewann 114.000 Zuschauer (867.000 Zuschauer, davon 466.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Cody vs. Orange Cassidy verlor 37.000 Zuschauer (830.000 Zuschauer, davon 437.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Angle der Best Friends mit Miro & Kip Sabian sowie Serena Deeb vs. Leyla Hirsch verloren 86.000 Zuschauer (744.000 Zuschauer, davon 378.000 in der Hauptzielgruppe).

* Shawn Spears vs. VSK sowie der Beginn von Kenny Omega vs. Penta El Zero M gewann 22.000 Zuschauer (766.000 Zuschauer, davon 393.000 in der Hauptzielgruppe).

* Kenny Omega vs. Penta El Zero M verlor 18.000 Zuschauer (748.000 Zuschauer, davon 411.000 in der Hauptzielgruppe).

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!

WWE NXT #556: Halloween Havoc Rating vom 28.10.2020

– Das „NXT: Halloween Havoc“-Special auf dem USA Network am 28. Oktober 2020 sahen durchschnittlich 876.000 Zuschauer. Dies reichte für Platz 57 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 70). Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (644.000 Zuschauer) gewann man damit ca. 232.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten bei NXT diese Woche ca. 95.000 Menschen mehr als bei AEW (781.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit 0,25 Ratingpunkten und 326.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,16 Punkte und 205.000 Zuschauer) auf Platz 21 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 56).

Konkurrenz erhielt man in dieser Woche, kurz vor der US-Präsidentschaftswahl, durch wieder einmal überdurchschnittlich stark geschaute Nachrichtensendungen, welche das Kabelfernsehen am Mittwoch dominierten.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf dem USA Network:

* Johnny Gargano vs. Damien Priest sahen durchschnittlich 922.000 Zuschauer, davon 337.000 in der Hauptzielgruppe. NXT hatte wie jede Woche den Vorteil einer deutlich stärkeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Die zweite Hällfte von Johnny Gargano vs. Damien Priest gewann 35.000 Zuschauer (957,000 Zuschauer, davon 340.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Backstage-Segmente mit William Regel & Cameron Grimes sowie das Segment mit Pat McAfee, Oney Lorcan, Danny Burch, Kyle O’Reilly und Pete Dunne verloren 65.000 Zuschauer (892.000 Zuschauer, davon 334.000 in der Hauptzielgruppe).

* Santos Escobar vs. Jake Atlas verlor 112.000 Zuschauer (780.000 Zuschauer, davon 290.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Der erste Teil von Dexter Lumis vs. Cameron Grimes sowie der Beginn von Rhea Ripley vs. Raquel Gonzalez gewannen 70.000 Zuschauer (850.000 Zuschauer, davon 324.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der zweite Teil von Rhea Ripley vs. Raquel Gonzalez gewann 51.000 Zuschauer (901.000 Zuschauer, davon 337.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der zweite Teil von Dexter Lumis vs. Cameron Grimes sowie eine Promo von Tommaso Ciampa verloren 89.000 Zuschauer (812.000 Zuschauer, davon 310.000 in der Hauptzielgruppe).

* Io Shirai vs. Candice LeRa gewann 32.000 Zuschauer (844.000 Zuschauer, davon 321.000 in der Hauptzielgruppe).

* In dieser Woche setzte man bei NXT wieder auf den Trick des Overruns. Nach dem Ende von „AEW Dynamite“ zur vollen Stunde lief NXT noch 8 Minuten weiter. Nach dem Ende der konkurrierenden Show gewann das Ende von Io Shirai vs. Candice LeRa 123.000 Zuschauer (967.000 Zuschauer, davon 349.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

Nachfolgend die Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen im Vergleich. In Klammern die Zahlen aus der Vorwoche. Da es NXT in der letzten Woche nicht in die Top 50 der Hauptzielgruppe schaffte, gibt es in den meisten Zielgruppen keine Vergleichswerte zur Vorwoche.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,32 (0,30)
Personen 18-49:
0,25 (0,16)
Frauen 18-49:
0,26 (0,21)
Frauen 18-49:
0,18 (-)
Männer 18-49:
0,38 (0,39)
Männer 18-49:
0,33 (-)
Personen 18-34:
0,20 (0,15)
Personen 18-34:
0,15 (-)
Frauen 12-34:
0,16 (0,14)
Frauen 12-34:
0,11 (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,11)
Männer 12-34:
0,20 (-)
Personen 12-17:
0,10 (0,10)
Personen 12-17:
0,16 (-)
Personen 25-54:
0,40 (0,36)
Personen 25-54:
0,29 (-)
Personen 35-49:
0,44 (0,45)
Personen 35-49:
0,35 (-)
Personen 50+:
0,29 (0,28)
Personen 50+:
0,43 (-)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!




5 Antworten auf „Ratings von „AEW Dynamite #56“ und „WWE NXT #556: Halloween Havoc“ vom 28.10.2020: NXT schlägt AEW deutlich bei der Gesamtzuschauerzahl, bleibt aber in der Hauptzielgruppe weiterhin abgeschlagen“

Michhier sagt:

Hallo Jens, du erwähntest schon ein Paar mal die Konkurrenz durch Nachrichten Sendungen, sind damit so halbstündige News Formate gemeint, oder ehr sowas wie Berichterstattung über die Wahlen. Ist ehr ein allgemeines Interesse, wenn es dazu keine Info gibt wäre es auch ok.

JME sagt:

@Michhier

In den USA laufen viele Formate mit politischen Themen, meistens so ca. 60 Minuten. Nicht nur klassische Nachrichtensendungen, sondern auch Sendungen die das aktuelle Geschehen beleuchten und besprechen. Tucker Carlson Tonight auf FOX News bspw. läuft immer Mittwochs. Während da vor paar Monaten noch 3,5-4 Mio. Zuschauer eingeschaltet haben, waren es gestern 6,3 Mio. Zuschauer. Und in den USA gibt es zig solcher Programme. Aktuell, kurz vor der Wahl und inmitten der Coronavirus-Krise, schauen die Leute natürlich viel sowas.

Frohlocke sagt:

Sieg für nxt. War diese Woche aber auch die stärkere show. Auch nxt uk war klasse

Michhier sagt:

Danke für die Info. Das sind dann so Sendungen wie die Sport Analyse Sendungen wo dann zwei,drei Leute sitzen und dann interpretieren, oder? Die Amis sind schon manchmal komisch. Andererseits sind das ja auch jetzt die wichtigsten Themen da. Danke nochmals

Jan Gando sagt:

*Sieg für nxt“
Nicht so wirklich. Offensichtlich haben die Meisten noch immer nicht kapiert, wie das mit den Quoten und die Bezahlung, die daraus resultiert, funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com