Sasha Banks schreibt Geschichte! – RAW Superstar mit Namensänderung und Wechsel zu NXT – The Miz teast Cash-In bei Monday Night RAW an

26.10.20, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Quelle: Miguel Discart, Sasha Banks WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Sasha Banks hat mit ihrem Sieg über nun Ex-Champion Bayley bei „WWE Hell In A Cell“ Geschichte geschrieben. Mit dem Gewinn der WWE SmackDown Women´s Championship krönte sich „The Legit Boss“ nach ihrer Gegnerin und ehemaligen besten Freundin Bayley und der Japanerin Asuka zum dritten WWE Women´s Grand Slam Champion. Banks ging als fünfmaliger WWE RAW Women´s Champion, ehemalige NXT Titelträgerin und zweifache WWE Women´s Tag Team Titelträgerin in das Match und gewann so im dritten Anlauf ihr erstes Aufeinandertreffen im „Hell In A Cell“. Zudem ist Sasha Banks die erste Frau, der es gelang, einen Titel von einer ehemaligen Tag Team Champion Partnerin zu gewinnen. Sasha Banks Siegerpost, den sie nach der Show absetzte, findet Ihr folgend.

– Brandon Vink, der frühere Tag Team Partner von Shane Thorne, hat einen neuen Namen erhalten und wird künftig als Tony Modra bei NXT antreten. Der Australier hatte mit dem nun unter dem Alias „Slapjack“ als Teil des Retribution Stables bekannten Thorne im Frühjahr einen kurzen Run bei RAW, verschwand aber im Mai komplett aus den Shows. Nun kehrt er mit neuem Namen zu NXT zurück, was er am Sonntag über Twitter verkündete.

– Beim „WWE Hell In A Cell“-PPV standen nicht nur diverse Championtitel, sondern auch der Money In The Bank Briefcase von Otis auf dem Spiel. Die Fehde zwischen Otis und dem „A-Lister“ endete mit einem Sieg von The Miz, nachdem Tucker gegen seinen ehemaligen Partner und Freund Otis turnte, womit sich der Host von „Miz TV“ nun zweifacher Mr. Money In The Bank nennen darf. Nach der Show hielt der neue Kofferträger eine Promo, in welcher er eine Warnung an den neuen WWE Champion Randy Orton und WWE Universal Champion Roman Reigns aussprach und einen möglichen Cash-In bei „Monday Night RAW“ in der heutigen Nacht andeutete. Weiter teaste The Miz an, dass die Geschichte sich wiederholen könnte, als er sich an seinen ersten WWE Championship Gewinn über Orton im Amway Center bei der RAW Ausgabe vom 22. November 2010 zurückerinnerte.

„Weißt du, weshalb ich heute dazu bestimmt war zu gewinnen? Weißt du wo wir sind? Das ist das Amway Center. Hier habe ich meinen ersten Money In The Bank [Koffer] eingelöst und Randy Orton besiegt. Ich erinnere mich daran durch die Gänge zu laufen, nachdem ich Randy Orton geschlagen habe, um meine erste WWE Championship zu gewinnen, wie jeder mir applaudierte, mir auf den Rücken klopfte und sagte, `Weißt du, du hast es geschafft, gute Arbeit, du bist das nächste Gesicht der Company,´“ so der A-Lister. „Wer weiß wo ich eincashen werde, es könnte morgen bei Monday Night RAW sein,“ fuhr The Miz fort.

Auch The Miz setzte nach der Show noch einen Tweet auf Twitter ab, welchen ihr unterhalb bestaunen könnt und der ein Bild von sich selbst nach dem WWE Championship Gewinn über Orton von vor 10 Jahren zeigt.

Quellen: WrestlinInc., Twitter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png

 

 




2 Antworten auf „Sasha Banks schreibt Geschichte! – RAW Superstar mit Namensänderung und Wechsel zu NXT – The Miz teast Cash-In bei Monday Night RAW an“

Max Mustermann sagt:

Freue mich für Sasha Banks. Ich hoffe sie bekommt nun endlich einen langen und souveränen Titel-Run. Bis Mania sollte eine Titelregentschaft mindestens drin sein. Die Frage ist welche glaubwürdige Diva/Wrestlerin soll ihr den Titel streitig machen. Eventuell sollte man überlegen Bianca Belair oder Ruby Riott glaubwürdig über die nächsten Monate aufzubauen. Bayley sollte man nach einem möglichen verlorenen Rematch erstmal aus dem Programm nehmen und sie pausieren lassen.

Ebenfalls freue ich mich für The Miz. Aber wenn wir sehen wer Champion auf beiden Brands ist und was bis Mania für beide geplant ist gehe ich fest davon aus, dass er erfolglos versuchen wird einzucashen. Bin aber froh, dass Otis endlich als Kofferträger Geschichte ist.
Eventuell kann man was ganz verrücktes machen und Miz zu NXT schicken und dort eincashen lassen. Bis zu Karrion Kross‘ Rückkehr kann er mit seiner Erfahrung sicher ein guter NXT-Champion sein.

DDP81 sagt:

Das Problem beim Sasha ist, dass sie richtig mega nur als Heel rüber kommt. Vermutlich wird sie an Flair scheitern, die darf ja eh auftreten wo sie nur will.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com