NXT Championship bald wieder vakant? – WWE dreht Doku über den „British Bulldog“ – SmackDown-Superstar „hasst“ den WWE Thunderdome!

25.10.20, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Miguel Discart from Bruxelles, Belgique, Finn Balor Wm31Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Die Zukunft der NXT Championship bleibt weiter ungeklärt. Zwar soll es innerhalb der Company durchaus Ideen für Szenarien geben, sollte der „Worst-Case“ eintreffen, doch aktuell sei nicht die Rede davon, dass man Finn Balor den Titel abnehmen möchte. Eine Berichts von WrestlingInc. zufolge möchte man dies möglichst vermeiden, gerade vor dem Hintergrund, dass auch der vorherige Titelträger Karrion Kross vor nicht allzu langer Zeit gezwungen war, seinen Titel aufgrund einer Verletzung niederzulegen. Aktuell geht man davon aus, der Ire nach seinem Kieferbruch nur einige Wochen pausieren muss.

– WWE arbeitet aktuell an einer neuen Dokumentation über den designierten WWE Hall Of Famer „The British Bulldog“ Davey Boy Smith. Ein Angestellter von WWE war kürzlich bei dem im Rahmen der „The Collective“-Reihe von GCW abgehaltenen „Josh Barnett´s Bloodsport“-Event am 11. Oktober anwesend, um den Sieg von Davey Boy Smith Jr. über Josh Alexander aufzuzeichnen. Laut Wrestling Observer soll es sich bei diesen Aufzeichnungen um Videomaterial für die neue „The British Bulldog“-Dokumentation handeln und auch das WWE Network arbeitet an einer „Story“ für Smith, welche im nächsten Jahr ausgestrahlt werden soll. Davey Boy Smith Jr. wurde demnach über das gesamte Wochenende von WWE-Mitarbeitern gefilmt, angefangen bei Aufnahmen seines Trainings im Fitnessstudio, bis hin zum eigentlichen Event. „The British Bulldog“ Davey Boy Smith gehört zur WWE Hall Of Fame Klasse von 2020, wobei es aktuell weiter unklar ist, wann die Aufnahmezeremonie abgehalten werden soll. Diese sollte bereits am „Wrestlemania 36“-Weekend stattfinden, doch fiel, wie so viele andere Veranstaltungen auch, der Corona-Pandemie zum Opfer. Die aktuellsten Gerüchte besagen, dass die Vorjahresklasse womöglich mit dem 2021er Jahrgang bei „Wrestlemania 37“ aufgenommen wird.

– Kein Gerücht und längst kein Geheimnis mehr ist hingegen die Tatsache, dass WWE Publikumsreaktionen vom Band abspielt, um für eine bessere Atmosphäre im „WWE Thunderdome“ im Amway Center in Orlando, Florida zu sorgen. Auch wenn bereits einige Superstars zuvor preisgaben, dass der Lärm sie nicht beeinflusse, findet SmackDown-Superstar Jey Uso die eingespielten Zuschauerrufe störend und fühlt sich gar in seiner Fähigkeit, in Bestform zu performen, eingeschränkt. Dies gab der Gegner von Roman Reigns beim heute Nacht stattfindenden „WWE Hell In A Cell“-PPV im „The Gorilla Position Podcast“ zu. „Ich kann den eingespielten Lärm definitiv hören [ ,wenn ich im WWE Thunderdome bin],“ so Uso. „Ich hasse es, wirklich. Da ist keine Energie. Ich muss diese entweder aus mir selbst oder aus meinem Gegner ziehen. „Typischerweise, weißt du wie es ist, wenn du durch den Vorhang gehst und dort sind Leute [die dich mit dieser Energie versorgen]. Wohingegen es sich jetzt anfühlt, als würde man in einem leeren Raum tanzen, anstatt mit seinen Leuten die Tanzfläche unsicher zu machen. Diesen Teil vermisse Ich, da Ich ihn [nun] aus mir selbst herausholen muss, Uce,“ fügte Jey Uso hinzu. „Ich war es gewohnt, die Rampe herunterzulaufen, meine Hand auszustrecken und die Fans zu treffen, insbesondere Kinder. Als Ich ein Kind war, habe ich die Hand des Ultimate Warriors berührt und das sind coole Sachen, die immer in Erinnerung bleiben. Also ja, diese besonderen Momente vermisse Ich sehr. Ich vermisse die Leute wirklich sehr. Das ist, was Wrestling zu etwas Besonderem macht, genau wie beim Fußball. Ein Live-Publikum.“

Quellen: WrestlingInc., Wrestling Observer Newsletter, The Gorilla Position Podcast

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




2 Antworten auf „NXT Championship bald wieder vakant? – WWE dreht Doku über den „British Bulldog“ – SmackDown-Superstar „hasst“ den WWE Thunderdome!“

Kvlt sagt:

„..und auch das WWE Network arbeite an einer „Story“ für Sith.“

Uuh WWE macht ne Doku über nen Star Wars Sith…welchen eigentlich? 🙂
Spaß beiseite, ich finde es gut dass wohl auch Szenen / Matches aus anderen Ligen dabei sein werden. Solle Davey Boy Smith Jr. bei UWN das Turnier gewinnen und der neue Heavyweight Champ werden, dann kommt das hoffentlich auch in der Doku vor. Ist doch der Titel erst neu eingeführt worden und al das Ganze auch nicht gerade unbedeutend, da Davey Boy Smith Jr. bisher noch keinen Single Title bei NWA und dessen Ableger gewonnen hat.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com