Haunted House of Terror Match für „NXT: Halloween Havoc“ angekündigt – Hintergründe zur Unterschrift von Benjamin Carter bei WWE – Creative Team lässt Storyline fallen

22.10.20, von Jens "JME" Meyer

– Die NXT-Ausgabe in der nächsten Wochen wird bekanntlich unter dem WCW-Motto „Halloween Havoc“ stehen und im Rahmen der gestrigen Episode wurde ein viertes Match für die Show angekündigt. So werden Cameron Grimes und Dexter Lumis in einem Haunted House of Terror Match aufeinandertreffen, wobei unklar ist, was es genau damit auf sich hat. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE NXT #556: Halloween Havoc
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 28. Oktober 2020

NXT North American Championship
Spin The Wheel, Make A Deal – ??? Match
Johnny Gargano vs. Damian Priest (c)

NXT Women’s Championship
Spin The Wheel, Make A Deal – ??? Match
Candice LeRae vs. Io Shirai (c)

Haunted House of Terror Match
Cameron Grimes vs. Dexter Lumis

Singles Match
Rhea Ripley vs. Raquel Gonzalez

Host: Shotzi Blackheart

– Wir berichteten ja bereits darüber, dass Indy-Shootingstar Benjamin Carter trotz zweier vielversprechender Auftritte bei All Elite Wrestling einen Vertrag bei WWE unterschrieben haben soll. Dies bestätigte bekanntlich der ehemalige WWE-Star Miro auf seinem Twitch-Kanal. Dave Meltzer nahm sich des Themas im aktuellen Wrestling Observer Radio an und gab zu Protokoll, dass Carters Entscheidung vor allem mit der immer noch andauernden Coronavirus-Pandemie zu tun habe. Da Independent-Wrestler derzeit nicht nach belieben um die Welt reisen und zahlreiche Shows absolvieren können, entschied er für sich selbst, den Job bei WWE anzunehmen und damit auf ein sicheres Einkommen zurückgreifen zu können. In den vergangenen Jahren haben die Stars der Indie-Szene meist bis in die hohen 20er getourt, ihre Erfahrungen gesammelt und ihren Marktwert gesteigert, ehe sie sich für eine der großen Promotions entschieden haben. „The Prodigy of Pro Wrestling“ geht nun aufgrund der unklaren Zukunftslage mit gerade einmal 22 Jahren einen gegensätzlichen Weg und versucht sein Glück nun beim Marktführer. Ferner dürfte auch eine Rolle gespielt haben, dass er unter WWE-Star Seth Rollins in der „The Black & The Brave Wrestling Academy“ den Sport gelernt hat. Dennoch überraschte der Schritt in den letzten Tagen viele Personen, nach seinen beiden überzeugenden Matches bei AEW hatten viele mit einer baldigen Unterschrift dort gerechnet. Meltzer gab an, dass er nicht sicher sagen kann, ob auch All Elite Wrestling den Hut in den Ring geworfen und ihm ein Angebot unterbreitet hat, die Gerüchteküche brodelte diesbezüglich aber durchaus. Nun wird Cater wohl zunächst bei NXT UK für WWE starten, eine offizielle Bestätigung der Unterschrift steht aber weiterhin aus. Dies dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein.

– Über Monate hinweg gab es bei „Monday Night RAW“ eine kleine Storyline mit Angel Garza und Charly Caruso. Über eine längere Zeit hinweg flirteten die beiden in den Shows miteinander und es sah so aus, als würden sie irgendwann ein Paar werden. Auf Twitter verriet Caruso nun, dass diese Story vom Creative Team ohne Begründung fallen gelassen wurde.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




7 Antworten auf „Haunted House of Terror Match für „NXT: Halloween Havoc“ angekündigt – Hintergründe zur Unterschrift von Benjamin Carter bei WWE – Creative Team lässt Storyline fallen“

Kvlt sagt:

Schwer einzuschätzen, ob die Entscheidung von Ben „The Prodigy Of Wrestling“ Carter zu WWE zu gehen gut oder schlecht ist. Aber es könnte auch sein, dass Seth Rollins ein gutes Wort für ihn eingelegt hat, wer weiß wer weiß.

„So werden Cameron Grimes und Dexter Lumis in einem Haunted House of Terror Match aufeinandertreffen, wobei unklar ist, was es genau damit auf sich hat.“

Das ist auch eine tolle Strategie von WWE. Einfach eine Matchart mit sonderbaren Namen ankündigen ohne Details zu liefern. Wird schon noch wer einschalten, der bloße Name der Matchart generiert schon noch genug Interesse.

J.K. Shieldbrother sagt:

@Kvlt ich denke mal das wird so eine Neuauflage von Bray Wyatts House-of-Horrors-Match!Das war damals eigentlich auch ganz gut gemacht und man wusste auch nicht was Bray Wyatt damit meint!

Michhier sagt:

@kvlt

Ähnliche Strategie wie bei „The Elite Deletion Match“?

Sobel (der einzig echte) sagt:

In Anbetracht dessen, was der Main Roster zur Zeit so liefert (ewig die selben Matches, kaum Stipulations, öde Shows), finde ich den Weg von NXT ganz gut, Spannung mit unbekannten Matcharten bzw Spin-the-Wheel zu generieren. Auch, dass sie in letzter Zeit ein bisschen auf Retro (CWC, In Your House, Halloween Havoc…) setzten kommt besser, als einfach Altstars in den Ring zu schmeißen, die dann scheiss Matches liefern.

Kvlt sagt:

@J.K. Shieldbrother und Michhier: Achso. Ja okay, das hatte ich schon vergessen und verdrängt, weil es nicht mein Geschmack war. 🙂
Aber dann kann ich das ja einordnen, danke.

Kvlt sagt:

@Michhier: Ach jetzt seh ich das in der News zu AEW. Hast Recht, die handhaben das scheinbar auch so…komisch.

Michhier sagt:

@kvlt
Ich denke das bei beiden noch nix feststeht und man so auch Spannung erzeugt, oder erzeugen will. Ich finde es ok, wenn nicht alles zuvor erklärt wird.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com