AEW Dynamite #55 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 21.10.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

22.10.20, von Max "Mantis" Seichert

Welche Schulnote gebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling Dynamite #55
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 21. Oktober 2020

Pre Show:

Main Show:

Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone begrüßen uns zur neuesten Ausgabe von „AEW Dynamite“, ehe es auch schon mit dem ersten Match des Abends losgeht.

1. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Wardlow gewann gegen Jungle Boy via Pin nach zwei F-10.
Matchzeit: 08:25
– Damit trifft Wardlow im Halbfinale auf den Gewinner der Paarung Colt Cabana vs. „Hangman“ Adam Page.

Beim Einblenden des Turnierbaums wird ersichtlich, dass Kenny Omega im Viertelfinale des World Title Eliminator Tournaments auf Sonny Kiss (und nicht auf Joey Janela) treffen wird. Vor der Show gab man in den Sozialen Medien bekannt, dass Joey Janela (im Rahmen des GCW-„The Collective“-Wochenendes) Kontakt zu Personen hatte, die im Nachhinein positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Daher hat sich Janela in Quarantäne begeben und wird von Sonny Kiss ersetzt.

Wir sehen die Promo, die Eddie Kingston nach der letzten Dynamite-Ausgabe hielt. Anschließend geben die Kommentatoren bekannt, dass es bei „AEW Full Gear 2020“ ein I Quit Match zwischen Eddie Kingston und Jon Moxley um dessen AEW World Championship geben wird.

In einem anschließenden Videopackage erklärt Moxley, dass er sich niemals dafür entschuldigen wird, genug Geld verdient zu haben, um seiner Mutter ein Haus zu kaufen. Er wird Eddie Kingston so sehr verprügeln, dass er entweder seinen alten Freund zurückbekommen oder Eddie aufgeben wird.

Kenny Omega bekommt für sein World Title Eliminator Tournament Match einen ganz besonderen Entrance. Während Ringsprecher Justin Roberts Omegas „Pro Wrestling Illustrated“- und „Wrestling Observer“-Erfolge vorträgt, stehen zwei Damen mit Besen auf der Stage.

2. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Kenny Omega gewann gegen Sonny Kiss via Pin nach dem One Winged Angel.
Matchzeit: 00:25
– Damit trifft Kenny Omega im Halbfinale auf den Gewinner der Paarung Penta El Zero M vs. Rey Fenix.

Nach dem Match hilft ein überfreundlicher Kenny Omega Sonny Kiss auf die Beine.

Vor der Show wurde Orange Cassidy von Tony Schiavone interviewt. Als er zu seinem Time Limit Draw gegen Cody befragt wird, erklärt Cassidy in seiner gewohnt ausschweifenden Art, dass die Dinge manchmal so laufen wie geplant und manchmal eben nicht. Auf die Frage, ob das Match aus der Vorwoche Cassidys Vorbereitung auf das nächstwöchige Titelmatch beeinflusst, fragt Cassidy, ob das Match in Cincinnati stattfinden wird. Tony erläutert, dass sie nächste Woche (wie sonst auch) in Jacksonville sind, was Cassidy mit einem „whatever“ kommentiert. Daraufhin beendet Schiavone genervt das Interview.

Als Cody und Arn Anderson bei der Arena angekommen sind, nutzte Dasha Fuentes die Gelegenheit, um ein Interview mit Cody zu führen. Cody deutet an, dass es für sein zweites TNT Championship Match eine zusätzliche Stipulation geben wird. Als er auf seine Gewichtszunahme angesprochen wird, erklärt er, dass er zukünftig als Heavyweight antreten möchte. AEW ist zwar im Großen und Ganzen eine Light Heavyweight Company, doch wenn man sich anschaut, gegen wen er bereits um die TNT Championship antrat (Lance Archer, Jake Hager, Mr. Brodie Lee), so möchte er einfach nicht mehr als „Giant Killer“ bekannt sein, sondern als „Giant“ selbst.

Eddie Kingston befindet sich hinter dem Entrancebereich und reagiert auf Moxleys Videopromo. Er hasst die Person, die er geworden ist. Doch er musste ein Lügner, ein Betrüger, eine Schlange werden, um etwas zu erreichen. Als netter Junge hat er nichts bekommen, doch jetzt bekommt er ein World Heavyweight Championship Match und steht im Main Event eines PPVs. Anschließend begibt er sich für das nächste Match zum Kommentatorenpult.

3. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Rey Fenix gewann gegen Penta El Zero M via Pin nach dem Mexican Destroyer.
Matchzeit: 14:11
– Damit trifft Rey Fenix im Halbfinale auf Kenny Omega.

Ein Video fasst die bisherige Rivalität zwischen den Best Friends (Trent & Chuck Taylor) und Miro & Kip Sabian zusammen.

Colt Cabana, Alex Reynolds & John Silver von der Dark Order werden von Alex Marvez interviewt. Reynolds & Silver versprechen, sich schon bald die AEW World Tag Team Championship zu holen. Colt Cabana bezeichnet deine Teilnahme am World Title Eliminator Tournament als ein Zeichen vom Exalted One. Reynolds & Silver stellen klar, dass sie nichts von Cabana halten, ehe sich John Silver wieder in Rage redet und zu „Mini Brodie Lee“ wird. Er verspricht, dass sich die Dark Order nicht nur die AEW World Tag Team und AEW World Championships, sondern auch die TNT Championship holen wird. Beim nächstwöchigen TNT Championship Match zwischen Cody und Orange Cassidy wird die gesamte Dark Order anwesend sein.

4. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – Viertelfinale – Singles Match
„Hangman“ Adam Page gewann gegen Colt Cabana (w/ Evil Uno) via Pin nach der Buckshot Lariat.
Matchzeit: 10:51
– Damit trifft „Hangman“ Adam Page im Halbfinale auf Wardlow.

Evil Uno, Stu Grayson, Alan Angels & Pres10 Vance kümmern sich nach dem Match um Colt Cabana. Währenddessen geben die Kommentatoren bekannt, dass die beiden Halbfinalpaarungen in der kommenden Woche stattfinden werden.

In einem kurzen Video verbrennt Sammy Guevara wieder Bilder von Matt Hardy. Dieser beendet mit einem „Delete!“ das Video.

Team Taz (Taz, Brian Cage & Ricky Starks) stehen auf der Bühne und sprechen zwei Probleme an. Problem #1: Will Hobbs. Sie haben Hobbs angeboten, Team Taz beizutreten und bis heute noch nichts gehört. Hobbs sollte sich lieber schnellstmöglich entscheiden, ansonsten muss Taz Brian Cage erneut auf Hobbs ansetzen. Problem #2: Darby Allin, der bei „AEW Full Gear 2020“ ein TNT Championship Match bekommt. Als Taz heute in der Arena auftauchte, erklärte ihm Tony Khan, dass Ricky Starks jenes TNT Championship Match bekommen hätte, wenn er Darby Allin besiegt hätte. In Anbetracht der Umstände, wie diese Niederlage zustande kam, ist es eine Frechheit, Ricky Starks, der zuvor neun Matches hintereinander gewinnen konnte, so zu hintergehen. Darby Allin bekommt alles in den Hintern geschoben. Doch was ist mit Brian Cage? Was ist mit Ricky Starks? Starks nimmt sich das Mikrofon und verspricht, dass irgendjemand für diese Ungerechtigkeit bezahlen wird. Und das werden weder AEW noch Tony Khan sein. Darby Allin wird dafür bezahlen müssen. Sobald sich die beiden erneut wiedersehen, wird Allin in seinem eigenen Grab landen.

Le Dinner Debonair: Chris Jericho und MJF sitzen angenervt im Restaurant und geben ihre Bestellung auf. Dabei überbieten sie sich gegenseitig bei den Garstufen, um zu zeigen, dass sie roheres Fleisch essen können als der jeweils andere. Jericho fragt, warum MJF zu jeder Person so unfreundlich ist. In der nächsten Woche soll es eine Versammlung des Inner Circles geben, um über MJFs Aufnahme zu entscheiden. Bei MJFs aktuellem Verhalten muss er aber nicht lange überlegen. Beide liefern sich einen verbalen Schlagabtausch, bis sie beide gleichzeitig Orange Cassidy beleidigen. Daraufhin erklärt MJF, dass sie als Duo unschlagbar sind und lediglich an ihren Differenzen arbeiten müssen. Plötzlich entwickelt sich das Segment zu einer „Family Guy“-Folge. Jericho und MJF stehen auf und performen in einem Kurzmusical das Lied „Me And My Shadow“ in der AEW-Version. Anschließend erhalten die beiden ihr Essen und reklamieren das rohe Fleisch.

5. Match
Singles Match
Dr. Britt Baker, D.M.D. (w/ Reba) gewann gegen KiLynn King via Submission im Lockjaw.
Matchzeit: 04:07

Neben den beiden Halbfinalmatches im AEW World Title Eliminator Tournament wird es in der nächsten Woche zum Match Tay Conti vs. Abadon kommen. Des Weiteren wird das TNT Championship Match zwischen Cody (c) und Orange Cassidy ein Lumberjack Match sein. Für „AEW Full Gear 2020“ wird zudem Matt Hardy vs. Sammy Guevara in einem The Elite Deletion Match angekündigt.

In einem Video mit Steve-O verfrachtet sich Darby Allin in einen Leichensack (mit der Aufschrift „Face of AEW“) und stürzt sich daraufhin eine Halfpipe hinunter.

FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) begeben sich zum Kommentatorenpult.

6. Match
AEW World Tag Team Title #1 Contendership – 4 Way Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) gewannen gegen Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen), The Dark Order (Alex „3“ Reynolds & John „4“ Silver) und The Butcher & The Blade (w/ The Bunny) via Pin durch Matt Jackson gegen Isiah Kassidy nach einem Einroller.
Matchzeit: 13:27

Nach dem Match kommen die AEW World Tag Team Champions zum Ring und bieten den Young Bucks ihr Bier an. Dieses schlagen sie jedoch aus, sodass es zu einem Staredown kommt. Plötzlich betritt der „Timekeeper“ mit einem Stuhl den Ring und attackiert die Young Bucks. FTR und der Timekeeper, welcher sich als Tully Blanchard entpuppt, gehen auf ihre Herausforderer los und fertigen zunächst Nick Jackson mit einem Spike Piledriver ab. Anschließend fixieren sie Matt am Boden und klemmen dessen Bein in einen Stuhl ein. Cash steigt aufs mittlere Ringseil, springt auf den Stuhl und zerstört so Matts Bein. Während sich mehrere Ringrichter:innen um Matt Jackson kümmern, geht die Ausgabe mit zufriedenen Tag Team Champions off air.

Post Show:

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




33 Antworten auf „AEW Dynamite #55 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 21.10.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)“

Cenation sagt:

Puh, das war zähe Kost.

Zunächst einmal finde ich es fragwürdig, leichtbekleidete Damen als „Zierwerk“ sowohl bei Omegas Entrance als auch beim Steakhouse-Dinner zu bringen. Beide Segmente hätten auch ohne funktioniert und in Zeiten von #SpeakOut und Co. braucht man sich hier wohl nicht beschweren, wenn ein Shitstorm losbrechen sollte.

Die Sieger waren allesamt bereits klar, bevor der Gong läutete. Lediglich bei Penta vs. Fenix hätte ich mich nicht gewundert, wenn man Penta im Herbst seiner Karriere nochmal ein wenig Spotlight gegeben hätte, kann mit Fenix aber auch gut leben. Im Halbfinale ist ja eh Sense, Omega vs. Page ist nunmal als Finale gesetzt.

Das Steakhouse-Dinner hat mich irgendwie auch ziemlich enttäuscht. Der Einstieg mit dem gegenseitig Unterbieten der Garstufe war ja noch ganz witzig, aber der Rest war einfach nur dämlicher Klamauk. Gut umgesetzt von beiden, aber mich hat’s trotzdem null abgeholt. Bin mal gespannt wie die Meinungen hierzu ausfallen werden, bin aber gleichzeitig sicher, dass exakt das gleiche Segment von der WWE komplett in der Luft zerrissen würde.

Und warum bekommt Kingston jetzt eigentlich einen Title Shot? Top 5 Rankings sind also inzwischen völlig wertlos?

Es ist wie inzwischen jede Woche, die In-Ring-Action passt, das Booking hingegen ist sehr löchrig…

Daniel Bödeker sagt:

„Und warum bekommt Kingston jetzt eigentlich einen Title Shot?“

Wer diese Frage stellt, schaut AEW nicht und/oder hat keine Ahnung, wie Wrestling funktioniert.
Wenn du die Top 4 anschaust, haben ALLE CLEAN gegen Moxley verloren.
Und Eddie Kingston hält bessere Promos als jeder Wrestler der WWE.

Aber Hauptsache, erstmal schön eine (mit Ausnahme der Frauen) überragende Folge haten.

WALTERwhite sagt:

tournament matches ohne große überraschung hätte eher mit jungle boy gerechnet
main event war auch klar kann mir keinen titel wechsel vorstellen
mjf & y2j machen einen auf disney war überhaupt nicht mein ding warum muss alles immer comedy sein? warum nicht weniger dafür gute comedy? horrible
mox vs kingston wird bestimmt nice aber auch hier ist ein titel wechsel unwahrscheinlich
für manche wahrscheinlich die show des jahres ohne makel für mich zieht das musical die show massiv down

MartinHold sagt:

Grad gesehen: auch wenn die Enden relativ klar waren, eine starke Show! Jericho und MJF sehr geil…und in dieser Form auch noch nicht beim Wrestling gesehen! muss man aber halt mögen! Das Finish von Penta vs Fenix war ein Traum. Allein für diese Moveabfolge bin ich diese Woche schon zufrieden und freue mich auf next Week!!

Nico sagt:

@Cenation

Vermutlich ist AEW einfach nichts für dich, sondern WWE. Ich hoffe ja sehr, dass du wenigstens die Show guckst, bevor du hier schreibst, aber das macht anscheinend kaum jemand hier, was sehr erbärmlich ist, wenn man seine Kritik nur anhand des Berichtes äußert, gilt übrigens auch bei WWE.

Es gibt auch Frauen, ohne es klein zu reden, die machen solch eine Showeinlage gerne, auch wenn man dafür etwas leichter bekleidet ist. Es ist ihr Job gewesen, keiner zwang sie dazu.

Auch für mich sind die Sieger klar, aber weißt du was? Das interessiert mich nicht. Man weiß aus diversen Serien wie Dragonball, Naruto etc. wie es teilweise abläuft, ebenso in Filmen. Trotzdem guckt man sie, weil man wissen will, wie es dazu kommt.

Nein, das Segment wäre nicht zerrissen worden, WENN die WWE es genauso mit diesen zwei charismatischen Menschen aufgebaut hätte. Die ganze Story ist großartig und kommt ohne einen Fight bisher aus. Selbst in der WWE feiere ich die eine oder andere Comedyeinlage und die beiden harmonieren so gut hier.

Da hast du anscheinend doch nicht die Show gesehen, sondern nur den Bericht gelesen, denn das wurde dort „erklärt“. Bitte, das zählt für alle, schreibt, wenn ihr die Show gelesen habt. Ich kritisiere auch nicht beim Fußball Mannschaft X oder Spieler X, ohne ein Spiel gesehen zu haben, denn das grenzt an Dummheit.

Wrestlingfan sagt:

Jericho und MJF haben hier das Entertainment-Segment des Jahres abgeliefert. Nichts was es bisher in diesem Jahr gab und geben wird, kommt da heran. Mehr Charisma geht nicht. Wenn schon solche Segmente und Comedy, dann sollten die beteiligten Wrestler*innen im Anschluss als größere Stars wahrgenommen werden. Mission accomplished würde ich sagen.

@Cenation

Pentagon Jr im Herbst seiner Karriere? Der ist genauso alt wie Roman Reigns. 😀

Weiss nicht genau was du mit löchrigem Booking meinst. Das Booking macht fast durchweg Sinn, was genau lässt dich zu einem anderen Entschluss kommen?

Nur WWE-Fans, die gerne alles aufblähen, weil sie meinen WWE würde ungerecht behandelt, würden einen Shitstorm vom Zaun brechen, weil in einem Tanzsegment Tänzerinnen auftreten. Das ist mit die dümmste Kritik, die ich seit längerer Zeit gehört habe. Damit kannst du jeden Tanzwettbewerb verbieten.

Y2Jerichoholic sagt:

Sehr starke Show mal wieder gewesen!

Das Jericho/MJF Segment war cool und dieser Musical Part war vom Text her schon sehr amüsant und so oder so zu 100% total uerwartet.

Der Cleaner ist endlich zurück und wie! War vielleicht etwas zuviel „Drama“ aber so positioniert sich Kenny gleich ganz klar.

Wardlow scheint auf langsam sich per Push für größere Aufgaben bei AEW zu empfehlen.

Penta gg Rey ohne Zweifel MotN und im „Free TV“ so ein Ding zu bringen ist nice. Sowas bekommt man manchmal nicht mal bei einem PPV geboten.

Der Main Event war gut aber das Finish war mau. Allerdings war der Angriff von FTR auf die Bucks hinterher gut und auch wichtig um da mal weiter vorantukommen

Bei dieser Show sollte eigentlich für jeden etwas dabei gewesen inkl. für Musical Fans😅

Michhier sagt:

Warum fegen die Bella Twins die Stage bei AEW??? So’n Quatsch braucht man nicht.

Realtalk sagt:

Eine brutal starke Show !

Wardlow der richtige Mann, ich rechne immer noch mit ihm als Finalteilnehmer. Hoffe kenny greift im Match ein und sorg für die Niederlage des hangman.

Allein das Match von wardlow zeigt den Klassenunterschied zwischen WWE und AEW (Lesnar kann sehen wie ein Monster mit einfachen moves dem Match Sinn geben kann).

Lucha Bros geisteskrank!

Steak Dinner war für jeden eine Überraschung. Ich fands geil, allein dass man sich das traut und einfach raushaut.

Nur der Sieg der Bucks fucken mich ab, das Match kommt gefühlt zu früh. Vllt fällt der eine buck verletzt aus..

8,5/10

Nico sagt:

@Michhier

Du kennst Kenny Omegas Cleaner Gimmick nicht. Informiere dich bitte mal vorher, danke.

Jan Gando sagt:

Und warum bekommt Kingston jetzt eigentlich einen Title Shot? Top 5 Rankings sind also inzwischen völlig wertlos?

*Gähn* Wie oft hat Kingston es jetzt schon erwähnt, warum er die Chance verdient hat? So ziemlich jedes Mal, wenn er auftrat nach diesem einen Ereignis.

Wie unaufmerksam kann man eigentlich sein. Selbst wenn man hier nur die Berichte liest, müsste man es wissen 🤣

Michhier sagt:

@Nico
Hab’s gegoogelt, er war mal der facility manager bei NJPW.

The Four Horsemen sagt:

Fand die Ausgabe mehr als unterhaltsam. Dass das Steak Dinner nicht jeden Geschmack treffen würde, ist klar…ich persönlich fands genial, weil völlig unerwartet und irgendwie trailblazing. Die beiden liefern halt mehr als stumpfes Wrestling und halten eine Story am Leben, die in alle Richtungen gehen kann.
Finde auch die Bookings gut, man baut die eigenen Leute gezielt auf. Mir fehlt bisher nur die eine oder andere Promo, um die Charaktere noch weiter over zu bringen.

Jon08 sagt:

Die Ausgabe war sehr gut. Sehr unterhaltsam und überzeugend. Nur eine Sache hat nicht überzeugt: Dieses Musical-Disney-Steakhouse-Dinner. Das ist halt einfach zu viel Comedy und Unterhaltung. Eine andere Company hätte dafür gleich Kritik gekriegt. Das tut Jericho und MJF jetzt auch nicht so gut. Zuviel Cringe. Die Ernsthaftigkeit fehlt da einfach. Das hat mich nicht überzeugt und war der einzige Kritikpunkt der ganzen Show.

Flo sagt:

War ok die Show ..im Vorfeld war klar worum es ging ( Turnier)
Rey Fenix und Pentagon 🙈 Alter Schwede diese beiden sind der Wahnsinn!
Wardlow gefiel mir auch Mega! Riesen Unterschied zu einem Powerhouse wie Lesnar.
Jericho und MJF war schon bissel übertrieben Comedy aber denke das war allen die diese Company auch wirklich schauen klar .
Denke es wird auf ein Match bei Full Gear hinaus laufen ,kann mir nicht vorstellen das MJF beim Circle aufgenommen wird.

Und eins muss hier mal erwähnt werden.
Ob bei Being the Elite,Dark oder Dynamite ICH LIEBE JOHN’4’SILVER.😂😂😂❤❤❤

Diese Company gibt mir genau das was ich will, im Gegensatu zur WWE .Schade das mich RAW und SD nicht mehr reizen.

zerebrat 108 sagt:

also ganz ehrlich,das diner ist doch jetzt legendär.hat mich bissle an schuh des manitu erinnert als santa maria den super perforator song gesungen hat. 😀
ob man sowas mag oder nicht aber die beiden haben es echt drauf.

Matze sagt:

Hangman und Omega als Sieger waren ja klar, dachte das Hangman Colt auch so schnell besiegt.

Penta vs Rey Holy shit was fürn match.

Wardlow gewinnt kam für mich unerwartet, finde es aber gut da ich mit Jungle Boy null anfangen kann.

Bin ich der einzige dem aufgefallen ist wie schlecht Jericho aussah? Der war komplett weiss, hat der die Krawatte zu eng gebunden? 😀

Das Fatal 4 way war auch klar dass das die Young Bucks gewinnen, das FTR danach „geturnt“ sind fand ich auch gut.

Alles in allem ne richtig gute Ausgabe mit einem herausragendem Match, für mich ne 2+

Morrison sagt:

Und wie immer eine bärenstarke Show.

Kvlt sagt:

Kenny Omega also wieder als Putzer unterwegs. Fand das Gimmick schon früher bisl seltsam bzw zum Schmunzeln, aber hat ansich super zu den Japanern bei NJPW gepasst. 🙂 Mir gefiehlen aber bei dessen Einzusvideo die nächtlichen Skyline Aufnahmen. Ich glaube ich hol mir kommendes Jahr doch mal ne Drohne und mach auch solche Aufnahmen von Berlin. Bietet sich bei meiner fetten Terasse im 8. Stockwerk regelracht an für sowas. 🙂

„Zunächst einmal finde ich es fragwürdig, leichtbekleidete Damen als „Zierwerk“ sowohl bei Omegas Entrance als auch beim Steakhouse-Dinner zu bringen.“

Was hast du denn gegen hübsche Frauen? Also gucke mir gerne hübsche Frauen an. Lieber als hässliche. 🙂

Kvlt sagt:

*…ich gucke mir…

Lunaitc EOP sagt:

Ich melde mich zum ersten Mal zu Wort…

Nachdem ich jetzt jahrelang Wrestling-Fan bin, muss ich sagen, dass AEW sowas von abliefert. Wäre diese Scheiß Pandemie nicht, würden die Pops für Cody, Moxley, Omega, Page, FTR, Bucks, Y2J, MJF etc. sowas von durch die Decke gehen.

Klar nicht alles am Booking ist perfekt, aber AEW ist endlich mal wieder Wrestling mit Entertainment Elementen wie es sein soll.

Zum Schluss noch einige Ideen und Wunschverpflichtungen:

Man holt noch einen absoluten Top-Star für das FTR-Stable, der World-Champ werden kann und natürlich Tessa für die Womens-Division.

Sami Callihan + den Rest von OVE, als weitere starke Verstärkung für TT-Divison und Sami weil er krass ist.

Eine Bullet Club Reunion, wenn Styles kein Bock mehr auf WWE hat, wobei das bei seinem Gehalt sehr fraglich ist. Natprlich auch die Good Brothers, wobei alle 3 schon im fortgeschrittem Alter sind.

Ace Austin, find ich auch klasse, würde auch gut zum Produkt passen.

Und meine TOP 3 Verpflichtungen, die unbedingt kommen müssen.
Jay White, Marty Scurll und Will Ospreay

Lunatic EOP sagt:

Ich melde mich zum ersten Mal zu Wort…

Nachdem ich jetzt jahrelang Wrestling-Fan bin, muss ich sagen, dass AEW sowas von abliefert. Wäre diese Scheiß Pandemie nicht, würden die Pops für Cody, Moxley, Omega, Page, FTR, Bucks, Y2J, MJF etc. sowas von durch die Decke gehen.

Klar nicht alles am Booking ist perfekt, aber AEW ist endlich mal wieder Wrestling mit Entertainment Elementen wie es sein soll.

Zum Schluss noch einige Ideen und Wunschverpflichtungen:

Man holt noch einen absoluten Top-Star für das FTR-Stable, der World-Champ werden kann und natürlich Tessa für die Womens-Division.

Sami Callihan + den Rest von OVE, als weitere starke Verstärkung für TT-Divison und Sami weil er krass ist.

Eine Bullet Club Reunion, wenn Styles kein Bock mehr auf WWE hat, wobei das bei seinem Gehalt sehr fraglich ist. Natürlich auch die Good Brothers, wobei alle 3 schon im fortgeschrittem Alter sind.

Ace Austin, find ich auch klasse, würde auch gut zum Produkt passen.

Und meine TOP 3 Verpflichtungen, die unbedingt kommen müssen.
Jay White, Marty Scurll und Will Ospreay

Max Mustermann sagt:

Zugegeben, Comedy ist Geschmackssache. Das Jericho-MJF-Segment war interessant auch wenn ich auf den Musical-Teil hätte verzichten können aber ganz ehrlich wenn ich wählen müsste zwischen das und behinderter Tanzeinlagen von New Day oder Otis so bleibe ich AEW treu.
AEW hat Stil und ist was für Erwachsene und die WWE ist was für Leute die sehr jung, naiv, anspruchslos und beschränkt sind.

MusSan sagt:

Ich stelle mir gerade vor, wie WWE das Musical-Segment von Jericho und MJF kopiert:

Dominic und Rey Mysterio sind Backstage mit Murphy zu sehen und fangen die beiden mit diesem eine Diskusion an. Irgendwann beleidigen die gleichzeitig Seth Rollins und dann fangen die drei an genauso wie Jericho und MJF zu singen und zu tanzen und im Hintergrund tanzen Otis und Big E als Bauchtänzer mit, während Kofi Kingston und Xavier Woods mit Pfannkuchen um sich herumwerfen. 😂

R3x sagt:

Schwache Show. Kann mit Aew nichts anfangen. Immer die selben im Main Event. Die Storys ziehen sich ewig in die Länge. Die Matches sind gut, aber vom Storytelling mehr als bescheiden

Max Mustermann sagt:

MusSan = Best Man

RealHBK sagt:

Immer langweiliger der Haufen AEW. Nach den ersten 3-4 tollen Monaten nur noch fadenscheinige Storys, oder welche die sich wie Kaugummi ziehen. Moxley und Cody., FTR….Titelträger…kamen von? Ach ja….sonst kommen die ja nicht, wenn nicht sofort der Mittelpunkt sind…gelle Herr Harper?Der wurde dann wieder so totgebookt, was die AEW Nerds bei WWE wieder zerrissen hätten auf Teufel komm raus. Y2J war immer einer meine TOP 5 Wrestler….mit HBK Benoit Taker & Eddie….aber jetzt? Nur noch traurig. Haben die Hypernerds alle Jericho früher nie gesehen? Der erinnert nur noch an „The Wrestler“ , so aufgedunsen wie drogen-aloholsüchtiger in seinen etwas besseren Tagen. Leider finden die kein Ende…er…einige bei TNA die meinen wären noch 30 und ECW-Zeiten etc.
Echt schade diese Tendenz…einzig wahr Lichtblick Woche für Woche und Monat für Monat ist NXT

Balu sagt:

@RealHBK

Noch deutlicher kann man nicht machen, dass du noch nie eine komplette Show gesehen oder eben das gesehene nicht verarbeiten kannst. Letzteres möglicherweise, weil due WWE-Storys und WWE-Booking gewohnt bist.

PainKiller sagt:

@RealHBK

„…einzig wahr Lichtblick Woche für Woche und Monat für Monat ist NXT“

Mhhh…! Ich seh kein Kommentar von dir bei NXT, dafür so ein BS hier. Troll woanders herum, oder schrei einfach mal in deine WWE Kuscheldecke damit es dir besser geht. 😉

Wolfpac sagt:

Rey Fenix gegen Penta war wahnsinnig gut..würde die beiden am liebsten als Tag Champs sehen. Und mit 35 ist Penta bei weitem nicht im Herbst seiner Karriere:-)
Eddi Kingston ist einer der besten am Mic bzw. in seinen Promos, die aew im Roster hat..ganz ganz stark dieser Typ.
Das ich mich seit jetzt einem Jahr jede Woche auf eine Weekly freue hatte ich seit vielen Jahren nicht mehr…das letzte mal bei TNA zwischen ca. 2007 und 2014…

Jericho sagt:

Zum gefühlt 1000x es war von Anfang an gesagt:
Dark dient für kostenlose Community und zur Bekanntmachung junger Talente,
– die Rankings werde (eine Rolle spielen) nicht mehr nicht weniger! 🙁

RealHBK sagt:

@Balu
Klugscheißer…ahnungslos und bloßes behaupten.
Ich schreibe IMMER nur, egal ob hier oder einer der WWE Shows, wenn ich was gesehen habe!
Vollidiotenposts, Gehate ohne Wissen, ohen Argumente überlasse ich andere Kinder
Und ich habe dir paar Sachen geschrieben…das sind Fakten und das das kotzt halt an. Also wo ist dein Problem?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com