Kategorie | NXT, TOP Wrestling News

WWE NXT #555 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 21.10.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

22.10.20, von Jens "JME" Meyer

Welche Schulnote gebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

WWE NXT #555
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 21. Oktober 2020

Die Kommentatoren Vic Joseph, Wade Barrett & Beth Phoenix begrüßen zu einer neuen NXT-Ausgabe, bevor auch gleich das erste Match des Abends auf dem Programm steht…

1. Match
Triple Threat Match
Kushida gewann gegen Tommaso Ciampa und The Velveteen Dream via Pin an Tommaso Ciampa nach einem German Suplex.
Matchzeit: 12:10

Backstage sehen wir die Undisputed Era, wobei Adam Cole via Zoom zugeschaltet ist. Cole sagt, dass er noch keine Ringfreigabe von den Ärzten erhalten hat, bevor er das heutige Titelmatch hypt. Roderick Strong & Bobby Fish kündigen an, dass sie die NXT Tag Team Championship heute gewinnen werden.

Ein Video hypt das „NXT Halloween Havoc“-Special in der kommenden Woche, welches von Shotzi Blackheart gehostet wird.

Es folgt ein weiteres Hype-Video, welches uns auf die Paarung Rhea Ripley vs. Raquel Gonzalez einstimmt, die wir beim „NXT Halloween Havoc“-Special sehen werden.

2. Match
Singles Match
Ember Moon gewann gegen Jessi Kamea via Submission in einem Reverse Cloverleaf Clutch.
Matchzeit: 03:58

Ember Moon wird im Anschluss von Dakota Kai attackiert und ausgeschaltet.

Bobby Fish wurde backstage attackiert und offenbar am Bein oder Fuss verletzt. Er kann aber nicht sagen, wer ihn angegriffen hat.

3. Match
Singles Match
Bronson Reed gewann gegen Austin Theory via Pin nach einem Top Rope Splash.
Matchzeit: 03:26

Austin Theory schnappt sich nach dem Match ein Mic und bezeichnet sich als die Zukunft von NXT und WWE. Mit seinen 23 Jahren habe er schon mehr erreicht, als Bronson Reed in seinen 15 Jahren in diesem Business. Deshalb will er diese Niederlage so nicht stehen lassen und er fordert Bronson Reed zu einem sofortigen Rematch heraus…

4. Match
Singles Match
Bronson Reed gewann gegen Austin Theory via Pin nach einem Samoan Drop.
Matchzeit: 00:13

McKenzie Mitchell interviewt nun Xia Li und Kacy Catanzaro, die heute ein Match gegeneinander bestreiten werden. Xia Li zeigt sich dankbar für die Chance und Catanzaro sagt, dass sie einer Freundin gerne hilft. Li bezeichnet das heutige Match als das wichtigste ihrer Karriere und sie will unbedingt gewinnen.

Austin Theory wird auf dem Parkplatz zu seinen Niederlagen gegen Bronson Reed befragt. Er antwortet, dass er genug hat und kündigt.

5. Match
6 Man Tag Team Match
Legado del Fantasma (Raul Mendoza, Joaquin Wilde & Santos Escobar) vs. Jake Atlas, Isiah „Swerve“ Scott & Ashante „Thee“ Adonis via Pin an Ashante „Thee“ Adonis nach der Russian Leg Sweep/Dropkick Kombination.
Matchzeit: 14:56

Candice LeRae & Johnny Gargano üben zuhause an einem „Trainingsrad“ den richtigen Schwung für „Spin the wheel make the Deal“. Gargano dreht sich als erstes das Buried Alive Match, was ihn nicht glücklich macht. LeRae dreht derweil einen Street Fight, womit sie gut leben könnte. Garganos zweiter Versuch bringt ein Casket Match, was ihn noch wütender macht. Das Rad will ihn offenbar umbringen. Wütend geht er ins Bett.

6. Match
Tag Team Match
Ever-Rise (Matt Martel & Chase Parker) gewannen gegen Killian Dain & Drake Maverick via DQ, nachdem Drake Maverick beide mit einem Stuhl attackiert hatte.
Matchzeit: 02:53

Killian Dain zeigt sich im Anschluss erfreut über die Aggressivität von Drake Maverick.

Backstage wurde nun auch Roderick Strong attackiert und ausgeschaltet. Kyle O’Reilly kümmert sich um seinen Kollegen.

Backstage sehen wir nun William Regal mit Kyle O’Reilly. Niemand hat gesehen, wer Bobby Fish und Roderick Strong ausgeschaltet hat und O’Reilly steht nun ohne Partner da. Der NXT General Manager hat aber für die heutige Show ein Titelmatch versprochen und so überlässt Kyle O’Reilly die Chance nun Oney Lorcan & Danny Burch. Breezango zeigen sich damit auch einverstanden.

7. Match
Singles Match
Kacy Catanzaro (w/ Kayden Carter) gewann gegen Xia Li via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 02:26

Xia Li attackiert anschließend Kacy Catanzaro & Kayden Carter. Raquel Gonzalez taucht auf und greift alle drei Frauen an, bevor sie sich ein Mic schnappt und eine Warnung an Rhea Ripley ausspricht.

McKenzie Mitchell interviewt Cameron Grimes zu seinem Match gegen Dexter Lumis in der nächsten Woche und teilt ihm mit, dass es sich um ein „Haunted House of Terror Match“ handeln wird. Grimes ist geschockt und nervös, sagt dann aber, dass er keine Angst vor Lumis hat. Dexter Lumis hat sich das Interview hinter einer Tür angesehen.

Timothy Thatcher präsentiert uns nun eine Live-Ausgabe von „Thatch as Thatch Can“. Mit seinem Schüler möchte er nun demonstrieren, was Erfolg bedeutet. Obwohl sein Schüler sich als Anthony (aka der ehemalige EVOLVE-Star Anthony Greene) vorstellt, nennt Thatcher ihn Andrew. Er demonstriert einige Moves, aber Anthony nimmt ihn in einen Front Chancery, woraufhin Thatcher einen Referee heranruft und ein Match starten lässt…

8. Match
Singles Match
Timothy Thatcher gewann gegen Anthony (aka Anthony Greene) via Submission in einem Single Leg Crab.
Matchzeit: 00:54

NXT North American Champion Damian Priest spricht in einem Promo-Video über sein Titelmatch gegen Johnny Gargano in der nächsten Woche. Er sagt, dass Gargano immer noch so gut wie eh und je ist, aber nun ist er hier. Er kann die Schmerzen aushalten, aber kann es Gargano auch?

9. Match
NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
Danny Burch & Oney Lorcan gewannen gegen Breezango (Tyler Breeze & Fandango) (c) via Pin an Tyler Breeze nach einem Low Blow und einem Elevated DDT, nachdem zuvor ein maskierter Mann eingegriffen und Fandango vom Seil gestoßen hatte –> Titelwechsel!
Matchzeit: 12:50

Der maskierte Mann feiert nach dem Match mit Danny Burch & Oney Lorcan den Titelgewinn. Der Unbekannte demaskiert sich und zum Vorschein kommt Pat McAfee! Mit dieser Enthüllung findet die Ausgabe ihr Ende findet.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




7 Antworten auf „WWE NXT #555 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 21.10.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)“

Flo sagt:

Nxt ist gut aber bleibe dabei ,dass es immer mehr wie das Main Roster wird. 6 von 9 Matches unter 5 Minuten.
Und jetzt zieht hier nicht den Vergleich mit Dark denn beide Shows sind ja mal komplett von der „Wichtigkeit “ unterschiedlich.
Kurze Matches kann man bei Main Event oder Superstars ,sofern es diese Shows noch gibt bringen.

Schade das man Austin Theory so beerdigt.
Wurde er doch noch als zukünftiger Top Star spekuliert. Naja wohl durch Speaking Out .

Bastian sagt:

Vom durchlesen her eine sehr starke Show. Storys wurden sehr gut weitererzählt.

Highlight für mich die Rückkehr von Pat McAfee. Somit geht die Fehde weiter mit der UE und wird sich noch weiter steigern so meine Vermutung.

Danke an den Verfasser des Berichtes.👌

Wünsche euch allen noch einen schönen Tag.

Jon08 sagt:

Wie immer bärenstark was NXT hier abliefert. Man merkt einfach, dass Hunter es drauf hat, hat man ja auch bei der SD Ausgabe letztens gemerkt. Pat McAfee ist zurück und wir haben neue Tag Champs. Glatte 1.
Und Flo muss ich hier zustimmen. Ich sehe zwar nicht, dass NXT wie das Main Roster wird, aber die kurzen Matches unter 3 min. kann man sich einfach sparen. Der Unterschied ist, dass NXT viele, auch lange Matches bringt. Aber diese kurzen Matches haben einfach keinen Mehrwert. Dennoch hebt sich NXT noch deutlich von Main Roster ab.

Kvlt sagt:

Werden bei euch auch im obersten Video englische Untertitel angezeigt?
Finde ich persönlich ja schon unnötig. Ich mein das ist in ungefähr so hilfreich wie japanische Untertitel bei japanischer Sprache. 🙂

„Austin Theory wird auf dem Parkplatz zu seinen Niederlagen gegen Bronson Reed befragt. Er antwortet, dass er genug hat und kündigt.“

Er sagte doch nur „I quit.“. Inwiefern ist das denn eine Kündigung und was genau ist damit gemeint? Er wird ja jetzt wohl kaum bei WWE einfach so kündigen und dann bei AEW, ROH oder NWA und co. zB auftauchen. Gehe ich jetzt mal davon aus.

Und die Darstellung von Anthony Greene gefiehl mir nicht. Mag ja sein, dass es daran lag, dass Thatcher jetzt n par Moves an ihm demonstriert hatte und Greene sich dafür darauf eingelassen hatte. Aber normaler Weise ist Greene eher hinterhältig und nutzt gerne mal den ein oder anderen Trick (ähnlich wie damals Eddie Guerrero) um abzulenken und seinen Vorteil zu bekommen. Das hat hier so wie das gegen Thatcher ablief irgendwie gar nicht gepasst.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Die Menge an Matches musste jetzt nicht unbedingt sein, das Tolle daran aber ist, dass sogar die kurzen Squash/Job/Aufbau-Matches teilweise sehenswerter sind, als die Main Events von RAW oder SD!
Ich für meinen Teil hatte Spaß an Dain und Maverick, Ember Moon und Bronson Reed. Da dürfen nämlich auch die „Edeljobber“ zeigen, was sie können. Nur die Verheize von Theory gefällt mir nicht so.
Echt Klasse waren das Triple-Threat zum Auftakt, das Six-Man-Tag und der Main Event! Das hatte alles TakeOver-Potential! Die Auflösung vom Main Event war überraschend, aber gelungen! So wird die derbe Story um Cole und MacAffee weitergeführt! Und One-Two sind ENDLICH mal Tag-Champs!! Ich gönne es ihnen, auch wenn’s nicht sauber war. Damit sind die jetzt wohl endgültig Heels.
Das Special nächste Woche ist ja echt hochkarätig besetzt! Da bin ich schon fast gespannter drauf, als auf HiaC…

T-Pac sagt:

Wie immer eine klasse Show! Nur Highlights drinnen.
Nxt ist Mittwochs einfach nicht zu schlagen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com