*Update* Ratings von „AEW Dynamite #54“ und „WWE NXT #554“ vom 14.10.2020: AEW vergrößert den Abstand deutlich (Update: Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente)

18.10.20, von Jens "JME" Meyer

AEW Dynamite #54 Rating vom 14.10.2020

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ am 14. Oktober 2020 wurde von durchschnittlich 826.000 Zuschauern gesehen. Dies reichte für Platz 62 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 69). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (753.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 73.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten diese Woche bei AEW ca. 175.000 Menschen mehr als bei NXT (651.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,30 Punkten und 383.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,31 Punkte) auf Platz 15 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 19).

Konkurrenz erhielt man in dieser Woche durch die MLB auf TBS (2,719 Mio. Zuschauer), vor allem aber durch die Berichterstattung zur Supreme Court Nominee Anhörung, welche das Kabelfernsehen am Mittwoch dominierte.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* FTR vs. Best Friends sahen 880.000 Zuschauer, davon 378.000 in der Hauptzielgruppe. AEW hatte wie jede Woche den Nachteil einer deutlich schwächeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Das Ende von FTR vs. Best Friends, Miro & Sabian vs. Sean Maluta & Lee Johnson sowie die Attacke von Lance Archer auf Jon Moxley verloren 76.000 Zuschauer (804.000 Zuschauer, davon 367.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Chris Jericho und MJF sowie die Vignette mit Britt Baker und Tony Schiavone gewannen 72.000 Zuschauer (876.000 Zuschauer, davon 400.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Beginn von Cody vs. Orange Cassidy verlor 111.000 Zuschauer (765.000 Zuschauer, davon 377.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Großteil von Cody vs. Orange Cassidy sowie ein Interview von Matt Hardy gewannen 155.000 Zuschauer (920.000 Zuschauer, davon 453.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Das Angle der Tag Teams sowie der Beginn von Hikaru Shida vs. Big Swole verloren 159.000 Zuschauer (761.000 Zuschauer, davon 369.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl.

* Hikaru Shida vs. Big Swole gewann 20.000 Zuschauer (781.000 Zuschauer, davon 340.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Jon Moxley vs. Lance Archer gewann 44.000 Zuschauer (825.000 Zuschauer, davon 378.000 in der Hauptzielgruppe).

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!

WWE NXT #554 Rating vom 14.10.2020

– Die NXT-Ausgabe auf dem USA Network am 14. Oktober 2020 sahen durchschnittlich 651.000 Zuschauer. Dies reichte für Platz 72 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 77). Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (639.000 Zuschauer) gewann man damit ca. 12.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten bei NXT diese Woche ca. 175.000 Menschen weniger als bei AEW (826.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit 0,17 Ratingpunkten und 225.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,16 Punkte) auf Platz 51 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 56).

Konkurrenz erhielt man in dieser Woche durch die MLB auf TBS (2,719 Mio. Zuschauer), vor allem aber durch die Berichterstattung zur Supreme Court Nominee Anhörung, welche das Kabelfernsehen am Mittwoch dominierte.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf dem USA Network:

* Bobby Fish & Roderick Strong vs. Oney Lorcan & Danny Burch sahen durchschnittlich 781.000 Zuschauer, davon 239.000 in der Hauptzielgruppe. Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe. NXT hatte wie jede Woche den Vorteil einer deutlich stärkeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Das Ende von Bobby Fish & Roderick Strong vs. Oney Lorcan & Danny Burch, eine Promo von Ember Moon sowie Jake Atlas vs. Ashante Adonis verloren 96.000 Zuschauer (685,000 Zuschauer, davon 225.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Interview mit Johnny Gargano & Candice LeRae sowie Johnny Gargano vs. Austin Theory verloren 16.000 Zuschauer (669.000 Zuschauer, davon 230.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Johnny Gargano vs. Austin Theory sowie ein Backstage-Segment mit Raquel Gonzalez & Rhea Ripley verloren 25.000 Zuschauer (644.000 Zuschauer, davon 229.000 in der Hauptzielgruppe).

* Candice LeRae vs. Shotzi Blackheart gewann 14.000 Zuschauer (658.000 Zuschauer, davon 218.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Backstage-Segment mit Killian Dain & Drake Maverick, Toni Storm vs. Aliyah sowie ein Segment mit William Regal, Xia Lee und Boa verloren 4.000 Zuschauer (654.000 Zuschauer, davon 216.000 in der Hauptzielgruppe).

* Imperium vs. Killian Dain & Drake Maverick verlor 94.000 Zuschauer (560.000 Zuschauer, davon 184.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Damien Priest vs. Dexter Lumis gewann 9.000 Zuschauer (569.000 Zuschauer, davon 187.000 in der Hauptzielgruppe).

* Erstmals seit Monaten setzte man bei NXT wieder auf den Trick des Overruns, dies jedoch mit überschaubarem Erfolg. Nur 625.000 Zuschauer wollten ohne Konkurrenz durch „AEW Dynamite“ die letzten Minuten von Damien Priest vs. Dexter Lumis sehen, davon 200.000 in der Hauptzielgruppe.

Nachfolgend die Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen im Vergleich. Da es NXT in dieser Woche wieder nicht in die Top 50 der Hauptzielgruppe schaffte, gibt es in den meisten Zielgruppen keine Werte. In Klammern die Zahlen aus der Vorwoche.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,30 (0,31)
Personen 18-49:
0,17 (0,16)
Frauen 18-49:
0,18 (0,21)
Frauen 18-49:
– (-)
Männer 18-49:
0,41 (0,41)
Männer 18-49:
– (-)
Personen 18-34:
0,18 (0,18)
Personen 18-34:
– (-)
Frauen 12-34:
0,10 (0,16)
Frauen 12-34:
– (-)
Männer 12-34:
0,18 (0,15)
Männer 12-34:
– (-)
Personen 12-17:
0,10 (0,13)
Personen 12-17:
– (-)
Personen 25-54:
0,35 (0,35)
Personen 25-54:
– (-)
Personen 35-49:
0,42 (0,44)
Personen 35-49:
– (-)
Personen 50+:
0,35 (0,26)
Personen 50+:
– (-)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!




1 Antwort auf „*Update* Ratings von „AEW Dynamite #54“ und „WWE NXT #554“ vom 14.10.2020: AEW vergrößert den Abstand deutlich (Update: Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente)“

Daniel Liu sagt:

Obwohl ich NXT seit Anbeginn verfolge finde ich ist die Luft draussen. Es sind doch zu viele Random Guys nun dabei, auch die UE ist längst nicht mehr frisch.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com