wXw-Wrestler Karsten Beck im Alter von 33 Jahren verstorben

15.10.20, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

Die deutsche Wrestling-Landschaft ist erschüttert: Wie westside Xtreme wrestling (wXw) soeben auf ihren sozialen Kanälen bekannt gab, ist Karsten Beck, mit bürgerlichem Namen Karsten Pitann, im Alter von 33 Jahren verstorben. Beck kämpfte bereits seit mehreren Jahren mit einem Gehirntumor und hat diesen Kampf nun leider verloren.

Karsten Beck begann seine Karriere im Jahre 2006 im Alter von 20 Jahren und trainierte unter anderem im hauseigenen Dojo von wXw. Er mauserte sich schnell zu einem Aushängeschild der deutschen Promotion und gewann im Jahre 2015 an der Seite von Vince Russo die wXw World Unified Wrestling Championship, welche er in seiner Karriere insgesamt zweimal halten durfte. Nach einer Auszeit zelebrierte er seine Rückkehr im Juni 2016 mit einem Sieg der „Shortcut to the Top“ Battle Royal. Aufgrund seines Gehirntumors musste Beck seine Karriere im Jahr 2016 unterbrechen, dies geschah kurz nach seiner Rückkehr in den Ring und einem damit einhergehenden Faceturn gegen Jurn Simmons. Fortan war er in einer autoritären Rolle als „sportlicher Leiter“ in den Shows vertreten, ehe für 2017 eine Rückkehr in den Ring angedacht war, die aber von einer erneuten Operation verhindert wurde. Am 23. Dezember 2017 wurde Beck dann in die wXw Hall of Fame aufgenommen. Sein letztes Match bestritt er am 02. Juli 2016 in Bremen für die European Professional Wrestling in Bremen, dort besiegte er WALTER via Disqualifikation.

Abseits von westside Xtreme wrestling stieg er unter anderem auch für German Hurricane Wrestling, German Wrestling Federation, German Stampede Wrestling und European Professional Wrestling in den Ring, zudem trat er im Rahmen von Joint-Shows auch für die amerikanische Promotion Combat Zone Wrestling an, als diese Veranstaltungen in Deutschland präsentierten.

Im Namen von wrestling-infos.de spreche ich mein tiefstes Mitgefühl an seine Familie, Freunde und Fans aus.




2 Antworten auf „wXw-Wrestler Karsten Beck im Alter von 33 Jahren verstorben“

Great Muta sagt:

R.I.P. König der Catcher

Kvlt sagt:

Ach du Schreck, das war also der Grund für sein Karriereende im Ring. 33 erst jung? Das ist ja hart. Sehr schade das alles.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com