Chris Jericho vs. Mike Tyson war für „All Out II“ geplant – CIMA bei Verkehrsunfall verletzt – AEW verkleinert in den Hauptzielgruppen die Lücke zu WWE – Aktuelle Zuschauerzahlen in Kanada und im UK – AEW vs. NXT: DVR-Zuschauerzahlen vom 16.09.2020

04.10.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Chris Jericho in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Im Rahmen seiner wöchentlichen „Saturday Night Special“-Show verriet Chris Jericho nun, dass die ursprünglichen Pläne für den „All Out II“-PPV eigentlich ein Match zwischen ihm und Mike Tyson vorsahen. Die Verhandlungen mit der Boxlegende zogen sich aber in die Länge und man konnte sich nicht rechtzeitig auf einen Deal einigen, sodass die Fehde zwischen Jericho und Orange Cassidy verlängert wurde. Demnach sollte bereits das zweite Aufeinandertreffen von Jericho und Cassidy das Mimosa Mayhem Match sein. So ganz ist das Thema Jericho vs. Tyson aber noch nicht vom Tisch und man versucht noch immer etwas auszuhandeln.

– CIMA verriet in dieser Woche auf Twitter, dass er in seiner Heimat Japan beim Radfahren in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Er erlitt ein Schädeltrauma, eine Gesichtsprellung, eine Nasenfraktur, eine Prellung des linken Handgelenks, eine Prellung der rechten Hand, eine Prellung des Halses und eine Prellung der Lendenwirbelsäule. Laut eigener Aussage geht es dem 42-jährigen soweit aber gut. CIMA steht nach wie vor bei AEW unter Vertrag, aufgrund der Coronavirus-Pandemie sitzt er allerdings in seiner Heimat Japan fest.

– Nach dem Abschluss des 3. Quartals lohnt sich ein Blick auf die TV-Ratings von WWE und AEW in den wichtigen Hauptzielgruppen, welche letztlich über die TV-Gelder entscheiden. Schaut man sich die Zeiträume Januar bis März 2020 im Vergleich zu Juli bis September 2020 an, so verlor RAW in der Zielgruppe P18-34 satte 45 Prozent und in P18-49 immerin noch 28%. Für Smackdown ging es in 18-34 ebenfalls um 30% bergab, in P18-49 verlor man 28%. NXT verlor in P18-34 ebenfalls 30%, aber in P18-49 waren es nur 6%. Am stabilsten blieb tatsächlich Dynamite, denn die Ratings in 18-34 blieben gleich, während man in P18-49 nur 5% verlor. Auf den ersten Blick lässt sich also sagen, dass „AEW Dynamite“ in Zeiten der Coronavirus-Pandemie die Lücke zum Marktführer in den Hauptzielgruppen deutlich schrumpfen ließ.

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ im britischen Fernsehen auf ITV4 am 18. September sahen 151.000 Zuschauer. Dies waren etwas weniger als am 11. September, als 158.000 Zuschauer die Erstausstrahlung auf ITV4 einschalteten. Allerdings lief die Erstausstrahlung am 11. September bereits um 22:45 Uhr, während die Show am 18. September erst um 24 Uhr begann.

– In Kanada auf TNS schalteten am 30. September ca. 81.100 Zuschauer „AEW Dynamite“ ein (davon 54.900 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54). Damit blieb man in dieser Woche deutlich unter dem Zuschauerschnitt, den man sonst auf TNS erreicht. Zum Vergleich: RAW am 28. September sahen in Kanada 185.900 Zuschauer (davon 96.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54), Smackdown am 25. September schalteten 185.700 Zuschauer ein (davon 122.000 in P25-54), NXT am 25. September sahen 66.600 Zuschauer (davon 30.500 in P25-54) und die UFC Prelims am 26. September sahen 108.900 (davon 51.800 in P25-54).

– Zum Abschluss noch ein Update zu den DVR-Zuschauerzahlen. Die „AEW Dynamite“-Ausgabe vom 16. September 2020 hatte nach 7 Tagen eine Gesamtzuschauerzahl von 1,070 Millionen. Dies entspricht dank +7 Day DVR einem Anstieg von 21% und 184.000 Zuschauern im Vergleich zur Live-Zuschauerzahl (886.000 Zuschauer). Zum Vergleich: Die NXT-Ausgabe vom 16. September 2020 hatte nach 7 Tagen eine Gesamtzuschauerzahl von 816.000. Dies entspricht dank +7 Day DVR einem Anstieg von 18% und 127.000 Zuschauern im Vergleich zur Live-Zuschauerzahl (689.000 Zuschauer).

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




2 Antworten auf „Chris Jericho vs. Mike Tyson war für „All Out II“ geplant – CIMA bei Verkehrsunfall verletzt – AEW verkleinert in den Hauptzielgruppen die Lücke zu WWE – Aktuelle Zuschauerzahlen in Kanada und im UK – AEW vs. NXT: DVR-Zuschauerzahlen vom 16.09.2020“

TheShowOff sagt:

Gute Besserung an CIMA

Ich hoffe er wird schnell wieder fit

Michhier sagt:

Den Abstand hat nicht AEW schrumpfen lassen, sondern WWE. Die WWE hat Zuschauer verloren und nicht die aew hinzugewonnen,oder?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com