Ratings von „AEW Dynamite #52“ und „WWE NXT #552“ vom 30.09.2020: Beide Shows legen trotz großer Konkurrenz zu!

03.10.20, von Jens "JME" Meyer

AEW Dynamite #52 Rating vom 30.09.2020

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ am 30. September 2020 wurde von durchschnittlich 866.000 Zuschauern gesehen. Die reichte für Platz 68 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 63). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (835.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 31.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten diese Woche bei AEW ca. 134.000 Menschen mehr als bei NXT (732.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,33 Punkten und 428.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,32 Punkte) auf Platz 12 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 9).

Große Konkurrenz erhielt man in dieser Woche durch die NBA-Finals sowie die MLB Wildcard Series. Das Basketballspiel zwischen den LA Lakers und den Miami Heat auf ABC schauten sich 7,410 Millionen Zuschauer an, das Baseballspiel zwischen den New York Yankees und den Cleveland Indians auf ESPN wurde von 2,535 Mio. Zuschauern gesehen. Vor Beginn des NBA-Games sahen durchschnittlich 918.000 Zuschauer (457.000 in der Hauptzielgruppe) die AEW-Show, nach dem Start des Basketballspiels waren es nur noch durchschnittlich 811.000 Zuschauer (401.000 in der Hauptzielgruppe). Vor Beginn der Pre-Game Show sahen sogar noch 1,006 Mio. Zuschauer bei „AEW Dynamite“ zu.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Ricky Starks vs. Darby Allin sahen 1,026 Mio. Zuschauer, davon 469.000 in der Hauptzielgruppe. Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl. AEW hatte wie jede Woche den Nachteil einer deutlich schwächeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Das Segment mit Cody (w/ Brandi Rhodes) und Brodie Lee (w/ The Dark Order) sowie die Promo von FTR & Tully Blanchard verloren 40.000 Zuschauer (986.000 Zuschauer, davon 503.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Die erste Hälfte von FTR vs. Frankie Kazarian & Scorpio Sky verlor 162.000 Zuschauer (824.000 Zuschauer, davon 424.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die zweite Hälfte von FTR vs. Frankie Kazarian & Scorpio Sky gewann 12.000 Zuschauer (836.000 Mio. Zuschauer, davon 431.000 in der Hauptzielgruppe).

* Chris Jericho vs. Isaiah Kassidy sowie das Segment mit Miro & Kip Sabian gewannen 8.000 Zuschauer (844,000 Zuschauer, davon 417.000 in der Hauptzielgruppe).

* Orange Cassidy vs. 10 sowie das Backstage-Segment MJF & Wardlow und dem Inner Circle. verloren 59.000 Zuschauer (785.000 Zuschauer, davon 396.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl.

* Britt Baker vs. Red Velvet und die Promo von Eddie Kingston gewannen 21.000 Zuschauer (806.000 Zuschauer, davon 399.000 in der Hauptzielgruppe).

* Jon Moxley vs. The Butcher gewann 9.000 Zuschauer (815.000 Zuschauer, davon 390.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!

WWE NXT #552 Rating vom 30.09.2020

– Die NXT-Ausgabe auf dem USA Network am 30. September 2020 sahen durchschnittlich 732.000 Zuschauer. Die reichte für Platz 76 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 74). Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (696.000 Zuschauer) gewann man damit ca. 36.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten bei NXT diese Woche ca. 134.000 Menschen weniger als bei AEW (866.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit 0,19 Ratingpunkten und 247.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,18 Punkte) auf Platz 50 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 38).

Große Konkurrenz erhielt man in dieser Woche durch die NBA-Finals sowie die MLB Wildcard Series. Das Basketballspiel zwischen den LA Lakers und den Miami Heat auf ABC schauten sich 7,410 Millionen Zuschauer an, das Baseballspiel zwischen den New York Yankees und den Cleveland Indians auf ESPN wurde von 2,535 Mio. Zuschauern gesehen. Vor Beginn des NBA-Games sahen durchschnittlich 796.000 Zuschauer (254.000 in der Hauptzielgruppe) die NXT-Show, nach dem Start des Basketballspiels waren es nur noch durchschnittlich 669.000 Zuschauer (240.000 in der Hauptzielgruppe). Vor Beginn der Pre-Game Show sahen sogar noch 803.000 Zuschauer bei „AEW Dynamite“ zu.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf dem USA Network:

* Shotzi Blackheart vs. Dakota Kai sahen durchschnittlich 848.000 Zuschauer, davon 231.000 in der Hauptzielgruppe. Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl. NXT hatte wie jede Woche den Vorteil einer deutlich stärkeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Das Ende des Matches Shotzi Blackheart vs. Dakota Kai, die Promo von Isaiah Scott & Santos Escobar sowie das Video-Package zu Kyle O’Reilly verloren 91.000 Zuschauer (757,000 Zuschauer, davon 241.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Promo von Johnny Gargano & Candice LeRae, die Matches von Cameron Grimes gegen Joey Pistachio und Ridge Holland sowie ein Video-Package zu KUSHIDA gewannen 78.000 Zuschauer (835.000 Zuschauer, davon 285.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt in der Hauptzielgruppe.

* KUSHIDA vs. Tony Nese verlor 93.000 Zuschauer (742.000 Zuschauer, davon 257.000 in der Hauptzielgruppe).

* Adam Cole vs. Austin Theory verlor 1.000 Zuschauer (741.000 Zuschauer, davon 251.000 in der Hauptzielgruppe).

* Kayden Carter vs. Xia Li verlor 54.000 Zuschauer (687.000 Zuschauer, davon 234.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Shawn Michaels, Finn Balor und Kyle O’Reilly verlor 76.000 Zuschauer (611.000 Zuschauer, davon 231.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Johnny Gargano & Candice LeRae vs. Damien Priest & Io Shirai gewann 24.000 Zuschauer (635.000 Zuschauer, davon 242.000 in der Hauptzielgruppe).

Nachfolgend die Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen im Vergleich. In Klammern die Zahlen aus der Vorwoche.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,33 (0,32)
Personen 18-49:
0,19 (0,18)
Frauen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,16 (0,14)
Männer 18-49:
0,44 (0,40)
Männer 18-49:
0,22 (0,21)
Personen 18-34:
0,20 (0,20)
Personen 18-34:
0,11 (0,10)
Frauen 12-34:
0,16 (0,16)
Frauen 12-34:
0,09 (0,08)
Männer 12-34:
0,16 (0,18)
Männer 12-34:
0,15 (0,14)
Personen 12-17:
0,12 (0,14)
Personen 12-17:
0,13 (0,12)
Personen 25-54:
0,40 (0,38)
Personen 25-54:
0,22 (0,22)
Personen 35-49:
0,46 (0,44)
Personen 35-49:
0,27 (0,26)
Personen 50+:
0,34 (0,32)
Personen 50+:
0,37 (0,37)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com