AEW Dynamite #52 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 01.10.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

01.10.20, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling Dynamite #52
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 01. Oktober 2020

Nach dem üblichen Feuerwerk begrüßen uns Jim Ross, Taz und Excalibur am Kommentatorenpult zur Show. „Absolute“ Ricky Starks macht sich samt Leichensack mit Darby Allin Malereien darauf auf zum Ring.

In einer Videopromo erklärt J Peg Mafia weshalb Darby Allin nicht aufgeben werde und Ricky Starks eine Lektion erteilen werde, hiernach kommt auch Darby Allin, gewohnt mit Skateboard, die Rampe herunter.

1. Match
Singles Match
Darby Allin gewann gegen Ricky Starks via Pin nach dem Coffin Drop.
Matchzeit: 09:54
– Während des Matches kam Brian Cage zur Hilfe von Ricky Starks heraus, doch wurde von Will Hobbs aufgehalten.

Der ehemalige TNT Champion Cody kommt in imposanter Art und Weiße zum Ring, wo sich nach der Werbepause auch Dasha Gonzalez zu ihm gesellt. Dasha heißt ihn willkommen zurück und fragt wie er sich fühle. Al Snow habe ihm einmal gesagt, man steigt zwar mit Schmerzen, jedoch nie verletzt in den Ring. Cody sagt, vor der Pandemie hätten sich Backstage alle die Hände geschüttelt, da sie sich gegenseitig brauchten. Während er seine Game Show aufzeichnete konnte er an nichts anderes denken, als der Typ zu sein, der innerhalb von drei Minuten geschlagen wurde. Viele hielten aktuell Promos und bezeichnen sich als die Asse von AEW, doch gebe es aktuell derer nur drei. Hikaru Shida, World Champion Jon Moxley und Mr. Brodie Lee. Dasha fragt, ob Cody die Herausforderung von Brodie Lee annehme, woraufhin er nein sagt und den Ring verlässt. Er hält an der Stage an und kommt zurück in den Ring. Er sagt, seine Antwort sei „No“ (zu deutsch mit kein/keine zu übersetzen) wie in keine Reue (no regrets) und kein Zurückschauen (no looking back), bevor er die Herausforderung für das TNT Championship Dog Collar Match nächste Woche akzeptiert.

Mr. Brodie Lee und der Rest der Dark Order kommen heraus und Brodie Lee startet einen Brawl mit Cody, während welchem auch ein Großteil des Locker Rooms herauskommt um die Kontrahenten zu trennen. Brandi Rhodes kommt hinzu und zeigt einen Flipping Senton gegen die Dark Order und wird kurzerhand von Anna Jay attackiert. Der Brawl im Ring geht weiter und außerhalb prügeln sich die Damen nach allen Regeln der Kunst. Totales Chaos!

Während die Offiziellen weiter damit beschäftigt sind für Ruhe zu sorgen, werden wir Backstage zu Tony Schiavone geschalten, der die AEW World Tag Team Champions FTR mit Tully Blanchard interviewt. Eigentlich sollte der heutige „20 Minutes Brush with Greatness“ gegen The Best Friends stattfinden, stattdessen treffen FTR heute auf die ersten AEW World Tag Team Champions SCU. Angesprochen auf die Young Bucks sagt Dax, dass sie jede Chance auf die AEW Tag Team Titel vermasselten und auch wenn Dave Meltzer ihnen alle Sterne der Welt schenke, haben sie keine weitere Chance verdient. Matt Jackson verpasst Tony Schiavone kurz darauf einen Superkick und FTR fragen sich, wieso Matt sie nicht angegriffen habe.

SCU sind Backstage bei Dasha Gonzalez und siegessicher, sich die AEW World Tag Team Championship heute von FTR zurückzuholen.

Vor dem nächsten Match, dem AEW World Tag Team Championship Match mit 20 Minuten Zeitlimit, nimmt „Hangman“ Adam Page am Kommentatorenpult Platz.

2. Match
AEW World Tag Team Championship
„20 Minute Brush with Greatness“ Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood w/ Tully Blanchard) (c) gewannen gegen SCU (Scorpio Sky & Frankie Kazarian w/ Christopher Daniels) via Pin von Cash Wheeler an Scorpio Sky nachdem Tully Blanchard eingriff und Skys Bein festhielt.
Matchzeit: 15:39

Die Kommentatoren kündigen ein acht Mann Turnier an, dessen Gewinner im Finale bei Full Gear ermittelt wird und eine Chance auf Jon Moxleys AEW World Championship erhält. Kenny Omega wird als erster Teilnehmer angekündigt, woraufhin ein frustrierter „Hangman“ Adam Page mit seinem Drink in den Backstage verschwindet.

3. Match
Singles Match
Chris Jericho (w/ The Inner Circle) gewann gegen Isiah Kassidy (w/ Marc Quen & Matt Hardy) via Pin nach dem Judas Effect.
Matchzeit: 11:08
– Während des Matches geriet Jericho mit Luther und Serpentico aneinander, welche sich das Match von der ersten Zuschauerreihe aus ansahen.

Nach dem Finish betritt der Inner Circle den Ring, doch Matt Hardy stellt sich ihnen mit einem Klappstuhl entgegen. Chris Jericho und Jake Hager richten ihre Aufmerksamkeit auf Luther und Serpentico und es bricht ein Brawl zwischen den vieren aus.

In einem zuvor aufgenommenen Segment sprechen „Superbad“ Kip Sabian und sein „Best Man“ Miro über die bevorstehende Bachelor Party und beide sind sich einig, dass diese großartig werde. Miro und Kip stellen ihre Axtwurfkünste zur Schau und spielen anschließend ein Videospiel an einer Arcade Maschine. Währenddessen kommt ein Mann in weißem Anzug mit amerikafarbener Krawatte hinzu. Hierbei handelt es sich um Billy Mitchell aus der Dokumentation „King of Kong“ und mithin den Rekordhalter für die höchste Punktzahl in „Donkey Kong“. Falls Miro etwas wirklich Verrücktes vorhabe, könne Billy ihm bei der Planung helfen.

The Best Friends Chuck Taylor, Trent und Orange Cassidy sind Backstage bei Dasha Gonzalez. Dasha möchte wissen wie sie sich nach den letzten Wochen fühlen, was FTR auf den Plan ruft. Die AEW World Tag Team Champions stempeln The Best Friends als Comedy-Act und Midcarder ab und machen sich über das Trio lustig. Trent und Chuck greifen FTR, woraufhin diese zurückschrecken. Orange Cassidy bezeichnet die Champions anschließend als Weicheier.

4. Match
Singles Match
Orange Cassidy (w/ The Best Friends) gewann gegen Preston „#10“ Vance (w/ The Dark Order) via Pin nach dem Beach Break.
Matchzeit: 03:28

Backstage sehen wir, wie MJF vor der Umkleide vom „Demo God“ Chris Jericho einen Kameramann anschreit. MJF klopft an, tritt ein und bringt Geschenke für Jericho, zur Feier von Jerichos Sieg am heutigen Abend. Er öffnet das Paket und verteilt The Inner Circle Windbreaker an alle mit Ausnahme von Sammy Guevara. MJF macht Wardlow für die fehlende Jacke verantwortlich, worauf dieser entgegnet, dass es keine Absicht gewesen sei. Jericho fragt wieso MJF hier sei und ob er dem Inner Circle beitreten möchte. MJF entgegnet, ob Jericho möchte, dass er dem Inner Circle beitritt. Nach ein wenig hin und her, wie bereits vor einigen Monaten, sagt Jericho, dass er die Geschenke zu schätzen weiß und dies ein typischer MJF Move wäre. Maxwell wiederum entgegnet, dass es ein Jericho-Move sei dies zu bemerken. Als Wardlow und Maxwell Jacob Friedmann die Szenerie verlassen, bezeichnet Sammy MJF als Loser. Jericho hingegen meint, dass MJF möglicherweise doch kein Loser sei.

5. Match
Singles Match
Dr. Britt Baker „DMD“ (w/ Reba) gewann gegen Red Velvet via Pin nach einem Swinging Fishermans Neckbreaker.
Matchzeit: 04:39

Nach dem Match reicht Reba Britt Baker einen Handschuh, woraufhin diese den Lockjaw an Red Velvet ansetzt.

Neben dem TNT Championship Match werden wir nächste Woche auch Brian Cage gegen Will Hobbs um die FTW Championship zu sehen bekommen. Lance Archer gegen Jon Moxley um die AEW World Championship wird hingegen bei der Jubiläumsausgabe am 14. Oktober stattfinden.

Eddie Kingston begibt sich mit Penta El Zero M und Rey Fenix zum Ring. Eddie hat den sichtlich traurigen Referee Bryce Remsburg im Arm. Kingston beschwert sich, dass er das Match verloren habe ohne aufzugeben. Er fragt was Bryce das Recht dazu gab. Remsburg sagt, sie seien zwar Freunde und schreiben sich regelmäßig, doch im Ring ist er für Kingstons Gesundheit verantwortlich. Da Kingston nicht reagierte, beendete er das Match. Die Lucha Brothers umzingeln Bryce Remsburg und Jon Moxleys Musik ertönt. Dieser kommt mit Stacheldrahtbaseballschläger zum Ring. Glücklicherweise habe Moxley in seinem Übereifer zugestimmt, gegen jeden anzutreten, den Eddie Kingston auserwählt. Kingston fordert Remsburg auf das Match zu starten und im selben Moment steht The Butcher hinter Jon Moxley.

6. Match
Non-Title Singles Match
Jon Moxley (c) gewann gegen The Butcher via Submission im Bulldog Choke.
Matchzeit: 14:24

Mit einem Staredown zwischen Jon Moxley und Eddie Kingston geht die heutige Ausgabe zu Ende.

Post Show

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




9 Antworten auf „AEW Dynamite #52 Ergebnisse und Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 01.10.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)“

Flo sagt:

3 Noten wurden vergeben ,davon 2 x die 6 🙈
Scheiss WWE 😂
Starke Ausgabe! Hat den Marktführer vom IN Ring Produkt schon lange abgelöst.

Realtalk sagt:

Solide Show.
1te Stunde hab Live geschaut, grundsolide, verwaltungsmodus, Hangman seine Performance am Kommentatorenpult war ein Highlight.

Aufgefallen ist mir: gab nicht viel Werbung (lag 100% an den NBA Finals, das um 03:00uhr losging).

Um 03:00 habe ich dann die NBA-Finals geschaut.

2te Stunde habe ich gut morgen geschaut. War okay, aber wie wir es kennen nicht so stark wie die erste.

Baker war richtig klasse, ihre Bewegungen und Mimiken..
Mainevent hat sich wieder gut abgehoben.

Anzumerken: war anscheinend krass heiß, selbst die Refs haben geschwitzt wie Sau.
+ die Show war getaped, waren auch keine Fans da.

Kvlt sagt:

Schönes Match zwischen Andy Williams und Moxley. Aber es gibt kein anderes Match auf das ich mich so sehr freue wie Moxley vs Chris Dickinson bei GCW – Josh Barnett’s Bloodsport 3 (nachdem Moxley die vorherigen zwei Bloddport Matches verletzungs- und krankheitsbedingt absagen musste).

Wrestlingfan94 sagt:

Wie fast jede Woche eine unterhaltsame Show, die ohne Hot Shot Booking zukünftige Matches aufbaut und selbst immer wieder das ein oder andere Highlight einstreut. Für mich im Jahr 2020 die mit beste Wrestlingshow. Dynamite hat für mich NXT abgelöst, weil man dort leider mittlerweile zu oft Hot Shot Booking betreibt, nur um bei den Ratings irgendwie dranbleiben zu können.

Michhier sagt:

Das mit dem Axt Werfen und zocken bei kip und Miro kam bei mir nicht an, zu viel Anspielung auf Xavier Woods YT Kanal und Miro und kip geben mir eh nix.

Wo ich aber voll abgeholt wurde war bei Ftr mit „Angesprochen auf die Young Bucks sagt Dax, dass sie jede Chance auf die AEW Tag Team Titel vermasselten und auch wenn Dave Meltzer ihnen alle Sterne der Welt schenke, haben sie keine weitere Chance verdient.“ Es entwickelt sich Sympathie bei mir für ftr

Y2Jerichoholic sagt:

Bis um kurz nach 3 habe ich live geschaut.
Dann kam aber leider meine masochistische Ader durch und ich musste mir die demontage meiner geliebetn Heat live geben🙈

Hab eben mir den Rest angeschaut und fand die Show wieder recht unterhaltsam.
Die Segmente mit Jericho und MJF sind einfach episch.

Allegemein wurden viele Stories weitererzählt bzw. Zündstoff für neue Stories geliefert. Wie ich immer sage, das Erzähltempo bei AEW ist genau mein Ding.

So nun aber ab zu NJPW World um Tag 8 im Re-Live zu schauen.

PredatorOne sagt:

Langweilig

Martin Schlüter sagt:

Mir gibt Cody irgendwie nichts im Moment. Eine längere Pause wäre verkraftbar gewesen. Ansonsten richtig starker Opener zwischen Stark und Allin…absolut die Zukunft der Promotion. Allgemein kann ich den Vorwurf nicht nachvollziehen, nur auf Ex-WWEler zu setzen. Guckt euch die Card an: Fast nur Leute, die AEW in Ruhe aufbaut/aufgebaut hat. Einfach stark, was die Company innerhalb eines Jahres geschafft hat.

Batg sagt:

Der TV Title Brawl war irgendwie strange und wirkte gewollt. Dark Order kann man nicht ernst nehmen, wenn man sich das Match ansieht von 10. Sonst wars ne gute Show wie immer. Aber nichts besonderes

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com