Welle von positiven COVID-19 Tests bei NXT – Robert Roode vor Rückkehr? – Kurt Angle spricht über seinen Status und bisherige Jobangebote von WWE

22.09.20, von Jens "JME" Meyer

– Wie der in Florida beheimatete Reporter Jon Alba nun berichtet, gab es kürzlich eine Welle von positiven COVID-19 Tests bei NXT. Es heißt, dass der Umgang mit den Sicherheitsmaßnahmen wie zum Beispiel der Maskenpflicht in der letzten Zeit mehr und mehr vernachlässigt wurden. Die Anzahl der positiven Tests soll aber recht gering sein, sodass einige Talente und Mitarbeiter bei NXT selbst keine Kenntnis über die Situation hatten, am Rande von RAW war dies aber Gesprächsthema. Es wird vermutet, dass ein Trainer das Virus unabsichtlich weiter verbreitet hat und noch am vergangenen Wochenende wurden einige Talente positiv getestet. Die ersten positiven Tests bei NXT gab es wohl bereits vor zwei Wochen, auch einige Kurse im WWE Performance Center mussten abgesagt werden. Namen wurden keine bekannt, die positiven Tests sollen aber Einfluss auf die Pläne bei NXT genommen haben. Dementsprechend wird bereits spekuliert, dass die Besetzung des Gauntlet Eliminator Matches (Kushida vs. Cameron Grimes vs. Kyle O’Reilly vs. Timothy Thatcher vs. Bronson Reed) möglicherweise auch von der neuen Welle beeinflusst wurde.

– Laut Informationen von WrestleVotes soll Robert Roode vor seiner Rückkehr in die RAW-Shows stehen. Sein Comeback wird demnach in den nächsten Wochen erfolgen. Der 43-jährige hat seit dem „WWE Elimination Chamber“-PPV am 08. März 2020 kein Match mehr bestritten und saß zwischenzeitlich aufgrund der Coronavirus-Pandemie in seiner Heimat Kanada fest.

– Kurt Angle sprach mit Wrestling INC. über seinen aktuellen Status und Jobangebote, welche er in den letzten Monaten vom Marktführer erhielt:

„Als Manager von Matt Riddle, das war vor ein paar Monaten. Sie haben mir andere Dinge angeboten, einen Trainerjob, einen Legendenvertrag. Wir konnten uns letztlich nicht einigen, aber alles ist gut zwischen uns, es gibt kein böses Blut. Ab und zu rufen sie mich an und bieten mir an, mich irgendwo einzusetzen. Eine Werbung für einen Sponsor zum Beispiel. Sie kontaktieren mich, aber ich stehe nicht unter Vertrag. Irgendwie gefällt mir das. Ich hab mit Triple H über den Trainerjob gesprochen. Es wäre über das Telefon oder via Zoom-Calls gewesen. Ich hätte mit den Talenten gesprochen, Videos geschaut, mit ihnen über ihre Technik und Promos gesprochen. Es wäre ziemlich einfache Arbeit für mich gewesen. Es kam nicht zustande, aber das ist okay.“

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com