RETRIBUTION: Große Pläne für den „WWE Survivor Series“-PPV + Lachnummer hinter den Kulissen – Card des „WWE Clash of Champions: Gold Rush“-PPVs wohl komplett: Drei weitere Matches stehen fest – Alle Teilnehmer des Gauntlet Eliminator Matches bei NXT bekannt

22.09.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Paula Lively from Zanesville, Asuka Arnold classic 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Wir berichteten ja gestern bereits darüber, dass Dominik Dijakovic, Dio Maddin, Mia Yim, Mercedes Martinez und Shane Thorne zu den Kernmitgliedern der RETRIBUTION-Gruppierung gehören sollen. Bei der gestrigen Ausgabe von „Monday Night RAW“ wurden drei der männlichen Mitglieder nun auch namentlich vorgestellt: Mace, T-Bar und Slapjack. Bei T-Bar handelt es sich um Dominik Dijakovic, Dio Maddin erhält den Namen Mace und Shane Thorne hört nun auf Slapjack. Auch Mia Yim und Mercedes Martinez waren gestern sehr eindeutig als Mitglieder zu erkennen, ihre Namen wurden aber nicht verraten. Die RETRIBUTION-Storyline stößt übrigens nicht nur bei vielen Fans auf massive Kritik, laut WrestleVotes war das Angle auch innerhalb der Company ein beliebter Gesprächsstoff, der vor allem für viele Lacher sorgte. Viele Personen sind sich demnach auch bewusst, dass die Präsentation und die Namen es den Mitgliedern schwer machen werden, bei WWE auf Dauer in höhere Cardregionen vorzustoßen. Laut Informationen des PWInsiders plant WWE für den „Survivor Series“-PPV am 22. November ein großes Traditional Survivor Series Elimination Match zwischen RETRIBUTION und RAW-Superstars.

– Die Card des „WWE Clash of Champions: Gold Rush“-PPV scheint komplett zu sein. Im Rahmen der gestrigen RAW-Ausgabe wurde die Paarung Bobby Lashley vs. Apollo Crews um die WWE United States Championship für die Main Show bekannt gegeben, außerdem stehen Andrade & Angel Garza nun als Herausforderer der Street Profits fest. Die Paarung Asuka vs. Zelina Vega um die WWE RAW Women’s Championship wurde derweil für die Preshow bestätigt. Nachfolgend die aktuelle Matchcard:

„WWE Clash of Champions: Gold Rush“
Ort: Amway Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 27. September 2020

WWE Championship
Ambulance Match
Drew McIntyre (c) vs. Randy Orton

WWE Universal Championship
Singles Match
Roman Reigns (c) vs. Jey Uso

WWE Intercontinental Championship
3 Way Ladder Match
Jeff Hardy (c) vs. Sami Zayn vs. AJ Styles

WWE United States Championship
Singles Match
Bobby Lashley (c) vs. Apollo Crews

WWE SmackDown Women’s Championship
Singles Match
Bayley (c) vs. Nikki Cross

WWE SmackDown Tag Team Championship
Tag Team Match
Cesaro & Shinsuke Nakamura (c) vs. The Lucha House Party

WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) (c) vs. Andrade & Angel Garza

WWE Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Nia Jax & Shayna Baszler (c) vs. Liv Morgan & Ruby Riott

Kickoff-Show Match
WWE RAW Women’s Championship
Singles Match
Asuka (c) vs. Zelina Vega

– Mit Timothy Thatcher und Bronson Reed stehen nun die letzten beiden Teilnehmer des Gauntlet Eliminator Matches fest, mit welchem man am Mittwoch bei NXT einen neuen Herausforderer auf die NXT Championship ermitteln wird. Der Gewinner dieses Matches wird bei „NXT Takeover“ am 04. April gegen den amtierenden Titelträger Finn Balor antreten.

WWE NXT #551
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 23. September 2020

WWE NXT Title #1 Contendership – Gauntlet Eliminator Match
Kushida vs. Cameron Grimes vs. Kyle O’Reilly vs. Timothy Thatcher vs. Bronson Reed

WWE NXT Women’s Title #1 Contendership – Battle Royal
Shotzi Blackheart vs. Kacy Catanzaro vs. Indi Hartwell vs. Aliyah vs. Dakota Kai vs. Candice LeRae vs. Rhea Ripley vs. Tegan Nox vs. Raquel Gonzalez vs. Kayden Carter vs. Xia Li vs. ???

Singles Match
Tommaso Ciampa und Jake Atlas

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




16 Antworten auf „RETRIBUTION: Große Pläne für den „WWE Survivor Series“-PPV + Lachnummer hinter den Kulissen – Card des „WWE Clash of Champions: Gold Rush“-PPVs wohl komplett: Drei weitere Matches stehen fest – Alle Teilnehmer des Gauntlet Eliminator Matches bei NXT bekannt“

TheDarkOrder sagt:

Klasse Namen ..wahrscheinlich werden sie in 2 Wochen wieder geändert , wenn man merkt wie scheisse sie sind !😂

Michhier sagt:

Das Problem wird sein, verlieren sie bei savivor s. Heißt es „das habe ich gewusst, das konnte nix werden, solche loser…“ Gewinnen sie dort heißt es „wie können solche nobodys gewinnen, xy wurde an son’ne kack Gruppe verfüttert, die sind Scheisse.“ So oder so wird das nichts, weil alle meinen es müsste laufen wie sie es sich vorstellen.

DDP81 sagt:

Und du bist mit Darstellung einigermaßen zufrieden?
Alles was du einfügst ist doch nur, weil man das alles so derbe verbookt hat.

Daniel Liu sagt:

Sorry aber das hatten wir doch mit Aces And Eights schon. Kam mir gar ein wenig wie eine Kopie der Saviors (TWD) oder einfach The Shield und Nexus vor. Einfach grauenvoll grottenschlecht, nun auch noch solche dämlichen Namen.

Erbärmlich, widerlich, kotig, ich hasse das!

Boud Starr sagt:

Retribution hat bis jetzt nur den Nutzen andere Storys voranzubringen. Immer ist damit was anderes verbunden. Die werden nix reißen wenn das so weitergeht. Dienen nur als Vorantreiber von anderen…

TheShowOff sagt:

Retribution wird in der survivor series in einem dramatischem turn roman reigns unterstellt der das damit begründen wird sich an den fans zu rächen die ihm nur hass entgegen gebracht haben

Michhier sagt:

@DDP81
Ich schaue im Moment keine WWE, aber liege ich denn so falsch? Klar sind die Namen kacke das sind aber mindestens 1/4 aller Namen im Wrestling. Daniel Liu beschreibt es doch ganz gut, so Stabel gab es in Massen. Freebirds, horsman, Dungeon of Doom, NWO, DX, Shield, aces of age, Nation of Domination, the Elite, bullet Club und sicher noch viele andere. Jede Gruppe wird an ihren besten gemessen. Inner Circle ohne Jericho? Nicht Mal midcard.
Das wichtige daran ist doch ehr das die Fans immer neue Leute wollen und wenn sie dann kommen sind es doch die falschen.

Kvlt sagt:

@Michhier: Naja, ich drücke es mal wie folgt aus. Wemm ich ein gutes Stable sehen will, welches richtig Heel ist und Impact hat, dann schau ich mir Matches und Promos usw mit 44.OH! an. Retribution sind (zumindest für mich) ein absoluter Witz, allein schon von der Darstellung her. Die Namen der Mitglieder könnten nicht schlechter gewählt worden sein und es gibt absolut nichts wordurch ich Retribution auch nur im geringsten ernst nehmen könnte.
Inner Circle…nunja, weiß ich nicht was ich von der Truppe halten soll. Aber als Heels ist selbst das Stable auf keiner Stufe mit 44.OH!. Vielleicht reicht das was Inner Circle oder Retribution zeigen ja für das Mainstream TV, für meinen Geschmack ist das jedoch nur n Witz.

Kvlt sagt:

*Wenn nicht wemm und wodurch und nicht wordurch und…herrje, das ist echt peinlich. 🙂

Sobel (der einzig echte) sagt:

Also, die Charaktere von RETRIBUTION finde ich eigentlich ganz OK, simpel, aber OK. Vielleicht bekommen sie ja echt noch nen charismatischen Anführer aus dem Main Roster… Dass sie viel reißen, kann ich mir aber trotzdem nicht vorstellen.
Zur Card vom PPV: Die RAW Women’s Championship in der Pre-Show? Aua, aua. Wenn ich heute Mal tippen sollte: Asuka, Bayley, Reigns, Lashley, Nia&Bazler, Cesaro&Nakamura verteidigen, Drew verliert den Titel, Hardy und Street Profits bin ich nicht sicher, aber könnten auch verlieren.

DDP81 sagt:

@Michhier genau deshalb haben sie eine Jericho an der Spitze… Wobei das Stable mittlerweile auch nicht mehr erst zu nehmen ist… Aber während Jerichos Titel run war es doch richtig gut!
Für mich ist es komplett verbookt, weil es keinen ernstzunehmenden „gefährlichen“ Anführer gibt und die bisherige Darstellung eher Kindergeburtstag darstellt. Klar, Anführer könnte man uns noch überraschen…. Aber der erste Eindruck bleibt der erste Eindruck….
Ist leider ein gutes Biepspiel für WWe Booking der letzten Jahre.

Michhier sagt:

@Kvlt du misst also andere stabels an deinen persönlichen Favoriten? Und ich laufe nicht so schnell wie J. Bolt. Es ist,wie du sagst, Mainstream. Was soll ein Fan da erwarten?
@Sobel was sollen sie denn reißen? Wenn die aus7 Leuten bestehen und am Ende der Gruppierung schaffen es 2 in die Midcard und 2 in die upercard, dann hat man doch genug erreicht und neue Gesichter etabliert.
@DDP81 wo soll der Anführer denn her kommen? Aus der WWE? Roman und Seth in glaube ich nicht, Brown und waytt? Auch nicht. Da bleiben doch nur das B Team, oder Rusev… Oh warte. Von außerhalb? Sind die guten schon weg. Es bleibt wohl nur CM Punk. Ehr unwahrscheinlich.
Also, Juge unbekannte Stars einsetzen??? Könnte man. Will aber die fanbase nicht. Nicht nur bei retrubition, nein auch nicht Dominik Mysterio.

DDP81 sagt:

Auch wenn er nicht will, Tommaso wäre der richtige, wenn man ihn von der Leine lässt… Roman hätte man bringen können, aber geht jetzt nicht mehr… Die anderen aufgezählten würden auch nicht passen… Oder sie hätten ne längere Auszeit haben müssen… Da hätte man KO oder Seth, oder auch AJ oderRandy!? … bringen können…Jericho geht ja nicht. Das hier ist jetzt nicht mal Random, alter hin oder her.
Brody Lee funktioniert doch auch.

Man hätte vllt die UE ohne Masken, als UE alles zerstören lassen sollen… Wobei die früher oder später auch versinken würden..
Und das es auch mit „jüngeren“ geht, hat zumindest über Wochen Nexus gezeigt.

Also alles jetzt auf Fans, smart marks oder was auch immer zu schieben, ist zu leicht. Kreativität ist unbezahlbar.

Kvlt sagt:

@Michhier: „Messen“ ist vielleicht nicht das richtige Wort. Ich würde mir nur wünschen, dass man sich bei WWE mehr trauen würde. Als Heel hat man das dort sicherlich aufgrund sehr vieler Einschränkungen schwer, für mich persönlich macht es aber nicht viel Sinn Heels bzw heel Stables so wie im Fall Retribution zu präsentieren, da es einfach viel zu zahm und unecht wirkt. Kein Stinkefinger zeigen, kaum Schimpfwörter benutzen, Fans beschimpfen oder sich mit denen anlegen bzw provozieren…das alles gibt es bei WWE nicht (oder nur sehr stark eingeschränkt). Aber dass sind alles Dinge die einen guten Heel ausmachen. Einen Heel nicht zu mögen reicht einfach nicht, einen guten Heel muss man nunmal hassen. Und das ist bei Retribution nicht der Fall.

Michhier sagt:

@Kvlt
Den Gedanken mit echt und unecht finde ich interessant. Da kann man drüber reden.

Das andere, mit Stinkefinger und Schimpfwörter, da muss ich sagen dass ich dafür zu alt bin. Sowas macht keinen Heel aus, sondern nur Gosse.
Allerdings sind gute Heels schwer aufzubauen. Und richtig gute Heels werden eh irgendwann bejubelt.
Das jetzt WWE im ganzen ehr nach Kindergarten wirkt, das stimmt natürlich und damit meine ich nicht das jugendfreundliche, sondern das Chaos.
Retrubition sind aber für mich nicht Mal ein Symptom dafür, da man sie einfach klassisch reinbrachte. Mich stört ehr das ich jetzt schon weiß dass es nix wird weil niemand bereit ist sie anlaufen zu lassen.

Michhier sagt:

@DDP81
Brodi Lee funktioniert Jetzt bei AEW, aber hätte er funktioniert bei WWE?
Klar mache ich mir es einfach mit den Fans, aber nicht mit jedem. Ich Verallgemeiner natürlich auch immer und gerne. Die WWE“Fans“ sind halt manchmal komisch

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com