Neue Details zur Zusammenarbeit von Roman Reigns und Paul Heyman – Erste Mitglieder von Retribution scheinbar bekannt – WWE sucht neue Location für die Tapings – Vorschau auf „Monday Night RAW“

21.09.20, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Roman Reigns Tribute to the Troops 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Seit seiner Rückkehr in den Ring hat Roman Reigns bekanntlich Paul Heyman an seiner Seite und tritt als Heel auf. Nach Informationen von Dave Meltzer (Wrestling Observer) plant die WWE, die Partnerschaft anders aufzuziehen, als die zwischen Heyman und Brock Lesnar. Während Lesnar über Heymans Witze lachte und ihre Beziehung einer Freundschaft glich, wird Reigns nicht als Freund von Heyman dargestellt. Ganz im Gegenteil, vielmehr soll es so dargestellt werden, dass Reigns die Karriere Heymans, die nach dem Abgang Brock Lesnars beendet war, gerettet hat. Die neuen Catchphrases von Roman Reigns („This is my Island“ und „The Tribal Chief“) beziehen sich auf die Rolle Peter Maivias in der samoanischen Kultur, wo er als High Chief galt.

– Wie schon berichtet, wird Retribution nur noch bei Monday Night RAW auftreten. Nach den letzten Promos, in denen Mitglieder der Gruppierung ihren Unmut über nicht gegebene Chancen in der Firma ausdrückte, scheint nun auch klar zu sein, wer fünf der Charaktere, die unter den Masken stecken, sein werden: Dominik Dijakovic, Shane Thorne, Dio Maddin, Mercedes Martinez und Mia Yim. Diese fünf Talente sollen zu denjenigen gehören, die man letztlich als Mitglieder enthüllen wird.

– Im Moment sucht man bei WWE nach alternativen Locations für die TV-Tapings, da der Deal mit dem Amway in Orlando bekanntlich Ende Oktober endet. Fest steht, dass man nicht ins Performance Center zurückkehren und am liebsten Shows vor Live-Publikum aufnehmen möchte. Daher gibt es die Idee, die Shows unter freiem Himmel zu veranstalten. SmackDown und RAW sollen am gleichen Ort aufgenommen werden, am liebsten im Süden der USA, da dort besseres Wetter vorherrscht. Alle Planungen stecken bisher aber noch in den Kinderschuhen.

– Für die heutige Ausgabe von „Monday Night RAW“ hat man bisher drei Matches Matches angekündigt. So werden WWE Champion Drew McIntyre und Keith Lee in einem (Non-Title) Re-Match von letzter Woche aufeinandertreffen, wobei Keith Lee bei einem Sieg dem Titelmatch beim „Clash of Champions: Gold Rush“-PPV am kommenden Sonntag hinzugefügt wird. Außerdem werden in einem 3 Way Tag Team Match die nächsten Herausforderer der RAW Tag Team Champions The Street Profits bestimmt. Dominik Mysterio & Humberto Carrillo, Seth Rollins & Murphy und Andrade & Angel Garza werden um diesen Spot gegeneinander antreten. Ebenfalls für die heutige Show bestätigt ist Braun Strowman vs. Dabba-Kato im „RAW Underground“ sowie ein Storyline-Update zu Randy Ortons Verletzung.

Quellen: wwe.com, wrestlingINC, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




7 Antworten auf „Neue Details zur Zusammenarbeit von Roman Reigns und Paul Heyman – Erste Mitglieder von Retribution scheinbar bekannt – WWE sucht neue Location für die Tapings – Vorschau auf „Monday Night RAW““

DDP81 sagt:

Ich kann mit diesem Stable einfach nichts anfangen…. Da ist kein richtiger Leader am Bord…ausser man denkt sich noch was aus.
Ein Ciampa wäre der richtige Anführer, auch wenn er ja nicht ins Hauptroster will. Er bringt die nötige Aggressivität mit, vor allem auch am Mic….. aber mit den Jungs und Mädels, auch wenn diese nicht schlecht sind…. aber da fehlt jede Menge…. Schade.

TheDarkOrder sagt:

DDP81 👍 Unterschreibe ich!

Kvlt sagt:

„Ich kann mit diesem Stable einfach nichts anfangen…“

Ich auch nicht. Die Wirkung, die man mit der Darstellung erziehlen zu wollen scheint, ist meiner Ansicht nach ein andere.

Bezüglich Roman Reigns: Vielleicht stehe ich ja allein mit der Denkweise da. Aber ich finde sowohl Charakter wie auch insgesamt wäre viel interessanter, wenn man Jacob Fatu einkaufen könnte / würde, jenen so darstellen würde wie bei MLW (und anderen Ligen) und eine Familienfehde zwischen Roman Reigns und Jacob Fatu starten würde.

Jericho sagt:

Da hätten sie mal lieber kross ins Main geschickt mit ein paar schergen, so nimmt er bei nxt den Leuten den Spot.

So ist das schon vorher nicht der brüller

Kvlt sagt:

Apropo, wer erinnert sich noch als Jacob Fatu bei ner Veranstaltung von PCW Ultra einen Fan ausgeknockt hatte? Hier der Twitter Tweet von seinen Cousins (den Usos): https://twitter.com/WWEUsos/status/1139981628288094208?s=20

Jan Gando sagt:

Eine langweiligere Auflösung für Retri. kann man kaum haben. Das hat doch null Impact. Da muss definitiv jemand als Leader im Hintergrund sein, der auch wirklich bekannt ist.

Goldie sagt:

Plot Twist: Retribution besteht eigentlich aus der Familie Mysterio und bei der Auflösung wird Rey von seiner Frau/Mama erschlagen bis ihm das andere Auge rausfällt.
Der Leader ist dann ganz klar Dominik xDDD
Finde WWE Aktuell eigentlich ganz gut, nur die Mysterio Story nervt mittlerweile ziemlich

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com