Drew McIntyre vs. Tyson Fury bei „Wrestlemania 37“? – Konnan über Dominik Mysterios Training – Wann läuft Jeff Hardy wieder zu „No More Words“ ein?

14.09.20, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Quelle: David Seto, Jeff Hardy SmackDown November 2008, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Boxweltmeister Tyson Fury und WWE Champion Drew McIntyre lieferten sich in der letzten Woche zum wiederholten Male einen verbalen Schlagabtausch über die Sozialen Medien. Mittlerweile darf man davon ausgehen, dass hinter dieser „Fehde“ möglicherweise doch etwas mehr steckt, als zwei „Sports Entertainer“, die etwas Spaß in den Sozialen Medien haben. Vielmehr soll WWE tatsächlich in Gesprächen mit Fury bezüglich eines weiteren Matches sein, möglicherweise hat man sich sogar bereits geeinigt. Als amtierender Weltmeister im Schwergewicht sind Furys Gehaltsvorstellungen allerdings nicht gerade im unteren Bereich anzuordnen und so stellt sich natürlich die Frage, für welche Show der Marktführer mehrere Millionen für ein Match des „Gypsy Kings“ in die Hand nehmen würde. Als heißeste Optionen gelten aktuell die nächste Show in Saudi Arabien, wobei unklar ist, wann diese stattfinden kann, oder aber „WrestleMania 37“.

– In einem neuen Interview mit Denise Salcedo kam der ehemalige WWE- und WCW-Superstar Konnan auf Dominik Mysterios noch kurze Karriere zu sprechen.

„Ich wäre super nervös gewesen (beim „WWE SummerSlam“ zu debütieren Anm. d. Red.). Ich war super nervös, als ich mein erstes Match hatte und mein Debüt feierte, weil ich nicht wusste, was ich tue. Ich kann es mir überhaupt nicht vorstellen beim SummerSlam zu debütieren. Er tat es und er machte einen guten Job. Seth Rollins hat ihn zu einem guten Match geführt, sein Dad ihm von außerhalb Anweisungen gegeben. Er fuhr also noch mit Stützrädern, aber er hatte bisher drei Matches und er sah in allen drei gut aus.“

Konnan sagte, er gab Dominik den Tipp, immer bescheiden zu bleiben und fuhr über dessen Training fort:

„Was er getan hat war Folgendes. Er ging zu Jay Lethal nach Florida um zu trainieren. Dann ging er zu Lance Storm um zu trainieren. Danach trainierte er mit mir in Pheonix, hier in San Diego mit seinem Dad und diesem anderen Typen Namens B-Boy. Was er tat, war trainieren, trainieren und Videotapes studieren. Jedes Mal, wenn ich mit ihm sprach, konnte man sehen, dass er die Sache ernster nahm, und noch ernster, mehr trainierte und Videos sah und Fragen zu Matches hatte. Und ich meinte, ‚Okay, den Typen hat der Ehrgeiz gepackt. Das ist gut, das ist sehr gut.‘ Für mich ist aber seine Bescheidenheit das Wichtigste. Und er erzählt mir ständig, ‚Geh sicher, dass du mich bescheiden hältst,‘ und ich meinte ‚Oh. Das werde ich.‘

– Bereits im März sagte Jeff Hardy in einem Interview, dass er sein altes Entrance-Theme „No More Words“ zu irgendeinem Zeitpunkt wiederbekommen werde. Seit seiner Rückkehr zu WWE läuft er bekanntlich mit der Musik der Hardy Boyz auf. Im Interview mit BT Sport gab Jeff Hardy nun ein Update zum Stand der Dinge:

„No More Words, wenn wir wieder vor Zuschauern auftreten, das war eine Bedingung dafür, dass ich wieder unterschreibe. Wenn wir wieder vor Fans performen, würde ich ‚No More Words‘ gerne wieder nutzen, weil ich weiß, dass Ihr alle ihn draufhabt. Das war die Abmachung bei meiner Unterschrift. Das wird das Ticket sein, wenn wir wieder vor Publikum veranstalten. Das wird mich noch weiter vorantreiben. Diese Musik wieder zu hören… Ich denke die Hardy Boyz Musik ist nur für Matt und Jeff, nicht Jeff alleine.“

Quellen: Twitter, 411Mania, BT Sport, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




4 Antworten auf „Drew McIntyre vs. Tyson Fury bei „Wrestlemania 37“? – Konnan über Dominik Mysterios Training – Wann läuft Jeff Hardy wieder zu „No More Words“ ein?“

Jon08 sagt:

Tyson Fury 😂😂😂😂
Sein erster Run war schon die absolute 💩💩💩💩.
Aber was solls.
Passt zu dem Produkt.

DDP81 sagt:

Oh nö, Fury nicht um den Titel -.-
Sonst mir egal… Brauche ich nicht, aber Hauptsache kein Titelmatch.

TheShowOff sagt:

Dann wird Drew bis Wrestlemania den Titel wohl nicht mehr tragen

Kvlt sagt:

Fury vs McIntyre unter British Strong Style bzw Universal Wrestling Federation Regeln und das Match wäre der absolute Hammer. Aber ich denke dass es schon beim ersten Chop bzw Faustschlag Duell zu nem Abbruch käme, weil die Offiziellen von WWE Weicheier sind und sich wohl ins Hemd machen würden, wenn man härter als im Show Style „fighten“ würde. Aber es wäre ein geiles Match und käme beiden am gerechtesten und würde garantier ne Menge Zuschauer ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com