Deutliche Worte: Chris Jericho empfiehlt NXT den Wechsel auf einen anderen Wochentag – AEW führt weiter Gespräche mit Mike Tyson über eine Fortsetzung der Fehde gegen Chris Jericho – Hat auch Serena Deeb bei AEW unterschrieben?

14.09.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Chris Jericho in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– In den letzten Wochen liefen AEW Dynamite und NXT in den Vereinigten Staaten bekanntlich jeweils an unterschiedlichen Wochentagen und beide Shows konnten von diesem Umstand profitieren und gute Zuschauerzahlen einfahren. Chris Jericho sprach im Interview mit TalkSport kürzlich darüber, warum NXT seiner Meinung nach dauerhaft den Wochentag wechseln sollte.

„Sie kamen am Mittwoch ins TV, nur um sich mit uns anzulegen. Zieht euren Kopf aus dem Arsch und geht Geld verdienen. Kümmert euch nicht um unsere Company, wir kümmern uns auch nicht um euch. Wie haben [backstage] keinen Bildschirm, auf dem wir schauen, was gerade bei NXT läuft, so wie bei euch, wo ihr schaut, was gerade bei Dynamite passiert. Macht eurer eigenes Ding. Wechselt auf den Dienstag und gewinnt weitere 250.000 Zuschauer hinzu, bekommt die [Zuschauerzahlen in der] Hauptzielgruppe endlich da hin, wo sie sein sollten, weil es am Mittwoch im Vergleich zu uns schon peinlich ist. […] Wechselt auf den Dienstag, wechselt auf den Sonntag, wechselt auf irgendeinen anderen Wochentag, aber existiert nicht nur, um euch mit uns anzulegen, denn wir schlagen euch jede Woche. Mittlerweile ist es schon irgendwie peinlich für NXT. Ich denke, dass sie nachgeben, auf den Dienstag wechseln, mehr Zuschauer anlocken, mehr Geld verdienen und mehr Guys over bringen sollten, statt sich um uns Sorgen zu machen. Wir werden so oder so einfach weitermachen und wir gewinnen ohnehin jede Woche, also geht einfach euren eigenen Weg. Das wäre das Beste, was man machen kann.“

– Bezüglich einer Fortführung des Angles mit Mike Tyson sprach Chris Jericho mit Sports Illustrated. So verriet der „Demo God“, dass man weiterhin in Gesprächen mit der Boxlegende ist, diese verlaufen aber etwas langsamer als gedacht.
„Wir mit ihm verhandelt und versuchen was mit ihm auf die Beine zu stellen, das tun wir noch. Es klappte nur nicht in dem Zeitrahmen, den ich mir vorgestellt habe. Darum führten Orange Cassidy und ich unser Programm auch bis zum PPV fort.“

– In der aktuellen Ausgabe seines „Talk Is Jericho“-Podcasts verriet der 49-jährige, dass die ehemalige WWE- und ROH-Wrestlerin Serena Deeb wohl ebenfalls einen Vertrag bei AEW unterschrieben hat, nachdem sie vor einigen Wochen im Match gegen NWA Women’s World Champion Thunder Rosa überzeugt hatte. Laut Jericho habe sich Deeb, die im Rahmen der großen Entlassungswelle im April ihren WWE-Job als Trainerin verloren hatte, den Vertrag mit ihrer guten Performance gegen Rosa verdient.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




18 Antworten auf „Deutliche Worte: Chris Jericho empfiehlt NXT den Wechsel auf einen anderen Wochentag – AEW führt weiter Gespräche mit Mike Tyson über eine Fortsetzung der Fehde gegen Chris Jericho – Hat auch Serena Deeb bei AEW unterschrieben?“

Ds_tq sagt:

Jericho hat zwar absolut Recht, aber seine Wortwahl finde ich sehr fragwürdig. Diese „Arroganz“ steht AEW irgendwie nicht.
Wenn sie sich wirklich nicht um WWE bzw. NXT kümmern, warum erwähnt er das dann so intensiv? Er hat es nicht nötig so über NXT zu sprechen. Cooler wäre gewesen, einfach nichts zu der Thematik zu sagen und sich wirklich mit dem eigenen Produkt zu beschäftigen.

mcg sagt:

aew inkl der kommentatoren machen sehr oft anspielungen und seitenhiebe gegen wwe-soviel zum thema „kümmert uns nicht“
oh jericho..wie sehr mochte ich dich einst
und ja die arroganz steht ihm nicht zu… erinnert sehr an historische sätze eines eric bischoff und co 😉

MartinHold sagt:

…vielleicht mal drüber nachgedacht, dass er ne Rolle spielt?

Anonymuhs sagt:

Die WWE kam zu ihnen in den Mittwoch. Nicht umgekehrt. Ich denke die Leute von Aew und TNT haben bewusst einen Wochentag genommen der NICHT irgendwie mit der WWE korreliert. Das sie natürlich den „Kampf“ annehmen ist dann wohl auch klar. Und Grade ein Jericho HAT das recht und Die Größe dazu sowas zu sagen. Natürlich muss man da auch zwischen den Zeilen lesen. Das Arroganz Gehabe ist ganz klar der „Story“ Jericho und nicht der „aew-offiziellen“ Jericho.

Pasu88 sagt:

Ich finde es absolut richtig ab und an (solange es nicht zuviel wird) Seitenhiebe zu verteilen. Konkurrenz belebt das Geschäft und vllt wird das Produkt Wrestling dadurch auch wieder nach vorne getrieben. Wir als Fans wünschen uns doch nur zwei Top Produkte auf dem Markt die sich Woche für Woche überbieten wollen. Und die Main Roster der WWE sind doch noch weit von fesselnd entfernt, auch wenn es die letzten Wochen immerhin ein wenig besser wurde.

TheShowOff sagt:

Jericho hat alles gesagt

frapet sagt:

Ich empfehle Chris Jericho:
Wenn du im Ring kämpfst, zieh dir ein T-Shirt an!

Roman sagt:

bully ray hat in seinem podcast „busted open“ letzthin auch mal das gleiche, also verschiedene wochentage für die aew/nxt – shows empfohlen/angeraten.

man darf weiterhin gespannt sein.

@Ds_tq : und wo bitte sehr ist in jerichos wortwahl arroganz ??

er hat doch einfach recht und es ist einfach die wahrheit !

Sockenmaul sagt:

Ich weiß ja nicht, was Ds_tq und mcg für Leute sind, aber fühlt sich wie Fanboys an.

Wie meine 3 Vorredner schon gesagt haben, ist das ganze die Rolle Jericho und nicht die Privatperson. Und er hat doch Recht?! NXT verliert fast jede Woche in den Ratings und McMahon hat NXT in direkte Konkurenz gestellt, nicht aber AEW sich selber. Vince geht halt der Arsch auf Grundeis, da AEW einen Finanzstarken Partner/Geldgeber hat, nicht so wie TNA ihr Versuch damals..

Ich sags auch in jedem Kommentar immer wieder, beeft euch hier nicht an, die WWE Fans sollen ihr Produkt gucken, die Indy/AEW/ROH/iMPACT Fans sollen ihres gucken. aber ausser mit Anonymität auf starken Max machen, kommt bei eurem Gebeefe eh nichts bei rum.

Jericho sagt:

Hiphip*


😁

Kvlt sagt:

Schöne Übersetzung, hatte das erst vor ner Weile bei Wrestelamia mitbekommen.
„…aber seine Wortwahl finde ich sehr fragwürdig…“
Ja kommt schon recht aggressiv rüber, aber warum auch nicht. Er hat ja schließlich nicht Unrecht und WWE kann mit NXT das nicht ewig so durchziehn.

„…Serena Deeb wohl ebenfalls einen Vertrag bei AEW unterschrieben hat…“

Großartig. Oftmals unterschätzt in der Vergangenheit, hat jedoch nach WWE tolle Matches gehabt. Unter anderem auch bei Tajiri’s damaliger Liga SMASH (hier auf dem offiziellen Kanal): https://www.youtube.com/user/SMASH/search?query=Serena

Ds_tq sagt:

@ Roman
naja er bezeichnet NXT als peinlich und sagt „wir schlagen euch jede Woche“. Finde ich schon etwas arrogant.

@Sockenmaul
haha 😂 und schon kommt die legendäre Argumentation: „Ihr seid doch Fanboys!“.

Leute, na klar hat Jericho Recht. Bestreitet doch keiner. Aber muss man sich auf das Niveau von WWE herabsetzten? Ist doch viel cooler gar nicht darauf einzugehen und sich auf seine eigenen Sachen zu konzentrieren.
Und und zu dem Argument mit der Rolle, die Jericho spielt: Ich finde es schon immer problematisch, wenn man reale Ereignisse mit Kayfabe vermischt. Jericho hat diese Sachen im Interview mit Talksport gesagt, da kann man davon ausgehen, dass er als Privatperson spricht. Zudem spricht er solche Sachen an wie „wir schauen nicht NXT parallel auf einem Bildschirm“ und überhaupt die Tatsache, dass er NXT anspricht, hat doch absolut gar nichts mit dem Jericho Charakter bei AEW zu tun.

Y2Jerichoholic sagt:

Finde hier auch immer wieder lustig wie einseitig man Shots von AEW sieht aber nicht die von WWE sehen kann oder will.

“Jeff Hardy never lost consciousness. It appears to be dehydration” war mMn ein klarer Shot in Richtung AEW und dem Matt gegen Sammy Match. Auch was dann passierte als Jeff durch die Rampe fiel war ebenfalls schon eine Spitze in Richtung dieses Matches.

Also nehmen sich beide Promotions nicht viel…

Das mit Serena finde ich richtig gut und hab neulich schon bei ihrem Debut darauf gehofft sie längerfristig bei AEW zu sehen. Sie wird den Kader definitiv aufwerten.

MartinHold sagt:

@DS_tq: ? Hat nichts mit seinem Charatker bei AEW zu tun???
Stimmt er spricht da nie über Ratings, macht Anspielungen auf Wrestler, spricht neue Leute auf die alten Zeiten an (Reffs), ist nie arrogant etc. Was macht er denn sonst?

suzuki sagt:

wenn er sagt die Konkurrenz kümmert uns nicht, hat das nix mit den Seitenhieben zutun oder ansich über der Konkurrenz zusprechen.
Er meint damit das man nicht die Konkurrenz beobachtet und kopiert, sondern sein eigenes Ding durchzieht.
Die WWE wiederum reagiert und kopiert schon öfters mal von der AEW. Z.b. so Kleinigkeiten wie die Kamara Perspektive seit Corona, oder Blut in den kämpfen, obwohl Vinnie das ja nicht grade mögen soll. Zudem reagieren die öfters auf AEW, Fyter Fest / american Bash Weeklys als Beispiel.

zerebrat 108 sagt:

hmmm.ich glaube nicht das man nxt auf einen anderen sendeplatz legen wird.
für vince ist das doch im endeffekt nur collateralschaden.
hier geht es doch schon lange nicht mehr um den „kampf“ nxt gegen aew,es geht indirekt schon lange um den quatenkampf raw,smackdown und aew.

man muss bedenken,tnt hat aew für die ratings was es einbringt,für ein appel und ein ei bekommen und usa bzw fox haben milliarden für die rechte der mainshows bezahlt.wenn man jetzt den „preisunterschied“ und den unterschied bei den ratings anschaut,dann sollte man sich fragen ob das wirtschaftlich gesehen sinnvoll war.
nxt läuft doch nur am mittwoch um aew ein bisschen im zaun zu halten.wenn man selbiges jetzt auf einen anderen tag verlegen würde,wäre die wahrscheinlichkeit das aew noch höhere ratings einfährt und den mainshown gefährlich nahe kommt viel zu hoch…
und ich ssag euch,spätenstens wenn aew bei 1,5mio zuschauern ist,wird und muss man sich bei den sendern fragen,ob sich die paar milliarden gelohnt haben.

außerdem wäre nxt auf einen anderen sendeplatz zu verlegen ein eingeständnis von vince,verloren zu haben und das denk ich wird sein ego nicht akzeptieren…

Michhier sagt:

Es bleibt ja auch die Frage ob die WWE nxt verlegen muss, Jericho sagt ja das beide davon profitieren würden, aber vielleicht ist Vince nxt soweit egal. Auch wenn nxt keinen Zuwachs macht, er kann evtl aew was abluchsen.
Ob Jericho sich hier herablassend zeigt sei Mal dahin gestellt. Aber wenn einer sich das erlauben kann, dann ist er doch einer der wenigen. Wer sonst hat so viel Erfahrung in fast allen Bereichen des Wrestling und das weltweit?
Darum verstehe ich WWE wenn sie den Platz nicht wechseln und ich verstehe AEW das sie nicht wechseln können, denn diese Möglichkeit hätten sie ja auch.

WALTERwhite sagt:

ich gehe davon aus das jericho in character gesprochen hat sollte er das wirklich ernst gemeint haben sollte er vielleicht die finger vom bubbly lassen die shoots gegen wwe sind langsam echt cringe aber davon lebt aew lohnt sich halt nicht impact zu bashen und es lenkt wunderbar von den eigenen defiziten ab XD

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com