Kategorie | RoH News

Alle Details zum Turnier um die ROH Pure Championship – Jeff Cobb lehnte Angebot von WWE ab – ROH COO über mögliche Folgen von positiven COVID-19 Tests

13.09.20, von Jens "JME" Meyer

– An diesem Wochenende strahlt Ring of Honor bei der wöchentlichen TV-Show endlich wieder neues Material aus und wie wir bereits HIER berichteten, werden die nächsten Shows im Zeichen des Turniers um die reaktivierte ROH Pure Championship stehen. Mittlerweile gab die Promotion auch den Turnierbaum sowie viele weitere Infos zum Tournament bekannt. Nachfolgend zunächst einmal der komplette Turnierbaum:

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
Jay Lethal vs. Dalton Castle

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
David Finlay vs. Rocky Romero

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
Fred Yehi vs. Silas Young

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
Tracy Williams vs. Rust Taylor

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
Jonathan Gresham vs. Wheeler Yuta

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
Delirious vs. Matt Sydal

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
Josh Woods vs. Kenny King

ROH Pure Title Turnier – 1. Runde – Singles Match
PJ Black vs. Tony Deppen

ROH Pure Title Turnier – Viertelfinale 1- Singles Match
Lethal/Castle vs. Finlay/Romero

ROH Pure Title Turnier – Viertelfinale 2 – Singles Match
Yehi/Young vs. Williams/Taylor

ROH Pure Title Turnier – Viertelfinale 3 – Singles Match
Gresham/Yuta vs. Delirious/Sydal

ROH Pure Title Turnier – Viertelfinale 4 – Singles Match
Woods/King vs. Black/Deppen

ROH Pure Title Turnier – Halbfinale A – Singles Match
Sieger Viertelfinale 1 vs. Sieger Viertelfinale 2

ROH Pure Title Turnier – Halbfinale B – Singles Match
Sieger Viertelfinale 3 vs. Sieger Viertelfinale 4

ROH Pure Championship – vakant
ROH Pure Title Turnier – Finale – Singles Match
Sieger Halbfinale A vs. Sieger Halbfinale B

* Als Ersatzteilnehmer im Falle von Verletzungen sind Dak Draper und Brian Johnson vorgesehen.

Nachfolgend die Regeln des ROH Pure Championship Tournaments:
* Jedes Match beginnt und endet mit dem Code of Honor Handshake.
* Jeder Wrestler hat drei Rope Breaks pro Match zur Verfügung, um Submission Holds oder Pinfalls zu unterbrechen. Sobald die drei Rope Breaks aufgebraucht sind, zählen Submission und Pinfalls auch dann, wenn der Wrestler das Seil berührt.
* Faustschläge ins Gesicht sind verboten. Nur Schläge mit der offenen Hand oder Chops ins Gesicht sind erlaubt. Faustschläge auf den Körper sind hingegen erlaubt. Ein Faustschlag ins Gesicht zieht eine Verwarnung und im Wiederholungsfall eine Disqualifikation nach sich.
* Außerhalb des Rings wird es einen 20-Count geben.
* Eingriffe werden automatisch zur Kündigung der eingreifenden Wrestler führen.
* Die Erstrundenmatches haben ein Time Limit von 15 Minuten.
* Die Viertelfinalmatches haben ein Time Limit von 20 Minuten.
* Die Halbfinalmatches haben ein Time Limit von 30 Minuten.
* Das Finale hat ein Time Limit von 60 Minuten.
* Für jedes Match werden mit Gary Juster, Sumie Sakai und Will Ferrara drei Punktrichter am Ring sein. Sollte das Time Limit ablaufen, entscheiden die Punktrichter über den Sieger.

– Auf Nachfrage eines Fans erklärte Alex Shelley kürzlich auf Twitter, dass er aufgrund von beruflichen Verpflichtungen kein Teil des Turniers um die ROH Pure Championship ist. Der 37-jährige arbeitet bereits seit einigen Jahren hauptberuflich als Physiotherapeut. Aufgrund seines Berufes möchte er aktuell auch keinen Vertrag bei einer Company unterschreiben, stattdessen steigt er nur noch als Free Agent in den Ring.

– ROH COO Joe Koff war kürzlich im Podcast von Kenny Herzog zu Gast und verriet bei dieser Gelegenheit, dass man die TV-Tapings Ende August komplett abgesagt hätte, wenn es drei positive Tests auf COVID-19 gegeben hätte. Zum Glück waren aber alle Tests negativ. Wir hatten HIER bereits über die strengen Sicherheitsmaßnahmen für die Tapings berichtet.

– Im Interview mit Chris Van Vliet verriet Jeff Cobb nun, dass er dieses Jahr bereits ein Angebot von WWE abgelehnt hat. Grund für die Absage war der Umstand, dass er noch einige Dinge außerhalb von WWE erreichen will, bevor er über diesen Schritt nachdenkt. Cobb, dessen ROH-Vertrag am 01. Januar 2020 ausgelaufen war und der seither als Free Agent unter anderem auch für NJPW und AEW in den Ring stieg, hatte bereits zuvor verraten, dass er sich mittlerweile mit einer Company auf einen Deal geeinigt hat. Anhand der aktuellen Aussagen darf man wohl davon ausgehen, dass es sich nicht um WWE handelt. Als Favoriten gelten Ring of Honor, New Japan Pro Wrestling und All Elite Wrestling. Impact Wrestling habe ihm derweil kein Angebot gemacht.

– In den USA hat Ring of Honor kürzlich einen 24/7 Sender mit dem Namen „ROH Best on the Planet“ gestartet. Auf dem Sender, der über den Anbieter STIRR sowie auf dem Channel 357 der Sinclair Broadcasting Group läuft, wird rund um die Uhr Archivmaterial der Promotion gezeigt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com