WWE entlässt erneut zahlreiche Mitarbeiter – Neuer Titel angekündigt: NXT UK Heritage Cup wird in einem Turnier erstmals ausgekämpft – Vorschau auf „Smackdown“ und „205 Live“ – Weiteres Match für NXT angekündigt

11.09.20, von Jens "JME" Meyer

– Im April entließ WWE nicht nur viele Mitarbeiter und Talente, es wurde auch eine Vielzahl von Personen beurlaubt. In dieser Woche kündigte WWE nun die Verträge mit einigen Personen, welche bisher nur beurlaubt wurden, darunter befinden sich auch einige sehr bekannte Namen. In den letzten 6-8 Wochen hatte man eine kleine Anzahl von Personen aus der Beurlaubung zurückgeholt, so unter anderem Nigel McGuinness (Kommentator) und Josiah Williams (On-Air-Host in der Abteilung WWE Digital). Der Großteil der Beurlaubten wurde aber entlassen, darunter auch WWE Hall of Famer Gerald Brisco, Mike „IRS“ Rotunda sowie Sarah Stock. Die Entlassungen ziehen sich durch fast alle Abteilungen, besonders betroffen sind aber Live Event und Travel. Ohne Houseshows werden viele der Mitarbeiter nicht mehr benötigt. Ob auch weitere Talente entlassen wurden, ist aktuell nicht bekannt.

Gerald Brisco bestätigte seine Entlassung auf Twitter. So wurde er von WWE Chairman & CEO Vince McMahon persönlich angerufen. Der 73-jährige war 36 Jahre lang ein Teil der Company und arbeitete seit 2010 als Talentscout für WWE.

Mike „IRS“ Rotunda, der Vater von Bray Wyatt und Bo Dallas war seit dem Jahr 2006 als Agent/Producer für die Company tätig, nachdem er seine aktive Karriere im Jahr 2004 beendet hatte. Die frühere TNA-, CMLL- und AAA-Wrestlerin Sarah Stock wurde im Jahr 2015 von WWE angeheuert. Zunächst arbeitete sie als Trainerin im WWE Performance Center, bevor sie als Producerin in die Main Shows wechselte. Auch der Writer Anthony Benigno gab auf Twitter bekannt, dass er in dieser Woche entlassen wurde. Er schrieb seit 2011 Artikel auf WWE.com und war Host und Producer der „WWE Head to Head“-Serie auf Youtube.

– In der kommenden Nacht stehen zwei neue Ausgaben von „Friday Night Smackdown“ und „205 Live“ auf dem Programm. Bei Smackdown wird Jeff Hardy seine WWE Intercontinental Championship gegen AJ Styles aufs Spiel setzen, Bray Wyatt wird im „The Firefly Funhouse“ seine neueste Kreation vorstellen, und Bayley wird sich zu ihrer Attacke gegen Sasha Banks äußern. Für „205 Live“ wurde derweil das Match Oney Lorcan & Danny Burch vs. Legado del Fantasma angekündigt.

– Ab der nächsten Woche wird es bei NXT UK endlich wieder neues Material zu sehen geben und im Rahmen der gestrigen Show (zum Bericht gelangt ihr HIER) wurden bereits einige Ankündigungen getätigt. So dürfen sich die Fans auf den NXT UK Heritage Cup freuen. Das 8 Man Tournament wird unter British Rounds Regeln ausgetragen. Bei den Matches wird es jeweils 6 Runden a 3 Minuten geben, zwischen den Runden erhalten die Wrestler jeweils 20 Sekunden Pause. Die Matches werden eine 2-out-of-3-Falls Stipulation haben, wobei Falls durch Pinfall, Submission oder Countout erzielt werden können. Eine DQ oder ein Knockout führen zum sofortigen Ende des Matches. Sollte ein Match über die vollen 6 Runden laufen, gewinnt der Wrestler, der bis dahin in Führung liegt. Bisher wurden 7 der 8 Teilnehmer bekannt gegeben: Noam Dar, Alexander Wolfe, Flash Morgan Webster, A Kid, Dave Mastiff, Trent Seven und Joseph Conners. Beim NXT UK Heritage Cup wird es sich um einen Titel handeln, der regelmäßig in Matches mit British Rounds Regeln verteidigt wird. Für die NXT UK Episode in der nächsten Woche, der ersten Show mit neuem Material seit März, wurde das Match Gallus (Wolfgang & Mark Coffey) vs. Amir Jordan & Kenny Williams angekündigt, in zwei Wochen wird dann NXT UK Women’s Champion Kay Lee Ray ihren Titel gegen Piper Niven aufs Spiel setzen. Wann NXT UK Champion WALTER seinen Titel gegen #1 Contender Ilja Dragunov verteidigen wird, gab man bisher noch nicht bekannt. Dieses Match wird aber definitiv demnächst stattfinden.

– Mit Killian Dain & Drake Maverick vs. Roderick Strong & Bobby Fish hat WWE mittlerweile ein viertes Match für die NXT-Ausgabe in der kommenden Woche bekannt gegeben. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE NXT „Super Tuesday II“ on USA Network #550
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 16. September 2020

NXT North American Championship
Singles Match
Damien Priest (c) vs. Timothy Thatcher

NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
Breezango (Fandango & Tyler Breeze) (c) vs. Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel)

(Non-Title) Singles Match
Io Shirai vs. Shotzi Blackheart

Tag Team Match
Killian Dain & Drake Maverick vs. Roderick Strong & Bobby Fish

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




7 Antworten auf „WWE entlässt erneut zahlreiche Mitarbeiter – Neuer Titel angekündigt: NXT UK Heritage Cup wird in einem Turnier erstmals ausgekämpft – Vorschau auf „Smackdown“ und „205 Live“ – Weiteres Match für NXT angekündigt“

Undertaker sagt:

Zur Entlassung des Persona der WWE gibt es bestimmt Gründe.

Dazu kommt noch das Corona so richtig das Problem der Firma WWE ist.

Mein Fazit ist: das es sein könnte das WWE es so planen.

Kvlt sagt:

Endlich mal ein Turnier bei WWE mit vernünftigen Regelwerk. Da schau ich gerne mal rein.

zGrumpyGeek sagt:

der Mystery Teilnehmer ist hoffentlich Pete Dunne.
Wird Zeit ihn mal wieder zu sehen!

Kvlt sagt:

@zGrumpyGeek : Wohl wahr. Eigentlich schon eine Frechheit, dass er und Tyler Bates noch nicht zu WWE Megastars wurden.

zerebrat 108 sagt:

wenn man bei wwe kohle sparen will,wieso entlässt man nicht das creative team?die werden eh nicht gebraucht…

Batg sagt:

Naja Dunne war ja auf dem Weg immer mehr bei NXT (US) durchzustarten. Seit März sind ja die Einreisebeschränkungen und deshalb konnte der Push dort nicht mehr weitergehen. Diesen hätte HHH sicherlich weiter durchgezogen.
Einen zweiten Briten dann zeitgleich einzeln zu pushen wird nicht passieren, da es noch genügend US Talente gibt.

Die Entlassungen waren absehbar. Auch wenn die Amis dort noch schneller die Reißleine ziehen, kann ich es nachvollziehen. Ohne Shows gibt es aktuell einfach keinen Bedarf an Personal für die Shows.

Persönlich muss ich auch sagen, dass mir eigentlich keiner der entlassenen Wrestler wirklich fehlt. Viele haben nun ihren Weg in einer anderen Promotion gefunden

Fleischpeitsche sagt:

@ zerebrat 108

Good one! Mehr davon!!!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com