Kategorie | WWE Raw Ratings

WWE Monday Night RAW #1424 Rating auf USA vom 07.09.2020 (Der positive Effekt des „WWE ThunderDome“ scheint bereits verpufft)

10.09.20, von Jens "JME" Meyer

USA: „WWE Monday Night RAW #1424 Einschaltquoten vom 07.09.2020

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe vom 07. September 2020 erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,699 Millionen. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche verlor man ca. 197.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,896 Mio. Zuschauer). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 09. September 2019 verlor man bei den Zuschauern ca. 20%! Zu bedenken gilt dabei, dass man im Vorjahr sogar gegen die NFL lief.

„Monday Night RAW“ landete diese Woche auf Platz 17 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 23). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,48 Punkten, was diese Woche für den 6. Platz am Montag reichte (Vorwoche: Platz 5 mit 0,58 Ratingpunkten).

Konkurrenz erhielt man in dieser Woche erneut durch die NBA- und NHL-Playoffs. In den ersten 72 Minuten lief RAW gegen das Zweitrundenspiel der Boston Celtics gegen die Toronto Raptors, welches auf TNT von 2,706 Mio. Zuschauern (Platz 2 in P18-49 mit 1,05 Ratingpunkten) gesehen wurde. In den restlichen 108 Minuten lief auf TNT ein Erstrundenspiel zwischen den LA Clippers und den Denver Nuggets, dieses wurde sogar von 3,453 Mio. Zuschauern gesehen (Platz 1 in P18-49 mit 1,39 Ratingpunkten). Ein Spiel der Finalrunde der NHL-Playoffs zwischen den NY Islanders und Tampa Bay auf dem NBC Sports Network sahen 958.000 Zuschauer (Platz 13 in P18-49 mit 0,28 Ratingpunkten).

Die Stundenwerte beliefen sich auf 1,762 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 2,104 Millionen Zuschauer) – 1,721 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,882 Millionen Zuschauer) – und 1,613 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,703 Millionen Zuschauer).

Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
07. September 2020: 1,699 Millionen Zuschauer
09. September 2019: 2,130 Millionen Zuschauer
10. September 2018: 2,735 Millionen Zuschauer
11. September 2017: 2,897 Millionen Zuschauer
12. September 2016: 2,690 Millionen Zuschauer
14. September 2015: 3,397 Millionen Zuschauer
08. September 2014: 3,986 Millionen Zuschauer
09. September 2013: 3,886 Millionen Zuschauer
10. September 2012: 4,136 Millionen Zuschauer
12. September 2011: 3,860 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)

Quelle: showbuzzdaily.com

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Zahlen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!




7 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1424 Rating auf USA vom 07.09.2020 (Der positive Effekt des „WWE ThunderDome“ scheint bereits verpufft)“

Flauschi sagt:

Tja ,ist halt absolut magere Kost was man Montag Abend bietet.
Durch diese ganzen 2-5min Matches ,sollte man sich mal fragen was das überhaupt noch mit Wrestling zu tun hat .
Jeder aktive hat 3-5 Auftritte.
Woche für Woche die selben Matches !
Underground ist der absolute Witz! Keiner weiß worum es geht, warum man dort kämpft und nicht im Ring!?
Womens Wrestling ? Das ich nicht lache 😂!Das entwickelt sich immer mehr zur Diven Divison zurück. Baszler und Jax sind wie Kane und Big Show damals.
Die Tag Divison kann man komplett einstellen.
Ich gönne es aber dieser Firma und hoffe die Zahlen sinken weiter

Euer Flauschibärli

Jan Gando sagt:

Naja, man baut ja auch neue Stars und Corona ist schuld!!!

DDP81 sagt:

Und wer war 092019 für die 2.1 Mio schuld?

YuKezZzy sagt:

Ost so wie so lw ich kucke größte Teil nxt und aew und raw und sd lese ich nir selbst bei lesen ist mir lw

Teddi Westside sagt:

Corona ist definitiv nicht schuld!
Wie mein Vorredner schon sagt Matches von 1-5min und das wöchentlich dazu immer dieselben Matches wer will sowas sehen ?
Hab Mittwoch kurz mal reingeschaut bei raw wenn Dominik nicht reys Sohn sein würde würde den niemand mit dem A**** angucken.
Finde es schon traurig das sie keine Ahnung haben die Wrestler mit Potenzial einzusetzen.
Die Iiconics trennen sie wegen Peyton Royce und für Billie Kay haben sie keine Verwendung.
Der ganze Effekt ist auch verpufft da man einen vorschreibt für wem er zu Chanten und zu buhen hat.
Davon lebt doch aber das Wrestling von den Fans und Fans sind keine Fans wenn man ihnen vorschreibt was zu machen ist.
Wenn mir einer sagt Ich soll für den und den buhen würde ich direkt den pc ausmachen
Todes lächerlich

Jon08 sagt:

Anders als meine Vorredner bleibe ich dabei, dass das insgesamt eine ordentliche RAW Ausgabe war, mit einigen Ecken und Kanten (z.B. die kurzen Matches, der Iiconics Split oder Keith Lees Einsetzung) die noch geschliffen werden müssen. Das Rating spricht zwar für sich, dennoch sagt es hier wenig über die Qualität von RAW an sich aus, die doch in den letzten Wochen ziemlich gestiegen ist. Uns werden wieder langfristige Fehden präsentiert! Man kreiert überhaupt mal wieder ernsthafte Fehden abseits des Titelgeschehens! Klar, man kann RAW nicht mit AEW vergleichen. Aber meiner Meinung nach hat die Show massiv an Qualität dazu gewonnen.

Great Muta sagt:

Die Zuschauerzahlen von Pro7 Maxx weren auch mal interessant.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com