WWE NXT „Super Tuesday II“ on USA Network #549 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 08.09.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

09.09.20, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

Umfrageergebnis

Loading ... Loading ...

WWE NXT „Super Tuesday II“ on USA Network #549
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 08. September 2020

Die heutige Ausgabe von NXT on USA Network startet mit einem Videopackage, welches sich mit dem Match um die vakante NXT Championship Match zwischen Finn Balor und Adam Cole und dem Steel Cage Match zwischen Rhea Ripley und Mercedes Martinez beschäftigt. Danach begrüßen uns Vic Joseph und Wade Barrett, unsere Kommentatoren vor Ort, die von Beth Phoenix aus dem Home-Office unterstützt werden. Willkommen zu „NXT Super Tuesday II“!

1. Match
NXT Championship – vakant
Singles Match
Finn Balor gewann gegen Adam Cole via Pin nach einem Top Rope 1916 DDT –> Titelwechsel! 
Matchzeit: 23:08
– Während des Matches zeigten beide Kontrahenten ihre Finisher, was jeweils zu Near Falls führte. Adam Cole ist der Erste, dem es gelang, nach dem Coupe de Grace aus einem Cover auszukicken.

Rhea Ripley wandte sich in einer Videopromo an Mercedes Martinez, ihre Gegnerin im heutigen Main Event.

Backstage bekommt der neue Champion von Triple H und William Regal gehuldigt, auch Adam Cole gratuliert Balor und beide verabschieden sich mit einem „Two Sweet“.

Robert Stone versuchte den Panzer von Shotzi Blackheart zerstören, doch wurde von dieser unterbrochen. Kurz darauf wurde Blackheart von Aaliyah angegriffen und schnell entwickelte sich ein Brawl zwischen Shotzi, Io Shirai und dem Robert Stone Brand um Aaliyah und Mercedes Martinez. Die Faces gewannen die Oberhand bevor Blackheart ihren Blick auf Shirais NXT Women´s Championship richtete.

In einem Videosegment sehen wir, wie Tegan Nox bei Johnny Gargano und Candice LeRae zuhause zum Abendessen eingeladen war, wo Johnny ihr die Tür öffnete.

Eine neue Ausgabe von Thatchers Thatch Camp folgte, in der Timothy Thatcher auf den NXT North American Champion Damien Priest einging.

2. Match
Singles Match
The Velveteen Dream gewann gegen Ashante Thee Adonis via Pin nach einem Death Valley Driver
Matchzeit: 01:34

Nach dem Match wird The Velveteen Dream von Kushida attackiert. Selbst mehrere Ringrichter können Kushida nicht davon abhalten, seine Attacke fortzuführen.

Die NXT Tag Team Champions Breezango sind in einer Videopromo zu sehen, ehe auch eine Promo von Imperium folgte. Für nächste Woche wird ein Rematch um die NXT Tag Team Championships zwischen den Titelträgern Tyler Breeze und Fandango und den ehemaligen Champions Marcel Barthel und Fabian Aichner angekündigt.

Zurück im Hause Gargano ließ Johnny die beiden Damen allein, sodass sich beide unterhalten konnten, Tegan sagte, sie sei nicht einverstanden mit dem „Gargano Way“ und beide waren sich uneinig darüber, wer denn nun wen hintergangen habe.

3. Match
Singles Match
Bronson Reed gewann gegen Austin Theory via Pin nach dem Tsunami Top Rope Splash.
Matchzeit: 10:47

Adam Cole wurde zu Finn Balors Sieg und der Begegnung der beiden nach dem Match befragt. Cole habe großen Respekt vor Balor, doch wenn er seine nächste Chance auf den Titel bekomme, werde der Ausgang ein anderer sein und das sei „Undisputed“.

In einem Videosegment wandte Mercedez Martinez sich an ihre Gegnerin Rhea Ripley.

4. Match
Singles Match
Roderick Strong (w/ Bobby Fish) gewann gegen Killian Dain via Pin nach einem Jumping Knee nach Eingriff von Bobby Fish.
Matchzeit: 07:32

Nach dem Match gehen die Undisputed Era Member auf Killian Dain los, Drake Maverick kam für den Safe, doch wurde von Killian Dain abgefertigt.

Wieder bei Garganos eskalierte die Situation zwischen Tegan und Candice, worauf Nox eine Schüssel voll mit Spaghetti nahm und über Johnnys Kopf ausleerte.

Backstage wurde Damien Priest interviewt, er sagte er möchte „Für immer feiern“. Nächste Woche wird Priest seine NXT North American Championship gegen Timothy Thatcher auf´s Spiel setzen.

5. Match
Steel Cage Match
Rhea Ripley gewann gegen Mercedes Martinez via Pin nach dem Riptide vom Top Rope durch einen Tisch.
Matchzeit: 14:18

Mit einer feiernden Rhea Ripley ging die Show Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




32 Antworten auf „WWE NXT „Super Tuesday II“ on USA Network #549 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 08.09.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)“

LeBjoern23 sagt:

Liest sich verdammt stark!
Finn Champ?
Oh Hell Yeah i love it!
Ich habs mir so gewünscht seit er zurück bei NXT ist
Endlich ist es soweit.

Zudem Thatcher vs Priest nächste Woche könnte stark werden und Kushida vs Dream gefällt mir auch sehr.

Bra- and Panties-Fan sagt:

Laaangweilig. Leider.

Daniel Bödeker sagt:

Aus dem Coupé de Grace auskicken, aber fast gegen nen Promi verlieren… Echt jetzt?

Rated aRne Superstar sagt:

Etwas merkwürdig war der Ablauf, das wichtige Herrenmatch als Opener, das mehr als unwichtige Divenmatch als Main Event. Mit den Ergebnissen kann ich gut leben. Finn Balor war leider in den Main Shows immer irgendwie fehl am Platz, hier fühlt sich sein Titelgewinn aber mehr als richtig an. Die Frage ist nur, wohin man nun mit Adam Cole will.

Danke an den Verfasser des Berichts.

Grüße gehen raus an alle Bleichgesichter.

STING sagt:

Beide Daumen nach oben 👍👍. Schulnote 1.
Für mich Persönlich war das eine Perfekte Ausgabe.

Lord Helmchen sagt:

Starke Ausgabe. Balor ist endlich wieder NXT Champion und das kann jetzt gerne auch eine Weile so bleiben.

@Bra Was war denn so langweilig, dass du wieder rumtrollen musst?

Roman sagt:

@Bra- and Panties-Fan :

schon gesehen die show oder einfach aus prinzip mal wieder vom bericht-lesen schlecht/langweilig finden ?!

und keine copy/paste – gleichgesinnten-grüsse heute ?
zum glück..

ich hatte leider noch keine zeit, mir die ausgabe anzusehen; daher auch (noch) kein urteil darüber.

Goldie sagt:

Klasse Ausgabe, klare Note 1.
Freue mich riesig für Balor, genau das hat er gebraucht und jetzt vielleicht ein kleines Stable um ihn herum aufbauen. Die anderen Matches waren nicht weniger gut

Bra- and Panties-Fan sagt:

Balor als Champion war erwartbar. Ist halt ein NXT Gewächs, was in den Main Shows nicht funktioniert hat, wie auch, der hat das Charisma eines Gene Snitsky. Der Rest war belanglos und austauschbar. Was soll ich denn außer Laaangweilig auch schreiben?

Bra- & Panties-Fan sagt:

Ich (der echte „Wrestling-Infos Arne“) fand diese Show sogar recht gut, zumindest was ich gelesen habe. Muss sie mir noch anschauen. Mit Balor als Champion kann ich leben auch wenn es absehbar war. Was wird nun aus Undisputed Era? Da muss was passieren (Split, Face-Turn etc.). Der Rest las sich auch unterhaltsam, besser als ich erwartet habe.
Nachdem es gestern sehr unterirdisch bei WWE zuging war das eine Steigerung von 100%. Weiter so!

#HHHforChairman&VinceForJail

Joe Sanchez sagt:

@Bra

Charisma wie Snitsky. Uui du hast Ahnung. Zweitens ist er in der NJPW groß geworden. Das er bei Raw und Smackdown nich weiterkam lag wohl er an Vince und der Verletzung bei seinem Titelgewinn.

Ich denke du hast da eine Vorstellung von einer Weekly, die keine Show erfüllt. Nich mal AEW.

J.K. Shieldbrother sagt:

Zur der Show kann ich sagen ich fand sie super und Rated aRne Superstar wann lernst du es endlich das es Frauenfeindlich ist Die Weiblichen Superstars Diven zu nennen diese Zeit ist Geschichte und in der heutigen Zeit nicht mehr angemessen!

Haborym sagt:

Wie kommst du darauf das er in den Main Shows nicht funktioniert hat Bra&Panties?

Er war der erste Universal Champion und musste den Titel nur verletzungsbedingt gleich wieder abgeben. Er hat nach seiner Rückkehr nur leider keinen neuen Run bekommen.

Er ist sicher einiges aber kein NXT Eigengewächs..

Google mal nach Prince Devitt.

Bra- and Panties-Fan sagt:

Man kann zum Frauen- oder Divenwrestling stehen wie man will, nenne es wie du willst, für mich ist es immer noch ein Lückenfüller und Grund für eine Pinkelpause, zum Skippen oder vorzeitigem Ausschalten. Und frauenfeindlich? Naja. Ich finde auch Frauenfußball langweilig, oder sollte ich sagen Divenfußball?

Ja, Balor war vorher in den Indys wie auch Danielson und Steen, aber Mal ehrlich, wer schaut denn die Indys. Mach mal drei Kreise. Der erste Kreis sind alle Wrestlingsfans. Davon schauen welche nicht nur WWE sondern auch AEW, und dann gibt es noch den ganz kleinen Kreis, das sind die Fans der Indys, von NJPW oder AAA. Aber ist das echt von Interesse, ob man da groß war. Nö.

Jon08 sagt:

Ach ja, Bra&Panties, es gibt ja nicht nur WWE Fanboys (wie ich bestimmt einer bin), sondern auch grundlose WWE Hater wie dich 😉 sehr konstruktiver Beitrag. V.a. weil Balor im Main Roster nur nicht funktioniert hat, weil Vince in ihm nicht das Potenzial sah und ihn unten gehalten hat. Und Prince Devitt ist mit Sicherheit kein Eigengewächs. Der Charakter Finn Balor mit Sicherheit zu einem gewissen Teil. Aber groß geworden ist er bei NJPW. Und dass er den Universal Championtitel abgeben musste, ist genau die gleiche Sache wie jetzt die mit Kross. Insofern betrachte ich es als gute Ironie, dass er erst einen World Titel verletzungsbedingt abgeben musste, nur um ihn jetzt, aufgrund eines verletzten Wrestlers wieder zu gewinnen.
Um genau zu sein, greift man genau darauf zurück. Damals war es Owens, der den Titel in einem Fatal 4 Way gewann. Nun ist es Balor, der über einen kleinen Umweg an den Titel kommt.

Realtalk sagt:

Balor fand ich damals zunächst komisch, weil er gar noch schmächtiger als Rollins war und ich den schon mit seinen blondierten Haaren 0 ernst nehmen konnte.

(Man kannte ja nur so Kanten von WWE – außer Rey-, traurig was ein „Monopol“ ausmacht, mit der Wahrnehmung.)

Aberich muss sagen, war geil und leider hatte er sich bei der Aktion außerhalb des Ringes an der Schulter verletzt.

Balor hätte gerissen, wenn er die Chance bekommen hätte, allein sein Entrance..

Zur Show habe ich nichts zu sagen, ich werde keine Show mehr von WWE schauen, solange sich in dieser ekligen Bastardfirma was ändert.

– Entlassungen in der Corona-Pandemie
– Zwang die Rechte an den bürgerlichen Namen der Wrestler zu bekommen
– Verbot mit Drittanbietern zu arbeiten und Geld zu verdienen
…..

Liste ist unendlich lang und da wird mir einfach nur schlecht.

Wenn AEW nicht so gut wäre, hätte ich mit dem Wrestling abgeschlossen.

Reignation sagt:

Keine Ahnung warum dieser Bra&Panties-Perversling immer dieses Theater abzieht. Es ist klar offensichtlich, dass er und dieser Rated Arne eine Person sind. Die NXT Women’s division interessiert mich zwar auch nicht im Moment, ist aber sportlich immer noch top. Ist daher nicht nur respektlos immer noch von „Diven und Pinkelpause“ zu sprechen, sondern auch schon richtig frauenfeindlich, wenn man sowas wie „Das ist mir alles zu frauenlastig“ schreibt. Ist aber an dem Usernamen wohl keine Überraschung.

Joe Sanchez sagt:

@bra oder so

Erstmal peinlich wenn hier Leute anderen den Nick klauen. Leider weiß man nich mal wer hier schreibt.

Zweitens is NJPW keine Indy Liga. Ich weiß ja nich. Nur weil die nich in den USA ist isse nich Indy. Bei deren Historie. Nur weil hier keiner in deren Foren schreibt isse nich Indy. Musst mal da PPV sehen.

ROH war in den 2000ern ne angesehene Liga. Kam nach TNA an Dritter Stelle und war für Kenner ebend das was AEW jetzt ist.

Und deine Ansicht über Frauenwrestling ist nicht mehr Uptodate. Quasi hast deine bedauerliche Meinung. Schade.

MartinHold sagt:

Schöne Ausgabe…allerdings frage ich mich ernsthaft wie man die nächste Zeit noch irgendwie spannend verpacken will, wenn es jede Woche und dauernd nur noch Titlematches und Specials gibt. Da geht wirklich einiges an Spannung und „besonderem“ verloren.

LeChampion sagt:

@Realtalk

Keine Ahnung, warum du immer auf AEW hinweißt. Das ist ebenso Müll.

Meine Güte. Die Show war einsame Spitze und da wird auch so schnell keine hinriechen können!

Roman sagt:

@Bra oder Rated oder wie auch immer du deinen nick hier änderst :

allein schon deinen kurzen, verachtenden beitrag über die indys beweist doch (wie jedes deiner postings), dass du null, wirklich unternull ahnung vom wrestling (besonders indy) hast.

du musst scheinbar immer extrem unzufrieden sein jeden tag.

grüss einfach weiter deine imaginären „gleichgesinnten“.

aber bitte nicht mehr in einem wrestling-forum !

Realtalk sagt:

@LeChampion

Ich sag nur weshalb Wrestling für mich nach knapp 15 Jahren noch interessant ist.

Vince könnte Kinder fi**en und Leute würden WWE immer noch feiern und zu schauen.

Für mich ist die WWE tot, weil es ein Drecksunternehmen ist, ganz einfach. Da rettet es auch kein NXT oder sonst was.

Außerdem ist Dynamite für mich klar interessanter und besser.

Lord Helmchen sagt:

Um das Ganze Mal aufzulösen:

1. Es gibt hier einen Troll namens Arne. Erst Arne das Unterwäschemodel, dann Arnonymous und schließlich Rated aRne Superstar. Inhaltlich hat er nicht viel zu sagen. Er steht morgens früh auf, um Hauptsache einen Comment abzugeben, gerne mit einer Catchphrase, findet er nämlich sooo lustig.

2. Dann gab es einen zweiten Troll, der Arne trollte und immer wieder in seinem Namen schrieb, sodass Arne auf Bra & Panties auswich. Doof nur, dass er halt auf seine Catchphrase verzichten wollte. So hat es der Troll gemerkt und ist ebenfalls gewechselt.

3. Inzwischen schreiben sowohl der originale Troll und zu seinem Ärger der Troll, der den Troll trollte unter den gleichen Nicks.

4. Das wirklich Lustige ist aber, dass niemand es checkt und sich alle von zwei Trollen trollen lassen.

@JME und Co: Nun sperrt doch alle Bras und Arnes endlich aus.

Ordal sagt:

@realtalk
Mal ganz ehrlich glaubst du wirklich das es in anderen Firmen alles so sauber läuft wie es dargestellt wird?
Wen du das glaubst ist dir nicht zu helfen ….

Bra- & Panties-Fan sagt:

@ Lord Helmchen

„Sooo lustig“ finde ich das alles nicht mehr. Es ist traurig was aus der WWE geworden ist. Glaub mir, mir wäre es auch lieber wenn es anders wäre. Und ja, ich werde weiter machen mit früh aufstehen und kommentieren. Lief ja alles bisher ganz ruhig meinerseits ab. Wer sich davon angegriffen fühlt kann gerne gehen oder mich ignorieren ohne dass JME & Co. ihn/sie oder mich sperren muss.
Ich lebe frei nach dem Motto LEBEN & LEBEN LASSEN.

Und was den oder die Fakes angeht… für gelangweilte Taugenichtse kann ich nix und sie können tun und lassen was sie wollen. Da habe ich keinen Einfluss drauf. Wie gesagt LEBEN & LEBEN LASSEN!

Sehen wir doch mal das große Ganze. Egal ob Wrestling-Infos oder sonst was für Chats und Foren… jeder will was zu bedeuten haben im Internet, sich Anerkennung und Zustimmung holen. Jeder denkt er/sie sei der Held vom Erdbeerfeld. Das respektiere ich. Ich will einfach nur hier meine Meinung kundtun und mir ist bewusst, dass der Großteil das nicht interessiert.

Aber was ich nie tun konnte ist Dinge schön reden… Es tut mir Leid wenn Euch das Programm gefällt und ihr Euch angegriffen fühlt aber mal vom Booking und dem On Air-Geschehen abgesehen was jeder selber entscheiden muss ist die WWE kein gutes Unternehmen, behandelt seine Mitarbeiter schlecht, stärkt Mobbing und Vorurteile, spuckt auf Menschenleben & Menschenrechte für Geld… Ich könnte weiterschreiben aber es interessiert sicher die wenigsten.
Lasst uns alle trotzdem friedlich agieren und respektvoll miteinander umgehen. Und wenn Leute andere Namen klauen oder nachahmen so ist das deren gutes Recht. Tut was ihr wollt wenn ihr Euch dadurch glücklicher fühlt.

Peace & out!

Realtalk sagt:

@Ordal

Geht nicht darum, ob ich denke, dass andere Firmen nicht genau so oder noch schlimmer wären, nur ich boykottiere solche Drecksunternehmen.

WWE macht 500mio GEWINN und sie feuern zig Leute, die unter anderem 30 Jahre treu waren, also schon da waren, als WWE gar nichts war.

AEW z.B. hat wenigstens gezeigt wie man es anders, menschlicher lösen kann.

Sowas kann man nicht unterstützen, fertig aus. Außerdem sind die Shows sowieso absoluter Müll.
Ich meine nur, selbst wenn WWE 100mio Zuschauer Montags und Freitags hätte, würde ich es mir nicht mehr geben.

Jan Gando sagt:

@Bra- & Panties-Fan

Amen! Leben und leben lassen.
Du kannst eher stolz darauf sein. Egal ob Du jetzt positiv oder negativ polarisierst. Das muss man erstmal schaffen, dass sich jemand Woche für Woche die Ehre gibt um Dich nachzuahmen. 😅

Und an alle Anderen: akzeptiert doch bitte einfach mal andere Meinungen. Ist das denn so schwer? Sei sie für Euch auch noch so unlogisch.

Ich kann auch nur in die gleiche Kerbe schlagen. Ich informiere mich hier regelmäßig über die Shows der WWE, weil ich es sonst nicht mehr schaue. Diesen Verein möchte ich einfach nicht mehr unterstützen. WI darf gerne an mir Geld verdienen durch die WWE Berichte, aber WWE sicher nicht mehr!

Und Ja, ich lese nur und erdreiste mich dann behaupten zu können ob es mir gefällt oder nicht, ohne es gesehen zu haben.

Stellt Euch vor Filme die im Kino erscheinen, sind vorher Mal Bücher gewesen. Der Vergleich hinkt ein wenig ich weiß, aber trotzdem wenn mir Buch nicht gefällt, schaue ich mir bestimmt nicht den Film an.

Also Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten oder wie war das?! 🤣

Kvlt sagt:

Das Käfig Match hat mir gefallen. Hatte ich aber auch nicht anders erwartet.

„…doch wenn er seine nächste Chance auf den Titel bekomme, werde der Ausgang ein anderer sein und das sei „Undisputed“.“

Klär mich doch bitte jemand auf. Ich dachte NXT sei (noch immer) ein Developement Brand von WWE und sollte es nicht darum gehen neue Talente den WWE Fans bekannter zu machen und neue Talente zu Titehaltern zu machen, um sie für eine spätere Karriere bei den Hauptbrands vorzubereiten?
Vielleicht verstehe ich das ja auch falsch, aber ich finde es für Titel bzw Gürtel eher abwertend, wenn immer wieder ehemalige Titelhalter erneut zu solchen werden.

Sobel (der einzig echte) sagt:

@Kvlt:
NXT ist spätestens seit der Ausstrahlung auf USA kein echter Entwicklungs-Brand mehr, sondern ein vollwertiger Dritter neben SD und RAW. Hat sich auch schon letztes Jahr bei SuSe angedeutet. In Zukunft könnten wohl auch noch andere Leute wieder zu NXT „zurück“ wechseln…
Zur Show: sauber abgeliefert. Balor als der einzig mögliche Sieger, Klasse Match, genau wie das der Monster Ripley und Martinez. Wer die noch als Diven bezeichnet, hat einen an der Waffel.
Jetzt bin ich mal auf neue Stories und Herausforderer gespannt die nächsten Wochen!

Bra- & Panties-Fan sagt:

@ Jan Gando

Danke für Deinen Zuspruch, ob er nun echt ist oder nicht.
Ich gebe zu ich habe einen Fehler gemacht, ich habe unterschätzt bzw. ausgeblendet was für Egomanen und dünnhäutige Menschen im Internet aktiv sind. Verletzen oder zornig wollte ich niemanden mit meinen Aussagen machen höchstens die WWE-Offiziellen. Nun muss ich wohl mit den Konsequenzen leben. Aber wie gesagt ich kann damit umgehen. Sicher ist es in der einen oder anderen Situation ärgerlich aber ich werde finanziell nicht abgezockt oder bloß gestellt, also alles harmlos.

Und wie gesagt ich werde weiterhin Berichte schreiben von wegen DURCHGELESEN BLA BLA BLA… Ich mag sicher eine Nervensäge sein und mit meinen Berichten sehr unkreativ aber beleidigt oder diskreditiert habe ich hier noch niemanden. Ich hoffe es bleibt dabei.

Kvlt sagt:

@Sobel (der einzig echte): „NXT ist spätestens seit der Ausstrahlung auf USA kein echter Entwicklungs-Brand mehr…“

Das finde ich schade. Ich mochte das ursprüngliche Konzept. Deswegen hab ich früher auch gerne OVW und FCW geschaut. Okay OVW guck ich gelegentlich immer noch, aber ich fand das Developement Konzept schon immer sehr interessant.

Lord Helmchen sagt:

@Bra Und wieso musst du dich immer inszenieren? Kommentiere doch einfach. Was soll denn der Blödsinn mit „Danke an den Verfasser des Berichts“ und „Grüße an alle Gleichgesinnten“. Lass es doch einfach, dann äfft dich auch keiner nach. Achja, peace out, schreibt man ja am Ende, denn dann zeigt man, yo ich bin voll der freshe Typ, jo.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com