Retribution: Wer steckte am Montag bei RAW unter den Masken? – Mustafa Ali wieder bei Main Event – WWE konkretisiert die neuen Regeln für die Deals der Talente mit Drittparteien – Vorschau auf NXT: Vier Matches angekündigt

08.09.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Courtney Rose, Roderick Strong 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Mojo Rawley, Dominik Dijakovic, Mia Yim und Mercedes Martinez gehörten am Montag bei „Monday Night RAW“ zu den maskierten Mitgliedern der „Retribution“-Gruppierung, wobei Dijakovic und Martinez als Sprachrohre agierten. Weiterhin ist aber unklar, ob sie letztlich auch als Mitglieder des Stables enthüllt werden. Wir berichteten ja bereits darüber, dass die Talente, die im Moment unter den Masken stecken, nicht zwangsläufig diejenigen sein werden, die letztlich als Mitglieder vorgestellt werden.

– Auch in dieser Woche durfte Mustafa Ali wieder einmal nicht bei RAW ran, vielmehr durfte er einmal mehr sein Können bei den „Main Event“-Tapings zeigen. Gegen welchen Wrestler er diese Woche im Ring zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Seit seinem Comeback im Juli trat Ali damit 3-Mal bei „Monday Night RAW“ und 4-Mal bei „Main Event“ auf.

– Am Rande der gestrigen „Monday Night RAW“ erhielten die Talente nähere Informationen über die neuen Regelungen bezüglich persönlichen Deals mit Drittparteien. Nachdem die E-Mail, welche die Talente letzte Woche von Vince McMahon erhielten, noch recht vage gehalten war, konkretisierte und lockerte man die Vorgaben. So dürfen die Talente ihre Kanäle bei Twitch und Youtube weiter betreiben, sie dürfen aber hierfür nicht ihre WWE-Namen nutzen. Die Wrestler*innen müssen WWE aber informieren, wenn sie Kanäle bei Twitch und Youtube betreiben, auch wenn sie dort ihre bürgerlichen Namen nutzen. Ursprünglich wurde den Talenten gesagt, dass sie auch unter ihren bürgerlichen Namen keine Deals mit Dritten abschließen dürfen, diese Anordnung hat man aber zumindest im Fall von Twitch und Youtube überdacht, nachdem viele Talente diesbezüglich sehr verärgert. Dennoch machte man auch am Montag nicht ausdrücklich klar, was in Zukunft alles verboten sein wird, aber man geht davon aus, dass Deals mit Cameo nicht länger erlaubt sind.

– Für die heutige NXT-Ausgabe hat man mittlerweile vier Matches bekannt gegeben. Die Show eröffnen wird das Match um die vakante NXT Championship zwischen Adam Cole und Finn Balor, den Spot im Main Event erhält aber das Steel Cage Match zwischen Rhea Ripley und Mercedes Martinez. Darüber hinaus sind die Paarungen Bronson Reed vs. Austin Theory und Killian Dain vs. Roderick Strong angekündigt.

WWE NXT on USA Network #549
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 08. September 2020

NXT Championship – vakant
Sudden Death Battle – Singles Match
Adam Cole vs. Finn Balor

Steel Cage Match
Rhea Ripley vs. Mercedes Martinez

Singles Match
Bronson Reed vs. Austin Theory

Singles Match
Killian Dain vs. Roderick Strong

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




3 Antworten auf „Retribution: Wer steckte am Montag bei RAW unter den Masken? – Mustafa Ali wieder bei Main Event – WWE konkretisiert die neuen Regeln für die Deals der Talente mit Drittparteien – Vorschau auf NXT: Vier Matches angekündigt“

Morrison sagt:

Mojo Rawley und Mia Yim waren deutlich zu erkennen.

Jan Gando sagt:

Oha, da hat man wohl nicht mit diesem Echo gerechnet. Hätte sich Vince auch gleich denken können, dass er einen auf den Sack kriegt von seinen Angestellten 😅

Y2Jerichoholic sagt:

😅 Das sich da echt welche die Mühe machen und die Stimmen runter pitchen um dann
Martinez und Dijakovic zu identifizieren finde ich schon echt…interessant.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com