Wird Charlotte Flair ein ganzes Jahr lang pausieren? – AJ Styles äußert sich zu Paul Heymans Wechsel zu Smackdown – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“: Titelmatch und großes #1 Contendership Match angekündigt

04.09.20, von Jens "JME" Meyer

– In einem Interview mit WrestlingInc.com deutete WWE Hall of Famer Ric Flair in dieser Woche an, dass seine Tochter Charlotte möglicherweise sogar ein volles Jahr pausieren wird. Der 71-jährige erklärte, dass die Ärzte ihr geraten haben, die Korrektur ihrer Brustimplantate in Ruhe verheilen zu lassen. Darüber hinaus steht für Charlotte wohl ein TV-Projekt an, dem sie sich widmen und welches ihre Auszeit verlängern wird. Eine Auszeit von einem Jahr würde bedeuten, dass Charlotte auch „WrestleMania 37“ verpassen und erst im Sommer 2021 zurückkehren wird.

– Im Rahmen eines Live-Streams auf Twitch äußerte sich AJ Styles nun zur Versetzung von Paul Heyman zum Smackdown-Brand. Styles hatte vor einigen Monaten bekanntlich um seinen Wechsel von RAW zu Smackdown gebeten, um nicht länger mit Heyman, der damals noch als RAW Executive Director tätig war, zusammenarbeiten zu müssen. So machte er Heyman für die Entlassung seiner Freunde Luke Gallows und Karl Anderson mitverantwortlich. Nun wurde Heyman an der Seite von Roman Reigns zurück in die Shows gebracht und der „Big Dog“ ist bekanntlich wie AJ ein Teil des Smackdown-Rosters. Auf Twitch erklärte Styles nun:

„Es ist wie es ist. Es könnte mich nicht weniger interessieren. Es ist Schnee von gestern. Ich sage nicht, dass ich vergessen habe, was er getan hat, aber ich werde nicht der Typ sein, der einen Groll hegt, so bin ich nicht. Okay Dude, du weißt du hast mich angepisst, du weißt wie ich fühle, ich werde dir wohl nie wieder vertrauen. Kann ich mit ihm professionell umgehen? Absolut. Das heißt nicht, dass ich gemein zu ihm bin oder etwas sagen werde, es ist vorbei. Meinen Kumpels [Luke Gallows und Karl Anderson] geht es gut.“

– Bei der heutigen Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ wird man den Herausforderer von WWE Universal Champion Roman Reigns beim „WWE Clash of Champions“-PPV am 27. September ermitteln. So werden Sheamus, King Baron Corbin, Matt Riddle und Big E in einem Fatal 4 Way Match den neuen Herausforderer bestimmen. Darüber hinaus ist für die heutige Show ein WWE Women’s Tag Team Championship Match zwischen Nia Jax & Shayna Baszler und Bayley & Sasha Banks sowie eine Stellungnahme von Roman Reigns & Paul Heyman angekündigt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




12 Antworten auf „Wird Charlotte Flair ein ganzes Jahr lang pausieren? – AJ Styles äußert sich zu Paul Heymans Wechsel zu Smackdown – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“: Titelmatch und großes #1 Contendership Match angekündigt“

Pratan Pa Pa Bra361 sagt:

Freue mich schon richtig auf Smackdown

Jon08 sagt:

Also ein Rematch um den Tag Team Titel muss nun nicht sein. Hoffentlich nutzen die das, um die Bayley-Banks Fehde endlich in Gang zu setzen. Kann ruhig ne richtig intensive Fehde werden, erinnert mich ein bisschen an Owens-Jericho oder Owens-Zayn, nur nicht mit derselben Intensität.
Tja, das Fatal 4 Way hätte man ruhig zu einer Sixpack Challenge erweitern können mit Styles, Bray oder Strowman. Aber daran sieht man mal wie dünn besiedelt das SD Roster ist. King Corbin muss ich nicht als Sieger sehen. Eine Fehde gegen Big E klingt frisch und interessant, aber E ist nun nicht gerade Main Event Material. Würde mir Riddle als Sieger wünschen, könnte ein kleiner Aufstieg für ihn sein, auch wenn das noch sehr früh wäre. Mein Tipp ist aber Sheamus. Auch wenn wir dann Heel vs. Heel haben, aber eine Neuauflage der Reigns-Sheamus Fehde im Gegensatz zu 2015/16 könnte echt gut werden. Und Reigns erklärt sich ja noch, vielleicht ist er ja erstmal ein Tweener, der Plan sieht ja einen Faceturn vor.

Undertaker4ever sagt:

Völlig egal wer das 4-way Match gewinnt. Er muss sich sowieso für Reigns hinlegen. Riddle und Big E würde das eigentlich nur schaden, insofern ich Big E eher mit dem Intercontinental Titel sehe. Mit Sheamus wäre es wenigstens ein einigermaßen ausgeglichener Fight. Corbin sehe ich nicht in der Position es mit Roman aufzunehmen. Lasse mich aber gerne überraschen.

Jan Gando sagt:

Niemals Corbin. Diese Mist Fehde hat Roman damals überhaupt nicht gut getan.

Jumbo sagt:

Der Autor JME haut in jeden Post zig Schreibfehler rein und jetzt auch noch in die Überschriften. Das muss echt nicht sein, da die Qualität der Seite ansonsten echt klasse ist.

Rated aRne Superstar sagt:

JME macht immer einen guten Job, sei froh dass er sich die Arbeit macht.

steve-haustin sagt:

damit dürfte klar sein das Big E der nächste Herrausforderer werden wird
(sheamus und corbin sind heel, und es wir kein heel vs heel match geben…)
und riddle glaube das mit Corbin wird erstmal weiter gehn….und sheamus wird
heute nacht den pin Fressen…..

womand tag titel match, einen titel wechsel nach 5 tagen glaube ich nicht
da wird es wohl zum spilt von Bayles und Sasha kommen, die einzige frage
die es gibt werd wird heel und wer face…

Kollaps sagt:

Finde es auch schön, dass Jens sich die Arbeit macht, allerdings wäre Jens auch der Erste, der sowas seinerseits kritisieren würde. Man sollte seine Arbeit schon richtig machen und nicht halbherzig…

TheShowOff sagt:

Schreib du mal jeden tag meter lange Artikel und mach alles perfekt und das jahre lang

Nach einer gewissen zeit sollte man sowas aus respekt vor der arbeit übersehen anstatt wie kleine pissers rumzulullen

Kvlt sagt:

*Entschuldigung, Verteidigungsargument

DDP81 sagt:

Das ist schon wieder wieder WWe booking…
Warum bekommen denn Corbin und Sheamus überhaupt Chancen auf ein Titelkampf? Hat Sheamus gegen Big E gewonnen? Nee… Sein letztes Match gegen Jeff?? Nee… OK, dann ist er dabei…
Hat Corbin generell mal eine Fehde gewonnen? Nee… Aber Corbin gegen Reigns waren halt immer geniale Matches… -.-
Das man den Fiend hier erstmal außen vor lässt, ist vollkommen OK, es ist ja ein B PPV….. Und vermutlich wird man erst einmal was rund um Alexa aufbauen, aber dieses WWe booking, wenn es Titelmatches und Herausforderermatches geht… Mit sinnvollen Booking hat das nichts zu tun… Vllt hätte man den Mysterio Jr.eine weitere Chance geben sollen und sich von Raw ausleihen…. Wäre auch so genial und verdient…

Bra- and Panties-Fan sagt:

DDP81…liebt…Sätze mit…Pünktchen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com