Wer ist für den Push von Karrion Kross verantwortlich? – Warum wurden The Ilconics getrennt? – USA und Vince McMahon sind sich einig: Kein Sendeplatzwechsel für NXT

03.09.20, von Jens "JME" Meyer

– Wie Fightful.com berichtet, sollen Triple H und NXT Head Coach Matt Bloom große Stücke auf Karrion Kross halten. Als Kross im Dezember 2019 nach seiner Entlassung bei Impact Wrestling zum Free Agent wurde, gab es quasi umgehend erste Gespräche mit WWE. Schon damals wollte man den 35-jährigen unbedingt verpflichten und sofort einen Monster-Push verpassen. Eine Quelle verriet gegenüber Fightful, dass er noch nie ein Talent gesehen hat, welches in so kurzer Zeit bei den Top-Offiziellen so hoch im Kurs stand. Hunter und Bloom sollen demnach verantwortlich sein für den schnellen Push zum NXT Champion, der natürlich nun durch die Schulterverletzung ins Stocken geraten ist. Weißer heißt es, dass Kross backstage sehr umgänglich ist und man gut mit ihm arbeiten kann.

– Nach ihrer Niederlage bei der aktuellen Ausgabe von „Monday Night RAW“ sind The Ilconics bekanntlich Geschichte. Wie Mike Johnson vom PWInsider nun berichtet, ist die Trennung von Peyton Royce und Billie Kay vor allem deswegen erfolgt, da man Royce als Singles Wrestlerin pushen möchte. Bereits vor einigen Wochen hatte Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter vermeldet, dass Vince McMahon in einem Meeting sowohl Peyton Royce als auch Bianca Belair als potentielle Topstars der Women’s Division gelobt hat. Nun hat man sich also dazu entschieden, die 27-jährige als Singles Wrestlerin zu pushen und mit ihr in eine andere Richtung zu gehen, sodass eine Trennung von Billy Kay die zwangsläufige Folge war.

– Gestern berichteten wir HIER darüber, dass man bei WWE mittlerweile in Erwägung zieht, die wöchentliche NXT-Show auf einen anderen Wochentag zu legen. Dave Meltzer verriet im Wrestling Observer Radio diesbezüglich, dass ein solcher Schritt eher unwahrscheinlich ist, da Vince McMahon und das USA Network einer Meinung sind, wenn es um die Konkurrenz durch All Elite Wrestling geht. Auch beim Fernsehsender möchte man nämlich keine große und starke Wrestling-Konkurrenz im US-Kabelfernsehen, vor allem da man WWE jährlich 265 Millionen US-Dollar für die Übertragungsrechte von RAW zahlt, während TNT den “ Schnäppchenpreis“ von jährlich 43,75 Millionen US-Dollar für „AEW Dynamite“ auf den Tisch legt. Vince und USA waren sich seit jeher durchaus bewusst, dass NXT an einem anderen Wochentag wesentlich mehr Zuschauer anlocken könnte, letztlich holte man NXT aber vor allem aus einem Grund am Mittwochabend ins TV: All Elite Wrestling sollte so schnell wie möglich aus dem Geschäft gedrängt werden, bevor man einen lukrativen TV-Deal erhält, der die Company finanziell absichert. Als sich WarnerMedia und AEW im Januar dieses Jahres auf eine Vertragsverlängerung bis mindestens Ende 2023 einigten, realisierten Vince und seine Partner natürlich, dass ihr Plan gescheitert war. Zu diesem Zeitpunkt wurde aber auch beschlossen, dass NXT keinesfalls auf einen anderen Abend ausweichen soll, um AEW daran zu hindern, schnell noch mehr Zuschauer hinzuzugewinnen. Laut Meltzer sei es aber richtig, dass eine Verlegung von NXT zuletzt bei Meetings wieder zur Sprache gebracht wurde, da man den „Wednesday Night War“ gegen AEW im Grunde verloren hat, letztlich hat sich am Grundsatz aber nichts geändert. Sollten die NXT-Zuschauerzahlen am Mittwochabend weiter fallen, könnte das Thema in Zukunft noch einmal heiß werden.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png




13 Antworten auf „Wer ist für den Push von Karrion Kross verantwortlich? – Warum wurden The Ilconics getrennt? – USA und Vince McMahon sind sich einig: Kein Sendeplatzwechsel für NXT“

Rated aRne Superstar sagt:

Peyton Royce als potentieller Topstar in der Divendivision?!?

Die sehe ich höchstens im horizontalen Gewerbe. Typisch Vinnie, Hauptsache dicke Titten und Aussehen wie ein Püppchen.

In Ring-technisch habe ich sie immer wie Eva Marie oder Summer Rae damals gesehen.

crossrhodes sagt:

Manchmal beschleicht mich das gefühl, dass die da drüben eher semi-klug sind. Wenn ich an nem anderen tag bessere ratings erzielen kann, dann mach ich das. Ist doch eigentlich auch gesunder menschenverstand.
Wenn ich im direkten vergleich von anfang an ratingtechnisch auf die fresse kriege, dann schau ich doch, dass ich mein (im falle nxt) gutes produkt an nem anderen tag unterbringe, um noch mehr leute zu erreichen.

Teddi Westside sagt:

Es gibt soviel andere Frauen die ich eher pushen würde als Peyton Royce aber naja

TheShowOff sagt:

Wenn NxT verschwindet kommt AEW von den Ratings her gefährlich nahe an das Main Roster ran

Deswegen ist es auch sinnvoll auf die paar Ratings von NXT zu verzichten damit raw/Smackdown nicht schwitzen muss

stunner sagt:

warum man das einzig echte womena tag team splittet ist mir absolut
unerklärlich….lieber einen haufen einzel leute zusammenpacken als
team als echte teams zu pushen…

Rated aRne Superstar sagt:

Das einzig echte Team? Der Rest zusammen gewürfelt? Junge, alle erfolgreichen Teams und Stabiles wurden irgendwann zusammengewürfelt, es ist ziemlich selten, dass man Teams zusammen einstellt.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Wie bereits von mir und anderen erwähnt, scheint die Tag-Team-Division bei WWE gerade Mal wieder auf einem absteigenden Ast zu sein. Erfolgreiche Teams werden gesplittet, wild zusammengewürfelte werden Champs… Also, ich weiß ja nicht…
Das mit dem Sendeplatz hat Vor- und Nachteile. Vorteil wäre keine Konkurrenz bei den Zuschauern zB am Dienstag, Nachteil wäre, dass das auch für AEW am Mittwoch gilt und das Interesse an deren Shows potentiell wohl immer noch größer ist…

Rated aRne Superstar sagt:

DX wurden auch zusammengewürfelt. Und? Wenn am Ende was Gutes entsteht?

Kvlt sagt:

Von einem „Push“ kann doch gar keine Rede sein. Schließlich wurde Killer / Karrion Kross von Anfang an sehr stark und dominant dargestellt. Für einen Push müsste er also schon mal davor da gewesen sein und schlechter dargestellt worden als es bisher der Fall war.

„Weißer heißt es…“

Lustiger Verhaspler übrigens. 🙂

Joe Sanchez sagt:

@ratedR

Payton Royce ist technisch viel besser als Billie Kay und auch als die die du aufgezählt hast. Deshalb macht es nur Sinn. Den zweiten Teil deiner Aussage hättest du dir sparen können und ist mega respecklos.

Es würde mehr Farbe in die Women’s devision bringen.

J.K. Shieldbrother sagt:

@Kvlt Kennst du die Definition von einem Push? Das bedeutet das jemand groß dargestellt wird egal ob der/diejenige schonmal da war oder jetzt sowie Karrion Kross erst neu dazu gekommen ist!

LeChampion sagt:

Die Ilconics 😂! Schon lange nix mehr unbedeuteneres gesehen als diese beiden Schreihälse !
Bianca Belair traue ich es defintiv zu ,muss man sich aber die Frage stellen warum ist seit Januar und dem starken Auftritt im Rumble nix passiert ?
Die Tag Titles kannste komplett beim Wwe einstellen ! Egal ob bei den Frauen, bei NXT ,Raw oder SD! Man hat vllt 10 Teams in allen Brands zsm

Kvlt sagt:

@J.K. Shieldbrother: Demnach hatte also jeder Wrestler bei WWE, der nicht von Anfang an als Jobber eingekauft bzw eingesetzt wurde, einen Push. Demnach wäre ein Push weder etwas besonderes, noch eine News wert. Merkste was?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com