*Update* „WWE NXT“ Rating vom 01.09.2020: Zweithöchste Gesamtzuschauerzahl und höchstes Rating in der US-Hauptzielgruppe im Jahr 2020! (Update: Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente)

04.09.20, von Jens "JME" Meyer

WWE NXT #548 Rating vom 01.09.2020

– Die NXT-Ausgabe auf dem USA Network am 01. September 2020 sahen durchschnittlich 849.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (824.000 Zuschauer) gewann man damit ca. 25.000 Zuschauer hinzu, obwohl man nicht auf dem angestammten Sendeplatz am Mittwochabend, sondern bereits am Dienstagabend lief. Es handelt sich um die zweithöchste Zuschauerzahl im Jahr 2020, hinter der Ausgabe vom 19. August 2020 (853.000 Zuschauer). Die Show landete auf Platz 61 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Dienstag (Vorwoche: Platz 61 am Mittwoch).

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit 0,26 Ratingpunkten (Vorwoche: 0,24 Punkte) und 336.000 Zuschauer auf Platz 10 (Vorwoche: Platz 24 am Mittwoch) am Dienstag. Dies ist das höchste Rating und die höchste Platzierung in der US-Hauptzielgruppe im Jahr 2020.

Konkurrenz erhielt man in dieser Woche unter anderem durch die NBA- und NHL-Playoffs. Das Conference Halbfinale der NBA-Playoffs zwischen den Boton Celtics und den Toronto Raptors auf ESPN sahen 1,879 Mio. Zuschauer, das Halbfinale der NHL-Playoffs zwischen den New York Islanders und den Philadelphia Flyers schalteten auf dem NBC Sports Network ca. 1,209 Mio. Zuschauer ein. In der US-Hauptzielgruppe landete das Basketballspiel mit 0,69 Ratingpunkten auf Platz 1, das NHL-Spiel mit 0,42 Ratingpunkten auf Platz 3.

*Update* Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf dem USA Network:

* NXT eröffnete mit 831.000 Zuschauern (davon 334.000 in der Hauptzielgruppe) für Legado del Fantasma vs. Breezango & Isaiah Scott.

* Das Ende von Legado del Fantasma vs. Breezango & Isaiah Scott sowie Candice LeRae vs. Kacy Catanzaro gewannen 5.000 Zuschauer (836.000 Zuschauer, davon 331.000 in der Hauptzielgruppe).

* Bronson Reed vs. Timothy Thatcher gewann 19.000 Zuschauer (855.000 Zuschauer, davon 343.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Entrances und Ankündigungen von Finn Balor, Adam Cole, Tommaso Ciampa und Johnny Gargano verloren 51.000 Zuschauer (804.000 Zuschauer, davon 313.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Die ersten 15 Minuten von Finn Balor vs. Adam Cole vs. Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano gewannen 65.000 Zuschauer (869.000 Zuschauer, davon 344.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die ersten 15 Minuten von Finn Balor vs. Adam Cole vs. Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano verloren 5.000 Zuschauer (864.000 Zuschauer, davon 347.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die dritten 15 Minuten von Finn Balor vs. Adam Cole vs. Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano verloren 25.000 Zuschauer 19.000 Zuschauer (839.000 Zuschauer, davon 332.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die letzten 15 Minuten von Finn Balor vs. Adam Cole vs. Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano gewannen 56.000 Zuschauer (895.000 Zuschauer, davon 349.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

Nachfolgend die Ratings in den einzelnen Zielgruppen. Die Ergebnisse von AEW gibt es in dieser Woche selbstverständlich noch nicht, da die Show nicht gleichzeitig zu NXT sondern erst am Mittwochabend ausgestrahlt wurde. In Klammern die Zahlen aus der Vorwoche.

NXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,24)
Frauen 18-49:
0,19 (0,17)
Männer 18-49:
0,33 (0,30)
Personen 18-34:
0,14 (0,12)
Frauen 12-34:
0,11 (0,05)
Männer 12-34:
0,18 (0,20)
Personen 12-17:
0,15 (0,13)
Personen 25-54:
0,30 (0,28)
Personen 35-49:
0,38 (0,36)
Personen 50+:
0,40 (0,41)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




4 Antworten auf „*Update* „WWE NXT“ Rating vom 01.09.2020: Zweithöchste Gesamtzuschauerzahl und höchstes Rating in der US-Hauptzielgruppe im Jahr 2020! (Update: Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente)“

DDP81 sagt:

Vllt sollte Vinny, und danach dann auch Khan, der dieses ja eh entspannter sieht…. Sich im klaren sein: nxt und AEW an verschiedenen Tagen, auch nicht an Raw und SD Tagen = vermutlich Gewinn für alle….

Bra- & Panties-Fan sagt:

@ DDP81

Ich denke Tony Khan ist nicht das Problem sondern eher Vinnie. Diktatoren dulden keine Konkurenz bzw. keine Gegenworte. Der will AEW quotentechnisch um jeden Preis ausstechen.
Interessant wäre es aber schon mal Dynamite mit RAW oder Smackdown laufen zu lassen.

Rated aRne Superstar sagt:

Ich bin mir nicht sicher, ob Vince das pure Bõse ist, wie es alle Dirtsheets glauben lassen. Denke auch USA wird hier Druck machen.

DDP81 sagt:

Was hat das US Network davon, die würden von 300.000 mehr Zuschauer doch profitieren.

Ja, Vinny ist da defitniv das Prob. Aber man weiss nicht ob Khan nicht auch irgendwann Bock hat, den alten Mann einen mit zu geben…

Ein direkter Vergleich mit Raw und SD wäre interessant aber ich denke immer noch, dass AEW und Nxt am meisten davon haben, wenn sie konkurenzfrei senden.
200.000 / 300.000 wird es an Überschneidung geben zwischen den beiden, auch wenn man von weniger aus geht… Naja. However.

Ein schönes Wochenende und viel spass mit Smackdown und AEW.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com