Olympia-Boxer trainert hart für sein Debüt bei AEW – Tony Khan über seine Philosophie im Wrestling

26.08.20, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Tabercil, Cody Rhodes at Alpha-1 June 2017 (alt), bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Dave Meltzer gab im Wrestling Observer Radio ein Update zum Olympia-Boxer Anthony Ogogo, welcher bei AEW unter Entwicklungsvertrag steht. So soll Ogogo hart am Trainieren sein und bei AEW habe man auch einige Ideen für ihn. Man wolle aber sicherstellen, dass er bereit für einen Wrestling-Ring ist, bevor man ihn in den Shows einsetzt. Er soll von Dustin Rhodes und/oder QT Marshall trainiert werden.

– Tony Khan sprach kürzlich in einem Interview über seine Wrestling-Philosophie und darüber, was er am Wrestling nicht mag. Dazu gehören unter anderem Disqualifikationen sowie False Advertising (vorsätzlich falsche Ankündigungen). Er möchte die Zuschauer für AEW gewinnen, indem sich jeder auf plausible und richtige Matchausgänge einstellen kann, selbst wenn diese mal Eingriffe von außen beinhalten. Es werde sicher mal die ein oder andere DQ oder ein Unentschieden geben, aber dies soll so selten wie möglich der Fall sein. Zum Thema False Advertising verriet der AEW President folgendes: Als Jon Moxley aufgrund der COVID-19-Erkrankung seiner Frau ausfiel, schlugen mehrere Leute vor, dass man dies vor „Fyter Fest“, wo Moxley im Main Event seine AEW World Championship gegen Brian Cage verteidigen sollte, nicht bekannt geben sollte, da viele andere Wrestling Promotions dies auch nicht tun würden. Rückblickend habe die Bekanntgabe von Moxleys Fehlen sich einige Zuschauer gekostet, doch Khan hofft, dass Ehrlichkeit der Firma am Ende mehr bringt als kurzfristige Ratings.

Quellen: Wrestling Observer, wrestlingINC, AEW, The Athletic, Pro Wrestling Sheet.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!




4 Antworten auf „Olympia-Boxer trainert hart für sein Debüt bei AEW – Tony Khan über seine Philosophie im Wrestling“

Teddi westside sagt:

Tony
Bester Mann 💪🏼

WWE Fan Girl sagt:

Die AEW schlägt sich echt sehr gut.Die Quoten sind jede Woche sehr gut,die Shows an sich sind cool und Tony leitet sein Geschäft sehr gut.Man kann nur gutes über due AEW sagen und ich bin sehr stolz.Weiter so!

Bastian sagt:

Man merkt das Tony um einiges vernünftiger als ein gewisser Chairman bei WWE. 😂😂

Seine Idee wie er Wrestling versteht finde ich sehr gut und die Idee gefällt mir sehr.

JennyTG sagt:

Ich (als Fan) Teile seine Einstellung zu DQ´s ud draws nicht.
Wenn er das konsequent durchziehen würde bräuchte es keine Ringrichter (OK, die sind bei AEW oft eh nur zum PIN zählen da) und keine Regeln.

Wenn AEW jedoch einen Mittelweg zwischen „strikter“ Regelauslegeng und „macht was ihr wollt“ findet ohne die Refs (und damit die integrität des gesamten Produktes) zu schwächen bin ich absolut dafür

Was das „false Advertising“ betrtifft, da bin ich wieder voll bei Ihm…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com