AEW Dynamite #45: Ergebnisse & Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 12.08.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

13.08.20, von Max "Mantis" Seichert

All Elite Wrestling Dynamite #45
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 12. August 2020

Pre Show

Die Kommentatoren Jim Ross, Tony Schiavone und Taz begrüßen uns zu einer neuen Ausgabe von „AEW Dynamite“, bevor es auch schon mit dem ersten Match des Abends losgehen soll. Während ihres Entrances werden die Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) von der Dark Order (Alex Reynolds, John Silver & Alan Angels) angegriffen.

1. Match
Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) gewannen gegen The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson w/ Alex Reynolds, John Silver & Alan Angels) via Pin an Evil Uno durch Nick Jackson nach einem Einroller.
Matchzeit: 12:26

MJF läuft mit seiner Entourage durch den Backstagebereich.

Die Kommentatoren bewerben die heutigen Matches. Neben den bisher angekündigten Paarungen wird auch AEW World Women’s Champion Hikaru Shida ein Match bestreiten. Des Weiteren wird AEW World Champion Jon Moxley auftreten.

Im Rahmen der „Tag Team Appreciation Night“ werden einige Wrestler das ihrer Meinung nach beste Tag Team benennen. Den Anfang machen die AEW World Tag Team Champions Kenny Omega & Adam Page. Ohne sich mit seinem Partner abzusprechen, nennt Kenny Omega ohne zu zögern die Young Bucks. Page wirft ein, dass er eigentlich ihr Team nennen wollte, doch Kenny sieht die Young Bucks unangefochten an der Spitze, sie seien derweil eigentlich zwei Singles Wrestler.

MJF begibt sich für eine weitere „#MJF2020“-Rede zum Ring. Zu Beginn möchte er ein paar interessante Umfrageergebnisse vorstellen. Nachdem er seine Assistentin Nina lautstark dazu auffordert, zu lächeln, präsentiert Nina eine Grafik, laut der MJF mit 500% meilenweit vor Jon Moxley (-1000%) liegt. Anschließend erklärt MJF, dass er sich um das Wohl seiner Fans kümmert – im Gegensatz zu Diktator Jon. Moxley (obwohl er wenige Minuten zuvor von den Kommentatoren noch angekündigt wurde) wird heute nicht auftreten, weil er Angst vor Veränderungen und natürlich vor MJF hat. Doch MJF möchte, dass sich Moxley wohl fühlt. Deshalb wird das Rednerpult zur Seite geräumt und MJF legt sich in die Ringmitte und schaut zur Hallendecke, ehe er seine Promo fortsetzt. Er fragt, ob sich Moxley nun in seiner Komfortzone befindet. Diese Company verdient einen qualitativ hochwertigen Anführer. Moxley mag zwar ein großartiger Wrestler sein, aber er ist bei weitem kein guter Anführer. Moxley ist ein tollwütiger Hund, der ständig auf der Jagd nach etwas ist. Sobald er es gefangen hat, weiß er nicht mehr, was er damit anfangen soll. Nun hat Moxley sogar den größten Knochen überhaupt gefangen – die AEW World Championship. Doch da er nicht weiß, was er damit anfangen soll, sollte er den Titel einfach an MJF abgeben, denn „we deserve better“. Plötzlich ertönt Jon Moxleys Musik! Schlau, wie MJF nunmal ist, befiehlt er seiner Entourage sofort, die Zuschauerreihen abzusichern, da Jon Moxley immer durch die Zuschauerreihen zum Ring kommt. Als MJF alleine im Ring steht und auf Moxley wartet, kommt dieser durch den Entrancebereich zum Ring und attackiert MJF. Er wirft MJF gegen das Rednerpult und beendet seinen Angriff mit dem Paradigm Shift. Anschließend verschwindet Moxley im Backstagebereich und hält von dort aus noch eine Promo. Er erklärt, dass die beiden noch lange nicht quitt sind. Bei „All Out“ wird er MJF etwas Demut beibringen.

Wir werfen einen Blick auf Matthew Hardys Verletzung aus der Vorwoche. Anschließend erklärt Matt im Interview mit Alex Marvez, dass er in zehn Tagen, am 22. August, wieder fit sein wird, um Sammy Guevara zu squashen. Plötzlich läuft eine Person vorbei, die für Matt Hardy von hinten wie Sammy aussieht, weshalb er diese Person sofort angreift. Schnell wird klar, dass es sich hierbei nicht um Sammy Guevara, sondern um AEW Referee Mike Posey handelt. Mehrere Referees gehen dazwischen und unterbinden die Attacke. Matt Hardy is fine.

Während seines Entrances tritt Scorpio Sky wortwörtlich eine Tür ein. Die komplette Nightmare Family (Brandi Rhodes, Dustin Rhodes, QT Marshall, Allie & Arn Anderson) hingegen begleitet Cody zum Ring. Nachdem Justin Roberts Scorpio Sky und Cody vorgestellt hat, präsentiert er den Referee des TNT Championship Matches: Mike Chioda! Bevor Chioda das Match starten lässt, verschwinden Dustin Rhodes, QT Marshall & Allie wieder im Backstagebereich.

2. Match
TNT Championship
Singles Match
Cody (c) (w/ Arn Anderson & Brandi Rhodes) gewann gegen Scorpio Sky via Pin nach dem Cross Rhodes.
Matchzeit: 11:39

Nach dem Match posiert Cody mit dem fertigen Titelgürtel, während sich Scorpio Sky aufrappelt. Plötzlich erscheint Mr. Brodie Lee mit dem alten TNT Titelgürtel auf dem Titantron. Er wird sich am 22. August den goldenen Gürtel schnappen und Cody im Gegenzug den alten, silbernen Gürtel zurückgeben.

Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) erklären, dass ihrer Meinung nach die Hardyz (Matt Hardy & Jeff Hardy) schon immer das beste Tag Team waren.

3. Match
AEW Tag Team Championship
Tag Team Match
Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page (c) gewannen gegen Jurassic Express (Luchasaurus & Jungle Boy w/ Marko Stunt) via Pin an Jungle Boy durch Kenny Omega nach dem Last Call.
Matchzeit: 14:09

Santana & Ortiz sollen nun eigentlich verraten, wer ihrer Meinung nach das beste Tag Team aller Zeiten ist, stattdessen ruinieren sie die Taschen der Best Friends aber mit Bleichmittel.

Nun sehen wir FTR, The Young Bucks, The Rock N‘ Roll Express (Robert Gibson & Ricky Morton) sowie Tully Blanchard & Arn Anderson gemeinsam im Ring. Matt & Nick Jackson danken dem Rock N‘ Roll Express für den Wrestlingstil, den sie selbst bis heute nutzen. Dax Harwood dankt derweil allen, die es ermöglichen, dass er mit seinem besten Freund um die Welt reisen und seine Familie mit dem ernähren kann, was er liebt. Ricky Morton bedankt sich anschließend für die Feier und bringt die Young Bucks over. Matt & Nick haben das Tag Team Wrestling auf ein komplett neues Level gehoben. Arn Anderson ist als nächstes an der Reihe und er bedankt sich beim Rock N‘ Roll Express dafür, dass sie noch immer ihre Leistung bringen. Aber auch die Young Bucks haben viel erreicht. Das beste Team der Welt ist für Arn aber dennoch Dax Harwood & Cash Wheeler. Tully Blanchard ist derweil der Auffassung, dass das beste Tag Team auch die AEW World Tag Team Championship halten sollte und dies trifft auf keines der Teams im Ring zu. Außerdem ist Tully immer noch sauer über Arns Eingriff ins Match zwischen Cody und Shawn Spears, wobei letzterer nun auch zum Ring kommt. Arn Anderson sagt, dass er ein erwachsener Mann ist und niemanden um Erlaubnis fragen muss. Ricky Morton ohrfeigt dann plötzlich Tully und alle bekommen sich in die Haare. Als sich die Lage langsam wieder beruhigt, wird der Rock N‘ Roll Express plötzlich von Dax Harwood & Cash Wheeler attackiert. Ricky Morton muss einen Spike Piledriver einstecken, bevor FTR verschwinden. Die Young Bucks kümmern sich gemeinsam mit Adam Page & Kenny Omega, die ebenso herbeigeeilt kamen, um die Legenden.

Backstage wird Mike Chioda von Alex Marvez zu AEW interviewt. Chris Jericho kommt hinzu und sagt, dass er Chioda einen dauerhaften Job bei AEW verschaffen könnte, wenn der heutige Main Event das „richtige Ende“ findet.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
Hikaru Shida gewann gegen Heather Monroe via Submission im Stretch Muffler.
Matchzeit: 02:00

Hikaru Shida wird nach dem Match von Tony Schiavone interviewt. Sie sagt, dass sie gespannt auf ihre nächste Herausforderin wartet.

Backstage spricht Jake Roberts über Ringpsychologie und darüber, dass man seine Matches noch vor dem Start gewinnt. Im Hintergrund sehen wir, wie Lance Archer einige Jobber abfertigt. Archer fragt, ob Roberts „es“ bereits erzählt habe, was dieser verneint. Dann reißt sich Archer sein Shirt herunter und wir sehen auf seinem Rücken „Everybody Dies“ geschrieben.

Für die nächste Woche werden folgende Matches angekündigt:

AEW TNT Championship
Singles Match
Cody (c) vs. Brodie Lee

Tag Team Match
FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) vs. Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen)

8 Man Tag Team Match
The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) & Butcher and the Blade vs. Jurassic Express & Natural Nightmares (QT Marshall & Dustin Rhodes)

6 Man Tag Team Match
The Elite (Kenny Omega & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Dark Order (Alex Reynolds, John Silver & Alan Angels)

AEW Women’s Tag Team Cup Tournament: The Deadly Draw – Finale – Tag Team Match
Ivelisse Velez & Diamante oder Tay Conti & Anna Jay vs. Big Swole & „Lil’ Swole“ Nicole Savoy oder Brandi Rhodes & Allie

Singles Match
Darby Allin vs. TBA

4. Match
Singles Match
Orange Cassidy gewann gegen Chris Jericho via Pin nach einem Mousetrap Roll-up.
Matchzeit: 12:56
– Jericho wollte einen Baseballschläger einsetzen und forderte Referee Mike Chioda auf, sich einfach umzudrehen. Dieser schien darauf einzugehen, entriss Jericho dann aber den Baseballschläger.
– Santana & Ortiz prügelten sich auf der Stage mit den Best Friends, was Mike Chioda ablenkte. Dies nutzte Jake Hager, um Cassidy einen Slam zu verpassen. Jericho gelang aber nur ein Two-Count.

Während ein geschockter Chris Jericho seine Niederlage nicht fassen kann, feiert Orange Cassidy den Sieg in seiner typischen Manier. Damit findet „AEW Dynamite“ für diese Woche ein Ende.

Post Show

HIER könnt Ihr in unserem Board darüber abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!




33 Antworten auf „AEW Dynamite #45: Ergebnisse & Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 12.08.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)“

Bra- and Panties-Fan sagt:

Gefühlt diesmal eine sehr belanglose Ausgabe. Bin mir unsicher in welche Richtung man eigentlich mit MJF will, die Redesegmente spielen ihm mM nicht in die Karten. Main Event war gut, ich mag Cassidy gerne sehen. Danke an den Verfasser und Gruß an alle Anderen.

Daniel Bödeker sagt:

Jaaa… Mike Chioda!!!

Geile Ausgabe!

@ Haehnchen: Keine Frauen. Das muss dir doch gefallen haben!

Daniel Bödeker sagt:

Sorry überlesen!

Oh gott sagt:

Das Ende mega botchig … furchtbar leider

Oh jeah sagt:

Mike hat wohl vergessen dass es nur bis 3 geht 😉 zählt erstmal bis 4 😉

Wildness78 sagt:

Ich freue mich sehr das Mike Chioda jetzt bei AEW ist, nachdem er bei WWE nach über 30 Jahren ziemlich unwürdig gefeuert wurde.

Jon08 sagt:

Die Ausgabe ist jetzt nicht so spektakulär, aber man kann auch nicht jede Woche ein Feuerwerk erwarten. Das einzig tolle ist, dass man Mike Chioda anheuern konnte

Sockenmaul sagt:

@Daniel Bödeker

Und was war das Shida Match dann für dich???

Gute Ausgabe wieder, allerdings eher eine der schwächeren guten.. Brodie gegen Cody freu ich mich drauf, auch wenn ich nicht denke, dass der Titel ohne Fans in der Halle wechseln wird. MJF Promo wieder sehr gut, aber der redet mir zuviel, für den Push den er da bekommt, sollte er auch mal ein bisschen mehr im Ring zeigen, denn soviel hab ich von ihm noch nciht im Ring gesehen. Micwork ist Weltklasse, keine Frage, aber Wrestlerisch hat mich das, was ich von ihm bisher gesehen habe, noch nicht so überzeugt. Geil das Orange gegen Jericho gewinnen darf, der Typ kriegt es immer wieder hin, einem ein grinsen ins Gesicht zu zaubern haha auch wenn das Ende leider sehr verbotcht war..

Dragon sagt:

Das Orange / Jericho Ende war ja mal mega botchig…einfach nur schlecht

TheShowOff sagt:

Orange Cassidy hat mal einfach 70 Prozent des Matches verbotcht.

Das war ja fürchterlich.

Und dann muss sich noch Jericho für so ein Fuckfinish hinlegen.

Orange Cassidy soll seine Comedy Segmente weiterführen, denn der gehört nicht in den Ring.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Bödeker sagt:

@ Sockenmaul

Siehe meinen zweiten Kommentar 😁

TheShowOff sagt:

Orange Cassidy hat mal einfach 70 Prozent des Matches verbotcht.

Das war ja der letzte Sch…

Kaum zu fassen, dass Jericho sich noch für so ein Fu..finish hinlegen musste.

Cassidy soll seine Comedysegmente weitermachen, denn im Ring hat der nix verloren.

Mit freundlichen Grüßen

Vicious sagt:

Kann mir jemand erklären wieso man Orange die Schuld gibt und nicht Jericho?
Jericho sieht schrecklich aus. Komplett übergewichtig und weist eine mangelnde Flexibilität auf, wie man am Ende beim Finish sehen konnte. Für mich gehört Jericho aus dem Ring, bei der Form

Morrison sagt:

AEW ist einfach spitzenklasse. Brauch mir den Bericht gar nicht erst durchlesen. War wie immer ne geile Show.

Realtalk sagt:

An letzte Woche konnte nicht angeknüpft werden, was mich nicht überrascht.

Hab ich dennoch als Solide empfunden, eher Richtung 3-

Hat irgendwie stagniert. Dennoch die Stories bleiben heiß und es gibt zahlreiche Möglichkeiten.

Beispielsweise allein im Segment mit FTR, AA, ROCKNROLL + BUCKS wurden 3 Stories auf ein mal fortgeführt/aufgebaut – genau das macht AEW so gut + die Härte in den Matches. Eigentlich ist alles logisch + PRO Wrestling

Das Ende des Main Events war einer der größten downer für mich in der AEW Historie…

Vielleicht deshalb doch eher eine 4+ (natürlich an AEW Verhältnisse gemessen, verglichen zur WWE ist diese 4+ eine 2..

Naja wie auch immer, war solide. Kommen auf jeden Fall schwere Wochen auf AEW.

Samstag läuft AEW gegen NBA + BASEBALL + UFC + NXT!….

TheShowOff sagt:

Jericho hat sich in dieser Form, in einem überragenden Match mit Kenny 5 Sterne geholt.

Meiner Meinung nach war Orange die Matchbremse.

Mit freundlichen Grüßen

WALTERwhite sagt:

ich hab tatsächlich an einen win für sky geglaubt aber nicht mit ego-cody der mainevent war schrecklich jericho wird immer fetter und cassidy botched jeden zweiten move das finish war epic XD

Kvlt sagt:

Ich weiß ja nicht was ihr euch angeguckt habt, aber ich hab zu keinem Zeitpunkt Orange Cassidy botchen gesehen. Das war eindeutig Chris Jericho der rumbotchte, immer und immer wieder und beim finish ganz klar zu erkennen.
Orange Cassidy ist absolut professionell, war er schon immer und hat hier wohl eher Jericho durchs Match gezogen. Da soll Jericho froh sein, dass Cassidy das nicht all zu auffällig nach Jericho’s Fehlern aussehen lies.

Deathreaktor sagt:

Die Ansicht, dass Jericho in einer fürterlichen Form sei und den Ring meiden sollte ist mir nebulös. Zugegeben hat Jericho schon seit einigen jahren zugelegt, aber er ist sonst noch gut in Form. Er hat erst vor 2 Wochen viel Lob für sein wirklich Gutes Match gegen Orange bekommen. Und wie schon Andere hier erwähnten, gab es da noch andere gute Matches.
Ich lege mich hier nicht fest, wer Schuld war. Ich meine es zwar zu erkennen, aber mit Sicherheit kann man es wohl nicht sagen.

Mankind sagt:

Der Main Event war sicherlich kein Wrestling Feuerwerk, aber irgendwie sah mir das Finish irgendwie gewollt aus. Auch wie AEW damit umgeht bekräftigt meine Vermutung. Es wurde nicht irgendwie kaschiert oder bearbeitet. Denke, falls es nicht gewollt war, bauen die das in die Fehde ein.

Riesenfeuerballjunge sagt:

Ich finde auch das Jericho irgendwie unfit aussieht.. Auch figurtechnisch.. Aber er muss such nichtmehr aussehen wie 20.. Er macht das beste aus seinem Alter und seiner starpower..

LeChampion sagt:

Mike Chioda !!!! So geht man mit einem verdienten „Veteran“ um !!!! Unmenschliche Sache nach so vielen Jahren ihn zu entlassen !
Wieder ne gute Ausgabe ! Habe es schon ein paar mal gesagt ! Es muss dringend eine zweite relevate Show her ( Nein Dark ist es nicht ) . Das Roster ist mittlerweile so groß, wenn man bedenkt wer zur zeit wenig bis gar nicht eingesetzt wird ! Pac , Lucha Bros , Cage , Allin , Starks ! Wahnsinn !
Hoffe Brody Lee holt sich den Title von Cody ! Liebe es wie man ihn einsetzt !

Natürlich ein mega Botch am Ende des Main Events ! Denke die Ausgabe war live , sonst hätte man es noch ändern können !
Weiß einer mehr bzgl. Zuschauer bei Shows ? War etwas verwundert das welche anwesend waren ..

Joker93 sagt:

Es gab schon bessere Shows, aber ein gewisses Niveau bekommt man eigentlich immer. Ich würde hier eine 3+ geben.

Bei Cassidy vs Jericho war irgendwie der Wurm drin. Ihr letztes Match hat mir deutlich besser gefallen. Bin ein großer Fan von Jericho und auch von Cassidy, deswegen finde ich es sehr schade, dass sie nicht so richtig abliefern konnten. Vielleicht hatten sie einfach einen schlechten Tag.

Die Tagteam Division ist der Hammer. Das gefällt mir sehr gut.

Macht Spaß AEW zu verfolgen.

Suzuki sagt:

*Ricky Morton*
Mein Highlight Moment in dieser Ausgabe. Mit 63 Jahren noch so einen Astreinen Bump nehmen. Respect.

Oh Gott sagt:

Ist echt keinem aufgefallen das chioda nen 4 count beim pin gemacht hat ???

Kvlt sagt:

@Suzuki : Ja die beiden liefern trotz ihres hohen Alters immer noch bzw seit jeher regälmäßg ab. Sei es bei NJPW, gegen Proud-N-Powerful bei GCW oder wo auch immer. Die verteilen an alle Canadian Destroyers und Suicide Dives. Eine beeindruckende Konstante die beiden.

FlauschFlausch sagt:

gut, ich provoziere auch manchmal aber:

Wo seht ihr Orange Botchen ? Für mich ist Jericho eher der, der den Mist macht.

Fand die Ausgabe ok, nicht so stark wie die wochen davor aber ok

Kvlt sagt:

@FlauschFlausch: Wenn ein Wrestler zB im Suplex die Beine locker lässt, dann ist hier wahrscheinlich auch der Moveausführende derjenige der botched. Es ist immer derjenige schuld der „neu“ ist…american style. Die kritiker haben getrumped 🙂

AEW Fan sagt:

AEW 4 Ever !

MartinHold sagt:

Verstehe dieses ganze Aufregung eher nicht….die beiden haben doch vor 3 Wochen ein sehr gutes Match gezeigt. Nun gehts mal nicht so flüssig und alle regen sich auf. Ist ja auch Tagesform abhängig. Wenn ich da an Nia Jax denke die alles, wirklich alles botcht…;)

Deathreaktor sagt:

@MartinHold
Sehe ich genau so!

Kvlt sagt:

@MartinHold: Ich persönlich hab nichts gegen Botches. Sind schließlich für Botchamania essentiell. 🙂

Suzuki sagt:

@KVLT jap der Lebenslauf zieht sich bei den Jungs, die waren über die letzten Jahrzehnte schon echt überall aktiv, meines Erachtens leider immer ein bisschen unterm Radar geflogen im Mainstream, aber freu mich Heutzutage immer die Opas noch in Action zu sehen und was, vorallem Ricky, immer noch raushaut ist aller Ehren Wert

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com