Impact Wrestling #838 Ergebnisse und Bericht aus Nashville, Tennessee, USA vom 11.08.2020 (inkl. Videos)

12.08.20, von David "VidDaP" Parke

Impact Wrestling #838
Ort: Skyway Studios in Nashville, Tennessee, USA
Erstausstrahlung: 11. August 2020

Wir sehen zu Beginn der Show einen Einspieler über das Karriereende von Rich Swann, welches er letzte Woche selbst verkündet hat. Auch die Attacke von Eric Young wird noch einmal gezeigt.

Backstage kämpfen eben dieser Eric Young und Willie Mack miteinander. Die beiden sollen heute ein Match bestreiten, also warum nicht schon mal backstage beginnen? Die Prügelei verlagert sich in den Ring, bevor sie von der Security und Referees auseinandergetrieben werden. Mack schnappt sich ein Mikrofon und möchte das Match sofort stattfinden lassen, um Young eine ordentliche Abreibung zu verpassen. Young lehnt ab und will wieder backstage gehen, doch Mack hält ihn auf und bringt ihn zurück in den Ring, das Match startet nun auch offiziell:

1. Match
Singles Match
Eric Young gewann gegen Willie Mack via Pin nach einem Piledriver.
Matchzeit: 08:30

Wir sehen die Good Brothers, welche auf der Suche nach Ace Austin und Madman Fulton sind.

Es geht mal wieder ins Wrestle House, Taya fragt sich, wo Cousin Jake ist, dem es wohl nicht so gut geht. Alisha erwidert, dass es Susie wohl auch nicht so gut gehe, um beide soll sich gekümmert werden. Es stellt sich heraus, dass die beiden ein Date haben. Taya stellt am Fernsehen ihr Impact Debüt an, damit es sich jeder anschauen kann, das Interesse daran ist aber gering. Wir sehen zudem, wie John E. Brave Rosemary eine Schultermassage gibt.

Reno Scum attackiert backstage Rhino, der sich zunächst wehren kann, dann aber unterliegt. Reno Scum läuft davon, in der Hand einen Packen Geld.

2. Match
Singles Match
Jordynne Grace gewann gegen Kimber Lee via Submission in einem Sleeper Hold.
Matchzeit: 06:00

Locker Talk wird von Madison Rayne präsentiert, heute mit einem Sponsor, der Werbezeit gekauft habe. Es ist Heath, der sich selbst als „hottest free agent“ bezeichnet und mit dem Hashtag #Heath4IMPACT punkten und es mithilfe der Fans trenden lassen will. Rayne präsentiert die Gäste der Show: Rob Van Dam und Katie Forbes. Rayne fragt die beiden, was sie über ihre Beziehung denken, doch die beiden machen nur auf der Couch herum. Rayne verlässt die Szene, also entscheiden die beiden, sich gegenseitig zu interviewen, bis auf einmal Sami Callihan auftaucht und RVD angreift. Forbes kann Callihan Haarspray in die Augen sprühen und die beiden können nach ein paar Tritten verschwinden.

Erneut backstage sehen wir The Rascalz (Dez & Wentz), Trey kommt dazu und trägt eine Suicide-Maske. Moose trifft auf Wentz, der einen „Free EC3“-Hoodie trägt. Moose fragt, warum er denn so was tragen würde, Wentz habe es wohl gefunden. Moose bittet ihn, dass auszuziehen. Danach gibt er „Suicide“ (dem verkleideten Trey) das Angebot auf ein Match um die TNA World Heavyweight Championship. Er hat ihn schon einmal besiegt, das werde er wieder tun.

Zurück im Wrestle House denkt Rosemary darüber nach, John E. Bravo eifersüchtig zu machen, aber sie interessiere sich für keinen der anderen Jungs im Haus, außer vielleicht Larry D, dem sie irgendeinen Zauber ins Gesicht pustet. Susie macht sich mit Alishas Hilfe bereit für ein Date mit Jake. Sie sitzen an den gegenüberliegenden Enden eines sehr langen Tisches. Jake macht ihr ein Kompliment für ihr Kleid. Da Jake kein T-Shirt anhat, zeigt sich Susie angetan von seiner Brustbehaarung. Larry D. ist wie hypnotisiert von Rosemary. Er sagt, dass es im Leben vielleicht doch mehr gebe als Essen – Acey Romero sieht das nicht so, eine Diskussion beginnt. Tommy Dreamer kündigt an, dass es Matchzeit ist, also kommt es zum.

3. Match
Wrestle House Singles Match
Larry D gewann gegen Acey Romero via Pin nach einem Knockout Punch.
Matchzeit: 01:30

Larry D sagt Rosemary, dass er diesen Sieg ihr widme.

Impact Knockout Champion Deonna Purrazzo fordert Jordynne Grace zu einem 30-Minute Ironman Match bei „Emergence“ heraus. Auch die World Tag Team Champions The Motor City Machine Guns und The North werden bei Emergence aufeinandertreffen.

4. Match
No DQ Tag Team Match
Tasha Steelz & Kiera Hogan gewannen gegen Nevaeh & Havok via Pin von Hogan an Nevaeh nach einem Twisting Northern Lights Suplex.
Matchzeit: 08:00

The Good Brothers finden Scott D’Amore, welcher ihnen untersagt, backstage Leute zu bedrohen. Die beiden machen sich dann eben auf zum Ring und werden diesen nicht verlassen, bis Ace Austin und Fulton auftauchen.

Wir sehen Moose backstage, als neben ihm auf der Wand ein Bild von EC3 auftaucht. Dieser sagt, er müsse den TNA World Heavyweight Titel zerstören und darum auch Moose. „Du bist gewarnt.“ Moose sieht sich nervös um und verschwindet schnell.

5. Match
Singles Match
Suicide vs. Dezmond Xavier (w/ Zachary Wentz) endet im No Contest, nachdem die Good Brothers alle drei Beteiligten abgefertigt haben.
Matchzeit: 01:30

Anderson schnappt sich ein Mikrofon. Ace und Fulton hätten sich mit den falschen Brüder angelegt. Er und Gallows würden die ganze Nacht auf die beiden warten. Nach ein paar weiteren Worten erscheinen Ace und Fulton auf dem großen Bildschirm. Ace teilt ihnen mit, dass sie gar nicht im Gebäude wären, nicht mal im gleichen Bundesstaat. Ace fügt hinzu, es werde eine richtige Zeit geben, um aufeinanderzutreffen, und zwar bei der ersten Nacht von Emergence. Die Good Brothers zeigen sich damit einverstanden.

Der Flashback Moment of the week: Eddie Edwards besiegt Cody via Pin (aus dem Jahre 2016).

Chris Bey spricht mit Rohit Raju. Raju sagt, dass TJP (welcher Bey letzte Woche pinnen konnte) eine Chance auf den Titel möchte und Fallah Bahh wahrscheinlich in seiner Ringecke sein werde. Er schlägt vor, aus dem Match ein Triple Threat Match zu machen, so könne Raju ihm helfen. Bey gefällt die Idee. „Let’s do it“.

Eine Vignette zum baldigen Debüt von Brian Myers wird eingespielt, welcher sich selbst als den professionellsten Wrestler bezeichnet.

Und einmal mehr ins Wrestle House. Wir sehen erneut das etwas schräg anmutende Date zwischen Jake und Susie. Jake freut sich, endlich die „wirkliche“ Susie kennenzulernen, welche daraufhin kurz in den Su Yung-Modus verfällt. Jake flüchtet und Alisha kommt hinzu und sieht, dass das Date suboptimal verläuft. Susie gibt Alishas Ratschlägen die Schuld, was letztere überhaupt nicht erfreut. Was sagt Tommy Dreamer wohl dazu? Richtig! „Match Time!“

6. Match
Wrestle House Singles Match
Susie gewann gegen Alisha via Pin nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 02:00

Die Matches für die beiden Emergence-Shows bisher:

1. Nacht:

Impact World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Motor City Machine Guns (c) vs. The North

TNA World Heavyweight Championship
Singles Match
Moose (c) vs. Trey Miguel

Impact X-Divison Championship
Triple Threat Match
Chris Bey (c) vs. Rohit Raju vs. TJP

Tag Team Match
The Good Brothers vs. Ace Austin & Madman Fulton

Singles Match
Taya Valkyrie vs. Kylie Rae

2. Nacht:

Impact Knockouts Championship
30 Minute Ironman Match
Deonna Purrazzo (c) vs. Jordynne Grace

Impact World Championship
Singles Match (?)
Eddie Edwards (wenn er heute verteidigt) vs. ???

Eddie Edwards fordert Eric Young zu einem Match heraus, doch heraus kommt Brian Myers (fka. Curt Hawkins) mit einem Mikrofon. Er sagt, dass der Titel in Edwards Hand nur ein Gürtel sei, in seiner eigenen Hand jedoch werde er zu mehr als das, einer „Championship“, denn er sei der professionellste Wrestler der Welt.

7. Match
Impact World Championship
Singles Match
Eddie Edwards gewann gegen Brian Myers via Pin nach der Boston Knee Party.
Matchzeit: 12:00

Mit einem feiernden Eddie Edwards endet die heutige Show.

Post-Show:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show und weitere Themen! Klick!




4 Antworten auf „Impact Wrestling #838 Ergebnisse und Bericht aus Nashville, Tennessee, USA vom 11.08.2020 (inkl. Videos)“

the master sagt:

tausend mal besser als alles von raw der letzten 3 jahre

solche nichts könner hatten die dudleys back

jetzt mit christian edge etc so simpel was zu reißen

Densen sagt:

Hm, den Look von EY mag ich nicht – mit Bart war er mir irgendwie symphatischer. Verstehe aber das Gehype auf Curt Hawkins nicht ganz, so ne große Nummer ist er doch garnicht.

Kvlt sagt:

@Densen: Otimismus. Curt Hawkins / Brian Myers könnte ja eine werden.

YuakezZzy sagt:

Da kann die wwe was abgucken von andere Promotion nicht nur Import ist gut sondern zu zwit auch roh

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com