WWE Monday Night RAW #1420 Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 10.08.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

11.08.20, von "Chr1st1an"

WWE Monday Night RAW #1420
Ort: WWE Performance Center Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 10. August 2020

Das Intro der Show wird eingespielt und es wird wieder Zeit für eine neue Ausgabe von „Monday Night RAW“. Heute erwartet uns eine vollgepackte Ausgabe und die Kommentatoren stellen uns ein auf die heutigen Ansetzungen. Kevin Owens trifft im Main Event auf Randy Orton. Außerdem bekommt Asuka die Chance auf ein RAW Championship Match beim „WWE SummerSlam“. Dafür muss die Japanerin heute Smackdown Women’s Champion Bayley in einem Non-Title Match verteidigen. Außerdem erwarten uns weitere Kämpfe im „RAW Underground“. Den Anfang macht heute aber Samoa Joe im Ring. Er wird gleich zwei Vertragsunterzeichnungen leiten. Dominik Mysterio wird seinen WWE-Vertrag unterzeichnen und auch sein erstes Match gegen Seth Rollins beim „SummerSlam“-PPV wird offiziell gemacht. Joe kündigt zunächst den „Messiah“ an, der sich gemeinsam mit Murphy auf den Weg in den Ring macht. Als nächstes kommt der Sohn von Rey Mysterio mit einem Kendo Stick ausgestattet heraus. Rollins versteht nicht, warum Dominik einen Kendo Stick dabei hat und Samoa Joe stimmt zu und meint, dass der Stick in seinen Händen besser aufbewahrt ist. Joe redet dann auf Seth ein und unterstreicht, dass der „Messiah“ nur noch traurig ist, wenn er ein Match gegen einen noch so unerfahrenen Jungen verlangt. Rollins akzeptiert diese Unterstellung nicht und gibt zu verstehen, dass er Dominik die Chance gegeben hat, sich zu unterwerfen. Allerdings geschah dies nicht. Auch Dominik hat ein paar Worte für Seth vorbereitet. Er sagt, dass das Ziel, welches der „Messiah“ verfolgt, das falsche ist und es nicht in Ordnung ist, Superstars wie seinen Vater für jenes Ziel aufzuopfern. Rollins hat nun einen Vorschlag. Da er der beste Wrestler seiner Generation ist und Dominik keine Chance in einem normalen Match hätte, gibt er ihm die Möglichkeit, beim „SummerSlam“ den Kendo Stick zu benutzen. Dominik scheint einverstanden und unterzeichnet die beiden Verträge. Nun soll er aber den Ring verlassen, weil Rollins ein Match gegen Humberto Carrillo bestreiten wird. Eine gute Gelegenheit für Dominik etwas zu lernen. Carrillos Musik ertönt und nach der Unterbrechung wird es zum ersten Match des Abends kommen.

1. Match
Singles Match
Seth Rollins (w/ Murphy) gewann gegen Humberto Carrillo (w/ Dominik Mysterio) via Pin nach einem Curb Stomp.
Matchzeit: 03:03
-Während des Matches sorgte Dominik dafür, dass Murphy nicht eingreifen konnte.

Murphy geht nach dem Match sofort auf Dominik los und wirft diesen in den Ring. Er soll nun zusehen, wie der „Meister“ seine Arbeit verrichtet. Dominik kann sich jedoch von Murphy lösen und geht auf den „Messiah“ los. Letztlich hat er gegen die zahlenmäßige Überlegenheit der Heels aber keine Chance. Seth schnappt sich den Kendo Stick und schlägt mehrmals auf Dominik ein, bevor er verlangt, dass Murphy Dominik das Shirt herunterreißen soll. Es folgen nun weitere Schläge auf den entblößten Rücken und den Bauch. Das alles reicht dem „Messiah“ aber noch nicht und nun binden die beiden Dominik an die Ringseile und es folgen erneut mehrere Schläge gegen die Bauchgegend. Währenddessen schreit Rollins in Richtung Kamera einige an Rey Mysterio gerichtete Worte. Murphy holt noch weitere Kendo Sticks unter dem Ring hervor. Dominik ist weiterhin wehrlos und Murphy schlägt abwechselnd mit Rollins auf den noch jungen Superstar ein. Es bilden sich mittlerweile deutliche Wunden am Rücken und Bauchbereich, doch die beiden hören nicht auf. Es soll zum Abschluss ein Stomp folgen, doch Dominik bricht vorher zusammen und der „Messiah“ lässt es damit gut sein und verschwindet.

Zelina Vega hat ein Mikrofon und weißt zunächst Anschuldigungen von Bianca Belair zurück, laut denen sie in der vergangenen Woche Montez Ford vergiftet haben soll.
Sie erklärt, dass sie als Managerin durch eine solche Aktion das Titelmatch ihrer Klienten in Gefahr gebracht hätte. Beim „SummerSlam“ werden sich Andrade & Angel Garza die RAW Tag Team Championships sichern.

2. Match
Singles Match
Angelo Dawkins gewann gegen Andrade (w/ Zelina Vega & Angel Garza) via Pin nach einem Spinebuster.
Matchzeit: 04:01
– Zelina Vega wollte ins Match eingreifen, sie wurde aber von Bianca Belair aufgehalten.

Nach dem Match wirft Belair Vega in den Ring. Zelina flüchtet allerdings schnell wieder nach draußen und es folgt die nächste Unterbrechung.

3. Match
Singles Match
Bianca Belair (w/ Angelo Dawkins) gewann gegen Zelina Vega (w/ Andrade & Angel Garza) via Pin nach dem Kiss of Death.
Matchzeit: 06:15

Charly Caruso steht nun im Ring und möchte Bianca Belair zur Vergiftung ihres Mannes befragen. Sie ist noch immer aufgebracht und deshalb übernimmt Dawkins das Wort. Er stellt klar, dass die Street Profits für ihr Titelmatch beim „SummerSlam“ bereit sein werden.

Nach der Werbepause befinden sich MVP, Bobby Lashley und Shelton Benjamin im Ring. MVP hat schlechte Laune und unterstreicht, dass er es von Anfang an gesagt hat: Etwas ist faul und genau dies hat ihn letzte Woche die WWE US Championship gekostet. Die Lichter haben zu sehr geflackert und daher war es für ihn unmöglich, sich auf die Auseinandersetzung zu konzentrieren. Apollo Crews unterbricht die Promo und macht sich lachend auf den Weg in die Halle. Laut ihm sucht MVP nur nach Ausreden und er verspricht, dass er MVP beim „SummerSlam“ die Lichter ausknipsen wird. Dabei interessiert es ihn gar nicht, ob Benjamin und Lashley dabei sind. Shelton und Lashley setzen nun zu einer Attacke gegen Crews an, doch dieser springt in den Ring und greift seinerseits MVP an. Er wirft das V.I.P. Lounge Sofa aus dem Ring und schaut selbstbewusst in Richtung MVP.

4. Match
(Non-Title) Singles Match
Shelton Benjamin (w/ Bobby Lashley & MVP) gewann gegen Apollo Crews via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 05:05

Nach dem Match setzt Lashley sofort den Full Nelson an, doch MVP pfeift ihn zurück, weil er sein Titelmatch durch eine weitere Verletzung von Crews nicht in Gefahr bringen möchte. Crews sieht seinen Herausforderer an und verpasst ihm einen Tritt ins Gesicht, bevor er flüchtet.

RETRIBUTION haben außerhalb des Performance Centers wieder für Ärger gesorgt. Eine Scheibe wurde eingeschlagen und es scheint wohl nicht die letzte Aktion der Gruppe am heutigen Abend gewesen zu sein.

Sarah Schreiber hat nun Mickie James zum Interview bei sich. Mickie feiert heute nach über einem Jahr Verletzungspause ihr Comeback und hat sich laut eigener Aussage den RAW Women’s Titel als Ziel gesetzt. Lana und Natalya kommen lachend hinzu und sagen, dass Mickie hier nichts mehr verloren hat. Schließlich hat sie nicht mal TikTok. James kündigt an, dass sie sich nächste Woche um die beiden kümmern wird.

Ivar spricht backstage mit Demi Burnett über seine Bowlingkünste, bevor Erik, Ricochet und Cedric Alexander dazukommen und ihn fragen, wo er abgeblieben ist. Demi entschuldigt Ivar und erklärt, dass sie ihn aufgehalten hat, weil er so süß aussieht. Sie sieht sich Erik an und meint, dass dieser nicht so gutaussehend sei, diese Aussage sorgt für großes Gelächter bei den anderen Männern.

5. Match
8 Man Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar), Ricochet & Cedric Alexander gewannen gegen Akira Tozawa und drei seiner Ninjas via Pin an einem Ninja durch Erik nach der Viking Experience.
Matchzeit: 01:11

Akira Tozawa will anschließend in den Backstagebereich verschwinden, als er von einem der Ninjas plötzlich eingerollt wird. Die Ringrichterin zählt bis drei und wir haben einen neuen WWE 24/7 Champion! –> Titelwechsel! Der siegreiche Ninja entpuppt sich als R-Truth!

Charly Caruso gratuliert R-Truth zum Titelgewinn und hat nun ihrerseits einen Champion zu Gast. Der WWE Champion Drew McIntyre gibt sich die Ehre und sie fragt, ob er sich das heutige Match zwischen Randy Orton und Kevin Owens ansehen wird. McIntyre spricht über die sprichwörtliche Fackel, die sich Randy einst von Mick Foley geschnappt und seitdem nicht abgegeben hat. Er verspricht sich beim „SummerSlam“ jene Fackel von Orton zu sichern. Caruso hat eine weitere Frage bezüglich eines möglichen Sieges von Kevin Owens am heutigen Abend. Dazu sagt der Schotte nur, dass er in einem solchen Fall ein Gespräch mit Owens bezüglich der Zukunft der WWE führen müsste.

6. Match
Singles Match
Peyton Royce (w/ Billie Kay) gewann gegen Liv Morgan (w/ Ruby Riott) via Pin nach dem Déjà Vu.
Matchzeit: 02:02

Nach dem Match gibt es ein paar Meinungsverschiedenheiten zwischen Liv Morgan und Ruby Riott.

Nach der Werbung begrüßt uns Shane McMahon zu „RAW Underground“. Im Ring befindet sich Riddick Moss bereits mitten in einem Fight gegen Cal Bloom. Moss kann sich letztlich nach einem harten Kampf gegen seinen Gegner durchsetzen.

7. Match
(Non-Title) Singles Match
Asuka gewann gegen Bayley (w/ Sasha Banks) via Submission im Asuka Lock.
Matchzeit: 15:01
-Während des Matches flackerten die Lichter im Performance Center.
-Sasha Banks griff mehrmals in das Match ein.
-Somit muss Sasha Banks ihre RAW Women’s Championship beim „SummerSlam“ gegen Asuka verteidigen.

Weiter geht es mit „RAW Underground“, wo uns Shane McMahon nun Arturo Ruas vorstellt. Dieser kann seinen anschließenden Kampf gegen einen unbekannten Gegner locker gewinnen. Shane fragt herum, ob sich jemand traut, gegen Ruas anzutreten. Nachdem sich niemand meldet, kommt es zur nächsten Werbeunterbrechung.

Dabba-Kato ist nun an der Reihe. Sein Gegner ist ungefähr 100 kg leichter als er und das „Match“ ist relativ einseitig und kurz. Shayna Baszler steht als nächstes im Ring und möchte eine Gegnerin. Nachdem sich keine Frau meldet, holt sich Baszler einfach selbst eine aus dem Publikum und prügelt auf die Dame ein. Zwei weitere Frauen kommen hinzu und legen sich mit Shayna an, doch auch drei Gegnerinnen sind kein Problem für den ehemaligen NXT Women’s Champion. Sie kann sich durchsetzen und schließt damit den „RAW Underground“ für heute.

Die Kameras schalten nach draußen, wo RETRIBUTION erneut für Chaos sorgen. Unter anderem wurde ein Fahrzeug umgeworfen.

8. Match
Singles Match
Randy Orton (w/ Ric Flair) gewann gegen Kevin Owens via Pin nach dem RKO.
Matchzeit: 13:17

Randy Orton lässt sich nach seinem Sieg im Ring feiern und fordert dann ein Mikrofon, weil er Ric Flair um einen Gefallen bitten möchte. Er ist etwas verärgert darüber, dass Flair letzte Woche eigenmächtig dieses Match angesetzt hat. Allerdings kann Randy ihm einfach nicht böse sein. Immerhin spricht er hier von einer Legende. Er spricht von dem Mann, der ihm alles beigebracht hat, was man wissen muss. Der „Legend Killer“ erinnert sich an eine Geschichte von vor ein paar Jahren. Er hatte sich wieder einmal in Schwierigkeiten gebracht und der einzige, der ihm damals half, war Ric Flair. Aufgrund dessen respektiert er Ric schon viele Jahre lang. Doch jetzt kann er ihn nicht mehr respektieren. Ric ist einfach nicht mehr der Mann, der er mal war. Mittlerweile ist Flair nur noch eine Karikatur seiner selbst. Flair nimmt sich jetzt das Mikro und entgegnet, dass ihn das sehr trifft. Er stimmt Randy aber zu, denn er ist nicht mehr der Mann wie vor 13 Jahren. Diesen Mann gibt es nicht mehr. Flair stimmt Orton auch in dem Sinne zu, dass er die Aufmerksamkeit liebt und er diese Gier einfach nicht stoppen kann. Doch die Tatsache, dass er mit 71 Jahren immer noch bei RAW aufritt stimmt ihn glücklich. Flair möchte gemeinsam mit Orton reisen und bei ihm sein. Er möchte miterleben, wenn Orton seinen Rekord bricht und Geschichte schreibt. Orton unterbricht Ric und nimmt ihn in den Arm. Die beiden umarmen sich eine Zeit lang und es sieht nach einem Happy End aus. Als Ric allerdings gehen will, verpasst ihm Orton einen Low Blow und er bringt die Legende sanft auf den Boden. Das Licht in der Halle flackert erneut, während sich Orton Flair ansieht und den Punt Kick vorbereitet. Orton geht zurück und das Licht geht kurz aus und dann wieder an. Danach verpasst er Ric Flair den Punt Kick. Drew McIntyre kommt in den Ring geeilt und kümmert sich um. Auch ein paar Offizielle kommen in den Ring, um nach Flair zu schauen. Es folgt ein intensiver Staredown zwischen den beiden Kontrahenten um die WWE Championship. Drew verspricht, dass er Randy beim „SummerSlam“ verletzen und ihm Schmerzen zufügen wird. Mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe Off-Air.

Fallout:

HIER könnt Ihr im Board abstimmen, wir Ihr die Show fandet! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!




20 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1420 Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 10.08.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Daniel Liu sagt:

Dominik ist bald auf einem Level wie 2nd Generation Talent David Flair aber noch deutlich hinter Shawn Stasiak und Erik Watts. Derzeit Horace Hogan.
Das Match, das Seth Rollins als WWE Leader gerecht wird.

Turn gegen Flair. Aha

Mvp Stable, 3 vor über 10 Jahren gescheiterte Midcarder sollten doch wenigstens 1 Rookie mit Potential dazunehmen!!

Warum versteht Vince Nichts mehr vom Business?

botti sagt:

Gutes raw endlich hat dieser Dominic mal richtig aufs maul bekommen! Gerne mehr davon

Bra- and Panties-Fan sagt:

Wie mich Dominik nervt. Man dachte damals schon, dass die WWE einen Roman Reigns auf die Nase drückt, aber das ist noch schlimmer. Der ist so grùn hinter den Ohren, dass er gut zu NXTs Imperium passen würde.

RAW Underground kõnnte was Neues sein, was bringt es aber, wenn man nur Jobber zeigt? Ganz schlimm. Apropos ganz schlimm: Randy Orton lowblowt Ric Flair.

In diesem Sinne danke an den Verfasser und Euch anderen eine schöne Woche.

FlauschFlausch sagt:

Sehr interessant dass positive WWE Kommentare nicht veröffentlicht werden. Aber negative sehr wohl…

Ein Schelm…

Jon08 sagt:

Ich fand RAW wirklich sehr gut, um Längen besser als SmackDown.

Das Anfangssegment und die Segmente mit Dominik sind Gold wert, toll, dass der Junge das mit sich machen lässt.

Ebenso der Main Event und das Match. Orton beweist einfach, dass er der Legend Killer ist. Und nach 13 min. ein cleaner Sieg gegen KO habe ich auch nicht erwartet.
Was man mit KO zum Summerslam macht, ist mir ein Rätsel. Der steckt ja in keiner Fehde so richtig drin, ich befürchte, er wird wieder in der Kickoff Show in einem Match gegen Murphy oder gegen einen anderen kleinen Gegner enden, was ich persönlich total schade finde, weil man das Momentum von Owens als großes Babyface derzeit einfach verpulvert

Daniel Liu sagt:

@Flausch mein Verweis auf David Flair bei Dominik Mysterio wurde bisher auch nicht veröffentlicht, der war weniger positiv. 😁
Aber Dominik macht Horace Hogan Konkurrenz.

Jan Gando sagt:

Sehr interessant dass positive WWE Kommentare nicht veröffentlicht werden. Aber negative sehr wohl…

Ein Schelm…

Ui, Du bist einer Verschwörung auf der Spur. Bleibe ruhig dran 🤣

You Made auf jeden Fall sowas von my Day 😆

Jericho sagt:

Schaltet die fashionpolice ein! Ein Fall für breezango xD

LeChampion sagt:

Hahahaha vllt ist der ominöse WWE Hacker zurück und treibt sein Unwesen nun in diesem Forum 😂😂😂

Rasgarius sagt:

Also Anfang und Ende dieser Episode waren Recht gut.
Mal schauen ob WWE damit arbeitet oder es wieder in den Sand setzt.

Supervisor sagt:

Ich teile die Meinung, dass Dominic mittlerweile auf dem Niveau von Horace Hogan ist… Allerdings nervt der Sohnemann genauso, wie sein „Bujaka-Bujaka“ Vater mit seinem „überraschenden“ 619, den jeder Fan bereits Stunden voraus ahnen kann…

Und Joe? Letztes Jahr hat er Mysterio bei WM verprügelt, gedemütigt und in knapp 1,5 Minuten abgefertigt. Damals konnte er Rey auf den Tod nicht ausstehen und heute gibt er den fürsorglichen Interviewer für seinen Sohn??? Bravo WWE… made my day!

Maximus sagt:

Fand RAW jetzt nicht so schlecht ,mit dem Material kann man schon arbeiten.

RAW Unterground könnte als kompletter Gegenpart aufgebaut werden ,wo sich schlussendlich herausstellt ,dass Retribution herauf geschickt wurde ,um RAW zu vernichten ,es wirkt veraltet ,ideenlos und langweilig ,die Zukunft ist RAW UNTERGROUND.

Erster Weg ,ein wahres Kriegsduell bei der Survivor Series ,wo sogar der RAW Championtitel am Spiel unter Anweisung von Vinnie ,der Titel DARF NUCHT WECHSELN ,sonst ist der RAW Titelträger gefeuert.

Wenn die noch wollen ,können sie noch dort NXT vs SmackDown bringen.

Kvlt sagt:

Zur Ausnahme mal was positives: Die Aktion(en) mit dem Kendo Stick von Seth Rollins und Murphy gefiehlen mir. Zwar immer noch hardcore light, aber ich mag die härtere Gangart. Das gilt auch für Underground, mir gefällt nur nicht die Art von letzterem. Riddick Moss bekommt hoffentlich bald nen Push, hab ihn schon von Anfang in der upper mid-card gesehen. Arturo Ruas hingegen konnte ich noch nie leiden und fand seine fast unbesiegbar Darstellung bei EVOLVE zu sehr over the top. Aber eigentlich müsste er nun genauso stark wie zuletzt bei EVOLVE dargestellt werden. Alles andere wäre unlogisch, also typisch WWE. 🙂

Negativ empfand ich die Aktion(en) gegen Ric Flair. Warum man immer wieder alte Opas bei WWE verprügeln muss werd ich wohl nie verstehen.

Charls sagt:

Keiner verkörpert einen Heel besser als Orton.

MusSan sagt:

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Stats von Raw Underground sich als Retribution herausstellen. Shane als Anführer und schickt den einen Teil des Stables bei Smackdown und den anderen bei Raw. Shanes Begründung, dass man neue Stars braucht und danach zieht sich Shane zurück.

Great Muta sagt:

Nexte Wochen gibt es auf Pro7 Maxx WWE PPVs

19.08. Summer Slam 2016 um 00:00
20.08. von 2017 um 22:00
21.08. von 2018 um 22:00
22.08. von 2019 um 23:55

Simplexus sagt:

Nur Orton kann vom Heel zum Heel turnen

Sobel (der einzig echte) sagt:

Oh Mann, das war das RAW der überflüssig langen Segmente.
Die Prügel gegen Dominic? Verdient, wenn auch viel zu lang und überzogen. Gleich Mal zum Arbeitsantritt die Fresse poliert bekommen. Schön.
Das Schlusssegment mit Randy und Ric? Ich wollte es nicht glauben, dass die sich echt fast 15 Minuten voll texten! Das war ja fast mehr als 2/3 aller Matchzeiten der Ausgabe zusammen?
Und überhaupt, 8 Matches, davon gerade mal zwei deutlich länger als 5 Minuten??? Wow, zeugt von Qualität…
Überzeugt haben mich lediglich Asuka, KO und Orton. Letztere ist wirklich ein über-Heel. Man kann ihn nur hassen.
So, jetzt ist aber bei SD noch einiges an Aufbau für SuSl nötig, bisher noch keine Matches vom blauen Brand…

DDP81 sagt:

Ruoas mochte ich immer sehr… Würde ihn aber lieber bei nxt sehen, ein TV hatte er da ja vor Monaten, verloren aber war auch sehr gut…

Mitsiharu Misawa sagt:

Letztes Jahr noch Brock Lesnar besiegt und dieses Jahr wahrscheinlich noch von einen Kind besiegt welches die Figur von einem Schlecht gepackten Rucksack hat,armer Seth.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com