Update zum Chaos bei den letzten RAW-Tapings – Vince McMahon hält große Stücke auf Bayley, Peyton Royce und Bianca Belair – Ist Ridge Holland „the next big thing“? – MVP unterzeichnet neuen Mehrjahresvertrag

09.08.20, von Jens "JME" Meyer

– Dave Meltzer berichtet im Wrestling Observer Newsletter über weitere Details zum Chaos bei den letzten RAW-Tapings (wir berichteten HIER) und den Geschehnissen, die verantwortlich für dieses Chaos waren. So gab es am 29. Juli, einen Tag vor Veröffentlichtung der Quartalszahlen, ein Meeting des Creative Teams, bei dem Vince für die Shows in der kommenden Woche im Grunde so gut wie nichts absegnete. Ein weiteres vierstündiges Meeting fand am 31. Juli statt. Hier sprach Vince McMahon lange darüber, dass er den Charakter von Bayley liebt und dass er glaubt, Peyton Royce und Bianca Belair seien zukünftige Stars der Singles Division. Am Montag herrschte dann das blanke Chaos bei den RAW-Tapings, da die Ratings in der Vorwoche eine Katastrophe waren, Vince beim Earning Call mit den Anlegern viele unbequeme Fragen zu den sinkenden Zuschauerzahlen gestellt bekommen hatte, und nun nicht mehr nur die Wrestling-Medien kritisch über die Ratings und die sinkende Popularität von WWE berichteten, sondern auch die Mainstream-Medien. Während der Meetings in der Woche zuvor wurde lediglich die Rückkehr von Shane McMahon, RAW Underground sowie ein Angle mit Randy Orton und WWE Hall of Famer Ric Flair für die Shows vom 03. und 10. August beschlossen. Vince ließ sich aber auf keinerlei Ideen von anderen Personen ein. Dies war alles, was am Montagmorgen feststand und anhand dessen mussten die Writern die Skripte für zwei Shows schreiben, wobei noch nichts anderes von Vince abgesegnet war. Und so kam es wie es kommen musste: Vince warf das Skript über den Haufen und man war mit dem letztendlichen Skript noch nicht fertig, als die Tapings bereits liefen. Da die Tapings bis nach Mitternacht liefen und man am Dienstag aus unbekannten Gründen auch auf einige Smackdown-Stars verzichten musste, entschloss man sich dazu, nur eine Ausgabe statt wie geplant zwei Episoden von „Smackdown“ aufzuzeichnen.

– Laut Bryan Alvarez soll man bei WWE große Stücke auf Ridge Holland halten. Viele Personen sehen in ihm das Potential für „das nächste große Ding“. Der Brite, der seit 2018 bei WWE unter Vertrag steht und seit 2019 ein Teil des NXT UK Brands war, gehört neben Cal Bloom und Brendan Vink zu den Talenten, in denen man aufgrund ihres Looks und ihrer Körperstatur zukünftige Topstars sieht.

– MVP verriet am gestrigen Samstag auf Instagram, dass er sich mit WWE auf einen neuen Mehrjahresvertrag geeinigt hat. Nachdem der 46-jährige im Rahmen des „Royal Rumble“ im Januar 2020 sein Comeback gefeiert hatte, wurde er zunächst als Producer eingesetzt, bevor ihn die Coronavirus-Pandemie wieder zu einem Fulltime-Performer machte.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




8 Antworten auf „Update zum Chaos bei den letzten RAW-Tapings – Vince McMahon hält große Stücke auf Bayley, Peyton Royce und Bianca Belair – Ist Ridge Holland „the next big thing“? – MVP unterzeichnet neuen Mehrjahresvertrag“

Wildness78 sagt:

Vince scheint wegen der sinkenden Ratings ja voll im Panikmodus zu sein.
Ich gehe davon aus das man in den nächsten Wochen übertrieben starkes Hotshoting ohne Sinn und Verstand betreiben wird.
Die Raw Show von Montag hatte für mich schon Züge von WCW 2000 unter Vince Russo.

LeChampion sagt:

Peyton Royce und Bianca Belair …davon ist nix zu spüren ! Peyton Royce wird als kreischende Jobberin eingesetzt und Bianca Belair ? Kp! Pendelt zwischen Main Event und an der Seite der Street Profits ! Ich mag sie und fand es Mega das sie im Rumble so lange bleiben durfte!
Leider kam danach absolut nix!

Das bei den Tappings Chaos herrscht ist ja nix neues mehr ! Denke es wird auch in den nächsten Wochen vieles ausprobiert, fallen gelassen und wieder neues ausprobiert !

Frage mich immer noch was so schwer ist ?
Story ,Aufbau ,Wrestling! Ganz einfach!

Keine 2-5 Min Matches ,kein Comedy,nicht immer DQ oder No Contest und nicht alles immer von Woche für Woche planen sondern langfristig !

Bianca Belair ,Shayna Baszler,Nia Jax, Asuka ..da lässt sich doch ordentlich was zusammen stellen!
Aleister Black ,Drew ,Orton ,Owens ,Richochet ,Rollins und und und….!
Da sind doch keine 0815 Wrestler !
Aus jedem kann man was gutes heraus holen !
Man muss neue Topstars entwickeln!
Wenn man in 10 Jahren immer noch darauf setzt Altstars zurück zu holen,wird das nicht ziehen ,da niemand die aktuellen dann so feiern wird wie die ,die jetzt immer mal wieder auftreten ( edge ,taker,Goldberg,lesnar)!

Kvlt sagt:

@LeChampion: Zeit ist relativ. Was wir als kurzfristig empfinden ist für Vinnie womöglich schon eine halbe Ewigkeit. 🙂

HeldaufAbwegen sagt:

Ich frage mich immer wie diese Meetings ablaufen. Es wird von vier Stunden bereichtet und der einzige Inhalt sollen Monologe von Vince über Bayley, Belair und Royce sein? Was passiert die restlichen 3 einhalb Stunden? 😀

HeldaufAbwegen sagt:

Ich frage mich immer wie diese Meetings ablaufen. Es wird von vier Stunden bereichtet und der einzige Inhalt sollen Monologe von Vince über Bayley, Belair und Royce sein? Was passiert die restlichen 3 einhalb Stunden? 😀

MusSan sagt:

Die Writer der WWE können einen nur Leid tun. Da kann man sehen, dass nicht sie das Problem sind sondern Vince. Das Schlimmste ist, dass man ihm nicht widersprechen darf, sonnst wird man entlassen. Das muss auch sehr frustrierend für sie sein. Man muss sich das nur vorstellen: Man schreibt mit seinen Kollegen eine Storyline, dann kommt Vince eine Stunde vor der Show und wirft alles über den Haufen. Dann hast du nur noch 1 Stunde, um eine gute Ausgabe zu schreiben. Da ist es doch klar, dass die Show scheiße wird. Und das Schlimmste ist, dass Vince nicht sich selbst die Schuld geben wird, sondern den Writern und den Wrestlern.

Great Muta sagt:

Kamala ist im alter von 70 Jahren,gestern verstorben.R.I.P.

Sobel (der einzig echte) sagt:

„…gehört neben Cal Bloom und Brendan Vink zu den Talenten, in denen man aufgrund ihres Looks und ihrer Körperstatur zukünftige Topstars sieht.“
Auf Grund ihrer Statur? Wie wär’s Mal zur Abwechslung mit ihrem Talent?!? Aber nein, Vince braucht ja was zum aufgeilen…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com